Grün und Blau trägt die Frau – Sommerfarbe am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose - Blau am Herbstfarbtyp kombinieren - Poncho Grünmix invero

Sommerfarbe am Herbstfarbtyp

Wie trage ich eine Farbe, die mir eigentlich in Gesichtsnähe nicht so gut steht? Mit einer Brückenfarbe! Die Tunikabluse mit dem verwaschenen kühlen Blauton passt ideal zum Sommerfarbtyp, dem helle, kühle, pastellige Farben in Gesichtsnähe stehen. Ich bin ein Herbstfarbtyp, dem dunkle, warme, gedeckte Nuancen der jeweiligen Farben in Gesichtsnähe am besten stehen.

Ines Meyrose - Blaue Bluse am Herbstfarbtyp

Warum kaufe ich eine Bluse in einer Farbe, die nicht optimal in Gesichtsnähe ist?

  • Weil ich Blau schlichtweg gerne leiden mag und ich mich wohl darin fühle.
  • Weil ich meistens blaue Jeans trage, was zusammen die Silhouette streckt.
  • Weil ich den leichten Baumwollbatist im Sommer lieben werde.
  • Weil ich den Schnitt mag mit dem kürzeren Vorderteil und dem längeren Teil über dem Po. Wenn mich die Farbe auf Dauer nervt, färbe ich sie einfach fix um. An den überschnittenen Ärmeln schaue ich vorbei, weil mich das in der Praxis an warmen Tagen nicht stört. Das gibt mehr Luftigkeit.
  • Weil sie mir in der Freizeit gute Dienste leisten wird.

Die Marke verschweige ich übrigens nicht absichtlich. Es steht nur Made in Italy auf dem Etikett. Und genau genommen habe ich nicht nur eine Bluse gekauft, sondern gleich zwei. Die andere ist in hellem Oliv und wird gut zu meiner weißen Caprihose aussehen. Bis Zeit für leichte Kombinationen ist, trage ich Wolltücher dazu.

Blau mit Grün am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose - Blau am Herbstfarbtyp kombinieren - Poncho Grünmix invero

Nimm die Farbe der Bluse in einem Tuch wieder auf, das in Summe eine gute Farbe zu Deinen natürlichen Farben hat. Das Blau ist im Grün-Mix-Ponchotuch enthalten, die warmen Grüntöne stehen mir gut, also ist alles wieder im Lot. Farbklammer? Check √.

Ines Meyrose - Blau am Herbstfarbtyp kombinieren - Poncho Grünmix invero

Blau mit Cremeweiß am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose - Blau am Herbstfarbtyp kombinieren - Dreieckstuch Zwillingsherz

Cremeweiß passt zu meinem Teint, in dem Dreieckstuch ist das Blau der Bluse bei den Punkten enthalten. Farbklammer? Check √. Auf den Bildern wirkt das Tuch leider viel heller als es real ist. Glaub mir, es ist cremeweiß. In dem Beitrag Modemathematik, Schnäppchen und eine Mütze oder diesem Instagrambild kann man das ein bisschen besser sehen. Weil mir das Tuch zur Bluse so gut gefällt und ich die Kombination trage, habe ich die Bilder als Option trotzdem in den Beitrag genommen.

Ines Meyrose - Blau am Herbstfarbtyp kombinieren - Dreieckstuch Zwillingsherz

Blau mit Orange am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose - Blau am Herbstfarbtyp kombinieren - Poncho koralle - orange Eva Schreiber

Oder nimm eine ganz andere Farbe in Gesichtsnähe dazu, die zu Dir passt und einen Kontrast zu dem Blau bildet. Ich kombiniere hier Orange zu Blau und finde das schön. Durch das satte großflächige Orange wird der Blick zum Gesicht gelenkt. Orange macht mir gute Laune. Komplementärkontrast? Check √.

