High Class Leger Chic: sportlich-elegant ohne Jeans und Blazer

Ines Meyrose – sportlich-elegantes Outfit – 2019 – Tunikabluse aus Seide mit graphischem Muster kombiniert mit marineblauer Stretchhose und dunkelbraunen Stiefeln – Ü40 Bloggerin

Bei sportlich-elegant denken viele sofort an Jeans und Blazer. Klar, das funktioniert. Es funktioniert aber auch mit Seidenbluse und Stretchhose. Das ist mein Outfit im High Class Leger Chic für Anlässe, bei denen einige Menschen im Anzug kommen und andere in Jeans. Schick sieht es aus, weil die Seidenbluse leicht glänzt und schön fällt, sportlich wird es durch die enge Jerseyhose.

Weite Bluse + enge Hose = perfekt für A-Figurtypen mit schlanken Beinen

  • Die schmale Hose betont die Beine.
  • Die Stiefel haben eine ähnlich dunkle Farbe wie die Hose, so dass die Beine damit optisch verlängert werden. Das ist gut, weil die Bluse ihnen oben etwas klaut.
  • Das Muster der Bluse lenkt den Blick nach oben.
  • Der spitze, schmale Tunika-Ausschnitt streckt den Oberkörper und zaubert einen kleineren Busen.
  • Wichtig ist, dass die Bluse nicht an der breitesten Stelle der Oberschenkel bzw. Hüfte aufhört, weil sie diese sonst betonen würde. Es ist gut, wenn sie leicht den Schritt bedeckt, wenn man gerade steht.

Ich werde öfter mal gefragt, warum ich Oberteile nicht eine Nummer kleiner auswähle. Auf den Bildern sieht die Bluse sehr weit aus. Real würde sie aber in einer Nummer kleiner, wenn ich mich gerade hinstelle – Brust raus, Po rein – am Busen spannen. Das würde bei einer so leger fallenden Bluse blöd aussehen. Also trage ich sie lieber in den Schultern und am Rest etwas lockerer und kann mich drin bewegen.

Farbenmix für dunkle Farbtypen

Ines Meyrose – sportlich-elegantes Outfit – 2019 – Tunikabluse aus Seide mit graphischem Muster kombiniert - Ü40 Bloggerin

Die Farben der Seidenbluse (92 % Seide, 8 % Elasthan) gibt der Hersteller mit Beige, Türkis, Blau, Grün an. Ich würde es Beige, Petrol, Dunkelblau und Oliv nennen. Das Dunkelblau ist so dunkel, dass es fast schwarz wirkt, so dass die Bluse auch zu Schwarz kombinierbar wäre. Der Farbenmix passt sowohl zum Herbstfarbtyp als auch zum Winterfarbtyp, die beide dunkle Farben vertragen. Für den Herbsttyp sind die Farben darin warm genug, für den Wintertyp sind die kühlen dabei und der Kontrast wirkt schön. Das graphische Muster ein gutes Beispiel für ein kleines Muster mit hohem Kontrast.

Die Bilder haben wir am 7. Juli 2019 bei 14 Grad gemacht und ich habe danach im Kaschmirpullover am Laptop gesessen. Am verbrannten Gras siehst Du die Folgen der 35 Grad im Schatten vom Sonntag zuvor. In der Bluse war ich im Winter auf einer Wirtschaftspreisverleihung und an einem anderen Abend schön Essen in genau der Kombination. Im Juli war ich mit ihr in einem klassischen Konzert kombiniert mit brauner 7/8-Stretchhose und blauen Stiefeletten. Sie scheint ein Ganzjahreskleidungsstück zu sein.

Die feine Tunikabluse würde auch gut zu hellen Sommerjeans oder meiner weißen Caprihose mit Sandalen oder Pantoletten passen. Dafür ist sie mir aber zu schade, weil ich sie etwas aufspare, was sonst gar nicht meine Art ist. Das liegt daran, dass ich Seide leider ab und an verwasche. So gut ich Kaschmir waschen kann, so touchy ist Seide bei mir.

