dies & das #27

Werbung ohne Entgelt

Kaifu Sole Eingang

Kaifu Sole

Im Winter gehe ich gerne in die Sauna, Schwimmen mag ich das ganze Jahr über. Das Kaifu-Bad in Hamburg ist ein altes Schwimmbad, das immer wieder saniert wird. Ich war schon als Kind dort. Seit einiger Zeit gibt es dort die Kaifu-Sole (Werbung) in einem Bereich. Das Wasser hat einen Salzgehalt von 6 %. Es ist wunderbar entspannend, sich in dem Salzwasser treiben zu lassen. Es erinnert mich sofort an Urlaub an der Nordsee. Ich habe meiner Freundin den Besuch zum Geburtstag geschenkt und wir haben zusammen schöne Stunden verbracht. Unsere Haut war hinterher ganz besonders zart und schön.

Es gibt dort zusätzlich zum Solebad ein Dampfbad, ein Sprudelbecken, eine Himalaya Salzstein-Sauna mit 60-65 Grad und ein Kalttauchbecken. Mit dem bezahlten Eintritt kommt man dann auch noch in das normale Hallen- und Freibad. Wir haben den Besuch in der Sole genossen und werden uns das wieder gönnen. Tipp: Unter der Woche vor vormittags ist es deutlich leerer als am Wochenende oder am Freitag ab mittags.

Die Sole ist ausdrücklich ein Bereich, in dem im Gegensatz zur normalen Sauna Badekleidung Pflicht ist. Das ist das einzige, was mich in der Sole stört, denn in die Himalaya Salzstein-Sauna wäre ich deutlich lieber nackt gegangen. In den Ruhephasen kann ich auch gut auf einen nassen Badeanzug unter dem Badetuch verzichten und für jede Ruhephase einen trockenen Badeanzug besitze ich nicht. Wer öffentliche Saunen meidet, weil er sich nicht gerne nackt vor fremden Menschen zeigt, hat hier eine Gelegenheit, offiziell in Badekleidung den Spaß zu genießen.

Keine Schleichwerbung

Warum steht über dem Beitrag Werbung ohne Entgelt und der Link zur Kaifu-Sole ist als Werbung gekennzeichnet? Ich habe den Besuch in der Sole selbst bezahlt und keinen Auftrag für den Beitrag bekommen. Ich schreibe ihn aus freien Stücken und erhalte nichts dafür. Weil es ein positiver Bericht und kein kritischer Test ist und ich als Bloggerin gewerblich handle, ist es ein werblicher Beitrag. Er kann sonst als Schleichwerbung interpretiert werden. Ich schreibe zwar nicht “geh doch auch mal hin”, aber der Text ist durchaus so zu verstehen und von mir so gemeint. Deshalb schreibe ich darüber, um Dir eine Idee für eine schöne Unternehmung zu geben.

Diese Auslegung von Schleichwerbung ist mir neu. Ich habe erstmals bei Sunny darüber gelesen. Ein Beitrag von Gründerszene auf https://www.gruenderszene.de/allgemein/kennzeichnung-werbung-influencer erklärt die Details und auch Bärbel hat das Thema verständlich auf den Punkt gebracht. Es war schon immer aus meinen Beiträgen ersichtlich, was bezahlte Beiträge sind, was PR-Muster sind und sonst irgendwie gesponserte Sachen enthält.

Als Reaktion auf diese mir jetzt bekannt gewordene Änderung der Kennzeichnungspflicht habe ich den kompletten Blog überarbeitet, die Werbekennzeichnungen auch bei alten Beiträgen entsprechend ergänzt und die Links als Werbung gekennzeichnet. Das war viel Arbeit, der Blog hat über 1400 Beiträge, aber es ist mir wichtig, das korrekt zu handhaben. Danke an Sunny für den Hinweis dazu und die Unterstützung bei der Einordnung einiger Beiträge.

Neuer Name im Impressum

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Beim Überarbeiten des Blogs habe ich den Entschluss gefasst, nicht mehr nur meinen Namen als Blogbetreiber im Impressum zu nennen, sondern meine Firma image&impression e.K. ist jetzt offiziell Betreiber dieses Blogs. Als beim Handelsregister Hamburg eingetragene Kauffrau, dafür steht das e.K., bin ich ein Einzelunternehmen. Dabei besteht bei gewerblichen Handlungen kein Unterschied, ob ich sie in meinem persönlichen Namen Ines Meyrose oder Firmennamen image&impression e.K. vornehme. Rechtlich macht die Änderung des Betreibers im Impressum keinen Unterschied, zumal vorher schon dabei stand, dass ich Inhaberin von image&impression bin.

