Der 91. Geburtstag

Werbung ohne Entgelt für ein Kleid und Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

Ines Meyrose mit Gerlinde am 91. Geburtstag

Ab dem 90. darf man keine Geburtstag mehr ungefeiert lassen, oder? Ich kann dieses “Wer weiß …

  • wie lange ich noch lebe.
  • wie oft wir uns noch sehen.
  • ob ich das noch erlebe.”

von alten Leuten nicht ertragen. Aber ganz ehrlich? Wenn jemand über 90 ist, kann ich wohl langsam nicht mehr antworten “Ich weiß auch nicht …

  • wie lange ich noch lebe.
  • wie oft wir uns noch sehen.
  • ob ich das noch erlebe.”

Das weiß nämlich niemand wirklich vorher. Aber die Uhr läuft irgendwann ab. Da führt kein Weg dran vorbei. Wie gut, wenn man sich dabei noch selbst versorgen kann und auf seinen eigenen Beinen unterwegs ist im Leben, wie meine liebe Schwiegermutter. Ihr kennt Gerlinde von Rettet die Lachfalte #1 mit 89. Im Dezember haben wir ihren 91. gefeiert und sie sieht immer noch gut aus!

Inspiriert von der Blogparade “Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage”

Ines Meyrose #ootd mit Ponté-Wickelkleid von Lands' End

Ann-Kathrin von My Happy Blog hat bei der Blogparade Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage ein rotes Kleid gezeigt, Ich liebe rote Kleider und hatte schon einige davon in meinem Leben und in und mit jedem viel Spaß. Ein Ganzjahreskleid fehlte aktuell in meinem Schrank. Dieses Ponté-Wickelkleid mit 3/4-Arm (Werbung) von Lands’ End gab es sogar in Kurzgröße 42 Petite, so dass es in der Taillenhöhe passt. Gut finde ich das hohe Rückenteil und dass der V-Ausschnitt spitz ist und man nicht hineinsehen kann. Genau genommen hat es nur eine Wickeloptik.

Das Kleid dürfte gerne bis übers Knie gehen, aber diesen Kompromiss bin ich bereit einzugehen. Im Stehen ist alles gut, im Sitzen achte ich auf einen Tisch, unter den ich die Beine drapieren kann. Deshalb trage ich eine blickdichte Strumpfhose. Das finde ich bei kurzen Kleidern schöner als transparente Strumpfhosen bis 20 Grad Außentemperatur.

Das Kleid ist aus festem Jersey mit 67% Viskose, 28% Nylon und 2% Elastan. Es hat den gleichen Stoff wie die Hose aus dem Beitrag Im Kuschel-Cape am 2. Advent 2015. Ich hatte 2012 aus dem Rot auch schon mal eine Hose aus dem Stoff von Lands’ End. Dieser Stoff ist kaum kaputt zu bekommen. Die rote Hose hat mich verlassen, weil sie zu groß war. Sie sah nach vielem Tragen aber noch aus wie neu.

Die Sachen aus dem Ponté-Stoff brauchen nur auf dem Bügel zu trocknen und können ohne zu Bügeln angezogen werden. Das mag ich. Auch im Koffer leiden sie kaum und können direkt anzogen werden auf Reisen. Beim Tragen entstehen kaum Falten. So mag ich das. Einzig bei der Wäsche ist Vorsicht geboten: Das Farbfangtuch war ziemlich rosa. Also bitte nicht mit hellen oder empfindlichen Farben waschen.

Schicht um Schicht

Ines Meyrose #ootd mit Wintermantel von Persona

Moppi hat bei der Wunschliste 2017 darum gebeten, auch Jacken und Mäntel zu Outfits zu sehen. Ich trage zu dem Kleid meinen Wintermantel von Persona. Er ist viel zu groß, geht durch die lockere Form aber als absichtlich oversized durch, oder? Falls ich den irgendwann nicht mehr tragen wollen sollte, haben sich schon zwei Frauen bereit erklärt, ihn sofort zu nehmen. Noch bleibt er bei mir 🙂 .

Ich mag es, wenn Mäntel Röcke oder Kleider am Saum komplett verdecken. Bei Kirsten von The LIFB issue siehst Du eine der wenigen Ausnahmen, die mir gefällt. Wenn Du noch einen Wintermantel suchst, helfen Dir vielleicht meine 10 Tipps zum Kauf eines Wollmantels vom letzten Jahr.

SLA auf den Lippen

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame

Den matten Pro Lipstick von Serge Louis Alvarez SLA Paris (Werbung) habe ich als kostenfreies Testmuster über den Blogger-Club (Werbung) bekommen. Die Farbbezeichnung auf der Packung lautet 202 35 Rouge flamme/Fire red. Es gibt ihn bei Deynique (Werbung) mit der Bezeichnung Red Flame.

