Rettung meiner rauen Winterhände

Werbung ohne Auftrag für WELEDA mit Affiliate Link von Amazon

WELEDA Citrus Hand- und Nagelcreme, pflegende Naturkosmetik

Die schöne Krokuswiese bot sich an, um die Handcreme darauf zu fotografieren, oder? Traf sich gut, dass ich auf dem Weg dorthin eine frische Tube gekauft und in der Handtasche hatte. Dass es bereits die zweite Tube in diesem Winter ist, die ich mir davon gekauft habe, spricht dafür, dass ich überzeugt von der Creme bin, oder?

Seid wir den Hund haben, wasche ich meine Hände oft und gründlich. Das hat gar nichts mit der aktuellen Virenlage zu tun, sondern mit einfacher Hygiene in einem Tierhaushalt. Damit die Hände beim Waschen gar nicht erst so doll austrocknen, verwende ich Duschöl im Seifenspender und rückfettende Seifenstücke.

Da ich aber nicht immer nur im eigenen Haushalt gute Seife verwenden kann und wirklich oft Hände wasche, brauche ich leider Handcreme. Warum leider? Ich mag keine schmierigen Hände haben und bevorzuge es, nur Nagelhautöl zu verwenden. In diesem Winter reichte das aber nicht aus. Spätestens an der Nord- und Ostsee, an der das Leitungswasser gruselig kalkhaltig ist, gibt meine Haut an den Händen auf.

Die WELEDA Citrus Hand- und Nagelcreme (Werbung) ist für mich die perfekte Handcreme, um abends auf dem Sofa beim Lesen oder Fernsehen meine Handoberseiten und Fingernägel dick einzucremen und die Creme in Ruhe einziehen zu lassen.

Die Textur ist salbenartig. Beim ersten Öffnen kam bei beiden Tuben eine kleine Menge Öl neben der Creme heraus, das hörte aber schnell auf. Das kann bei Cremes, die auf unnötige Emulgatoren verzichten, schon mal passieren. Ein erbsengroßer Klecks Creme reicht für beide Hände aus. Die Haut wird schön glatt und weich bei der Anwendung. Bei täglicher Anwendung abends macht das Händewaschen über Tag meiner Haut jetzt auch nicht mehr so viel aus.

Laut WELEDA soll die Citrus Hand- und Nagelcreme ideal sein, um brüchige Nägel und rissige Haut wieder schön zu pflegen. Das kann ich bestätigen. Und den zitrusfrischen Geruch der Creme liebe ich obendrein. An den INCI habe ich nichts auszusetzen. Dass Citral als leicht bedenklich gilt, stört mich nicht und dass das enthalten ist, kann man sich bei dem Namen des Produktes auch ohne einen Blick auf die INCI denken.

Jetzt freue ich mich trotz Corona auf den morgigen Frühlingsbeginn, denn Licht und Wärme sind für die Stimmung gut und stärken die Abwehrkräfte!


Wenn Du für diesen Blogbeitrag etwas in meine virtuelle Kaffeetasse geben möchtest, kannst Du das unter diesem Link via PayPal tun: Ines’ Kaffeekasse. Ich danke allen Leser_innen von Herzen, die meine Arbeit damit wertschätzen!


(Affiliate Link)

Werbung für die SOTHYS Frühjahrs-Box 2020

SOTHYS Frühjahrs-Box 2020

Als ich aus dem Urlaub nach Hause kam, fand ich ein PR-Muster der Frühjahrs-Box von SOTHYS als Überraschung in der Post. Darin enthalten ist

  • Stretch-Maske Perfekte Kontur fürs Gesicht 1 Sachet.
  • Crème jeunesse Hautdichte für belebte Haut Sondergröße 50 ml.
  • Mizellares Reinigungsgel mit Himbeere & schwarzer Johannisbeere in feiner Geltextur zur Reinigung der Haut und dem Entfernen von Make-up Sondergröße 30 ml.
  • Nährende Körper-Emulsion für streichelzarte Haut mit Extrakten aus weißen Lupinen und Mandelkernen, Karitébutter und Maiskeimöl Originalgröße 200 ml
  • Lippenstift Transparent Nr. 121 prune Luxembourg mit schmelzender Textur für zarten Farbauftrag mit fruchtigem Duft Originalgröße 3,5 g.