Ines Meyrose - Blau am Herbstfarbtyp kombinieren - Poncho koralle - orange Eva Schreiber - Portrait

Dunkelblauer Trenchcoat – das Multitalent

Ines Meyrose - Trenchcoat dunkelmarine Petite-Kurzgröße Landsend - Dreieckstuch Zwillingsherz - Jeans Raffaello Rossi - Stiefeletten-Mat:20

Der Trenchcoat in der Farbe Dunkelmarine ist neu und löst meinen zu groß gewordenen beigefarbenen ab, den Du eventuell aus dem Beitrag 10 Tipps zum Kauf eines Trenchcoats kennst. Ich habe mich dieses Mal für Dunkelblau entschieden, weil mir Beige mit den grauer werdenden Haaren zusammen zu blass ist und ich nicht immer ein Tuch dazu tragen möchte. Der neue Kurzmantel von Lands’ End ist in deutlich schlechterer Qualität als der alte von Fuchs Schmitt, was Material und Nahtverarbeitung angeht, hat dafür aber auch nur etwa ein Drittel gekostet.

Ines Meyrose - Trenchcoat dunkelmarine Petite-Kurzgröße Landsend - Dreieckstuch Zwillingsherz - Jeans Raffaello Rossi - Stiefeletten-Mat:20

2 Frauen – 1 Mantel

Das gleiche Modell hat Sabine Gimm seit letztem Sommer. Du kannst ihn bei ihr im Beitrag Jede Frau braucht einen Trenchcoat sehen. Wir haben ihn beide Kurzgröße in M 40/42, ihrer ist schwarz. Ich habe meine Ärmel eine Saumbreite kürzen lassen, weil es ich bevorzuge, wenn die Hand bei hängendem Arm vollständig herausguckt.

Für Paule-Fans ein Bild vom geduldigen Bloggerinnenhund bei der Arbeit

Paul am Set - der perfekte Bloggerhund

Wie kombinierst Du Blau am liebsten?

Apricot am Herbstfarbtyp

Gewonnen! Ist das Werbung? Egal, das ist toll!

Zürich Seeblick Sommer 2017

Zürich ist für mich immer eine Reise wert. Zum einen lebt eine meiner beiden ältesten Freundinnen dort – nicht dem Lebensalter nach, sondern wie lange wir uns schon kennen – zum anderen fühle ich mich in dieser Stadt mit dem schönen See und den Bergen in der Nähe einfach wohl. Im Juni durfte ich mal wieder ein paar Tage dort verbringen.

Cartoon Bluse apricot

Bei Sunny habe ich im Frühjahr einen Gutschein für den Onlineshop von Betty Barclay (Werbung) gewonnen. Mit einem kleinen Zusatzbetrag von mir habe ich dort die Bluse von Cartoon (Werbung) gekauft, die ich seitdem wöchentlich trage. Ich könnte sie auch problemlos fast täglich anziehen, wenn ich sie mehrfach hätte. Der Stoff ist leicht und luftig, ich spüre sie beim Tragen gar nicht. Die 3/4-Ärmel geben mir wortwörtlich Handlungsspielraum. Danke an Sunny und Betty Barclay dafür!

Helle Farben am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose 2017 am Zürichsee - Outfit Bluse Cartoon, Tuch Fraas, Jeans Please!, Sneaker New Balance - so funktioniert Apricot am Herbstfarbtyp

Apricot ist ein warmer, sanfter Orangeton, der gut zu Herbstfarbtypen wie mir passt. Das Tuch nimmt die Farbe nochmal auf. So tritt das Hellgrau im Muster in den Hintergrund. Zum Herbstfarbtyp passen am besten warme, dunkle, gedeckte Farben. Wenn die Farben hell sind, ist es umso hilfreicher, wenn sie dann warm und gedeckt sind. Das sanfte Apricot passt deshalb besser zu mir als zum Beispiel ein leuchtendes Orange.

Drumherum

Ines Meyrose 2017 am Zürichsee - Outfit Bluse Cartoon, Tuch Fraas, Jeans Please!, Sneaker New Balance - so funktioniert Apricot am Herbstfarbtyp

Tuch Fraas (2017), Jeans Please! (2016), Sneaker New Balance (2017) – alles gekauft. Das Outfit verlinke ich als Outfit des Monats bei Sabine Gimm.

Wie würdest Du die Bluse kombinieren?

