Modemathematik, Schnäppchen und eine Mütze

Ines Meyrose Kaschmirmütze ftc, Dreieickstuch Zwillingsherz

Gunda vom Blog Hauptsache warme Füße! hat mich kürzlich gefragt, ob es sein kann, dass ein Internet-Shoppingclub Klamotten verkauft, die sonst irgendwie keiner will. Ihr ist mehrfach aufgefallen, dass mit der gelieferten Ware irgendwas für sie nicht stimmt, zum Beispiel die Schnitte. Mal ist ihr der Ausschnitt viel zu tief, mal sitzt der Reißverschluss nicht – und das zum Beispiel bei einer auf 129 Euro reduzierten Jacke für vormals 279 Euro. Sie wollte wissen, ob mir das auch schon aufgefallen ist. Die Antwort darauf ist dieser Beitrag.

Warum ist die Ware im Sale gelandet?

Wenn Ware sehr stark reduziert ist, wie zum Beispiel bei Outlets oder einigen Shoppingclubs im Internet, hat das, wenn sie nicht extra dafür produziert wurde, in der Regel einen Grund: Die Ware wollte vorher keiner kaufen. Im besten Fall wurde nur zu viel produziert, der Sommer oder Winter war schlecht und es sind gute Sachen hängen geblieben. Im schlechten Fall ist die Ware einfach für den Durchschnittskunden nicht gut tragbar, weil entweder Schnitte oder Farben zu speziell sind. Dazu habe ich bereits unter anderem die Beiträge

hier im Blog veröffentlicht. Ich kaufe nur Sachen, die ich auch schön genug für den Originalpreis gefunden hätte und freue mich dann, dass ich ihn nicht bezahlt habe. Auch und gerade bei reduzierten Sachen frage ich mich, ob die Modemathematik aufgehen wird. Die Kosten pro Tragen hängen in den meisten Fällen viel mehr von der Tragehäufigkeit als vom Anschaffungspreis ab. Wenn ich genau die spezielle Trägerin bin, auf die das Teil gewartet hat, ist alles fein. Wenn ich in einem Outlet oder Shoppingclub im Internet etwas in die Hand nehme oder bestelle schaue ich noch genauer hin, ob das Teil in jeder Hinsicht für mich O.K. ist oder nicht.

Mützenschnäppchen

Diese Mütze in terrakotta-orange-erde-ich-weiß-nicht-welcher-Farbe ist ein perfektes Beispiel für einen Kauf aus dem Ausverkauf. Sie ist von ftc, einer Schweizer Firma, die fair trade cashmere – daher der Name ftc – verarbeitet. Sie ist zu 100% aus zauberhaft weichem dünnem Kaschmir. Sie hält den Kopf im Frühling bei windigem Wetter warm, aber ich spüre sie auf dem Kopf gar nicht. Weil sie so leicht und dünn ist, drückt sie die Haare nicht platt.

Die leichte Mütze war im Super Checkout Outlet in Tinnum auf Sylt von 59 Euro um 70% auf 17,70 Euro reduziert. Beim ersten Griff nach ihr war klar, dass ich sie kaufen würde. In dem Laden habe ich schon allerbeste Schnäppchen gemacht, aber noch viel mehr wieder auf die Stange zurückgehängt, weil Schnitte oder Farben nicht passten. Die Antwort auf Gundas Eingangsfrage lautet also ja.

ftc - fair trade cashmere Mütze in perfekter Farbe für den Herbstfarbtyp

Warum landete die Beanie im Outlet? Es ist die schwer verkäufliche Farbe! Die gedeckte, warme Farbe steht nur Herbstfarbtypen direkt am Gesicht richtig gut und nicht alle Herbstfarbtypen mögen die Farbe leiden oder tragen. Auf mich trifft beides zu und deshalb ist sie für mich sowohl tragbar als auch kombinierbar. So eine leichte Mütze hatte ich bisher nicht und habe oft Verwendung dafür. Deshalb ist sie für mich ein Schnäppchen, bei dem die Modemathematik bereits aufgeht. Das Foto ist aus diesem Mai. Das Wetter an der Nordee war sonnig, aber kalt und windig. Mützenwetter halt!