Gut finde ich bei Boxen von SOTHYS, dass auf dem beiliegenden Informationsblatt die Produkte auf Deutsch benannt und beschrieben sind, weil ich die französischen Bezeichnungen nicht verstehe.

Mein erster Eindruck von der SOTHYS Frühjahrs-Box

Die Mischung gefällt mir. Gesichtsreinigung ist mir wichtig, deshalb freue ich über das Reinigungsgel. Die Menge ist perfekt für eine Urlaubswoche. Body Lotion gegen trockene Haut kann ich immer gut gebrauchen.

Mit dem edlen Lippenstift werde ich die nächste Kundin bei einer Make-up-Beratung erfreuen, die ein kühler Farbtyp ist. Ich liebe die Textur der Lippenstifte von SOTHYS, die ich bisher getestet habe, und der Duft von diesem ist angenehm. Leider ist die Farbe in diesem Fall nichts für mich, deshalb habe ich ihn gar nicht ausprobiert. Das kann ich auch so sehen und dem Namen entnehmen.

Rabatt für Dich

Mit dem Code JF29B bekommst Du einen Rabatt auf die SOTHYS Frühjahrs-Box auf www.sothysbox.de (Werbung) vom 1. März bis zum 31. Mai 2020 von 5 Euro. In der Box für 29,95 Euro befindet sich noch ein weiterer Gutschein über 10 Euro, der im Kosmetikinstitut für exklusive Produkte oder Behandlungen eingelöst werden kann.

Die limitierte Box hat einen Warenwert von 90 Euro und die Bestellung ist kein Abonnement. Sie ist bis maximal Ende Mai 2020 erhältlich Wenn Du Lust hast, Produkte von SOTHYS auszuprobieren und an einem Lippenstift in einem kühlen Farbton Freude hast, kann sich die Box für Dich lohnen, denn alleine die Bodylotion und der Lippenstift haben zusammen eine UVP von 59 Euro.

Welches Produkt aus der Box gefällt Dir am besten?

dies & das #49

Werbung ohne Auftrag durch Namensnennungen und Verlinkungen

Kleine Eiche in der Fischbeker Heide im Sommer 2015

Traude Rostrose macht seit einiger Zeit Werbung für Treedom und am Valentinstag habe ich bei ihr einen Baum von Treedom gewonnen, genauer gesagt eine Kakaopflanze in Kamerun. Bei Treedom (Werbung) kannst Du Dir einen Baum aussuchen, bezahlen und ein Kleinbauer pflanzt ihn für Dich. Es geht bei dem Projekt darum, Kleinbauern zu unterstützen, vor allem in Afrika. Zum Valentinstag hat Treedom eine Aktion mit Doppel-Baum-Patenschaften gestaltet. Traude hat einen Orangenbaum und ich eine Kakaopflanze als Partnerpatenschaft.

Das Besondere bei Treedom ist, dass man online sehen kann, welche Menge an CO2 der Baum bereits aufgenommen hat und vermutlich in den nächsten zehn Jahren aufnehmen wird. Das ist eine schöne Geschenkidee für Menschen, denen Unterstützung von Kleinbauern und CO2-Ausgleich wichtig sind. Auf dem Foto hier siehst Du meinen Lieblingsbaum in der Fischbeker Heide. Es ist eine kleine Eiche, die gefühlt seit 2003 nicht wächst.

Schick beim Leistungssport

Radiointerviews habe ich schon viele gegeben, neu ist für mich ein Podcast-Interview. Mir wurden die Bilder der Trikots vorab gesendet; dann war meine Meinung als Imageberaterin dazu gefragt.

Windkante – Der Radsport Podcast
22. Januar 2020, No. 19
Ein Blick auf die neuen Trikotdesigns der Saison 2020 ab Minute 30:28
Veröffentlicht auf Podigee (Werbung)

Neue Kundenstimmen

image&impression Individuelle Image-, Stil- und FarbberatungDrüben bei image&impression gibt es neue Kundenstimmen zum Rund-um-Perfekt-Paket und der Beratung für das Corporate Clothing einer Arztpraxis.