Inspiriert von “Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage”

Ines Meyrose #ootd 20161002 mit weißer Bluse von COS, Jeans Please!, Seidenschal YAM YAM, ic! berlin

Die Blogparade Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage läuft noch bis zum 31. Oktober 2016 und ich freue mich über die vielen verschiedenen Beiträge. Mich hat der Beitrag von Bärbel dazu angeregt, mal wieder ein aktuelles Outfit mit weißer Bluse zu zeigen. Ich verlinke den Beitrag aber nicht bei der Blogparade, sondern es wird am dem 3. November 2016 – angeregt von Bärbel – eine Nachlese dazu geben, bei der Outfits verlinkt werden können, die von der Blogparade inspiriert sind. Dieses hier zum Beispiel.

Warum diese weiße Bluse?

Die Tunikabluse ist neu. Mir gefällt der lange Schnitt, damit passt sie gut über schmale Hosen. Außerdem ist sie aus 100% Baumwolle und fest gewebt. Sie knittert nicht mehr als auf den Bildern zu sehen ist und ist für eine weiße Bluse nur wenig durchsichtig. Außerdem mag ich, dass die einen Stehkragen hat und nicht durchgeknöpft ist. Sie nicht ganz schneeweiß, was man auf den Bildern aber wie üblich nicht erkennen kann.

Unterschied zwischen Chinakragen und Stehkragen

Zur Bezeichnung der Kragenform habe ich mich bei der Designerin aus dem Bahnwärterhäuschen schlau gemacht. Ich war mir nicht sicher, ob es ein Chinakragen oder ein kleiner Stehkragen ist. Als Kind der 1970er weiß ich aus der Sesamstraße: Wer nicht fragt, bleibt dumm! Beates Antwort: “Dein Kragen ist ein Stehkragen. … Ein Chinakragen hat keinen Übertritt.” Jetzt ist mir der Unterschied dieser beiden Kragenformen auch endlich klar – und es hat nichts mit der Puschelkante am Kragen zu tun.

Ines Meyrose #ootd 20161002 mit weißer Bluse von COS, Jeans Please!, Seidenschal YAM YAM, ic! berlin

Outfit mit weißer Bluse im Herbst 2016

  • Bluse COS
  • Bikerjeans Please!
  • Stiefeletten Camper
  • Seidenschal Yam Yam
  • Sonnenbrille ic! berlin
  • Ehering Goldschmiede Mechlem
  • … und die obligatorischen Perlenohringe

Ines Meyrose #ootd 20161002 mit weißer Bluse von COS, Jeans Please!, Seidenschal YAM YAM, ic! berlin

Was definiert ein Outfit?

Auch wenn Uschi aus Aachen meint, dass Jeans und weiße Bluse kein Outfit sei, ist das für mich eins. Was ist denn ein Outfit? Der Duden sagt dazu, dass ein Outfit “das äußere Erscheinungsbild bestimmende Kleidung, Ausstattung, Ausrüstung” ist. Eine weiße Bluse beeinflusst mein äußeres Erscheinungsbild durchaus maßgeblich.

Sie war im Frühling und Sommer 2015 mein Einheitslook und Dauerbrenner und taugt durchaus zum Markenzeichen einer Person, so wie andere schwarze T-Shirts, Rollkragenpullover oder taillierte Röcke zu ihrem Markenzeichen gemacht haben. Bei Fran habe ich Freitag den Beitrag Weiße Blusen gehen immer gesehen und kann nur unterschreiben: Ja, weiße Blusen gehen immer!

Ines Meyrose #ootd 20161002 mit weißer Bluse von COS, Sonnenbrille ic! berlin

High Class Leger Chic oder einfach nur langweilig?

Die Grenze zwischen High Class Leger Chic und langweiliger Klamotte ist ganz sicher fließend und jeder wird sie woanders sehen. Kann man sich vermutlich so lange drüber streiten, wie über die Wohnlagen nördlich und südlich der Elbe oder links und rechts des Rheins. Wie man das Kind am Ende nennt, spielt für mich keine Rolle, wenn ich weiß, dass ich mich darin wohl fühle. Ob nun als Outfit oder nicht – heute bin ich hier in weißer Bluse unterwegs.

Linkparty

Wie ist Dein Verhältnis zu weißen Blusen?