Grüße vom Zausel

Ines Meyrose – sportlich-elegantes Outfit – 2019 – Tunikabluse aus Seide mit graphischem Muster kombiniert mit marineblauer Stretchhose und dunkelbraunen Stiefeln – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – sportlich-elegantes Outfit – 2019 – Tunikabluse aus Seide mit graphischem Muster kombiniert mit marineblauer Stretchhose und dunkelbraunen Stiefeln – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – sportlich-elegantes Outfit – 2019 – Tunikabluse aus Seide mit graphischem Muster kombiniert mit marineblauer Stretchhose und dunkelbraunen Stiefeln – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – sportlich-elegantes Outfit – 2019 – Tunikabluse aus Seide mit graphischem Muster kombiniert mit marineblauer Stretchhose und dunkelbraunen Stiefeln – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Was ziehst Du an, wenn Du sportlich-elegant wirken möchtest?

Pantone Farbe des Jahres 2018: Ultra Violet

Ultra Violet Pantone Color of the Year 2018 - Farbe des Jahres 2018

Color of the Year 2018

Ultra Violet 18-3838 ist die Farbe des Jahres von Pantone. Greenery von 2017 hat sich in der Mode bisher nicht so richtig durchgesetzt. Mal sehen, wie die Chancen für Ultra Violet stehen. Es soll laut Pantone unter anderem Originalität, Unangepasstheit, Einfallsreichtum und visionäres Denken zum Ausdruck bringen und für die unendlichen Weiten des Nachthimmels stehen. So weit, so gut. Auf der Webseite von Pantone findest Du unter Color of the Year 2018 ein Video, mit dem die Farbe eingeführt wird.

Wem steht Ultra Violet?

Ultra Violet passt vor allem zu kühlen Farbtypen. So gesehen ist es gerecht, dass nach dem warmen Greenery 2017 jetzt ein kühler Ton kommt. Am besten steht Ultra Violett dem Winterfarbtyp. Mit hellen Farben kombiniert passt es auch Sommerfarbtypen. Der Mischtyp daraus kann es ebenso gut tragen. Bei Sabine Gimm findest Du direkt ein passendes Outfit mit der Pantone Color of the Year 2018. Persönlich hoffe ich, dass der Lila-Violett-Wahn nicht so weit geht wie 2009, als in den Geschäften fast nichts anderes mehr zu bekommen war, denn mir steht die Farbe nicht sonderlich gut.

An was denkst Du bei Ultra Violet?

Der 91. Geburtstag

Werbung ohne Entgelt für ein Kleid und Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

Ines Meyrose mit Gerlinde am 91. Geburtstag

Ab dem 90. darf man keine Geburtstag mehr ungefeiert lassen, oder? Ich kann dieses “Wer weiß …

  • wie lange ich noch lebe.
  • wie oft wir uns noch sehen.
  • ob ich das noch erlebe.”

von alten Leuten nicht ertragen. Aber ganz ehrlich? Wenn jemand über 90 ist, kann ich wohl langsam nicht mehr antworten “Ich weiß auch nicht …

  • wie lange ich noch lebe.
  • wie oft wir uns noch sehen.
  • ob ich das noch erlebe.”

Das weiß nämlich niemand wirklich vorher. Aber die Uhr läuft irgendwann ab. Da führt kein Weg dran vorbei. Wie gut, wenn man sich dabei noch selbst versorgen kann und auf seinen eigenen Beinen unterwegs ist im Leben, wie meine liebe Schwiegermutter. Ihr kennt Gerlinde von Rettet die Lachfalte #1 mit 89. Im Dezember haben wir ihren 91. gefeiert und sie sieht immer noch gut aus!