Wie verändert sich die Haut hormonspiegelbedingt?

Bei der SZ habe ich einen Beitrag gelesen, der sich damit beschäftigt, ob die Haut von Frauen zyklusabhängig andere Pflegeprodukte schätzen würde. Interessanter Gedanke, oder? Du findest ihn unter Alles eine Frage der Zeit (Werbung).

Zeigt Deine Haut hormonbedingte Veränderungen?

5 Beauty-Tipps für mein jüngeres Ich

Bambaw Make-up Entferner Pad Set - waschbare Abschminkpads - Abschminktücher aus Bambus & Baumwolle

Welche Tipps hätte ich gerne früher gekannt oder hätte sie trotz der Kenntnis im Nachhinein betrachtet früher befolgen sollen, wenn ich mich heute im Spiegel betrachte?

  1. Creme Deinen Hals und Dekolleté abends mit der Gesichtscreme ein und nicht nur das Gesicht.
  2. Verwende keine Bodylotion, wenn Du Dich vorher nicht was-weiß-ich-wie mit Seife von Dreck befreien musstest. Hat sich die Haut erstmal an die Creme gewöhnt, ist sie davon schwer wieder zu entwöhnen.
  3. Verwende ganzjährig Creme mit Lichtschutzfaktor im Gesicht. Nichts verhindert Altersflecken besser. Wenn Deine Hände oder Arme viel in der Sonne sind, creme die ebenso mit ein. Altersflecken auf den Händen möchte ich nämlich ebenso wenig haben wie im Gesicht.
  4. Investiere so früh es geht in hochwertige Schminkpinsel. Weiche Pinsel schonen die Haut und die Produkte lassen sich damit einfacher auftragen. Optimales Küchenwerkzeug habe ich mir schon für die erste eigene Wohnung gekauft, das mich zum Teil bis heute begleitet. Optimales Schminkwerkzeug habe ich mir erst nach 20 Jahren gegönnt.
  5. Dass man sich IMMER vor Schlafengehen abschminken soll, habe ich zum Glück schon früh beherzigt. Das danken Wimpern, Haut, Handtuch und Kopfkissenbezug. Kann man aber nicht oft genug sagen und am Anfang meiner Schminkkarriere war ich auch noch etwas schlampig damit.

Welche Beauty-Tipps würdest Du Deinem jüngeren Ich geben?

Farben für Silver Ladies in Mode und Make-up

Werbung für Angies-type4u aus meinem Typberaterinnen-Netzwerk

Ines Meyrose - Outfit mit Tageskleid in Variationen - Jaquard-Pontékleid Lands' End strahlend marine geo - Schal s.Oliver - Portrait

Graue Haare – was passt dazu?

Das Thema hat sich Leserin Barbara gewünscht. Bei der Wunschliste für 2020 hat sie kommentiert:

„Seit gut zwei Jahren trage ich meine Haare komplett silbergrau. Mein Eindruck ist, dass die Farben, die mir helfen, nicht ‘ausgewaschen’ auszusehen, sich doch etwas von der früher favorisierten Farbpalette unterscheiden (eher zur kühleren Seite tendieren).

Ich würde mir also einen Beitrag mit Vorschlägen für Farben für Silver Ladies wünschen (Mode und Make-Up). Was sagt die Fachfrau zu Frisuren für silbergraue Schöpfe? Was gefällt oder gibt es Dos & Don‘ts?“

Um ihr möglichst konkret helfen zu können, habe ich Barbara gefragt, welche Haarfarbe sie vor dem Ergrauen hatte. Außerdem wollte ich wissen, ob sie erst jetzt mit den grauen Haaren zu kühleren Farben in der Kleidung und Make-up tendiert und vorher wärmere getragen hat oder ob es ist so, dass sich nur die bevorzugten Nuancen innerhalb der kühlen Palette verändert haben. Dazu sagt Barbara

„Meine Naturhaarfarbe war das übliche Straßenköterbraunblond (nachdem sich das schöne Hellblond meiner Kinderjahre verabschiedet hatte). In meinen jungen Jahren war ich dunkelrothenna gefärbt, was viele wegen meiner grün-grauen Augen für meine Naturhaarfarbe gehalten haben.