Linkparty

Zu Traudes A New Life passt die Mütze, weil das Material fair gehandelt ist. Zu Sunnys Um Kopf und Kragen schicke ich sie ebenso.

Wie ist Deine Erfahrung mit Outlets oder Shoppingclubs?

Gut behütet

Ines Meyrose gut behütet

Leuchtende Farben im Wintergrau

Ein Komplementärkontrast kann auch mal gut aussehen, oder? Orange und Ultramarinblau sind eine lebendige Kombination. Zur Aktion Gut behütet von Andrea trage ich einen handgefertigten Filzhut, der ein Schrankmonster ist. Ich habe ihn weniger als 5 x in 17 Jahren getragen. Möchte ihn jemand haben? Ich würde ihn verschenken. Er ist zu steif für mich. Für die Aktion habe ich ihn trotzdem gerne getragen. So kannst Du mich auch mal von einer anderen Seite sehen. Natürlich verlinke ich ihn auch bei Sunnys Um Kopf & Kragen.

Nachtrag 17. Januar 2017:
Der Hut wurde erfolgreich verschenkt und ist auf dem Weg zu Tina.

Clinique Pop – jetzt auch bei mir

Clinique Lippenstift Blush Pop Clinique Lippenstift Blush Pop Clinique Lippenstift Blush Pop

Für die Lippen habe ich bewusst kein Orange passend zum Schal ausgesucht, sondern einen Rosenholzton in der Farbe meiner Lippen. Lippenstifte in der Farbe Rosenholz werden entweder geliebt – so schön neutral und einfach zu tragen – oder gehasst – Himmel, wie langweilig. Ich trage sie durchaus gerne ab und an.

Der Clinique Pop in der Farbe 23 Blush Pop vereint Primer und Farbe. Er läuft nicht aus und hält passabel. Er verabschiedet er sich unauffällig, was mir angenehm ist. Die Fotos kannst Du mit einem Klick darauf vergrößern.

Grüße von Paul

Paul mit Frizz

Beim Fotografieren waren es feuchte minus 2 Grad, bei denen der Nebel zu Eisregen wurde. Das ist sowohl auf meiner Brille, die natürlich vorher frisch geputzt war ;) , zu sehen als auch am süßen Frizz hinter Pauls Ohren. Paul fand den Ausflug ins Neugrabener Moor klasse, weil er da schön herumflitzen kann.

Paul im Moorgürtel

Die Beiträge der anderen Bloggerinnen findest Du hier

Sonntag, 15.01.2017

Dienstag, 17.01.2017

Freitag, 20.01.2017

Viel Spaß beim Blog-Hopsen!

Geht doch! #1 Beanie

Ines Meyrose Portrait Schwarzweiß 201611

  • “So eine Mütze setze ich nie im Leben auf. Warum sollte ich eine Beanie tragen? Ich kann auch eine Mütze tragen ohne Schlumpfbeule am Hinterkopf!”
    Ines Meyrose im November 2015
  • “Oh, die Mütze finde ich klasse. Hmmm … eine Beanie? Why not!”
    Ines Meyrose im Dezember 2015
  • “Ich möchte eine neue Beanie!”
    Ines Meyrose im November 2016
  • So viel zum Thema Geschmack, Mode und guckt sich schön

Bei Style up Petite kannst Du lesen, wie es ihr mit einem Poncho ähnlich ging. Es gut, dass sie ihre Meinung geändert hat – meiner Meinung nach. In der neuen Reihe Geht doch! zeige ich Dir Sachen, bei denen ich meine Ansicht zur Tragbarkeit – im Allgemeinen oder auf mich bezogen – geändert habe.

Ines Meyrose #fotd mit Beanie (Mütze) von invero, Modell Mandy in der Farbe erdeInes Meyrose #fotd mit Beanie (Mütze) von invero, Modell Mandy in der Farbe erdeInes Meyrose #fotd mit Beanie (Mütze) von invero, Modell Mandy in der Farbe erde

Nachdem mich die obere Beanie von 2015 zu einer neuen Besitzerin verlassen hat, brauchte ich eine neue Mütze. Es wurde das Model Mandy in der Farbe erde von Invero aus Merinowolle. Vom Fabrikverkauf bei Invero habe Dir schon mal berichtet, da habe ich die Mütze im Grünmix leider nicht gekauft. Jetzt gibt es sie nicht mehr – also wurde es wieder mal Braun.