Inspiriert von der Blogparade “Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage”

Ines Meyrose #ootd mit Ponté-Wickelkleid von Lands' End

Ann-Kathrin von My Happy Blog hat bei der Blogparade Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage ein rotes Kleid gezeigt, Ich liebe rote Kleider und hatte schon einige davon in meinem Leben und in und mit jedem viel Spaß. Ein Ganzjahreskleid fehlte aktuell in meinem Schrank. Dieses Ponté-Wickelkleid mit 3/4-Arm (Werbung) von Lands’ End gab es sogar in Kurzgröße 42 Petite, so dass es in der Taillenhöhe passt. Gut finde ich das hohe Rückenteil und dass der V-Ausschnitt spitz ist und man nicht hineinsehen kann. Genau genommen hat es nur eine Wickeloptik.

Das Kleid dürfte gerne bis übers Knie gehen, aber diesen Kompromiss bin ich bereit einzugehen. Im Stehen ist alles gut, im Sitzen achte ich auf einen Tisch, unter den ich die Beine drapieren kann. Deshalb trage ich eine blickdichte Strumpfhose. Das finde ich bei kurzen Kleidern schöner als transparente Strumpfhosen bis 20 Grad Außentemperatur.

Das Kleid ist aus festem Jersey mit 67% Viskose, 28% Nylon und 2% Elastan. Es hat den gleichen Stoff wie die Hose aus dem Beitrag Im Kuschel-Cape am 2. Advent 2015. Ich hatte 2012 aus dem Rot auch schon mal eine Hose aus dem Stoff von Lands’ End. Dieser Stoff ist kaum kaputt zu bekommen. Die rote Hose hat mich verlassen, weil sie zu groß war. Sie sah nach vielem Tragen aber noch aus wie neu.

Die Sachen aus dem Ponté-Stoff brauchen nur auf dem Bügel zu trocknen und können ohne zu Bügeln angezogen werden. Das mag ich. Auch im Koffer leiden sie kaum und können direkt anzogen werden auf Reisen. Beim Tragen entstehen kaum Falten. So mag ich das. Einzig bei der Wäsche ist Vorsicht geboten: Das Farbfangtuch war ziemlich rosa. Also bitte nicht mit hellen oder empfindlichen Farben waschen.

Schicht um Schicht

Ines Meyrose #ootd mit Wintermantel von Persona

Moppi hat bei der Wunschliste 2017 darum gebeten, auch Jacken und Mäntel zu Outfits zu sehen. Ich trage zu dem Kleid meinen Wintermantel von Persona. Er ist viel zu groß, geht durch die lockere Form aber als absichtlich oversized durch, oder? Falls ich den irgendwann nicht mehr tragen wollen sollte, haben sich schon zwei Frauen bereit erklärt, ihn sofort zu nehmen. Noch bleibt er bei mir :) .

Ich mag es, wenn Mäntel Röcke oder Kleider am Saum komplett verdecken. Bei Kirsten von The LIFB issue siehst Du eine der wenigen Ausnahmen, die mir gefällt. Wenn Du noch einen Wintermantel suchst, helfen Dir vielleicht meine 10 Tipps zum Kauf eines Wollmantels vom letzten Jahr.

SLA auf den Lippen

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame

Den matten Pro Lipstick von Serge Louis Alvarez SLA Paris (Werbung) habe ich als kostenfreies Testmuster über den Blogger-Club (Werbung) bekommen. Die Farbbezeichnung auf der Packung lautet 202 35 Rouge flamme/Fire red. Es gibt ihn bei Deynique (Werbung) mit der Bezeichnung Red Flame.

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame-swatch

Auf den Produktbildern wirkt die Farbe im Internet häufig feuerrot, wie der Name sagt. Mein Swatch und Foto geben die Farbe allerdings realistischer wieder, denn ist ein warmes Orangerot. Bei Sarah im Blog kannst tolle Detailbilder sehen. Sie hat ihn auch getestet.

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame

Trotz der matten Oberfläche fühlen sich die Lippen gut gepflegt an. Ich kann ihn mit und ohne Konturenstift tragen. Wenn ich einen Konturenstift nehme, dann nur für die gleichmäßigere Kante. Auslaufen tut er bei mir nicht. Er hält viele Stunden unverändert, so lange Du nichts Warmes trinkst oder isst. Kalte Getränke verträgt er gut.