Mit den Jahren bin ich, da ich chemische Farben nicht auf meinem Kopf haben mochte, in der goldblonden Ecke gelandet. Lange habe ich gedacht, ich sei ein Frühlingstyp, wurde aber auch mal als Sommertyp eingeordnet. Das Goldblond hat sich irgendwann zu meinem Hautton absolut falsch angefühlt. Von daher würde ich sagen, dass ich von den wärmeren Farben zu den etwas kühleren gewandert bin. Warmes Beige z.B. ist das Grauen!“

Logo angies type4youDen Beitragswunsch finde ich als Fan grauer Haare – siehe Foto von mir oben – klasse. Weil gerade an kühlen Farbtypen silbergraue Haare oft richtig klasse aussehen, möchte ich nicht nur mich als Herbstfarbtyp als Beispiel zeigen, sondern auch einen Winterfarbtyp, der die satten kühlen Farben ideal tragen kann. Dabei ist mir sofort meine Typberater-Kollegin Angela Kneusels von Angies-type4u (Werbung) eingefallen, die wunderschöne lange graue Haare trägt und damit eine Ausstrahlung hat, die ich unfassbar präsent finde. Angela kennst Du vielleicht bereits aus dem Blogbeitrag Stilberaterinnen an der Alster. Wir haben 2016 einen schönen Tag gemeinsam in Hamburg verbracht.

Im Moment sind bei Angela zwar noch feine blonde Strähnchen eingemischt, um den Übergang zum dunklen Unterhaar weicher zu machen, aber die grauen Haare sind dominant. Das ist übrigens gleich der erste Tipp für Frauen mit noch nicht ganz grauen Haaren und dunklem Unterkopf, um die Übergänge harmonisch zu machen: Setze blonde Strähnchen in zum Farbtyp passender Nuance.

Beim Konzeptionieren dieses Beitrags habe ich mir überlegt, dass ich es am besten finde, wenn er sich in Interviewform entwickelt. Angela war so nett, sofort bei der Idee dabei zu sein. Der folgende Text ist als E-Mail-Verkehr zwischen uns hin und her gegangen.

Liebe Angela,

ich bin gespannt auf Deine Tipps und ob wir uns fachlich einig sind oder im Detail unterschiedliche Empfehlungen aussprechen. Die Fragen, die ich mit Dir klären möchte, sind

  1. Kann sich der Farbtyp eines Menschen durch Ergrauen der Haare ändern?
  2. Wenn die Haare weiß-grau-silber werden, passen dann Deiner Meinung nach andere Farben aus dem Spektrum des Farbtyps zu der Person als vorher?
  3. Wie verändern sich passende Farben bei Make-up – also dem kompletten Make-up, nicht nur der Foundation – für Silver Ladies?
  4. Wie sieht es aus mit Frisuren für silbergraue Schöpfe? Gibt es Dos & Don’ts? Welche?
  5. Was für Tipps haben wir konkret für Barbara?

Legen wir los!

Kann sich der Farbtyp eines Menschen durch Ergrauen der Haare ändern?

Angela: Nein, der Farbtyp ändert sich nicht. Man ist ein kühler oder warmtoniger Typ. Es können sich aber innerhalb der eigenen Farbpalette die Farben ändern, die vorteilhafter sind.

Ich selber habe sehr früh, mit 19, die ersten grauen Haare bekommen. Allerdings ging es erst mit Mitte 30 richtig los. Meine Farben sind immer im kühlen Bereich geblieben, aber heute stehen mir Farben aus meiner Farbpalette besser, die ich mit 20 oder 30 noch nicht bevorzugt hätte.

Ines: Genauso sehe ich das auch. Ich habe die ersten grauen Haare mit Mitte 20 bekommen und seit den 40ern werden es deutlich mehr. Meine Farben sind im warmen Bereich geblieben, aber der Schwerpunkt hat sich auf die dunkleren verschoben. Großflächiges Beige in Gesichtsnähe wie bei einem Mantel oder Pullover sieht zu farblos aus zu den helleren Haaren und weiße Blusen gehe auch nicht mehr gut, selbst wenn sie cremeweiß und nicht schneeweiß sind.