Bisher habe ich Werbung in eigener Sache gekennzeichnet, weil vielleicht nicht allen Leser_innen klar war, wie eng Name und Firma verbunden sind. Weil jetzt im Impressum deutlich zu erkennen ist, dass es ein Firmenblog ist, kennzeichne ich Blogartikel für meine eigene Arbeit und mein Unternehmen nicht mehr als Werbung.

Beauty-Lesetipp

OTTO hat mich gefragt, was aus meiner Sicht bei Make-up für Frauen zwischen 40 und 50 am wichtigsten ist. Meine Tipps findest online unter Schön und fit in jedem Alter: Der ultimative Beauty Ratgeber. Am schnellsten kommst Du dorthin, wenn Du im Inhaltsverzeichnis 40-50: Man ist nur so alt, wie man sich fühlt anklickst. Da ich die Tipps kostenfrei gegeben habe und hier nicht anpreise, etwas bei Otto zu kaufen, und keine Affiliate Links enthalten sind, ist das keine Werbung. Aber ein Lesetipp.

Noch mehr Werbung ohne Entgelt: Accessoiretipp Schmuck & Meer

Ilka Pohl fertigt schöne Ketten aus Schmucksteinen, Schaumkoralle und Lava. Sie bietet die Accessoires auf www.schmuck-und-meer.de (Werbung) an. Für Leserinnen mit Silbervorliebe, die gerne größere Ketten tragen, ist vielleicht mal etwas zum Kaufen dabei. Auf schöne handgemachte Sachen einer Frau, die nah bei Hamburg lebt, weise ich gerne unverbindlich und ohne Entgelt hin. Ein weiteres Beispiel für oben beschriebene neue Kennzeichnung, damit Du die künftig bei mir korrekt verstehen kannst.

Ich wünsche Dir einen entspannten Wochenstart!

5 Schönheitstipps

Kernseife

Schönheit ist relativ, liegt im Auge des Betrachters und man kann darüber wie über Geschmack nicht streiten. Oder doch? Egal, ob Du vielleicht lieber blaue oder braune Augen leiden magst, Deine grauen Haare liebst oder hasst und Dein Po aus Deiner Sicht besser eine Apfelform hätte als dass er einer Birne gleicht, gibt es ein paar Sachen, auf Du im Alltag achten kannst, um Deine ganz eigene Schönheit zu erhalten.

  1. Trink reichlich Wasser. Wenn Du zu wenig trinkst, ist das Deiner Haut anzusehen. Vor allem an den Händen kannst Du sehen, dass die Haut bei zu wenig Wasser im Körper richtig nach innen einfällt. Über das Gesicht brauchen wir dann gar nicht erst zu reden, oder? Genug Wasser zu trinken hilft besser gegen Falten als so manche Anti-Falten-Creme. Leitungswasser schmeckt in Hamburg in den meisten Stadtteilen so gut, so dass ich nicht auf die Idee komme, stilles Wasser zu kaufen.
  2. Wasch Deine Hände gründlich, bevor Du abends Dein Gesicht reinigst. Diesen Tipp habe ich vor vielen Jahren in einer Zeitschrift als Tipp von Claudia Schiffer gegen Pickel im Gesicht gelesen. In welcher Zeitschrift das war, weiß ich leider nicht mehr. Auf die Idee könnte man auch selbst kommen? An Deinen Händen ist immer Dreck. Bevor Du also Dein Gesicht reinigst, reinige Deine Hände. Seit ich das bewusst mache, habe ich weniger Hautunreinheiten. Wenn alles immer so einfach wäre …
  3. Schmink Dich immer abends ab! IMMER! Wenn Wimperntusche über Nacht auf den Augen bleibt, bekommt nicht nur Dein Kopfkissen Pandabärenaugenspuren, sondern auch Dein Gesicht. Die Wimpern können abbrechen, wenn Du nachts im Schlaf an Ihnen reibst. Außerdem braucht Deine Haut über Nacht Erholung von anderen Make-up-Produkten, um sich zu regenerieren.
  4. Gehe zur professionellen Zahnreinigung. Ich lasse das alle sechs Monate machen, weil es meinem Zahnfleisch damit so am besten geht. Nicht nur das Zahnfleisch freut sich über die Reinigung, die Zähne an sich sehen gesünder aus, wenn sie mindestens einmal im Jahr von Zahnstein und Verfärbungen befreit werden. Ich rede hier keinesfalls von Zahnaufhellung oder Bleaching, davon bin ich keine Freundin, dabei hätte ich Angst um meinen Zahnschmelz. Es geht einfach nur um die vollständige Reinigung der Zähne. Das ist mir die private Leistung, die ich vollständig selbst bezahle, wert.
  5. Wenn Du viel draußen bist, verwende eine Tagescreme mit Sonnenschutz. Ein Tipp, den ich selbst erst seit diesem Jahr beherzige. Die Belohnung dafür habe ich sofort bekommen: Die Altersflecken auf der linken Gesichtshälfte sind viel weniger als im Jahr davon eingefärbt. Ich habe zwar kein Problem damit, wenn man mein Alter sieht, braune große Flecken im Gesicht auf primär einer Seite – links ist die Autofahrerersonnenlichtaufdemgesichtseite – mag ich bei mir dennoch nicht leiden. Egal, ob man sie Altersflecken oder Pigmentflecken nennt – ich bin froh, wenn sie nicht mehr werden.

