Die perfekte Augenbraue

Werbung für den Gesichtsrahmen

Ines Meyrose 201702

Vor der Anwendung der Augenbrauen-Enthaarungsstreifen – Foto: Bärbel Ribbeck

… habe ich von Natur aus definitiv nicht bekommen. Nicht mal eine, zwei schon gar nicht. Sie haben weder eine schöne Form, noch sind die Haare gleichmäßig verteilt. Dafür wachsen unter und neben den eigentlichen Brauen Haare, wo ich keine haben möchte. Dank einer gut geschliffenen Pinzette und passendem Augenbrauenpuder habe ich das einigermaßen im Griff. Aber eben nur einigermaßen.

Schiefe Tatsachen

Die Augenbrauen sind definitiv der Schwachpunkt meines Gesichts. Gerade weil meine beiden Gesichtshälften deutlich sichtbar unterschiedlich sind – sie sind in sich schief und eine hängt tiefer, das ist eine Herausforderung für jeden Friseur und Optiker – sind die Augenbrauen als oberer Rahmen wichtig. Am besten sieht man das frontal in entspanntem Gesichtszustand, wenn ich müde bin. So ein Bild wird es hier jedoch nicht geben.

Die Lösung

Auf einer Presse-Präsentation hatte ich das Vergnügen, von Andrea Lehner – Chef-Maskenbildnerin des ORF und andmetics-Gründerin – die Augenbrauen Enthaarungsstreifen Brow Wax Strips aus Kaltwachs demonstriert zu bekommen. Bloggerfreundin Bärbel vom Blog Ü50 hat die Anwendung dankenswerterweise fotografisch dokumentiert.

Auf dem Bild oben und bei der Augenbrauenvermessung siehst Du mich vorher. Die Augenbrauen sind nur mit etwas taupefarbenem Puder leicht nachgezeichnet. Auf den Bildern darunter siehst Du die Entfernung der überflüssigen Haare und das nachgezeichnete Ergebnis. Andrea hat den hellen Olivton aus ihrem Set verwendet. Den kannst Du weiter unten im Bild bei den Arbeitsmaterialien sehen, es ist der linke.

Vermessung des höchsten Punktes der Augenbraue

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Kaltwachsstreifen sind positioniert und die Augenbrauen werden nachgezeichnet

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Entfernung von zur Seite wachsenden Härchen

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Hinterher keine Irritation zu sehen

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Arbeitsmaterial der Augenbrauenstylistin

Arbeitsmaterial von admetics zum Augenbrauenstyling

Foto: Bärbel Ribbeck

Nachher

Ines Meyrose 201702 nach der Anwendung der Brow Wax Strips von admetics

Foto: Bärbel Ribbeck

Abschlussbild mit Andrea Lehner

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics nach der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

andmetics Brow Wax Strips

andmetics-Brow-Wax-Strips

Die speziellen Kaltwachs-Enthaarungsstreifen gibt es u.a. bei andmetics im Onlineshop (Werbung) für UVP 14,90 Euro plus Versand. Das Paket reicht für zwei Anwendungen. Die Streifen können auch zerschnitten und für die Oberlippe angewendet werden. Weh getan hat das Abziehen übrigens nicht nennenswert. Wichtig ist nur, die Streifen immer entgegen der Wuchsrichtung abzuziehen. An der Seite und unter den Brauen wird zur Gesichtsmitte gezogen, an der Oberlippe nach oben.

Der Vorteil am Wachsen gegenüber Zupfen ist, dass auch kleinere Härchen erwischt werden und es länger hält. Außerdem geht es viel schneller, wortwörtlich in einem Rutsch je Streifen. Ich bin begeistert davon, dass meine Haut es ohne Reaktion vertragen hat. Fadentechnik ist für mich keine Alternative, weil sie bei mir zu tagelangen Rötungen führt. Das Besondere an diesen Brow Wax Strips ist, dass die Form bereits passend zugeschnitten ist für jedes weibliche Auge. Für Herren gibt es ebenso eine passende Größe.

Profi-Tipp

Tipp von Andrea Lehner für zu Hause: Vorher die Haut desinfizieren, großzügig einpudern und dann erst die Streifen auftragen. Ich werde mir jetzt angewöhnen, meine Augenbrauen noch etwas breiter nach oben hin nachzuzeichnen. Das macht die Augen größer und das Gesicht länger. Meiner Friseurin ist am nächsten Tag gleich aufgefallen, dass mein Gesicht dadurch schlanker wirkt. Danke an Andrea für das Test-Styling und Danke an Bärbel für die Fotos von der Veranstaltung!

Was machst Du mit Deinen Augenbrauen?

Von Bienen und Haaren

Werbung ohne Entgelt

Beeswax von The Bodyshop

Dass man aus Bienenwachs Kerzen macht, ist mir durchaus bekannt. Dass es auch als Haarstylingprodukt taugt, ist mir neu. Ende Februar war ich für einige Tage geschäftlich in Berlin und der Griff am ersten Morgen im Hotel in die Kulturtasche ging zum Haarwachs leider ins Leere … irgendwas lasse ich IMMER zu Hause liegen … super Tagesanfang …

Zum Kunden ging ich dann also mit einem guten Teelöffel meiner Bodylotion in den Haaren. Ein ehemaliger Kollege von mir hat immer die klassische Nivea-Creme aus der blauen Dose für seine Haare verwendet. Daher kenne ich den Trick. Aber ich fühlte mich doch etwas arg ungestruwelt und habe mir abends im erstbesten Laden Ersatz beschafft. Es ist dieses Beeswax von The Bodyshop geworden.

Tragefoto Ines Meyrose Beeswax von The Bodyshop

Der Geruch war mir anfangs etwas arg, aber jetzt ist er entweder schon im Topf etwas verflogen oder meine Nase hat sich daran gewöhnt. Toll ist an dem Haarwachs, dass ich meine Haare damit glatt tragen kann. Zum Wuscheln taugt es ein wenig, der Sleeklook klappt damit allerdings besser als mit allen anderen mir bekannten Produkten. Also freue ich mich über meine Vergesslichkeit und über die Neuentdeckung.

Womit stylt Ihr Eure Haare am liebsten?