Ich habe sie mir von da sempre bestellen lassen. Mützen sind dort eigentlich nicht im Programm, aber alle lieferbaren Sachen von Invero können per E-Mail bestellt werden. Ich habe sie dort selbst gekauft – auch wenn da sempre ansonsten Werbepartner von diesem Blog ist.

Theoretisch kannst Du die Mütze auch mit Krempelrand in ganz üblicher Form tragen, wie oben rechts zu sehen ist. Ich habe leider einen großen Kopf – 58er Hutgröße plus Brillenbügel – und damit sind mir die meisten Mützen zu eng am Kopf. Ich bekomme von dem Druck am Kopf umgehend Kopfschmerzen und werde aggressiv. Das will niemand. Wenn Du aber eine kleineren – also einen normal großen – Kopf hast, wirst Du sie auch so tragen können. Als lockere Beanie ist in der Weite für mich angenehm.

Gegen Bad Face Days

Ines Meyrose #fotd mit Beanie (Mütze) von invero, Modell Mandy in der Farbe erde

Wenn Dir nach verstecken ist, kannst Du das darin auch :). Die Bilder mit blauem Himmel habe ich bei einem wunderschönen Winterspaziergang im Dezember in der Fischbeker Heide aufgenommen. Das ist das Naturschutzgebiet, an dem ich direkt lebe. Bei dem Wetter machen Hundespaziergänge besonders viel Freude!

Wintertag in der Fischbeker Heide

Im Blog bei here I am geht es am dem 15. Januar 2017 zusammen mit anderen Bloggerinenn um das Thema “Gut behütet”. Bin gespannt, was wir dort alles zu sehen bekommen. Bis dahin werde ich noch so oft Mützen und Hüte tragen, dass ich auf jeden Fall dabei bin. Bis dahin verlinke ich sie schon mal bei Sunnys Um Kopf & Kragen.

Welche Mützenform ist Dir die liebste? Wie stehst Du zu Beanies?

Ostsee im Dezember

Niendorf / Ostsee im Dezember 2015

Nur Meer ist mehr. Nirgendwo erhole ich mich so schnell so und gut wie mit Blick auf endlosen Horizont. Niendorf war insofern eine besonders schöne Entdeckung, als dass ich bis dahin nur den Teil von Niendorf kannte, der zwischen dem Hafen und Timmendorfer Strand liegt. Der viel schönere Teil liegt allerdings östlich davon. Dank einer Empfehlung des Vermieters hatten wir im Dezember ein paar Tage ein schönes Appartement in Promenadennähe. Zentral, strandnah, ruhig – was will man mehr?

Niendorf / Ostsee im Dezember 2015

Paul auf der Seebrücke in Timmendorfer Strand / Ostsee im Dezember 2015

Ines Meyrose im Dezember 2015 in Niendorf / Ostsee mit Schlumpfmütze von Paul Kehl Zürich

Niendorf / Ostsee im Dezember 2015

Linkparty

Mit dem sonnigen Mützenbild nehme ich zum Jahresabschluss bei Sunnys Um Kopf & Kragen, Traudes RDL #12 und meinem Modejahr 2015 im hoch-geschlossenen Dezember teil. Das Modejahr 2016 startet im Januar mit dem Motto Cocooning.

Ines Meyrose mit Paul auf der Seebrücke in Timmendorfer Strand im Dezember 2015

Guckt sich schön

Die Mütze habe ich im Dezember in Zürich bei PKZ – Paul Kehl Zürich – gefunden. Mit einer 58er Hutgröße und Brille sind die meisten Mützen zu eng und drücken. Nach diversen Anproben in einigen Läden hat dann diese Beanie aus 100 % Kaschmir zu mir gefunden.