Schön ist, wer sich schön findet!

Wenn das alles nicht hilft: Lächeln! Das hilft immer! Wenn Du Dich schön findest, ist diese innere Haltung nach außen zu sehen. Das nennt man dann Ausstrahlung. Mit kleinen Tricks ein bisschen nachzuhelfen, ist dennoch erlaubt, oder?

Was ist Dein ultimativer Schönheitstipp?

Frühlingstraum aus Berlin

Werbung ohne Entgelt

Ines Meyrose mit Sonnenbrille Frühlingstraum von ic! berlin

Ines Meyrose mit Sonnenbrille Frühlingstraum von ic! berlinVielleicht ist der geneigten Leser_in im Beitrag zum Wende-Wickelkleid  (PR-Muster) oder dem grünen Poncho aufgefallen, dass ich eine neue Sonnenbrille auf der Nase habe. Im Urlaub – Ihr habt es dann jetzt mit den Urlaubsbildern auch geschafft – hat mich der Frühlingstraum von ic! berlin (Werbung) spontan angelacht.

Ines Meyrose mit Sonnenbrille Frühlingstraum von ic! berlinEigentlich hatte ich nach einer Ray Ban geschaut, Modell Cockpit in gold mit dunkelbraunen Gläsern. Aber das war in passender Breite/Farbe/Gläsern nicht da und ich habe dann im Spiegel auch mal wieder festgestellt, dass mir das Gold der Ray Ban-Sonnenbrillen einfach zu glänzend ist. Ich bin nun mal der Typ für matten Schmuck und dazu gehören auch Brillen. Die Verkäuferin hatte dann mit einem Griff eine viel schönere Brille für mich zu Hand.

Sonnenbrille Frühlingstraum von ic! berlinBrillen von ic! berlin kannte ich bisher nur als schicke Korrekturbrillen, besonders für Herren. Ich wusste nicht, dass sie auch Sonnenbrillen im Sortiment haben. Da der Grund für mein Begehren eine sehr leichte, luftige Brille war, kommt die absolut reduziere Bauweise mir absolut entgegen. Mein Kunststoffgestell von Maui Jim => hier im Beitrag zu sehen ist mir gerade zu schwer und zu warm auf der Haut. Die Brillen von ic! berlin werden komplett ohne Schrauben in Handarbeit in Deutschland hergestellt und wiegen fast nichts. Das hat zusammen mit ordentlichen Gläsern natürlich seinen Preis … Ich hatte das Glück, dass die Kreditkarte meines Mannes anstatt meiner über den Tresen wanderte.

Sonnenbrille Frühlingstraum von ic! berlinSonnenbrille Frühlingstraum von ic! berlinSonnenbrille Frühlingstraum von ic! berlin

Top 5 dieser Brille für mich

  1. Form: Leichte Butterfly hebt optisch die Wangenknochen
  2. Obere Linie: Passt zum Schwung der Augenbrauen
  3. Breite: Schließt mit dem Gesicht ab
  4. Gestellfarbe: Gold passt zum Teint, matte Oberfläche passt zum Typ
  5. Gläserfarbe: Braun passt zu Haaren und Teint
    Mit dem Braun der Gläser ist das einer meiner Beiträge für die Aktion Buntes 2014 im Oktober.

Aktion Buntes 2014 im Oktober mit BraunDa ich in einer Stadt lebe, in der Sonnenbrillen ganzjährig bei jedem Sonnenstrahl getragen werden, nein – ich passe mich nieee an 😉 , werde ich auch in der kommenden Jahreszeit bereits viel Freude daran haben. In diesem Fall war es leider ein Standardmodell ohne Rabatt. Da ich meine Sonnenbrillen viele Jahre trage, lohnt sich die Investition. Ansonsten könnt Ihr im Herbst oft allerbeste anti-saisonale Schnäppchen bei Sonnenbrillen machen.

