Buchreview: dresscode man

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Irmie Schüch-Schamburek
dresscode man
Der Style Guide für den pefekten Auftritt

Bei diesem Buch macht nicht nur der Inhalt etwas her, sondern auch die Aufmachung.

Es ist wunderschön gestaltet mit einem Einband aus Anzugstoff mit Goldprägung, hochwertigem Papier und vielen anschaulichen Fotos und Abbildungen. Da macht das Lesen gleich noch mehr Spaß!

Zu Lesen gibt es in dem aktuellen Buch von Irmie Schüch-Schamburek alles für Herren zum Thema Styling, adäquate Kleidung zu jedem Anlass, Pflegetipps für Körper und Kleidung. Es gibt Tipps für verschiedene Figurtypen, um jeden Mann bestens zu kleiden.

In erster Linie hat das Buch sicherlich Herren zur Zielgruppe, die sich geschäftlich in konservativ gekleidetem Umfeld bewegen. Aber auch für Männer, die im Job tragen können, was ihnen gefällt, sind viele Tipps für private gesellschaftliche Anlässe dabei. Durch die genaue Erklärung vieler Begriffe anhand von Fotos werden der Einkauf und die Zusammenstellung von Kleidung auch für diesen Fall erleichtert. Zusammenfassende Tipps & Tricks sowie Dos & Don’ts an Kapitelenden runden den Inhalt ab.

Historische Hinweise und Herleitungen machen das Buch zusätzlich zu einer unterhaltsamen Lektüre. Diverse Sprichworte wie “die Hosen anhaben”, “eine weiße Weste haben”, “das ist Jacke wie Hose” … werden unter die Lupe genommen und erklärt. Die vielen Zitate bekannter Mode- und Lifestylegrößen, beispielsweise Yves Saint Laurent, Giorgio Armani und Oscar Wilde, sind zwar nicht neu, aber immer wieder passend und pointiert.

Auf dem deutschsprachigem Markt gibt es wenig Literatur für Herren, die meiste ist von Bernhard Roetzel, von dem ich nicht gerade ein Fan bin. Daher freue ich mich umso mehr, dass es mit dresscode man ein Alternativwerk gibt. Inhaltlich stimme ich Irmie Schüch-Schamburek auch in vielen Teilen mehr zu als Bernhard Roetzel, z.B. in dem Punkt, dass bunte Socken zu klassischem Styling völlig deplatziert sind und zu Dandys oder Exzentrikern gehören.

Einige Begriffe aus dem österreichischen Sprachgebrauch waren mir als Norddeutsche nicht geläufig. Da werde ich Kürze noch eine Art Glossar der landestypischen Variationen in der Modesprache in Deutschland/Österreich/Schweiz gestalten und dann hier verlinken. Nachtrag 18. April 2012 => zum Glossar bei image&impression Konkrete Beispiele für Begriffe, die ich nicht kannte:

  • Masche = Fliege/Schleife
  • Gilet = Weste
  • Hose mit Bug = Hose mit Bügelfalte
    (das kannte nicht mal Google, da hat mir ein Österreicher weiter geholfen,
    Danke Dir S.T.)
  • Hose mit Stulpen = Hose mit Umschlag
  • Kasten = (Kleider-) Schrank
  • Reinigung (das Geschäft) = Putzerei

Fazit

dresscode man ist ein sehr lesenswertes Buch für Männer, die sich Gedanken über Ihr äußeres Auftreten und Ihre Kleidung machen.
___
Morgen folgt das Review zum Buch dresscode woman (Rezensionsexemplar) von Irmie Schüch-Schamburek.
___
Das Buch dresscode man ist im Lesethek Verlag (Werbung) in der Braumüller GmbH (Werbung), Wien, erschienen und wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Buchreview: Was Farben sagen

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Was Farben sagen von Isabelle Wolf

Die Sprache der Farben verstehen und gekonnt einsetzten in Einrichtung und Mode

Als Farbberaterin kenne ich die einschlägige Literatur zum Thema in- und auswendig. Dieses Buch von Isabelle Wolf ist anders als die mir bisher bekannten Bücher über Farben. Zum einen kombiniert es das Thema Farbe in Bezug auf Wohnen und Kleidung. Zum anderen bezieht sich Isabelle Wolff sich nicht nur auf die Wirkung von Farben, sondern auch auf deren Charakter und Ihre Übersetzungen in der Formensprache.

Rot ist nicht gleich Rot – Grün ist nicht gleich Grün

Isabelle Wolff hilft dem Verbraucher, im Dschungel der Farben die passenden Nuancen und Ausprägungen zu finden. Dabei bezieht Sie sich im Wesentlichen auf gängige Basisliteratur wie beispielsweise Johannes Ittens Kunst der Farbe. Spannend sind dabei ihre Übertragungen auf Mode, Kleidung, Raumgestaltung und Auftreten von Menschen.

Mein Lieblingszitat von Leatrice Eiseman finden Sie in dem Buch auf Seite 87:
Gelb ist “Prozac in einer Farbdose.”
Die Trendfarbe Gelb macht einfach gute Laune! OK – für manchen Menschen hat sie vielleicht zu viel Energie – für mich ist sie gerade richtig. Einen Tipp zur Farbe von Weblinks, um die Klicks darauf zu erhöhen, probiere ich gerade aus. Mal sehen, ob es mehr Klicks und längere Besuche auf meinen Webseiten bringt.