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame-swatch

Auf den Produktbildern wirkt die Farbe im Internet häufig feuerrot, wie der Name sagt. Mein Swatch und Foto geben die Farbe allerdings realistischer wieder, denn ist ein warmes Orangerot. Bei Sarah im Blog kannst tolle Detailbilder sehen. Sie hat ihn auch getestet.

SLA-Lipstick-202-35-rouge-flamme-fire-red-red-flame

Trotz der matten Oberfläche fühlen sich die Lippen gut gepflegt an. Ich kann ihn mit und ohne Konturenstift tragen. Wenn ich einen Konturenstift nehme, dann nur für die gleichmäßigere Kante. Auslaufen tut er bei mir nicht. Er hält viele Stunden unverändert, so lange Du nichts Warmes trinkst oder isst. Kalte Getränke verträgt er gut.

Wenn er sich verabschiedet, bleibt bei mir ein Rand zurück, auch wenn ich keinen Konturenstift verwendet habe. Also den Mund schnell nach dem Essen einmal komplett abwischen und dann neuen Lippenstift auftragen.

Gut gefällt mir neben Farbe und Textur, dass er nur eine kleine Pappverpackung hat und die Hülse klein und schwer ist. Es fühlt sich nach Metall an, was ein wertiges Gefühl gibt.

Modejahr 2016 im Dezember: Winterfarben

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Im Modejahr 2016 lautet das Abschlussmotto Winterfarben. Danke, dass schon so viele schöne Beiträge dabei sind! Als Herbstfarbtyp stehen mir zwar ebenso wie dem Winterfarbtyp dunkle Farben, aber weder leuchtende noch kühle.

Das Kleid hat die Farbe Kirschmarmelade. Wie viele kreativitätssteigernde Mittelchen braucht man, um sich so einen Namen auszudenken?

Außerdem verlinke ich es als festliches Outfit bei Midlife Fun und der Schal geht zu Um Kopf und Kragen.

Ines Meyrose #ootd mit Ponté-Wickelkleid von Lands' End

Zurück zur Kirschmarmelade: Das Rot ist kühl, also blaustichig. Trotzdem trage ich es gerne. Damit mein Gesicht nicht allzu rötlich leuchtet damit, arbeite ich mit deckendem Make-up und Lippen in warmer Farbe dagegen. So mauschel ich mir kühle Rottöne manchmal hin. Der Mantel ist meliert in blau-schwarz und passt damit auch zum Wintertyp.

Sowohl zum Mantel als auch dem Kleid trage ich gerne einen braunen Schal, um die Farben zum Gesicht hin auszugleichen. Das Kleid werde ich beruflich als Rednerin bei Vorträgen anziehen, denn damit ziehe ich automatisch Blicke auf mich.

Roter Nagellack zu rotem Kleid und roten Lippen

Sally-Hansen-Miracle-Gel-Red-Eye-470 #notd

Ist das too much? Nö. Damit es nicht zu gewollt aussieht, habe ich absichtlich Rottöne gemischt, die nicht exakt passen. Der Lippenstift ist orangerot und der Nagellack Sally Hansen Miracle Gel-Red-Eye etwas heller und gelblicher als das Kleid.

Wie stehst Du zu roten Kleidern? Welchen Lippenstift würdest Du dazu tragen?

Business-Outfit im Winter – und was heißt Business-Outfit überhaupt?

Ines Meyrose #modejahr2016 Business im Februar

Business – Job-Outfit für den Alltag oder besondere Termine

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016… ist das Thema im Modejahr 2016 im Februar. Im Beitrag mit dem Linkup dazu könnt Ihr Outfits verlinken, die Ihr im Job tragt.

Business heißt für mich nicht Dresscode Business, sondern steht für Arbeit im Allgemeinen. Ich möchte Outfits sehen, die Ihr im wahren Leben im Beruf tragt. Dazu ist es dann gut zu wissen, in welchem Umfeld und welcher Position Ihr tätig seid, um das einordnen zu können. Dabei interessiert mich auch, warum Ihr Euch genau so kleidet für die Situation, wie Ihr es zeigt. Es mir darum, die Vielfalt an Looks zu sehen, die im beruflichen Kontext möglich sind.

Job-Outfit als selbstständige Imageberaterin

Auf dem Foto seht Ihr mich in einem Winterkleid aus Walkwolle (Beate Grigutsch 2016) mit warmer Wollstrumpfhose (Falke), Unterziehrollkragenpullover aus Merinowolle (Connemara 2008) und Stiefeln (Krupka 2015) mit Handtasche von Volker Lang (2015)*.