Wenn er sich verabschiedet, bleibt bei mir ein Rand zurück, auch wenn ich keinen Konturenstift verwendet habe. Also den Mund schnell nach dem Essen einmal komplett abwischen und dann neuen Lippenstift auftragen.

Gut gefällt mir neben Farbe und Textur, dass er nur eine kleine Pappverpackung hat und die Hülse klein und schwer ist. Es fühlt sich nach Metall an, was ein wertiges Gefühl gibt.

Modejahr 2016 im Dezember: Winterfarben

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Im Modejahr 2016 lautet das Abschlussmotto Winterfarben. Danke, dass schon so viele schöne Beiträge dabei sind! Als Herbstfarbtyp stehen mir zwar ebenso wie dem Winterfarbtyp dunkle Farben, aber weder leuchtende noch kühle.

Das Kleid hat die Farbe Kirschmarmelade. Wie viele kreativitätssteigernde Mittelchen braucht man, um sich so einen Namen auszudenken?

Außerdem verlinke ich es als festliches Outfit bei Midlife Fun und der Schal geht zu Um Kopf und Kragen.

Ines Meyrose #ootd mit Ponté-Wickelkleid von Lands' End

Zurück zur Kirschmarmelade: Das Rot ist kühl, also blaustichig. Trotzdem trage ich es gerne. Damit mein Gesicht nicht allzu rötlich leuchtet damit, arbeite ich mit deckendem Make-up und Lippen in warmer Farbe dagegen. So mauschel ich mir kühle Rottöne manchmal hin. Der Mantel ist meliert in blau-schwarz und passt damit auch zum Wintertyp.

Sowohl zum Mantel als auch dem Kleid trage ich gerne einen braunen Schal, um die Farben zum Gesicht hin auszugleichen. Das Kleid werde ich beruflich als Rednerin bei Vorträgen anziehen, denn damit ziehe ich automatisch Blicke auf mich.

Roter Nagellack zu rotem Kleid und roten Lippen

Sally-Hansen-Miracle-Gel-Red-Eye-470 #notd

Ist das too much? Nö. Damit es nicht zu gewollt aussieht, habe ich absichtlich Rottöne gemischt, die nicht exakt passen. Der Lippenstift ist orangerot und der Nagellack Sally Hansen Miracle Gel-Red-Eye etwas heller und gelblicher als das Kleid.

Wie stehst Du zu roten Kleidern? Welchen Lippenstift würdest Du dazu tragen?

Modejahr 2016: Winterfarben

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Zum Abschluss des Modejahrs 2016 möchte ich im Dezember Deine Winterfarben sehen. Das können die Farben der Natur in der Zeit des beginnenden Winters sein oder Farben, die zum sogenannten Winterfarbtyp am besten passen: kühle, klare, eisige oder dunkle Nuancen der jeweiligen Farben.

Das sind beispielsweis glänzendes Silber, Schneeweiß, Eisrosa, Pink, Magenta, Fuchsia, Kirschrot, Lila, Smaragdgrün, Eisblau, Marineblau, Zitronengelb, Anthrazitgrau, Moccabraun und sattes Schwarz. Zeige Dein Outfit und schreibe bitte im Kommentar oder Deinem Blogbeitrag dazu, was daran der Winterfarbenanteil ist.

Ich freue mich auf Deine Beiträge und Bilder in der Collage! Die Spielregeln und Themen für das ganze Jahr findest Du hier: Modejahr 2016.


1 = 3 oder warum ein schlichter Pulli so vielseitig ist

Werbung mit Stil

Ines Meyrose #ootd mit Kurzarm Pullover M14 in maritim-blue von Wool Overs

Wolle im Sommer? Ja klar! Im Moment haben wir tagsüber und abends oft keine 20 Grad in Hamburg und da ist im Schatten ein luftiger Wollpullover angenehm zu tragen. Wolle ist ein Naturprodukt, das gleichzeitig wärmen und kühl halten kann. Die Haut kann unter Wolle atmen.

