Waschanleitung Kaschmir & Wolle

Kaschmirhoodie von Bloomings

Wolle und Kaschmir gehören für mich zu den pflegeleichtesten Produkten im Kleiderschrank. Immer wieder erlebe ich, dass Kundinnen und Leserinnen Angst davor haben, die Kleidung aus dem Material zu Waschen. Damit ich bei der nächsten Leserfrage dazu einen Beitrag hier intern verlinken kann, gibt es heute kurz diesen Artikel dazu. Inhaltlich habe ich das bei Kommentaren schon mehrfach so beantwortet.

Unter den Armen schwitze ich und muss daher meine Pullover regelmäßig waschen, weil ich keine Shirts darunter trage. Zum einen mag ich das Gefühl der weichen Pullover auf der Haut, zum anderen wäre mir dann einfach zu warm. D.h. ich trage meine Kaschmir- und Wollpullover etwa dreimal, bis ich sie wasche. Dazwischen reicht Lüften über einer Stuhllehne im Schlafzimmer. Weil ich die Pullover im Hebst und Winter fast nur trage, kommt dann schnell eine ganze Maschine zusammen.

Waschanleitung – ohne Gewähr!

Ich wasche sie auf links gedreht kalt im Wollprogramm in der Waschmaschine mit Coral Flüssigwaschmittel für Wolle & Seide. Damit habe ich die beste Erfahrung gemacht. Danach drehe ich sie auf rechts, spreize den Körperteil kurz von innen mit den ausgestreckten Armen, hänge ich sie auf breit geformte Plastikbügel, die in der Breite zur Schulterbreite der Pullover passen und lasse sie auf dem Bügel trocknen. Die breite Form und passende Schulterbreite ist wichtig, damit der Pullover keine Kanten vom Bügel bekommt. Es gibt dafür spezielle aufblasbare Bügel, die ich aber nicht brauche. Bei meiner Schulterbreite nehme ich einfach Bügel aus dem Schrank meines Mannes.

Wenn der Raum normal geheizt ist, sind die Pullover innerhalb weniger Stunden komplett trocken. Ich weiß, dass von Herstellern empfohlen wird, sie liegend zu trocknen, damit sie sich nicht aushängen und länger werden. Das mache ich nicht, weil im Liegen immer Falten zu sehen sind, die herausgebügelt werden müssen, oder man Handtücher unterlegen muss, die lange zum Trocknen brauchen, oder man einen speziellen Pullovertrockenständer braucht, der sonst nur im Weg herumsteht. Durch das vorherige in Form ziehen des Körperteils behalten meine die Form und ich brauche sie hinterher nicht zu Bügeln. Also einfach waschen, aushängen und wieder anziehen.

Modejahr 2015 - Banner von www.meyrose.deEinfacher geht es nicht, oder?

Einen weiteren Beitrag und viele Leserstimmen dazu findet Ihr bei Bärbel von Ü50: KASCHMIR und cachemire und cashmere und кашемир, die es nur einen Hauch anders als ich handhabt.

P.S.

Heute ist letzter Tag der Aktion Modejahr 2015 des Maithemas sexy-kurz. Wer noch dabei sein möchte in der tollen Collage, verlinkt sich heute schnell!