Meine Kunden sind Firmenkunden, die ich bei der Außenwirkung durch ihre Mitarbeiter begleite, und Privatkunden, die ich meistens in ihren Räumen zu Hause in Sachen Farbe und Stil in der Kleidung berate. Gerade bei Privatkunden zu Hause weiß ich vorher nie, welches Umfeld mich erwartet. Deshalb ist es wichtig, dass ich mich in keine Richtung zu sehr abhebe, um passend für die Aufgabe zu wirken. Ein Hosenanzug oder Kostüm wäre in einer Privatwohnung für mich immer zu viel. Ein Kleid aus weichem Stoff hingegen finde ich sehr passend. Es sieht angezogen aus und bietet trotzdem Bewegungsspielraum.

Wenn ich Seminare halte, achte ich darauf, nicht zu auffällig gekleidet zu sein, damit mein Anblick für die Teilnehmer ruhig wirkt. Deshalb trage ich z.B. kein rotes Kleid als Trainerin, wobei eine rote Bluse mit kleinerer Fläche durchaus funktioniert. Ob dieses Rostorange dafür schön ist, weil es lebendig wirkt, oder zu belebend für die Teilnehmer, werde ich in diesem Monat herausfinden, in dem ich es einfach ausprobiere.

Aushängeschild

Bei beruflichen Outfits als Farbberaterin achte ich noch mehr als bei privaten Anlässen – wobei ich da wenig differenziere – darauf, dass die Farben harmonisch zu mir passen. Als Herbstfarbtyp stehen mir am besten warme, gedeckte, dunkle Nuancen. Das Rostorange des Kleides wird durch das dunkle Braun des Rollis und der Schuhe etwas softer gemacht. Ich trage alternativ eine weiße Bluse darunter, dann wirkt es etwas leuchtender.

Sitzprobe bestanden

Bei der Kleiderlänge achte ich darauf, dass sie auch im Sitzen anständig aussieht. Eine Sitzprobe vor dem Spiegel ist vor dem Kauf Pflicht. Die Stiefel sind mit der Kreppsohle relativ rustikal. Da ich sie bei Privatkunden meistens ausziehe, stört mich das daher nicht. Die meisten Menschen in Hamburg schätzen es, wenn Straßenschuhe an der Haustür bleiben. Für draußen sind sie genau richtig bei dem Wetter. Für Seminare in entspanntem Umfeld trage ich dann Stiefeletten dazu, wie Ihr bei 2 Kleider – 1 Outfit seht. Darüber trage ich meinen braunen Wollmantel, den Ihr von den 10 Tipps für einen Wollmantel kennt.

1 Kleid für viele Fälle

Dieses Outfit ist ein gutes Beispiel dafür, dass ich die meisten meiner Sachen für sehr viele verschiedene Anlässe trage. Ich gehe damit nicht nur zum Kunden, ich trage es auch einfach so zu Hause. Damit würde ich auch abends mit einer Freundin Essen gehen, einen Familiengeburtstag feiern oder im Winter auf eine Taufe gehen. Im Lauf des Modejahrs 2016 werde ich es noch im September bei den Herbstfarben und im Oktober beim Brunch verlinken.

Vom Trägerkleid zum Kleiderrock

Bei den 10 Tipps für ein Strickkleid entstand eine Diskussion darüber, ob mein dunkelblaues Strickkleid denn überhaupt ein Kleid sei (denn es ist ohne etwas dazu nicht tragbar und somit kein singuläres Kleidungsstück) und ob das Trägerhängerchen denn nun ein Trägerkleid oder Kleiderrock sei. Ich habe wieder mal etwas über regionale Sprachgepflogenheiten gelernt und wurde so zur Besitzerin meines ersten Kleiderrocks, den Beate vom Bahhnwärterhäuschen mir netterweise genäht hat. Hier seht Ihr ihre eigene Version davon: Inspiration.

Danke Beate für dieses schöne Kleid!

Ich nenne ihn dann nämlich doch ganz frech Kleid, weil es für mich ein Kleid ist, wenn Rücken- und Vorderteil eine richtige Fläche haben und nicht nur aus langen Trägern oder einem Latz bestehen. Wie sagt man so schön: Was dem einem sein Kleid ist dem anderen sein Rock 🙂 . Den Stoff dafür habe ich bei Yvonne Mania im Geschäft Stoffe in Stade gekauft.

Ines Meyrose #modejahr2016 Business im Februar

Das Rockträgerkleid ist mit ohne Gürtel zu tragen. Auf dem Foto mit Gürtel seht Ihr, dass es ganz schon weht bei uns. Sich bei windigen 6 Grad in die Natur zu stellen nur für ein paar Fotos ist schon ziemlich … nun ja … bin inzwischen wieder aufgetaut … Mit Mantel ist das Ensemble übrigens absolut angenehm warm – auch draußen.

Und jetzt bin ich gespannt, mit was für Outfits ihr mich im Linkup überrascht!

  1. * PR-Muster []