Damit hast Du Frage 2 „Wenn die Haare weiß-grau-silber werden, passen dann Deiner Meinung nach andere Farben aus dem Spektrum des Farbtyps zu der Person als vorher?“ gleich mit beantwortet.

Wie ist das bei Dir konkret? Welche Farben hast Du früher mit dunklen Haaren bevorzugt und welche sind heute weggefallen oder hinzugekommen?

Angela: Generell kann ich die stärkeren Farben jetzt noch besser tragen. Wenn vorher Pastelltöne auch vorteilhaft aussahen, dann wirken sie jetzt zu meinem helleren Haar oft zurückgenommen oder sogar fade und langweilig. Wenn Rosa und Hellblau früher gut aussahen, komme ich jetzt viel präsenter mit Pink, Rot, Royalblau und Petrol rüber. Sehr gerne trage ich jetzt Anthrazit zum Beispiel mit Bordeaux kombiniert. Das wirkt sehr schick.

Dunkles Blau ist meine bevorzugte Farbe im Business geworden. Mit meinen dunklen Haaren sah das Blau früher etwas bieder aus. Jetzt mit den hellen Haaren, sieht es dagegen sehr vorteilhaft aus und ich kombiniere es im Business als Wintertyp gerne mit Weiß und Hellblau, im Privaten am liebsten mit Knallrot.

Schwarz zum Beispiel, war immer eine perfekte Farbe für mich und ich kann es auch heute noch gut anziehen, kombiniere es aber gerne mit leuchtenden Farben, denn manchmal wirkt es zu hart. So ist ein Mitternachtsblau heute deutlich vorteilhafter.

Wie verändern sich passende Farben bei Make-up – also dem kompletten Make-up, nicht nur der Foundation – für Silver Ladies?

Ines: Wenn die Augenbrauen heller oder durch Zupfsünden dünner geworden sind, würde ich sie in jedem Fall nachzeichnen. Dabei geht es nicht darum, sie übermäßig zu betonen, sondern ihnen einfach nur ihre ursprüngliche Wirkung zurück zu geben. Die meisten Menschen, auch warmtonige und sogar viele Rothaarige, haben Augenbrauen in einem aschigen, kühlen Ton.

Ein Fehler wäre also, bei einem warmen Farbtyp per se einen warmen Braunton zum Nachzeichnen der Brauen zu nehmen. Das sähe dann angemalt aus. Wenn man aber einen aschigen Braunton nimmt, lieber zu hell als zu dunkel, kann man ein schön natürliches Ergebnis erzielen. Dafür verwende ich am liebsten mattes Puder, das ich mit einem Schrägpinsel auftrage. Was ist Dein Tipp?

Angela: Auf jeden Fall ist das Nachzeichnen der Augenbrauen mit Puder dem Stift vorzuziehen. Das sehe ich, wie auch den Tipp mit dem aschigen Braunton für warmtonige Typen, genau wie Du. Es wirkt einfach viel natürlicher.

Ines: Was sagst Du zum Thema Lidschatten: glitzernd oder matt bei Best Agern? Da gehen die Meinungen bei Visagisten extrem auseinander. Ich bin im Team Glitzer, weil das meiner Ansicht von Fakten ablenkt anstatt sie zu betonen und einfach mehr Strahlen um die Augen bringt.

Angela: Da sind wir im selben Team. Der Lidschatten darf auf dem ganzen Lid gerne glänzend, schimmernd sein. Ich finde zum Beispiel Creme, Champagner und Silber sehr vorteilhaft. Das gibt einen weichen und wachen Ausdruck und wirkt elegant. Je nach Typ verleiht dazu ein dunklerer Ton, passend zum jeweiligen Typ, am äußeren Lidrand noch strahlendere Augen.

Kajal und Wimperntusche sind oft wirkungsvoll. Ein Lidstrich kann den eventuell weniger werdenden Wimpernkranz ausgleichen, ebenso wie eine gute Mascara. Für die kühlen Typen kommt da Schwarz und /oder Anthrazit, für die warmtonigen Typen ein aschiger Braunton in Frage.

