Frisch lackiert: Roter Astor Quick’n Go!

Werbung ohne Entgelt

Astor Quick'n Go! Farbe 17 - Kirschrot

Astor Quick'n Go! Farbe 17 - KirschrotAstor Quick'n Go! Farbe 17 - Kirschrot - SwatchAstor Quick'n Go! Farbe 17 - KirschrotAstor Quick'n Go! Farbe 17 - KirschrotDie Farbe ist schwer zu beschreiben und Astor beschränkt sich auf die Nummer 17. In der Flasche wirkt der Ton fast bräunlich-rot, auftragen hat er einen etwas kirschigen Touch. In jedem Fall ist es ein dunkler, klassischer, kühler Rotton, der sich auf den Füßen immer gut macht. Auf dem Ringfinger seht Ihr ohne Unter- und Überlack eine Schicht, auf dem Ringfinger zwei. Wenn Ihr auf das Foto klickt, öffnet sich es in größerem Format.

Für die schnelle Lackarbeit nehme ich als Unterlack Astor Quick’n Go! Farbe 1 (farblos), darauf kommen zwei Schichten Farblack. Die breiten Pinsel ermöglichen, wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat, einen schnellen, einfachen Auftrag. Darüber kommt eine Schicht essie no chips ahead (oder wenn es ganz eilig ist essie good to go). Dann wird sofort das p2 Quick Dry Spray darauf gesprüht. Wenn es gut läuft, hält der Lack dann auf den Füßen 2-3 Wochen. Bei essie good to go etwas weniger – deshalb nehme ich lieber no chips ahead. Eventuelle Patzer werden mit dem essence nail polish corrector pencil korrigiert.

Nach einigen Wochen mit taupefarbenen Lack OPI You don’t know Jaques (PR-Muster) von hatte ich jetzt mal wieder Lust auf Rot. Das Strandfoto mit dem roten Lack ist leider nicht von heute, sondern aus dem April. Da wäre ich jetzt auch gerne wieder!

Was tragt Ihr aktuell auf den Nägeln?

Neu: alverde Mineral Make-up Base Gel

Werbung für die Schönheit

alverde Mineral Make-up Base Gel

Als Minimalistin beim Schminken spare ich mir jedes zusätzliche Produkt, auf das ich meine Verzichten zu können. Daher halten sich meine Erfahrungen mit Make-up-Unterlagen in Grenzen. Da meine Kundinnen auch mehrheitlich auf weniger ist mehr stehen, brauche ich das auch für meine Arbeit nicht. Daher kann ich das neue Base Gel von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) aus dem Testpaket (PR-Muster) nicht mit anderen Produkten vergleichen. Aber ich kann sagen, dass ich mit der Anwendung durchaus zufrieden bin und mir vorstellen kann, sie zu verwenden.

Die Rezeptur ist sehr leicht, zieht schnell ein und lässt sich einfach mit den Fingern verteilen. Die leicht blasige Struktur des Gels verschwindet sofort beim Auftragen. Die Base macht die Haut bereits nach einem zarten Auftrag ebenmäßiger. Die Farbe wirkt in der Tube wesentlich intensiver als auf der Haut. Sogar auf meiner hellen Haut ist der Ton OK und auf dunklere Haut wird er sich vermutlich auch anpassen -zumal ja noch Make-up in der zum Hautton passenden Farbe darüber kommt.

alverde Mineral Make-up Base Gel MeyroseDie Haut fühlt sich mit der Base mattiert an – leicht stumpf, jedoch nicht unangenehm. Auf dem Foto seht Ihr auf meiner realen linken Gesichtsseite Kompaktpuder mit einem Pinsel aufgetragen über der Base – meine rechte Seite ist ohne Base. Der Unterschied ist in Natura deutlich besser zu sehen als auf dem Foto. Die Gesichtshälfte mit der Base wirkt wesentlich glatter, Lachfalten um die Augen und auf den Wangen sind wie mit einem Weichzeichner geglättet. Außerdem deckt das Puder (Dual Active Make-up von Backstage in light beige) mehr und hält noch länger als ohne.

Ich habe die Base auch unter flüssigem Minimal-Make-up von Backstage getestet und die gleiche Erfahrung wie beim Puder gemacht: Deckt noch besser, hält länger, hat Weichzeichnereffekt.

Den Geruch nehme ich erfreulicherweise als neutral war.

Fazit: Ich werde sie weiter verwenden, wenn mir lange Make-up-Haltbarkeit wichtig ist.

Verwendet Ihr eine Base? Wenn ja – welche?

Lidstrich für Anfänger

Werbung ohne Entgelt

Luxe Creme Eyeliner von Backstage in der Farbe Mahogany mit Pinsel B13

Ich höre immer wieder, dass viele Frauen sich nicht trauen, sich an einem Lidstrich auf dem beweglichen Lid zu versuchen. Es gibt verschiedene Methoden – von Kajal über Lidschatten, von Filzstiften, Federapplikator bis zu flüssigem Eyeliner, der mit einem dünnen Pinsel aufgetragen wird.