Insgesamt ist es ein interessantes Buch. Die blumige, emotionale Sprache ist im ersten Moment etwas fremd für mich gewesen. Nach einigen Seiten habe ich mich jedoch daran gewöhnt und dann erschien sie mir sehr passend, denn um Farben und Formen in reiner Schriftform zum Leben zu erwecken, gibt es kein besseres Stilmittel. Und da komme ich auch schon zu meinem Kritikpunkt:

Beim Lesen habe ich Farben vermisst! Das Buch ist leider durchgehend in schwarzer Schrift gedruckt und enthält nicht eine einzige Abbildung. Lediglich grau hinterlegte Übersichtskästen und Vokabelsammlungen befinden sich an den Kapitelenden. Das finde ich sehr schade. Wenigstens zu den Formen hätte ich Abbildungen schön gefunden. Ein Buch über Farbe ohne Musterfarbabdrucke? Schwierig! Anderseits kostet das Buch nur EUR 8,99 in Deutschland. Dafür ist ein kalibrierter Farbdruck auf keinen Fall zu produzieren. Nicht umsonst kosten die meisten Bücher zu dem Thema mit guten Farbdrucken meistens mindestens um EUR 30,-. Wenn ich diesen Aspekt betrachte, finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis des Buchs Was Farben sagen durchaus angemessen.

Für wenig Geld wird reichlich inhaltlicher Input geliefert. Das passt!

__
Das Buch in diesem Beitrag wurde mir vom Verlag GOLDMANN (Werbung) als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Besondere Arrangements in 2012 bei image&impression

Für 2012 habe ich mir besondere Arrangements für Privatkunden von image&impression einfallen lassen, z.B.

  • Farbe + Stil = Typ
  • Zeit zu zweit
  • Rund-um-perfekt-Paket

Schauen Sie auf der Webseite von image&impression vorbei!

Es gelten die AGB von image&impression e.K. – Konditionen und mehr Infos unter www.imageandimpression.de.

Kundenstimme: Einfühlsame Beratung

Eine liebe Kundin, die im Herbst 2011 eine Typberatung und Make-up Beratung bei mir gemacht hat, schrieb mir zu Weihnachten sehr nette Worte:

„Gerne denke ich an unseren schönen Tag zurück und profitiere von Ihrer einfühlsamen Beratung.“

Über dieses Feedback freue ich mich sehr. Solche Rückmeldungen motivieren mich unter anderem, immer wieder und für jeden einzelnen Kunden mein Bestes zu geben.

Danke!

Trend St. Moritz-Look

Sie überlegen noch, was Sie mit in die Weihnachtsferien mitnehmen?
Vorausgesetzt, Sie planen nicht gerade einen Flug in die Südsee, habe ich die ultimative Lösung für Sie: Meinen St. Moritz-Look!

Dazu gehören

  • Rolli mit Jacquardmuster und passendem Schal, umgelegt als einfache Schalschlaufe umgelegt
  • Schmale, feste Jerseyhose in Schwarz oder anderer dunkler Farbe
  • Winterstiefel oder Stiefeletten, um die Hose hinein zu stecken
  • Cremeweiße Daunenjacke
Beispiel für Jacquardmuster in einem Schal von Gerry Weber

Beispiel für Jacquardmuster in einem Schal von Gerry Weber

Und schon sind Sie für tagsüber unterwegs und abends casual wunderschön gekleidet!

Tipps

  • Achten Sie bei der Stiefel- und Stiefelettenhöhe darauf, dass das Schaft an einer schmalen Stelle Ihres Beins aufhört. So wirken Ihre Beine schlank und gut proportioniert.
  • Wenn Sie eher klein oder kürzere Beine haben sind, nehmen Sie Stiefel in der Farbe der Hose.
  • Wenn Sie eher groß sind oder lange Beine haben, kombinieren Sie gerne hellere Stiefel in Karamelltönen dazu.

Ich wünsche Ihnen einen tollen Mode-Winter!

Lidschattenpinsel inklusive

… gibt es bei allen Gutscheinen für Damen über Farb-, Typ- und Make-up-Beratungen im Angebot der Monate November und Dezember 2011 bei image&impression.

Sie suchen nach einem passenden Weihnachtgeschenk für Ihre Liebste? Je eher daran – je eher geschafft! Am besten gleich den Gutschein ordern, gut wegpacken und entspannt die Adventszeit auf sich zukommen lassen.

Das Angebot gilt freibleibend für Beratungen, die ab sofort und bis zum 24. Dezember 2011 gebucht werden. Es gelten die AGB von image&impression e.K. – Konditionen und mehr Infos unter www.imageandimpression.de.

Workshops und Seminare für Unternehmen in Hamburg und deutschlandweit

Ab sofort finden Sie Informationen zu Workshops und Seminaren für Unternehmen auf einer festen Seite in meinem Blog in der rechten Seite des Layouts.

Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, mailen Sie mir gerne.

Seite vorherige 1 2 3 ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste