Buchreview: 42 WordPress-Tipps

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
42 WordPress-Tipps (Affiliate Link) von Vladimir Simovic und Thordis Bonfranchi-Simovic

Im aktuellen Buch bringt das Autorenpaar Tipps für Administratoren und Redakteure von mit WordPress erstellen Webseiten auf den Punkt. Es ist eine Ergänzung zu den bisher veröffentlichten Büchern für Einsteiger und Praktiker. Obwohl ich die bisherigen Bücher gelesen habe und den Blog perun.net seit Jahren lese, waren neue Tipps für mich dabei.

Ansprechend und hilfreich sind die Screenshots. Den Themen Tabellen einfügen und Automatisierung von Backups werde ich mich jetzt nach der Lektüre direkt widmen. Zum Teil werden auch Plugins empfohlen für Sachen, die für mich ältere oder andere Plugins erledigen. Da werde ich jetzt prüfen, ob meine noch die zeitgemäßen Mittel der Wahl sind.

Das Kindle-E-Book kostet nur 3,99 Euro und Nutzer, die einen Amazon-Prime-Account haben, können sich das Buch für einen unbegrenzten Zeitraum kostenlos ausleihen.

Fazit: Empfehlenswertes Kompendium für WordPress-Nutzer.

___
Das Printexemplar wurde mir vom Autor als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder. Mehr Infos zum Buch findet Ihr auch auf http://www.perun.net/2013/07/30/42-wordpress-tipps/ (Werbung)

Skript zum Kurzvortrag über Bloggen

Heute fand die Mitgliederversammlung des ifs – Interessenverband deutscher Farb- und Stilberater e.V. in Berlin statt. Dort habe ich einen kurzen Vortrag zum Thema Bloggen gehalten. Für alle Teilnehmer hier in Skriptform nochmal die Stichworte zur Erinnerung:

Was ist bloggen?

  • Blog = Web-Log = Internet-Logbuch = Tagebuch oder Journal
  • Gibt es seit 1997 bzw. unter dem Namen seit 1999
  • Der Blogger gibt sich als Person zu erkennen und schreibt meistens in der Ich-Perspektive
  • Einzelne Artikel/Beiträge erscheinen in regel- oder unregelmäßigen Abständen in chronologischer Reihenfolge und Rubriken
  • Leser können Infos über neue Artikel abonnieren, z.B. über RSS-Feed
  • Inhalte gelten als Internetpublikationen

Warum bloggen?

  • Kunden informieren
  • Sich Kunden gegenüber präsentieren
  • Feedback von Lesern und/oder Kunden erhalten
  • Neues Medium – früh dabei sein
  • Gut für Suchmaschinenmarketing
  • Sich von anderen Anbietern der eigenen Branche Abheben durch Aktualität

Wie geht das?

  • Als Unterseite der Hauptwebseite möglich
  • Auf anderer Domain als Hauptseite möglich – dann besteht aber kein direkter Bezug und alle andere Suchmaschinenoptimierungs- und Analyse-Maßnahmen müssen für den Blog neu gemacht werden
  • Auf fremden Seiten als externe Autorin möglich, z.B. über http://www.brigitte.de/weblogs/

Besonderes an Blogs gegenüber “normalen” Webseiten

  • Einfaches verändern der Inhalte und publizieren, d.h. hochladen der Seite online von jedem Computer, Smartphone o.ä. mit Internetzugang – sogar per E-Mail möglich
  • Festes Layout wählbar, das komplett gegen andere Designs einfach ausgetauscht werden kann
  • Einfaches arbeiten komplett ohne HTML-Kenntnisse
  • Vieles ist veränderbar mit Programmierkenntnissen, dann können auch ganz eigene Layouts etc. entworfen werden
  • Leser können Kommentare hinterlassen – Dialog ist möglich

Mögliche Themen für Imageberater

  • Image
  • Stil
  • Mode
  • Aktuelle Trends
  • Street Styles
  • Make-up: Neue Produkte und Schminkbeispiele mit Fotos
  • Kundenstimmen
  • Pressemitteilungen
  • Gewinnspiele

Beispiele für Blogs von Imageberatern

  • Carmen Brablec:   http://www.fate-labs.com/Blog_WP/eine-seite
  • Manuela Cosenza:   http://blog.coach-style.de/
  • Lidija Kondruß:   http://farbe-stil-image.blogspot.com/
  • Anneli Eick:   http://blog.mit-sicherheit-stil.de/
  • Ines Meyrose:   https://www.meyrose.de/
  • Von mehreren Männern:   http://www.gentleman-blog.de/category/image/

Blog-Software

Es gibt verschiedene Software, mit denen Blogs erstellt und gepflegt werden können. Weit verbreitet und von Profis empfohlen wegen der Suchmaschinenoptimierungsmöglichkeiten, ist WordPress. Mehr dazu unter https://de.wikipedia.org/wiki/WordPress.

Hilfe bei der Arbeit mit WordPress gibt es im Forum http://forum.wordpress-deutschland.org/ und z.B. bei dem Profi Vladimir Simovic im Blog http://www.perun.net/

Bücher zur Software

Z.B. von Vladimir Simovic und Thordis Bonfranchi-Simovic

  • WordPress – Das Praxisbuch (3. Auflage)
  • Das Einsteigerseminar WordPress

Angaben alle ohne Gewähr und subjektiv – Stand 15. September 2010