Meine Erfahrungen damit

  • Kajal: Kann gut aussehen, wird bei mir aber immer breit, muss mit Lidschatten fixiert werden, um nicht auf das Oberlid abzustempeln.
  • Filzstifte: Trocknen zu schnell ein.
  • Federapplikator: Funktionieren, sind in der Breite des Stricks zwischen ganz dünn und breit schwer zu dosieren.
  • Flüssiger Eyeliner: Ist mir zu mühsam.

Die Lösung: Gel-Eyeliner

Seit geraumer Zeit gibt es auf dem Kosmetikmarkt auch Gel-Eyeliner. Da mich Fotos davon sehr ansprechen, z.B. im Buch von Bobbi Brown (Rezensionsexemplar), habe ich mir kürzlich auch welchen gekauft. Da Backstage (Werbung) der Händler meines Vertrauens ist – die meisten Produkte sind sehr gut – wurde es deren Luxe Creme Eyeliner in Mahogany. Es ist ein weiches Mokkabraun – hat fast die Farbe von Nutella.

Von der Handhabung dieses Eyeliners bin ich sehr beeindruckt. Er ist simpel aufzutragen, leicht in der Breite zu dosieren und hält den ganzen Tag. Einzige Nachteile: Er ist sehr mühsam wieder abzuschminken und der Pinsel muss sofort nach Verwendung gereinigt werden, weil er sonst antrocknet und die Haare später brechen würden.

Luxe Creme Eyeliner von Backstage in der Farbe Mahogany mit Pinsel B13 Tragefoto MeyroseZum Auftragen sind übliche Eyelinerpinsel geeignet. Dabei bevorzuge ich welche mit Synthetikhaaren wegen der häufigen Reinigung und der Feuchtigkeit in dem Produkt. Ich verwende ganz pragmatisch einen fest gebundenen Lippenstiftpinsel (Backstage B13) mit spitz zulaufenden Haaren, den ich gerade sonst nicht im Einsatz habe. Das funktioniert bestens. Die Pinselspitze tauche ich in mit kreisförmigen Bewegungen in das Gel ein, male kurz auf dem Handrücken überschüssige Farbe an und ziehe dann am Wimpernkranz den Lidstrich in gewünschter Breite. Auf dem Foto lasse ich ihn nach außen breiter werden.

Aus meiner Sicht ist dieser Gel-Eyeliner absolut auch für Anfänger geeignet. Also traut Euch, wenn Ihr bisher zu unsicher gewesen seid!

Was ist Euer Lieblingseyeliner?

Mit Himbeerpink in den Frühling

Werbung für die Schönheit

Neu bei alverde NATURKOSMETIK (Werbung) im Frühlingssortiment ist das Lipgloss Maximize Effect, das ich in der Farbe 20 Raspberry in Love im Testpaket (PR-Muster) mit den Neuheiten zum Frühjahr 2013 von dm bekommen habe. Ebenso dabei ist das neue 2in1 Rouge + Lippenbalsam in der Farbe 20 Pretty Pink.

Heute habe ich beide für Euch auf den Lippen fotografiert. Die drei hohen Primeln in der passenden Farbe habe ich gestern auf dem Markt erstanden – an denen konnte ich nicht vorbei gehen. Die Idee, die Glosse darin zu fotografieren, habe ich mal bei Lu zieht an gesehen. Heute passte das wunderbar, so dass ich die Idee aufgegriffen habe.

Lipgloss Maximize Effect

alverde Lipgloss Maximize Effect 20 Raspberry in Love

alverde Lipgloss Maximize Effect 20 Raspberry in Love MeyroseDas Lipgloss lässt die Lippen, wie von alverde im PR-Text versprochen, mit einem Auftrag “in vollem Glanz erscheinen”. Es lässt sich mit dem weichen Flockapplikator einfach auftragen und verteilen. Die Farbe wirkt auf den Lippen sehr zart – ganz im Gegensatz zum 2in1 Rouge + Lippenbalsam. In der Verpackung haben die beiden fast die gleiche Farbe und in der Wirkung auf den Lippen sind sie sehr verschieden. Die Lippen wirken mit dem Gloss sehr schön voll.

2in1 Rouge + Lippenbalsam

alverde 2in1 Rouge + Lippenbalsam

alverde 2in1 Rouge + Lippenbalsam MeyroseDa ich kein Cremerouge verwende, gibt es nur Fotos vom 2in1 Rouge + Lippenbalsam in der Anwendung auf den Lippen. Es lässt sich aber auf der Haut auf der Hand auch gut verteilen und ausblenden, so dass ich davon ausgehe, dass es auch als Rouge tauglich ist. Auf den Lippen habe ich es mit dem Zeigefinger aufgetragen und leicht geschichtet. alverde_2in1_Rouge_Lippenbalsam_Tragefoto_MeyroseDie Intensität lässt sich so von zart-rosig bis barbiepinkig steuern. Am Lippenherz ist der stärkere Auftrag mit dem Finger schwer sauber zu machen. Da empfehle ich den Einsatz eines Lippenpinsels. Wer nur wenig verwendet, wird das mit den Fingern gut hinbekommen. Es fühlt sich weich und geschmeidig auf den Lippen und ist nicht ausgelaufen – auch ohne Konturenstift. Die Farbe zieht beim Tragen auch etwas in die Lippen ein, so dass sogar nach einem Essen noch etwas Farbe relativ gleichmäßig zu sehen ist. Da Pink nicht so meine Farbe ist – ich bevorzuge warme Töne – werde ich mir die Nuance 30 Light Apricot auf jeden Fall mal am Testerständer im Geschäft ansehen. Die kommt für mich zum Kauf in Frage.
___
Das Produkt in diesem Beitrag wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

#redfriday mit Chubby Stick two ton tomato

Werbung ohne Entgelt

Clinique_chubby_stick_11_two_ton_tomato_Swatch

Passend zum #redfriday von Pinky Sally gibt es in meinem Lippenstiftfundus einen weiteren Chubby Stick von Clinique. Eigentlich wollte ich einen aus der neuen Intense-Reihe haben, die intensiver in der Farbe sind. Meyrose_redfriday_20130222_Clinique_chubby_stick_11_two_ton_tomatoDie neue Farbe 11 two ton tomato ist laut Verpackung ein normaler Chubby Stick, lag bei Douglas jedoch bei den Intense. Die Farbe ist meiner Erfahrung nach auch deutlich intensiver als die mir bisher bekannten Nuancen. Nach oversized orange kommt jetzt dieses weiche Tomatenrot für den bald nahenden Frühling gerade recht.

Neben der gut zu dosierende Farbe gefällt mir besonders gut an den Chubby Sticks, dass sie ohne Essen lange halten, weich auf den Lippen sind und einen geschmeidigen Auftrag haben. Die Farbe läuft auch ohne Konturenstift nicht aus und verabschiedet sich beim Tragen diskret.

Mögt Ihr die Chubby Sticks?

Zarter #redfriday mit chubby stick oversized orange

Werbung ohne Entgelt

Clinique_chubby_stick_12_oversized_orange

Zum Jahresbeginn habe ich mir an Neujahr meinen ersten Chubby Stick von Clinique gegönnt. In 2012 sind mir immer wieder Bilder und Texte darüber über den Weg gelaufen und ich war neugierig, ob ich damit auch so zu zufrieden bin, wie die anderen Bloggerinnen. Außerdem hatte ich 3 Lipglosse in 2012 komplett aufgebraucht und mir damit einen Neukauf rechtfertigen können.

Die Chubby Sticks zeichnen sich durch zarte Farben aus. Sie sind eine Mischung aus Lippenpflege und Farbstift. Der Auftrag ist ganz weich. Die Farbintensität lässt sich mit der Auftragsmenge steuern. Auf dem Fingerkuppenswatch und auf meinen Lippen seht Ihr allerdings schon eine ziemlich dichte Schicht. Er hält mit Trinken mehrere Stunden (also bei mir bis zur nächsten Mahlzeit) – Essen übersteht er gar nicht.

Meyrose_redfriday_20130104Eigentlich ist oversized orange wohl etwas zu wenig rot für den klassischen #redfriday von Pinky Sally.

Aber mir war danach und ich mache trotzdem auch mit dieser zarten Farbe mit – man möge mir das nachsehen.

Habt Ihr einen oder mehrere Chubby Sticks?

Mein Mutiger Montag 5. November 2012

Diesen Fellkragen aus Kaninchenfell habe ich schon seit etwa 5 Jahren und er hat das Haus noch nie verlassen. Im Laden fand ich ihn so schön und hatte mich bereits geärgert, im Winter vorher einen ähnlichen nicht gekauft zu haben. Außerdem war er sehr günstig (irgendwas zwischen 10 und 30 EUR habe ich in Erinnerung) und ich mochte damals Pelz gerne.

Das Problem an dem Fellkragen ist, dass er einen Tick zu groß für mich ist. Er steht hinten am Hals leicht ab und ist etwas zu steif. Durch sein Innenfutter aus Satin ist er sehr rutschig und bleibt auf Wolle nicht in der gewünschten Position. Das habe ich beim Kaufen nicht gesehen.

Eigentlich wollte ich ihn als Kragen über einem Wintermantel tragen, aber dabei sitzt er auch nicht richtig.

Außerdem ist die Farbe mit dem weichen Apricotton zwar schön zu meinem Gesicht, in der Kombi mit Braun- und Olivtönen wirkt sie aber schnell sehr leuchtend.

Da das Kaninchen dafür leider bereits tot ist und sich der Schal gut anfühlt, wird er weiter bei mir bleiben dürfen. Vermutlich wird er noch lange sein Dasein in meiner kleinen Abendgarderobe-Accessoires-Schublade fristen.

Resultat

Kein Schnäppchen, obwohl er nach Schnäppchen aussah, weil die Kosten pro Tragen zu hoch sind. Die Modemathematik geht hier nicht auf.

Damit ist der Schal genau so ein vernachlässigtes Stück, für das ich die Mutigen Montage ins Leben gerufen habe.

Seite 1 2 nächste