Die Haptik des Kaschmirs und die lockere Bequemlichkeit beim Tragen sind jeden bezahlten Franken wert. Diese Mützenart ist übrigens auch so ein Fall von steht mir mir nicht oder würde ich nicht tragen wie Montag im Beitrag beschrieben – bis mir die Richtige über den Weg gelaufen ist und mir die Beste sie auf dem Kopf zurecht gezuppelt hat. Und an mir dürfen nur sehr wenige Menschen herum zuppeln ;) .

Was ist Eure liebste Mützen- oder Hutform?

Im Kuschel-Cape am 2. Advent

Werbung mit Stil

Ines Meyrose #ootd 20151206 mit Cashmere-Merino-Cape von Wool Overs

… oder genau genommen im Poncho. Denn ein Cape hätte Schlitze für die Arme, wie Claudia kürzlich gerade sehr schön bebildert hat. Weil Wool Overs (Werbung) es Cape nennt, mache ich das hier einfach auch. Das Kuschelteil aus 70 % Merino und 30 % Kaschmir ist schön leicht und wärmt auf ganz angenehme Weise. Es wurde mir als PR-Muster zur Verfügung gestellt. Über dem Oversized-Rollkragenpullover von Glasmacher zur schmalen Pontéhose von Lands’ End kombiniert mit Stiefeln ist es für mich der passende Look für einen Sonntagsbrunch in der Stadt: gemütlich, entspannt, kuschelig.

Ines Meyrose #ootd 20151206 mit Cashmere-Merino-Cape von Wool Overs und Paul

Da sich der Weihnachtmarkt am Hamburger Rathaus als weniger fotogen erwiesen hat als gedacht, durften die spiegelnden Scheiben von Herrn Boss in den Alsterarkaden herhalten. Paul war mehr oder weniger geduldig und wurde sogar von einer Touristin fotografiert, als er an einer Laterne angebunden wartete. Wie ihm anzusehen ist, wollte er aber lieber schnell weiter Spazieren gehen.

Kombinationsmöglichkeiten

Es gibt das Cape noch in anderen schönen Farben, z.B. Rot, Pfeffer, Schokoladenbraun, Schwarz und Denimblau. Meins ist in Anthrazit und in Wirklichkeit dunkler als es auf den Blogfotos wirkt. Es sieht so aus, wie auf der Webseite bei Wool Overs abgebildet bei Cashmere-Merino-Cape (Werbung). Da seht Ihr auch weitere Wickeltechniken. Die einfarbigen Capes lassen sich schön zu Mustern kombinieren, wenn man die Farbe wieder aufnimmt, oder als Colour Blocking wie bei mir – mit sanften oder kräftigen Farben.

Ines Meyrose #ootd 20151206 mit Cashmere-Merino-Cape von Wool Overs

Anthrazit am Herbstfarbtyp

Die weiche Kombination mit Vollmilchschokoladenbraun und Dunkelblau liegt mir. An Winterfarbtypen würden Pink oder Pink und Weiß toll dazu strahlen, Sommerfarbtypen kombinieren am besten Pastellfarben damit, an Frühlingsfarbtypen sind Orange oder Grasgrün schön dazu. Um das Grau zu meinem Farbtyp anzugleichen, wähle ich den Rollkragenpullover am Hautübergang zum Gesicht in idealer warmer Farbe. Alternativ würde auch eine cremeweiße oder braune Bluse mit herausguckendem Kragen funktionieren. In den Pfeffer-und-Salz-Haaren finden sich die Töne der Kleidung dann auch an mir wieder.

Weihnachten in Sicht

Auf der Webseite bei Wool Overs steht, dass letzter Versandtermin für Weihnachten der 11. Dezember 2015 ist. Also schnell ran, wenn Ihr noch ein kuschliges Geschenk sucht!

Linkparty

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deDanke an Sunny, von der ich einen Tipp für einen Rabattcode zum Kauf der Hose bekommen habe. Das um meinen Hals gewickelte Cape schicke ich zu Um Kopf und Kragen. Zum Modejahr 2015 passt es im Dezember beim Motto hoch-geschlossen.

Welche Form von Schals, Capes oder Ponchos tragt Ihr am liebsten?

Marine-Look Sylt 2015

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

So bin ich glücklich – so bin ich frei!