Was für Sonnenbrillen tragt Ihr am liebsten?

Wie finde ich den passenden Hut … und auf zur Landpartie

Sommerhut

Leserin jekami alias Uschi B. hat mich auf Google+ zum Outfit Gut behütet und beringelt gefragt, ob ich nicht mal Lust hätte, einen Beitrag zur Auswahl des passenden Hutes zu schreiben. Spontan dachte ich: Gute Idee, warum nicht. Wird sicher umfassend, aber mal gucken. Nach kurzer Rückfrage bei der Modeflüsterin, ob sie bereits etwas dazu in der Pipeline hat (dann hätte ich mir die Mühe nämlich geschenkt), habe ich einen Beitrag darüber in Aussicht gestellt.

Hutarten Mind-Map

Bei der Stichwortsammlung, die ich gerne als Mind-Map mit dickem Stift auf Papier mache, wurde mir klar, dass mir das Feld zu weit ist, um einen Beitrag darüber zu schreiben, mit dem die meisten Leserinnen am Ende dann wissen, welcher Hut zu Ihnen passt. Außerdem glaube ich, dass sich gar nicht so viele Leserinnen dafür interessieren. Auf der Mind-Map findet Ihr aber immerhin schon mal Kriterien, nach denen Ihr einen Kopfschmuck betrachten könnt. Darunter zeige ich Euch meine Gesichtsform, Kriterien für die Auswahl eines ganz bestimmten Hutes und ein komplettes Outfit damit.

Sommerhut

Fallbeispiel Gesichtsform

Ines Meyrose Bilder zur GesichtsformbestimmungInes Meyrose Bilder zur GesichtsformbestimmungFür die Auswahl eines Hutes ist es gut, die eigene Gesichtsform zu kennen. Es wird unterschieden zwischen rund, eckig, trapezförmig, länglich, dreieckig (herzförmig) und oval. Je nachdem, was Hut, Haare oder andere Accessoires verdecken, wird damit die optische Wirkung der Gesichtsform verändert. Ines Meyrose Bilder zur GesichtsformbestimmungMein Gesicht ist unter dem Strich oval. Allerdings habe ich ein spitzes Kinn (von vorne) mit Doppelkinntendenz (von der Seite) und eine sehr spitze Nase. Mein Gesicht hat sowohl weiche als auch kantige Züge in einem. Wenn ich die Stirn bedecke, z.B. mit einem Hut und im Kreis grinse, wirkt es manchmal sogar rund. Wenn Ihr Eure Gesichtsform bestimmen wollt, macht Ihr das am besten ungeschminkt mit zurückgenommenen Haaren. Solche Fotos möchte ich Euch aber nicht von mir zeigen und bitte um Verständnis.

Fallbeispiel Sommerhut

Dieser leichten Sommerhut ist ein Geschenk meines Mannes 2002 zum Geburtstag. Ich habe ihn bei Karstadt (Label unbekannt) ausgewählt, weil

  • Ines Meyrose mit Sommerhutdie Farbe zu meinem Teint passt
  • das leichte Material nicht zu sehr von oben optisch auf meine Statur drückt
  • die Krempe nach oben zeigt und mich das größer wirken lässt, als wenn die nach unten gebogen wäre
  • die runde Form der Krempe zu meinen weichen Körperformen passt
  • die Blumenverzierung zu romantischen Outfits passt
  • ich außerdem einen Hut brauchte, um ein schlichtes Kleid hochzeitsgasttauglich zu stylen. Seit dem ist das mein Hut für Hochzeiten und Sommerpartys. Ich gehöre zu den Menschen, die Hüte wirklich tragen und nicht nur als Dekoration herumhängen haben. Dieser hat eine eigene Hutschachtel, in der er in Seidenpapier bis zum nächsten Einsatz ruhen darf. Ich liebe übrigens Hutschachteln!

Auf zur Landpartie

Ines Meyrose #ootd 20140615

Am Sonntag war ich zum 70. Geburtstag einer Freundin eingeladen und die Feier fand in Hohenfelde statt. Das Dorf an der Trittauer Hahnheide ist so klein, dass die Adresse Haus 6 hieß. Dass auf dem Weg dahin im Radio von U2 Were the streets have no name lief, erheiterte uns durchaus. Für dieses schöne Fest bei allerbestem Sonnenschein und schönem Windhauch habe ich das neue Kleid von Zay getragen, das ich Euch hier schon mal gezeigt habe.

