Frei drehen

Glückseligkeitstanz am Meer Februar 2016

Wenn sich die Welt schon nicht um mich dreht, dann drehe ich mich halt um sie :) . Ab und an muss einfach ein kleiner Glückseligkeitstanz sein. Wo, wenn nicht am Meer? Ihr habt letztes Mal um Ton dabei gebeten – das habt Ihr jetzt davon. Klickt auf das Foto, dann seht Ihr das Video. Und Ihr könnt überlegen, was der Hund im Alltag mit mir an Ton und Bild auszuhalten hat, dass er das so locker ignoriert … oder denke besser ich da jetzt mal drüber nach? Nö. Werde weiter morgens zu Musik pfeifend durch die Küche tanzen und ihn abhärten.

Wobei fühlt Ihr Euch frei?

RDL #8 : Nur Meer ist mehr

Ostsee Timmendorfer Strand August 2015

Die schönsten Lachfalten zaubert mir der Anblick des in der Sonne glitzernden Meers ins Gesicht. Zornesfalten machen mir äußere Zwänge. Da mich am letzten Sonntag das Hamburger Radrennen mal wieder ab 7:30 Uhr eingekesselt hat, musste ich fliehen. Wohin flieht die Hamburgerin am liebsten für einen Tagesausflug? An den Timmendorfer Strand!

Glücklich auf der Seebrücke am frühen Morgen

Ines Meyrose an der Ostsee Timmendorfer Strand August 2015

Paul hatte seinen Spaß am Hundestrand

Paul an der Ostsee Timmendorfer Strand August 2015

Ein kleines bisschen Meeresrauschen für Euch

Rettet die Lachfalte zusammen mit Rostrose Traude und lasst Euch die Sonne am letzten Augustwochenende ins Gesicht scheinen!

Mit weißer Jacke in den weißen Mai

Ines Meyrose #ootd 20140502

Ihr dürft gerne ein bisschen neidisch auf meine sich gerade etwas häufenden Tagesausflüge sein … dafür fällt richtiger Urlaub bis zum Herbst aus … und deshalb habe ich gestern schon wieder einen Tag an der Ostsee genossen. Dieses Mal ging es nach Scharbeutz. Von dort haben wir einen schönen Spaziergang nach Timmendorf zum Mittagessen gemacht und sind gemütlich am Strand wieder zurück geschlendert.

Ines Meyrose #ootd 20140502

Weil es an der See nur mit gutem Willen zweistellige Temperaturen gab, durfte mich meine weiße Windjacke von First B – ja, eine dieser von so vielen verabscheuten Funktionsjacken – begleiten und vor dem Wind schützen. Dieser Funktion wird sie nämlich bestens gerecht. Weil die Farbe Weiß zur Aktion Buntes 2014 passt, verlinke ich das Outfit dort. Dass ich einen burgunderfarbenen Pullover anhabe, der genau zur Steinfarbe im Ring am rechten Ringfinger passt, ist auf den Fotos nur zu beim reinzoomen zu erahnen. Vielleicht schaffen die beiden Teile es ja noch mal irgendwann in ein detailliertes #ootd an einem anderen Tag.

Nachtrag
Ring und Pulloverfarbe könnt Ihr hier auf Instagram sehen
http://instagram.com/p/ngQciJE0nI/.

 

Damit Ihr seht, dass die Ostsee auch ohne Sonne schön ist (und weil ich herausgefunden habe, wie einfach sich kurze Videos hier einbinden lassen ;) ) ,bekommt Ihr noch eine kleine Wellenimpression mit Blick in Richtung Lübecker Bucht.

Seid Ihr auch gerne bei Wind an der See?

Honig an Jeans

Meyrose #ootd 20140427

Manchmal sind mir die dunklen, warmen, gedeckten Erdfarben, die mir als Herbstfarbtyp stehen, einfach zu schwer. Dann brauche auch mal etwas helleres, z.B. in weichen Weißtönen, etwas leuchtendes in Rot oder auch mal etwas in Blau. Bei Blau greife ich dann am liebsten zu Petrolblau – hier im Shirt (Gerry Weber) zu sehen – oder hellem Jeansblau – hier im Cordblazer (Gerry Weber) und in der Jeans (Mac) zu sehen.

Dazu kombiniere ich dann immer möglichst warme Farben, hier habe ich mich für Honiggelb entschieden. Die Stulpen und den Schal (invero) trage ich sehr gerne. Gerade bei Ausflügen, bei denen man vorher nicht genau weiß, wie windig oder warm es wird, sind sie ein guter Begleiter. In diesem Fall mag ich auch gerne, dass sich das Honiggelb im kleinen Muster des Shirts wiederfindet. Ansonsten seht Ihr noch die neuen Stiefeletten von DUO, die sich gut eintragen lassen, und die gerade sehr geliebte Tasche von Liebeskind.

Meyrose #ootd 20140427

Lust auf ein Outfit mit Gelb hat mir Stephanie alias Die Modeflüsterin mit ihrem Sammelbeitrag zu gelben Outfits gemacht. Ist immer wieder schön, sich inspirieren zu lassen. Obwohl mein heutiger Beitrag auch zu ihren Tipps passen würde, wie man Farben kombinieren kann, die einem nicht stehen – in meinem Fall Blau. Dazu habe ich im Artikel Honigblau auch schon mal etwas geschrieben und verwende dort den gleichen Schal wie heute.

An sich trage ich auch lieber dunkelblaue Jeans, um schmaler auszusehen, aber in diesem Sommer habe ich einfach mal wieder Lust auf eine hellere und freue mich, diese hier gefunden zu haben, die farblich auch noch gut zum Blazer passt. Ich trage sie so gerne, dass ich sie gleich 5 Tage hintereinander anhatte. Ein besseres Zeichen für einen guten Kauf gibt es nicht, oder? Das Schöne ist an der Jeans auch, dass sie nach mehreren Tagen noch ohne Gürtel oben bleibt und am Po noch sitzt anstatt zu hängen. Ok, sie ist insgesamt etwas geweitet, wie man auf den Fotos sehen kann, aber damit kann ich gut leben. Nach dem Ausflug durfte sie dann aber doch in die Wäsche.

 

Rose im OstseesandWeil das Outfit für einen traumhaften Frühlingstag in Timmendorfer Strand an der Ostsee war, dürft Ihr noch ein bisschen neidisch auf das Wetter, Wind und Wellen sein. Dafür habe ich im Minigolf verloren … man kann nicht alles haben. Und ich frage mich: Wie ist diese Sandrose dahin gekommen und warum? Geheimnisvolle Dinge, die wir nie erfahren werden …

Aktion #Buntes2014 im Blog www.meyrose.de April 2014Das Jeansblau passt gut zur Monatsfarbe Blau bei der Aktion Buntes2014, so dass ich es dort auch in die Collage einfüge.

Was ist bei Euch die Farbe, die Ihr tragt, obwohl sie nicht ideal für Euch in Gesichtsnähe ist, und wie kombiniert Ihr sie?