Der kalendarische Sommer geht noch einen Tag lang. Mit diesem spätsommerfrischen Marine-Look möchte ich Euch entspannte Stimmung in den offiziellen Herbstanfang morgen mitgeben.

Ines Meyrose #fotd 20150909 am Meer

Marine-Look mit Armor Lux

Das Outfit habe ich nach der Kleiderschrankinventur im letzten Urlaub auf Sylt gekauft – Ringelshirt und Rock bei Armor Lux, Tuch bei Scandic. Die Loafer von Tamaris haben leider nur diese eine Saison gehalten, sie haben sich innen bereits aufgelöst. Das Shirt ist aus fester Baumwolle mit den langen Armen auch im Herbst schön zu tragen. Es zeichnet nicht ab und fühlt sich angezogen an so dass es für mich eher ein leichter Pullover ist. Lieber noch als mit dem kleinen Rundhalsausschnitt hätte ich es mit einem größeren, aber darüber kann ich als Tuchträgerin hinwegsehen.

Ines Meyrose #fotd 20150909 am Meer

Ganzjahresrock

Der Rock ist aus dicker, weicher Baumwolle und ich möchte ihn im Herbst mit Stiefeletten tragen. Das Tuch ist je zu 50% aus Wolle und Baumwolle und ist mit der fluffigen Webart angenehm leicht wärmend. Das wird mich bis in den Winter bestimmt of begleiten. Farblich habe ich es auf die hellen Ringel exakt abgestimmt.

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

Diesen Stilmix zwischen sportlich-klassischem Shirt und romatischem Tuch mag ich. Mit der Jeansjacke (Junarose 2014) darüber wirkt es einfach leger, die große Sonnenbrille (Maui Jim) gibt etwas Mondänes dazu. Das meine ich in meinem Beauty-Profil bei Kleidungsstil mit “leger, gerne mit verspielt-extravaganter Note”. So geht – bis auf die Schuhe – High Class Leger Chic für mich.

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

Leitereffekt beim Ringelshirt

Wie man Ringelshirts auch in größeren Größen, kleiner Körperlänge oder kurzem Oberkörper gut tragen, habe ich hier schon mal ausführlich beschrieben: Quergestreift? Na klar!

Bei der Modeflüsterin Stephanie habe ich dazu noch eine schöne Erklärung gelesen: Es wirkt der sogenannte Leitereffekt, wenn die Ringel schmal genug sind, damit das Auge von oben nach unten wandert. Breiter und kürzer machen Streifen am Oberkörper erst, wenn der Blick dadurch von links von rechts hin und her wandert. Schöne Erklärung, oder?

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Amor Lux

Linkparty

Das Tuch verlinke ich bei Sunnys Um Kopf & Kragen, das Outfit beim Modejahr 2015 im September beim Motto schmale-linie und Tinaspinkfriday. Weil ich so glücklich dort am Strand bin, kommt das Gesamtbild zu Traudes Rettet die Lachfalte. Weil die Fotosession so viel Spaß gemacht hat, gibt es heute ein paar mehr Bilder als sonst.

Ines Meyrose #fotd 20150909 am Meer

Was ist Eure entspannteste Erinnerung an den Sommer 2015? Bewahrt sie Euch!

dies & das #2

Werbung ohne Entgelt

Ines Meyrose #ootd 20150705 mit Shirtkleid von no secrets

Die neue Rubrik dies & das geht gleich in die nächste Runde. Mit dem Julithema hauch-dünn beim Modejahr 2015 habe ich mir selbst ganz schön etwas eingebrockt, denn hauchdünne Fummel sind in meinem Schrank nicht zu finden. Aber natürlich gibt es Sachen, die bei hohen Temperaturen aushaltbar sind. Das Foto haben wir letzten Sonntag gemacht bei schwüler Hitze, die Flecken auf der Schulter sind die ersten Regentropfen. Später gab es noch ordentliches Gewitter, aber da waren wir zum Glück drinnen. Auf dem Foto seht Ihr ganz gut, wie meine etwas längere Haarseite jetzt geworden ist.