Ines: Oh ja, bei Wimperntusche stimme ich Dir absolut zu. Wie konnte ich die vergessen? Kajal würde ich allerdings nur noch bei extrem großen Augen auf der Wasserlinie auftragen, ansonsten wirken die Augen mir damit meistens zu klein. Aber den Kajalstift als weichen Lidstrich einzusetzen, finde ich gut. Nur bei Schwarz wäre ich vorsichtig. Ich kenne kaum eine Frau ab 40, bei der ein schwarzer Lidstrich noch wirklich gut aussieht. Anthrazit oder Brauntöne – bei Einsatz von farbigem Lidschatten auch gerne dazu passend in Lila, Oliv, Tannengrün oder Petrol – wirken für meinen Geschmack harmonischer.

Angela: Tatsächlich bin ich selber beim Kajal immer noch der ideale Schwarztyp, aber Du hast absolut Recht, denn auch ich verwische ihn leicht. Darum ist es ein sehr wichtiger Hinweis, denn das fällt mir oft auf, dass der Kajal zu stark aufgetragen wird, übrigens oft auch bei jungen Frauen, und es dann unvorteilhaft oder sogar verfremdet wirkt.

Ines: Bei den Lippen finde ich, dass Silver Ladies oftmals mehr Farbe vertragen. Aus rosigen Tönen dürfen kühle Rottöne werden, anstelle von bräunlichen Nudetönen kann warmes Orangerot schön aussehen. Wie sieht Deine Erfahrung damit aus auf Kundenseite und bei Dir persönlich?

Angela: Generell darf es bei der Lippenstiftfarbe jetzt ruhig etwas mehr sein, das sehe ich genauso und meine Kundinnen sind oft sehr überrascht, wieviel wacher sie mit dem kräftigeren Lippenstift wirken.

Als Kontrast zu dem silbrigen Haar ist dort, je nach Farbtyp, ein sattes Rot, Pink oder Auberginenton und auch das von Dir erwähnte Orangerot sehr vorteilhaft. Ich selber trage jetzt viel öfter ein leuchtendes Rot oder ein kräftiges Aubergine. Früher habe ich gerne Rosè als Lippenfarbe getragen. Heute wirkt es zu langweilig.

Ines: Genauso geht es mir persönlich auch. Rosenholz geht immer noch, aber viel spannender sind Tomatenrot und Zinnoberrot! Für Best Ager finde ich übrigens Lippenstifte mit softem Glanz ohne Glimmerpartikel am besten, denn Glimmer setzt sich Lippenfältchen leicht ab. Der softe Glanz sorgt hingegen für gleichmäßig prall und gepflegt aussehende Lippen. Ein Lippenkonturenstift kann zusätzlich für eine schön klare Lippenkontur sorgen, die von Natur aus mit den Jahren leider etwas verschwimmt.

Ines Meyrose – Oliv kombinieren – Sweatblazer s.Oliver – T-Shirt Marineblau Lands‘ End - Portrait

Kleine Anekdote: Meine Oma hat mit dem Rauchen aufgehört, als es begann, dass sie sichtbare Falten um den Mund bekam. Erst wurde geraucht, um schlank zu bleiben, dann damit aufgehört, um im Gesicht schön zu bleiben. Was tut man nicht alles für die Eitelkeit … Wer immer noch raucht oder früher geraucht hat weiß, welche Falten ich meine …

Wie sieht es aus mit Frisuren für silbergraue Schöpfe? Gibt es Dos & Don’ts?

Angela: Oh, das ist eine spannende Frage und ein weites Feld. Da kommt es natürlich auch auf die Gesichtsform an. Aber generell wirken Gesichter im reiferen Alter oft etwas kantiger und herber. Darum ist ein stufiger und lockerer Schnitt meist vorteilhafter.

Viele Frauen denken, sie müssen sich ab einem bestimmten Alter für einen Kurzhaarschnitt entscheiden. Vor allem bei grauen Haaren. Andere wollen sich nicht vom längeren Haar verabschieden, obwohl die Haare dafür mit den Jahren zu dünn geworden sind. Mit beidem kann man genau falsch liegen.

Es kommt meiner Meinung nach darum auch auf die Haarstruktur an, welche Frisur bei grauen Haaren vorteilhaft ist. Wenn man sich für einen Kurzhaarschnitt entscheidet sollten die Haare, damit es nicht zu streng wirkt, deshalb gerne etwas verwegen verwuschelt, unordentlich und eventuell am Hinterkopf leicht gestuft sein – vor allem bei dünnem Haar.