Von Herbstfarben und Schrankmonstern

Sabine Ingerl, Ines Meyrose und Gunda Fahrenwald - Selfietime an der Elbe

… und einem schönen Bloggertreffen in Altona!

Gunda Fahrenwaldt und Sabine Ingerl

Es ist mir eine absolute Ehre, immer wieder Blogger-Freundinnen in Hamburg treffen zu dürfen. Vor allem, wenn sie eine so weitere Reise auf sich nehmen, wie letztes Wochenende Sabine aus Süddeutschland. Da war der Sprung über die Elbe für Gunda und mich ein Katzenspiel, wenn auch eins mit Hindernissen auf den Straßen.

Ines Meyrose #ootd 20161003 Schal Scandic, Bluse b.young, Jeans Please!, Boots Camper - Foto Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Outfit in Herbstfarben …

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Die neue terracottafarbene Bluse von b.young hätte perfekt zu den Herbstfarben im September im Modejahr 2016 gepasst. Im Oktober ist das Thema Brunch. Wir haben uns vormittags getroffen und später zusammen gegessen. Wenn ich Brunch mit tagsüber essend Zeit mit Freunden oder Familie übersetze, passt es.

Ines Meyrose #ootd 20161003 Schal Scandic, Jeans Please!, Boots Camper, Lederjacke H.A. Gülcher, Tasche ruitertassen - Foto Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

… mit einem Schrankmonster

Die legere Kombination mit der Bikerjeans (Please! 2015), Boots (Camper 2016) und dem romantischen Raffschal ist gerade ein Lieblingsoutfit von mir. Die alte Lederjacke (2007) passt im Herbst gut dazu. Sie ist ein Teilzeit-Schrankmonster, denn sie wird jedes Jahr nur kurz getragen.

Gunda Fahrenwaldt und Ines Meyrose - Foto Sabine Ingerl

Foto: Sabine Ingerl

Die Lederjacke ist im Sommer zu warm und der Herbst ist in Hamburg für solche Jacken kurz. Da kommt dann schnell die Winterjacke dran. Deshalb ist es gut, dass ich dieses Jahr rechtzeitig an sie gedacht habe. Sie hängt zwar das ganze Jahr über auf dem Garderobenkleiderständer bei allen unseren Jacken und Mänteln – ein 2-Personen-Haushalt hat seine Platzvorteile – gerät mir aber leicht aus dem Blick, weil sie farblich dort untergeht.

Stilberatung am Rande

Auf dem Bild mit Gunda kannst Du übrigens schön den Effekt sehen, dass Gundas Stiefeletten in gleicher Farbe wie die Hose die Beine optisch verlängern und meine in Kontrastfarbe die Beine kürzer wirken lassen.

Half Tuck nein Danke

Half Tuck mit legerer Bluse zur Jeans kombiniertGanz kurz hatte ich die Anwandlung, die locker fallende Bluse vorne in den Bund zu stecken, was sich neudeutsch Half Tuck nennt. Bei Sunny zum Beispiel sieht das richtig gut aus => siehe bei ihrem Herbstfarbenbeitrag. Bei mir sieht das im Ausschnitt wie auf dem kleinen Foto auch gut aus. Aber nicht in der kompletten Frontalansicht … Dazu Auszüge von Kommentaren meiner freundlichen Mitmenschen

  • Ehemann an dem Tag des kleinen Fotos auf meine Frage, wie er das so fände:
    “Ich weiß, dass das modern ist und man das jetzt so trägt. Aber das sieht nicht gut aus. Die Bluse über der Hose passt besser zu Deinen Proportionen.” (Anmerkung der Redaktion: Das klingt jetzt getippt hier irgendwie netter so ohne den Gesichtsausdruck und Tonfall … Die Übersetzung Kannst Du so machen, ist dann aber sch… trifft es besser auf den Punkt.)
  • Sabine und Gunda beim Fotoshooting vor der blauen Punktewand, als ich die Bluse nach den ersten Bildern zum Half Tuck in die Hose gesteckt habe, unisono kopfschüttelnd und entsetzt guckend
    “Was machst Du denn da? Das sieht furchtbar aus. Das geht gar nicht. Davon willst Du Fotos?!? Sicher?!? Nein, davon willst Du keine Fotos.”
    Ich: ” Doch, ich hätte gerne Fotos, um den Unterschied im Blog zu illustrieren und damit nicht ein Leser schreibt, ich möge mich doch mal nicht so verhüllen oder nicht so weite Sachen tragen oder mehr Figur zeigen etc. Wenn es zu schlimm aussieht, kann ich die Bilder immer noch löschen, aber ich würde gerne welche zeigen.”

