Anzeige – Trendfarbe Bordeaux

Unterscheidet Ihr zwischen Bordeaux und Burgunder? Ich nicht. Schmeckt beides ;). In den Gewürzfarben der letzten beiden Jahre steckte die Trendfarbe des Herbstes 2013 schon drin, getarnt als Paprika oder Weinrot.

Da ich seit zwei Jahren eine ausgeprägte Vorliebe für Rot in der Bekleidung habe, kommt mir diese Modefarbe sehr entgegen. Weniger, weil mir modische Kleidung wichtig ist, sondern viel mehr, weil es die Farbe dann überhaupt in den Läden zu kaufen gibt. Mit Nicht-Modefarben ist das ja oft eine schwierige Angelegenheit, die zu erspähen.

#ootd Ines Meyrose 13. Oktober 2013Outfit 13. Oktober 2013

Neu an dem Outfit sind in dieser Saison Leggings in Bordeaux, Rock und Schuhe, von 2012 sind Shirt und Poncho. Ein schönes Beispiel für eine Kombination, die aus aktuellen und vorjährigen Sachen besteht und bei der alles zusammen passt. Zu den Sachen harmoniert farblich auch gut mein roter Hoodie von Simply Be (Werbung). Dann wird so richtig gemütlich.

Ponchos kamen 2011 wieder in Mode und ich mag sie im Herbst nach wie vor gerne tragen. Über einem Longsleeve wirken sie lässig und wärmen den Rücken. Für mich funktionieren sie auch in Plus Size, wenn sie weich fallen. Später in Winter trage ich diesen auch über einem roten Strickkleid, das mich schon seit Jahren begleitet. Mal sehen, wie lange ich noch Rot sehen kann.

Wie steht Ihr zu Rot bei Kleidung im Allgemeinen und Bordeaux konkret?