Vielen Frauen steht auch ein Bob, der nicht zu streng geschnitten ist, sehr gut. Also auch da gerne etwas stufig schneiden lassen. Je nach Haarstruktur sind auch lange Haare immer noch vorteilhaft. Die Haare sollten dann zu den Spitzen hin aber nicht zu dünn sein. Eine klassische Frisur mit Mittel- oder Seitenscheitel ist da oft ein Hingucker.

Wer seine Mimikfalten der Stirn etwas kaschieren möchte kann mit einem Pony oder Ponyfransen arbeiten. Ein Pony sieht generell immer frisch und jugendlich aus. Aber wie erwähnt, es kommt immer auch auf die Gesichtsform an, was zum Typ passt.

Ines: Genauso sehe ich das auch.

Hast Du einen konkreten Tipp für Silver Lady Barbara, ohne sie zu kennen?

Angela: Da Barbara einmal als Frühlings – und einmal als Sommertyp typisiert wurde ist es aus der Ferne etwas schwierig, da dies ja einmal die warme und einmal die kalte Farbpalette wäre. Da sie selber aber ihre Haarfarbe als Silbergrau, und die Augenfarbe als Grüngrau benennt, hätte ich folgende Farbtipps, die nach meiner Erfahrung auch zu beiden Typen passen können.

Auf jeden Fall kommen mit den grauen Haaren jetzt stärkere Farben ins Spiel. Petrol und Aubergine steht ihr sicher gut und auch ein Türkiston kann sehr lebendig wirken. Als Basisfarbe kann ich mir da einen Blauton sehr gut vorstellen und Offwhite als Bluse oder Shirt, kombiniert mit einem farbigen Schal/Halstuch.

Ich würde in Barbaras Fall vor dem Spiegel ausprobieren, wie die Farben bei Tageslicht zu ihrem Gesicht wirken. Für das Make-up sind Champagner oder Cremeweiß als Lidschatten wegen ihrer grüngrauen Augen und Aubergine als Lippenfarbe sicher vorteilhaft. Eventuell Petrol als Lidstrich, fein gestrichelt. Bei der Frisur kommt es auf den Gesichtstyp an, wie oben beschrieben. Wie erwähnt, stehen stufige Schnitte Silver Ladies besonders gut.

Ines: Meine Vermutung ist, dass Barbara schon immer ein Sommerfarbtyp war, sich nur früher auf vielleicht auf Frühlingstyp hingefärbt hat. Zu den Lippen noch eine Ergänzung: Wenn die Lippen voll sind, können auch dunkle Töne bei Silver Ladies funktionieren. Wenn sie eher schmal sind und vielleicht mit den Jahren immer schmaler werden, lassen hellere Töne die Lippen voller erscheinen.

Mein Tipp für Barbara ist: Höre auf Deine Intuition. Wenn Du Dich optisch verwaschen fühlst, greife zu dunkleren oder leuchtenden Farben. Wenn Du siehst, dass warmes Beige Gift für Deinen Teint ist, lass die Finger davon. Wenn Du ein Sommerfarbtyp bist, ist Grau Dein Beige, Dunkelblau Dein Schwarz und Beere Dein Rot.

Angela: Das sind sehr gute Tipps für Barbara, Ines. Ich hätte noch eine Silver Lady Anekdote zum Abschluss: Im Herbst 2016 war ich mit ca. 500 Frauen auf dem Feminess Business Kongress in Düsseldorf. Das Thema war: „Sei die, die Du bist“.

Eine der Rednerinnen war Birgit Schrowange. Sie las aus ihrem Buch vor und erzählte dazwischen sehr amüsante Geschichten. Unter anderem erzählte sie auch offen, dass sie gerne ihre natürlichen grauen Haare tragen würde, dies aber von beruflicher Seite nicht gewünscht ist. Sie zeigte in den Raum und sagte „Ich hätte sehr gerne die Haare genauso wie Sie …“ und als ich mich nach der vermeintlichen Dame umdrehte meinte Frau Schrowange „Ja, wie Sie, die Sie sich jetzt umdrehen …“.

