RADIKAL MINIMAL #1 Schmuck

Tuch comma, mit Perlenohrringen

RADIKAL MINIMAL ist eine neue Artikelserie hier im Blog. Ich stelle in loser Folge Kleidungsstücke und Accessoires vor, für die ich mich entscheiden würde, wenn ich nur EIN EINZIGES aus der Produktgruppe in meinem Sortiment haben dürfte. Im Startbeitrag RADIKAL MINIMAL dazu verlinke ich die jeweiligen Blogartikel zu den einzelnen Teilen.

Danke für das positive Feedback beim Startartikel und die Ergänzungsideen!

Heute beginne ich mit der Kategorie Schmuck. Ich mache mir etwas aus Schmuck. Ich habe sorgfältig ausgewählte Einzelteile, teilweise nach meinen Entwürfen gefertigten Schmuck und auch spontan gekauften Modeschmuck. Am liebsten mag ich Schmuck, den ich beim Tragen nicht spüre und der mich an schöne Erlebnisse erinnert.

Ines Meyrose 201702 nach der Anwendung der Brow Wax Strips von admetics

Copyright Foto: Bärbel Ribbeck

Wenn ich mich nur für ein Teil aus meinem Schmuckkästchen entscheiden müsste, wären es diese kleinen Perlenohrstecker mit apricotfarbenem Schimmer. Eigentlich sind es ja zwei … und ich trage sie auf den meisten Fotos hier im Blog.

7 Gründe für die Perlenohrstecker mit apricotfarbenem Schimmer

  1. Ich spüre sie beim Tragen nicht, weil sie leicht sind.
  2. Die Oberfläche der echten Perlen fühlt sich zauberhaft an, wenn ich aus Langerweile mit den Fingern an ihnen spiele.
  3. Die Farbe der Perlen passt perfekt zu meinem Teint. Ich besitze auch noch deutlich weißere, die ich nicht mehr trage, seit ich diese habe. Ich habe es auch mal mit genauso schlichten Brillantsteckern versucht, die mir jedoch zu kalt waren. Die trägt jetzt jemand anders aus der Familie als dauerhafte Leihgabe. Lustigerweise schwört jeder, dass diese Perlen weiß sind, wenn sie nur von weitem gesehen werden. Sind sie aber nicht.
  4. Die Größe der Perlen passt zu meinem Gesichtsschnitt.
  5. Die Stecker sind sehr dünn, so dass sie meine kleinen Ohrlöcher nicht unnötig belasten.
  6. Die Ohrringe erinnern mich an einen wunderschönen Sommertag an der Ostsee, wo ich sie gekauft habe.
  7. Sie sind eines meiner persönlichen Markenzeichen, denn ich bin ein Perlhuhn. Wie es zu diesem Namen kam, kannst Du beim Beitrag Marine-Look im Frühling 2016 mit Rot in den Kommentaren lesen.

Ines Meyrose #ootd 20161002 mit weißer Bluse von COS, Sonnenbrille ic! berlin

Was ist das Schmuckstück, auf das Du Dich beschränken würdest?