Abstruses Urlaubsgepäck: Espressomaschine

Espresso

Gib es zu, Du nimmst auch Dinge in den Urlaub mit, bei denen der eine oder andere den Kopf schüttelt, oder? Mein Urlaubsgepäck ist im Normallfall überschaubar. Im Winter an der See trage ich meistens Kaschmirrollis, Jeans und Boots. Ich betrete kein Restaurant, in dem ich damit nicht gut genug gekleidet wäre. Im Sommer verreise ich für gewöhnlich nicht. Im Herbst und Frühling brauche ich ein bisschen mehr Spielraum für verschiedene Temperaturen, aber das Gepäck bleibt dennoch klein.

Hallo wach!

Nun ist es so, dass einer der Spitznamen, die mein Mann mir verpasst hast, E-spressogirl lautet. Das abgesetzte E steht für Energie. Ohne morgendlichen Espresso – na gut, ohne zwei morgendliche Espressi – bin ich nur eine Impression meiner selbst. Es fehlt die Energie. Nach dem Mittagessen brauche ich einen weiteren. Wenn der nicht absehbar ist, trinke ich ihn morgens auf Vorrat. Filterkaffee ist keinerlei Alternative. Espresso. Schwarz. Heiß. Schnell. Zwei nacheinander. Kein doppelter. So muss das sein. Als Schlaftablette im Urlaub unterwegs sein? Keine gute Idee!

Die Sache mit den Ferienwohnungen in den von uns bevorzugten Gegenden ist so eine Sache mit den Preisen. Da ich im Urlaub auch noch Geld zum Essengehen und Shoppen budgetiere, spare ich an der Ausstattung der FeWos. Wir hatten ab und an schon mal Glück, dass eine Espressomaschine dabei war, aber das ist die Ausnahme.

Da ich die ersten beiden Espressi morgens zum Frühstück haben möchte und nicht irgendwann am Tag, mag ich nicht aufs nächste geöffnete Café warten. So kam eines Tages die Idee auf, eine Espressomaschine mit in den Urlaub zu nehmen. Ich habe kurzerhand ausgerechnet, ab welchem Einsatz sie sich im Vergleich zu Cafébesuchen lohnt, ein Angebot wurde genutzt und seitdem reist eine kleine Kapselmaschine mit. Für die wenigen Tage im Jahr kann mein Umweltbewusstsein mit den Kapseln, die wir ansonsten nicht verwenden, leben.

Nimmst Du eine Espresso- oder Kaffeemaschine mit in den Urlaub?

View Results

Loading ... Loading ...

Danke für Deine Stimme! Über Kommentare freue ich mich natürlich auch.