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deOutfit zum Thema hauch-dünn

  • Tunikashirtkleid no secrets (2014)
  • Tuch Salto (2014)
  • Ohrringe Birte Wieda (2011), könnt Ihr => hier näher sehen
  • Seidenstulpen Rother Textildesign (2015) (PR-Muster)
  • Schuhe Birkenstock Gizeh (2014)

Ihr kennt das Kleid aus dem Beitrag Cool Dyed mit weißer Hose und 10 Gründe für diesen Look mit Leggings. Sonntag fand es pur einfach am gemütlichsten. Ich würde es neu gerade nicht mehr so kaufen, weil es mir einfach zu groß geworden ist. Da es nun aber da ist, werde ich es noch ein bisschen tragen. Das Kleid an sich mag ich nach wie vor, so ist es halt noch ein bisschen legerer als eh schon. Von den Seidenstulpen wollte Beate ein Tragebild sehen, hier ist es.

Danke an Annemarie

U30 Blogger Netzwerk Fashion, Beauy, LifestyleAnnemarie vom Blog Meine Kleider ist Betreiberin des ü30 Blogger Forums, das es ohne sie nicht gäbe. Das Forum lebt von den Mitgliedern, würde es ohne Kopf aber nicht geben. Sunny investiert als Administratorin ganz viel Zeit (und bestimmt auch Nerven hier und da). Danke an Sunny und alle anderen, die sich dort einbringen! Nach wie vor schätze ich dort den Austausch mit anderen Bloggerinnen.

Gewonnen! Danke an Claudia

Sonnenschutzpaket von Dermasence

Bei schon ausprobiert, dem Blog von Claudia, habe ich dieses Sonnenschutzpaket1 von Dermasence (Werbung) gewonnen. Darüber freue ich mich sehr, denn Dermasence ist seit Jahren die einzige Marke, deren Sonnencreme ich gerne verwende. Ich mag einfach keine Sonnencreme, weil die immer irgendwie klebrig auf der Haut ist. Aber diese hier ist noch am besten von allen mir bekannten. Solvinea LSF 50 ist klasse fürs Gesicht, LSF 30 für den Körper und die Feuchtigkeitslotion Skinpro Hydro pflegt als After Sun. Den Gewinn habe ich in der Familie aufgeteilt, so habe nicht nur ich etwas davon.

Danke an BAUR

Goodiebag BAUR Pressedinner Juni 2015Reisenthel Shopper XS retroReisenthel Shopper XS retro

Danke für Eure schönen Kommentare zu den Herbstmodetrends 2015 bei BAUR. In der Goodiebag vom Event war neben den Presseinformationen noch dieser süße Reisenthel Shopper XS (PR-Muster) im zweiseitigen Retromuster und ein Loop (PR-Muster) der Hausmarke Aniston (Werbung). In die Tasche passt genau mein VIP-Tasche-in-der-Tasche. Danke an BAUR für die netten Goodies!

Loop von Aniston / BAUR

Loop von Aniston / BAURDer Loop hätte auch zum Outfit oben gepasst, war mir aber zu warm am Sonntag. Den seht Ihr im Herbst sicher mal an mir, wofür er ja auch gedacht ist. Als ich ihn fotografieren wollte, musste Paul mal wieder mittendrin statt nur dabei sein. Also durfte er kurzerhand seinen ersten Modeljob für Accessoires erledigen. Erst habe ich mich nur getraut, den Schal auf ihn zu legen. Da er da aber nicht mal gezuckt hat, habe ich ihn richtig umgebunden. Einmal Kopf durchstecken und fertig ist das Styling :) .

Loop von Aniston / BAUR

Er hat sich umgehend damit wieder in die Sonne gelegt, als ob das selbstverständlich jetzt so gehören würde. Deshalb gibt es keine Fotos im Sitzen mit ihm. Er wollte ihn quasi gar nicht wieder hergeben und schätzt ihn wohl als Kopfkissen. Mein gelegentlicher Übermut wird mich noch um Kopf & Kragen bringen, Paul schicke ich damit zu Sunnys Collage!

Mögt Ihr diese Art des umfassenden Sammelposts oder hättet Ihr das lieber als einzelne Beiträge gelesen?

  1. PR-Muster []
Seite 1 2 nächste