Mit einem Kleidungsstück durchs Jahr

Kurzarm Pullover M14 in maritim-blue von Wool Overs

Der Kurzarm Lambswool Pullover in maritim-blue von Wool Overs (Werbung) ist für mich ein perfektes Ganzjahreskleidungsstück. Deshalb freue ich mich, dass er mir als PR-Muster zur Verfügung gestellt wird. Ich trage ihn sommerlich pur zu Jeans (Lee 2015) oder mit einem Longsleeve und Loop für etwas kühlere Tage. Eine Bluse passt auch darunter, wenn man die Wolle am Ausschnitt nicht auf der Haut haben möchte.

Eine Farbe für alle Farbtypen

Dieser Blauton ist ganz besonders schön. Es ist ein Blau, das fast jedem Menschen steht. Wenn es eine Farbe auf der Welt gibt, die am ehesten zu allen Menschen passt, ist es Marineblau. Dieses Marineblau geht weder ins Lila noch ins Schwarz. Es ist ein Blauton, der auch an den meisten warmen Farbtypen funktioniert. Zum Herbstfarbtyp passt er in der Farbtiefe. Bei Frühlingsfarbtypen mit blauen oder grauen Augen harmoniert er mit der Augenfarbe. Bei Winterfarbtypen passt es zu den natürlichen dunklen Anteilen, bei Sommerfarbtypen ist Marineblau sowieso perfekt.

Stylingtipp: Kleines Rot – große Wirkung

Ines Meyrose #ootd mit Kurzarm Pullover M14 in maritim-blue von Wool Overs

Auf den Bildern seht Ihr, was für ein Unterschied in der Wirkung des Outfits entsteht, wenn ich die braunen Loafer (Tamaris 2015) durch rote Sommerstiefel austausche (Progetto 2012) und ein rotes Longsleeve (Landsend, ca. 2013) darunter trage. Der Loop (Lotte Voss 2015) ist gerade mein Lieblingsschal. Für mich ist der Pullover ein Kombistar, denn er stellt sich in den Hintergrund. Er gefällt mir so gut, dass ich überlege, ihn mir in einer weiteren Farbe zu kaufen. Da käme Elfenbein in Frage, einen Braunton gibt es leider nicht – aber dafür einige Farben für kühle Farbliebhaber.

Vertikale vs. horizontale Linie

Ines Meyrose #ootd mit Kurzarm Pullover M14 in maritim-blue von Wool Overs

Das Outfit wirkt nicht nur mit Rot anders als pur. Es macht bei dem Longsleeve einen großen Unterschied, ob ich den Saum herausgucken lasse und damit den Körper horizontal optisch teile oder nicht. Wenn ich den Saum herausgucken lasse, wirke ich durch die Teilung kürzer. Außerdem lenke ich damit den Blick auf meine breiteste Stelle an der Hüfte. Will ich das? Nein :) .

Probiert es bei Euch mal mit ähnlichen Kleidungsstücken aus. Ihr werdet sofort sehen, was an Euch besser wirkt. Bei der Ärmellänge finde ich gut, dass sie in der Taille enden und damit den Blick dort hin lenken. Mit ihrer Weite gleichen sie breite Hüften aus. Die Größenbestimmung hat mit der Maßtabelle auf der Webseite übrigens bei dem Modell gut geklappt. Mein Pullover ist in L und hat genau die richtige Größe.

Was Natur so mit sich bringt

Die reine Lambswool ist schön fest und kräftig in den Fasern. Ob man die auf der Haut tragen mag, ist Geschmackssache. Ich hatte beim ersten Anfassen kurz Bedenken, aber meine Haut verträgt sie sehr gut. Dass der Pullover das Zeug zum Lieblingsteil hat merke ich daran, dass ich ihn gleich an drei Tagen nacheinander getragen habe. Weiterer Vorteil an reiner Wolle: Sie lässt sich über Nacht auslüften. Der Pullover riecht immer noch absolut frisch.