Rosamunde Pilcher lässt grüßen

Ich wurde von einem Mann mit den Worten begrüßt, dass ich aussähe, also ob ich einem Katalog entsprungen wäre. Kompliment oder nicht? Wer weiß … Diese Ton-in-Ton-Looks mag ich gerade sehr gerne und Taupe löst langsam richtiges Braun in meinem Schrank ab. Passend zur Haarfarbe … Die Sommerstiefeletten von Paul Barritt und Lederkette von Sence Copenhagen fügen sich schön dazu.

Der Hut passt außerdem zu Sunnys Aktion Um Kopf & Kragen #9. Geht mal gucken, was schon alles zu sehen ist!

Wie gefällt Euch mein Sommerhut?

5 Tipps zum Tuchkauf

Seidenschal Butterfly

Es hilft, sich erwünschte Sachen oder Ereignisse konkret zu visualisieren. Je konkreter die Vorstellung, umso leichter das Finden. Es sei denn, die Vorstellung ist utopisch. Eine Prise Flexibilität dazu und schon kann das Glück kommen. Worum geht es? Meinen Wunsch nach einem Tuch mit Schmetterlingsmotiv. In sehr freier Interpretation habe ich jetzt gefunden. Dieses Traumtuch aus reiner Seide habe ich letzte Woche im Laden bei Deerberg in Velgen entdeckt, es ist jedoch no name – stand kein Hersteller auf dem Schild. An den 5 Gründen für Butterfly könnt Ihr die Kriterien sehen, nach denen ich ein Tuch aussuche.

5 Gründe für Butterfly

  1. Die Farbe ist perfekt. Ein weicher Nougatbraunton mit blauen Punkten passt zu ganzen Brauntönen, sommerlichem Weiß, dunkelblauer Jeans und der dunkelblauen Brille.
  2. Der Stoff ist seidig-leicht. Er trägt sich angenehm auf der Haut und das Tuch so ist leicht, dass es auch bei sommerlichen Temperaturen tragbar ist. Außerdem passt die Leichtigkeit des Materials zu meiner eher kleinen Statur.
  3. Der matte Glanz der Seide passt zu den gedeckten Farben, die ich bevorzuge.
  4. Das Muster enthält Punkte, die ich liebe, und den ersehnten Schmetterling. Deshalb habe ich es Butterfly getauft. Bei Sabine Gimm konntet Ihr gestern übrigens auch einen Butterfly bewundern und hier habe ich meinen Wunsch beschrieben.
  5. Die Trapezform und Länge des Tuchs sind sehr praktisch Damit ist es nicht so voluminös wie ein Quadrat und nicht so schmal wie ein Schal. Schal Blümchen hat auch dieses Format und ich liebe es.

Seidenschal Butterfly

Ich mache damit bei Um Kopf & Kragen #9 mit.

Wie gefällt Euch mein Neuzugang? Wonach wählt Ihr Tücher aus?

Jeans, Jeans, Jeans …

Closed_Girls_Pedal_Cape_Jeans… und dazu habe ich gerade das Lied Girls Girls Girls im Kopf – lief vorhin im Radio. Bei der white week diese Woche habt Ihr von Montag bis Freitag so viele weiße Blusen und bei mir immer wieder die gleiche Jeans gesehen, dass Ihr jetzt vielleicht Lust auf den Anblick anderer Jeans habt.

Für den Jeans-Guide von Navabi wurde ich um einen Beitrag gebeten und habe mich gerne unentgeltlich zu ein paar Worten verleiten lassen. Die findet Ihr auf Seite 26 im PDF, das Ihr hier kostenlos herunterladen könnt:
navabi Jeans-Guide – und noch gaaanz viele andere Stylingtipps von navabi und anderen Bloggern!

Wie gefällt Euch der Guide?

4 Tipps für die perfekte Brille

Infografik Copyright www.Brillenstyling.de

Kürzlich habe ich Euch das Portal Brillenstyling vom Kuratorium Gutes Sehen e.V. vorgestellt, wo Ihr viele kostenfreie Tipps zur Brillenwahl lesen und sehen könnt. Jetzt gibt es diese eine neue Infografik* mit Tipps zum richtigen Brillensitz.

Wenn Ihr die vier Tipps beim Brillenkauf (PDF) beherzigt, kommt Ihr der perfekten Brille einen Schritt näher. Mit einem Klick auf die Infografilk wird sie Euch noch größer angezeigt. Wenn ich mir das so ansehe, bekomme ich schon wieder Lust auf eine neue Brille! Aber ich werde mich beherrschen …

Worauf achtet Ihr beim Brillenkauf? Welcher Punkt ist Euch besonders wichtig?

  1. * Copyright Infografik www.brillenstyling.de, Danke für die Genehmigung, sie zu verwenden. []
Seite 1 2 3 nächste