Daraus dass es keine Komplettbilder davon hier zu sehen gibt, kannst Du darauf schließen, wie unvorteilhaft der Half Tuck bei mir aussieht. Selbst die partielle optische Verschiebung des Endes der (eh langen) Beine nach oben ist tödlich für meinen Oberkörper (kurzer Oberkörper von Natur aus) und entstehende Betonung des Beckens ist bei meiner (breiten) Hüftbreite optisch unverzeihlich. Ich kann nur sagen: Glaubt es mir einfach … und wenn nicht, fragt die beiden.

Ärmelhalter

Haarspange als ÄrmelspangeHaarspange als ÄrmelspangeDie Bluse hat lange Ärmel mit schmalen Bündchen und würde bei einer 1,80m-Frau locker passen. Damit sie mir aufgekrempelt nicht immer wieder herunterrutschen, behelfe ich mir mit einer Haarspange je Seite. Geht gut.

Der geduldige Hund

Paul, Foto: Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Paul war den ganzen Tag dabei und hat geduldig alle Fotoshootings beobachtet. So viele Leckerlis wie an dem Tag, bekommt er sonst in einer Woche … das Geheimnis eines entspannten Tages. Danke an Sabine und Gunda für den schönen Tag und die Fotos!

Ines Meyrose und Sabine Ingerl - Foto: Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Wie ist Dein Verhältnis zum Half Tuck? Was ist Dein Teilzeit-Schrankmonster?

Maxi-Muster im Juni

Ines Meyrose #ootd 20150531 mit maxi-muster im Juni zum #modejahr2015

Was habe ich mir eigentlich dabei gedacht, im Juni maxi-muster als Thema im Modejahr 2015 zu wählen? Mein Schrank gibt da nicht viel her. Weil ich einfarbige Teile bei Hosen und dezente Muster bei Oberteilen bevorzuge, kommen auffällige Muster in erster Linie bei Tüchern und Schals vor. Also habe ich dabei an Euch gedacht und freue mich auf Eure Kreise, Sterne, Karos, Tiere …!

Ines Meyrose #ootd 20150531 mit maxi-muster im Juni zum #modejahr2015Die rote Tunikabluse (H&M 2009) zusammen mit dem Schal Herzilein (Codello 2012) ist mein Beitrag zu maxi-muster im Juni. Die Bluse hat kleinen Blümchenprint, der wiederum ein Rautenmuster ergibt. Die Herzen auf dem Tuch sind für meine Verhältnisse groß. Es gilt in der Stilberatung die Faustformel kleine Frau = kleine Muster. Bei meiner Körperfülle dürfen sie ein bisschen größer sein, aber eben nicht zu groß. Sonst seht Ihr nur noch das Muster und nicht mehr den Menschen darin.

Das Rot der Bluse ist eigentlich ein bisschen zu hell und leuchtend für mich als Herbstfarbtyp. Sie würde zu einem Frühlingsfarbtyp noch besser passen. Ich trage sie im Frühling und Sommer trotzdem sehr gerne, weil die Farbe so frisch wirkt und der Baumwollbatist sich wunderbar trägt. Das ist ein Teil von H&M, was seit sechs Jahren makellos hält trotz vieler Wäschen. Mit den Raglanärmeln und den gesmokten Taillendetails macht sie Gewichtsveränderungen ganz gut mit. Sie ist die älteste Bluse in meinem Schrank. Das Korallenarmand ist eigentlich eine Kette, die ich als Erbstück meiner Mutter in Ehren halte.

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deDie Fotos haben wir gestern in der Hamburger Speicherstadt gemacht. Das Tuch mit Herz schicke jetzt gleich mal zu Sunnys Um Kopf & Kragen und Euch wünsche ich eine schöne Woche!.

Kennt Ihr die alte Speicherstadt? Wie steht Ihr zur neuen Hafencity?