Kurzarm Pullover M14 in maritim-blue von Wool Overs

Ein kleiner Nachteil bei dieser gröberen Wollfaser ist, dass sich leider noch ein paar harte Pflanzenfasern darin befunden haben. Das ist nicht schlimm, ist ja alles Natur. Ein Schaf ist halt draußen unterwegs. So kleine holzartige Teilchen habe ich auch bei anderen Herstellern Sachen schon in der Wolle gehabt. Nur um sie drin zu lassen, waren sie mir zu piecksig. Ich habe sie also vorsichtig mit den Fingernägeln ausgezupft. Erwähnt haben möchte ich das jedoch, damit Ihr ggf. nicht überrascht seid, falls Ihr so einen Pullover bestellt. Vielleicht war es bei mir auch ein Einzelfall.

Ines Meyrose #ootd 20150509 mit asymmetrischem Pullover A51 von Wool OversInes Meyrose #ootd 20150524 mit Wasserfall-Strickjacke A44 von Wool OversMeine anderen beiden Strickteile von Wool Overs, der asymmetrische braune Pullover (PR-Muster) und die türkisfarbene Wasserfall-Strickjacke (PR-Muster)  trage ich beide nach wie vor gerne, wenn es morgens noch kühl ist.

Welche der drei Variationen gefällt Euch am besten?

Bist Du glücklich?

Werbung mit Stil

Ines Meyrose #ootd 20150524 mit Wasserfall-Strickjacke A44 von Wool Overs

Ja, bin ich!

Das Fotoshooting führte uns an den Övelgönner Elbstrand zu dieser wunderbaren Frage. Beim Posieren dachte ich an Bärbel, die für mich die Frau der großen Fotogesten ist. Paul durfte natürlich mit an die Elbe und fühlt sich geehrt, dass sein Name bereits daneben an der Wand steht. Beim Fotografieren wartet er inzwischen ganz geduldig, bis wir fertig sind.

Paul am Övelgönner Elbstrand

Heute zeige ich Euch das zweite Oberteil aus 30% Kaschmir und 70% Merino, dass ich mir bei Wool Overs (Werbung) als PR-Muster aussuchen durfte. Es freut mich, dass Euch der asymmetrische braune Pullover (PR-Muster) neulich so gut wie mir gefallen hat. Danke für Eure lieben Kommentare!

Ines Meyrose #ootd 20150524 mit Wasserfall-Strickjacke A44 von Wool Overs

Ganzjähriger Begleiter

Die Wasserfall-Strickjacke ist ein schönes, leichtes Kuschelteil fürs ganze Jahr. Ich war auf den Fotos bei sonnigen 17 Grad mit einem leichten Top darunter perfekt gekleidet. An kühlen Sommermorgen, bevor der Tag erwacht, und laue Sommerabenden wird sie mich in den nächsten Wochen begleiten. Die Temperatur lässt sich für tagsüber gut mit dem Darunter steuern. In Hamburg gibt es bekanntlich kaum einen Sommerabend, an dem man keine Jacke braucht. Dafür ist der Cardigan perfekt.

Bei der Farbe bin ich mal etwas mutig. Anstelle der sicheren Bank Pfeffer oder Navy-Blue habe ich mich für Dunkel-Türkis entschieden. Ein Türkisgrün mit hohem Blauanteil ist eine kühle Farbe und würde zum Winterfarbtyp passen. Ein Petrolbau mit hohem Gelbanteil ist eine warme Farbe und passt zum Herbstfarbtyp, also zu mir. Der Grad zwischen Türkis, Tannengrün und Petrol ist schmal. Dieses schöne Teil lässt sich in beide Richtungen kombinieren. Als Herbsttyp kombiniere ich sie mit Braun, Cremeweiß ist auch schön dazu.

Die Jacke fällt etwas größer aus als angegeben. Ich hatte sie in XL wie den Pullover bestellt, Schulter und Brustweite fallen jedoch 3-4 cm breiter aus, als vom Hersteller angegeben. Sie ist für Frauen mit Größe 48/50 in XL problemlos tragbar, bei nicht so breitem Rücken vielleicht sogar bis 52/54. Weil sie locker fällt, habe ich sie umgetauscht und bin mit M gut bedient. Da sie über dem Busen nicht geschlossen wird, reicht die Größe aus und Schultern und Armlänge kommen gut hin für 44. Der Po ist bei einer Körperlänge von 1,65 m hinten komplett bedeckt, was mir bei engen Hosen wichtig ist.

Rabatt-Tipp

Tipp, falls jemand von Euch kurzfristig etwas bestellen möchte: Bis zum 29. Mai 2015 gibt es mit dem Code LOVELUX auf Cashmere Merino 10% Rabatt – Details findet Ihr dazu auf der Webseite von Wool Overs (Werbung).

Ines Meyrose #ootd 20150524 mit Wasserfall-Strickjacke A44 von Wool Overs

Outfitdetails

Zurück zur Eingansfrage: Seid Ihr glücklich?

Nachtrag 28. Mai 2015: Bei Sunny findet Ihr einen Beitrag zur gleichen Jacke in schwarz (auch ein PR-Muster). Schaut mal, was Farbe der Jacke und Figur der Trägerin für einen Unterschied ausmachen. Sunny und mich trennen 18 cm in der Länge und sie ist ein Winterfarbtyp: Ja! ich bin glücklich!

Dezenter Modeschmuck

Werbung ohne Entgelt

Ring von Bering aus der Arctic Symphony Collection in Milanaise IP Braun

Kleiner Spontankauf neulich im Hamburger Hanse-Viertel: Ein Ring von Bering, der eigentlich ein Baustein aus der Arctic Symphony Collection ist. Die Ringe können wie Sammelarmbänder unterschiedlich kombiniert und zusammengesteckt werden. Das ist mir aber zu viel Bling Bling. Bei Schmuck mag ich es eher schlicht.

Ring von Bering aus der Arctic Symphony Collection in Milanaise IP Braun

Diesen Ring habe ich vor 1,5 Jahren schon mal bewundert und hätte ihn gerne gehabt, der Juwelier hat ihn aber nur in einem unschönen 3er-Set angeboten und war der Ansicht, dass man ihn nicht solo tragen könne, weil das Gewebe beim Tragen kaputt gehen würde, wenn kein fester Ring daneben oder darunter sei. Für EUR 20,- Kaufpreis bin ich bereit, dieses Risiko einzugehen, denn ich bin froh, mal Modeschmuck in einer passenden Farbe gefunden zu haben.

Ring von Bering aus der Arctic Symphony Collection in Milanaise IP Braun

Für kühle Farbtypen ist Modeschmuck eine einfachere Sache, weil Edelstahl und Silber viel zu bekommen sind und hochwertig wirken. Warme Metallnuancen wirken bei Modeschmuck jedoch leider schnell billig. Dieses braune Band ist aus dem gleichen Material, ionisiertes Edelstahl, wie mein Uhrenarmband. Es passt perfekt zu meiner braunen Kleidung, Haaren und Augen. An brauntragenden Winterfarbtypen kann ich es mir auch gut vorstellen. Ansonsten gibt es die Sachen auch in silber- und gelbgoldfarben. Wenn sich der Ring bewährt, wird er in rosègold passend zur Uhr und meinem Standardring auf den Wunschzettel wandern.

Ring von Bering aus der Arctic Symphony Collection in Milanaise IP BraunCartier Ring Love Bague Pendentif auf www.meyrose.deBering Ihr 10426-265 Classic Collection bei www.meyrose.de

Zum Thema Modeschmuck habe ich im August übrigens einen Beitrag in der Zeitschrift KOSMETIK international veröffentlicht: “Sieht schmuck aus! – Mit modischen Accessoires den eigenen Stil betonen”. Leider kann ich den hier nicht verlinken, weil er nicht auf deren Webseite ist und ich aus rechtlichen Gründen wegen der Fotos im Artikel kein PDF hier einstelle. Aber so erfahrt Ihr zumindest ein bisschen, womit ich unter anderem Geld verdiene.

Worauf achtet Ihr bei Modeschmuck?

Seite 1 2 nächste