Das war ein ganz besonderes Kompliment für mich von einer Frau, die ich dort als sehr authentisch und charismatisch kennen gelernt habe. Mittlerweile trägt Birgit Schrowange ihren Naturton und es steht ihr fantastisch.

Schöne Anekdote, die zeigt, wie Veränderungsprozesse entstehen. Danke, liebe Angela, für das Gespräch und Deine Tipps!

Wenn Du im Raum Darmstadt wohnst und eine Typberaterin suchst, empfehle ich Dir, Dich persönlich an Angela zu wenden. Du bist neugierig, wie Angela als Silver Lady aussieht? Schau auf Ihrer Webseite Angies-type4u (Werbung) oder ihrem Instagramprofil (Werbung) vorbei.

Wenn Du nicht nur aktuelle Fotos von Angela sehen möchtest, sondern einen Blick auf die Entwicklung ihrer Farben und Frisuren werfen möchtest, kannst Du auf ihrer Facebookseite (Werbung) einen Blick in ihr Fotoalbum werfen. Dort zeigt sie als Ergänzung für dieses Interview Bilder von ihrem Werdegang zur Silver Lady.

Liebe Leserin, welche Tipps hast Du für Silver Ladies?

Silber für die gestresste Winterhaut

Werbung für Lailique, Maxximas, Deynique und Exceptional mit PR-Mustern

Lailique Collodial Silber mit Pipette

Colloidal Silber by Lailique

In der kalten Winterluft, auch wenn es bisher gar nicht eiskalt war, neigt meine Haut in diesem Winter zu ein bisschen mehr Rötungen als bisher. Auf Instagram habe ich als Tipp dagegen das Colloidal Silber gesehen, das es im Onlineshop von Deynique (Werbung) gibt, und um ein Testmuster davon gebeten. Der Onlineshop von Deynique wird seit dem 29. Januar 2020 von Exceptional betrieben, wundere Dich also nicht über den anderen Namen, wenn Du auf die Links zum Shop klickst. Das kolloidale Silber kann helfen, gereizte Haut wieder ebenmäßig zu machen. Du kannst ein bis drei Tropfen pur mit der Pipette auf die Haut geben oder es unter Deine Creme mischen.

Lailique Collodial Silber mit Pipette

Silber kann keimtötend wirken. Vielleicht kennst Du Pflaster mit Silberbeschichtung? Die sorgen bei meiner empfindlichen Haut dafür, dass sich Wunden deutlich seltener entzünden und schneller heilen. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass Silber keimtötende Wirkung hat, auch wenn diese nicht nachgewiesen ist.

Bevor ich das Colloidal Silber getestet habe, habe ich mich mit dem Produkt nicht weiter beschäftigt, da die INCI für mich O.K. aussehen. Es sind nur Aqua, Sodium Hydroxide, Gelatine und Silver Oxide enthalten. Beim Schreiben dieses Artikels bin ich bei der Recherche zu dem Inhaltsstoff, Silber in Nanopartikeln, auf verschiedene Beiträge im Internet gestoßen, die recht unterschiedlicher Auffassung dazu sind, was den Nutzen angeht.

Ich kann für mich subjektiv sagen, dass ich den Eindruck habe, dass es meiner Haut gut tut. Es wirkt beruhigend und punktuelle Rötungen gehen zurück. Über eventuelle Nebenwirkungen im Körper kann ich keine Aussage treffen, da ich keine bemerke und nur geringe Mengen anwende.

Colloidal Silver Skin Gel by Maxximas

Maxximas Silver Skin Gel

Deynique war so aufmerksam, mir zu dem gewünschten Colloidal Silber auch noch das Silver Skin Gel mit Colloidal Silber & Aloe Vera by Maxximas als Testmuster zu senden, das ebenfalls bei Deynique im Onlineshop (Werbung) erhältlich ist. Das Skin Gel soll kühlen und erfrischen. Das tut es bei mir!

Laut Hersteller soll es gegen Hautprobleme, Rötungen und Juckreiz wirken. Dazu soll es bis zu 70-80 % tief in die Haut eindringen, die anderen 20- 30 % sollen direkt an der Hautoberfläche wirken und ein angenehm kühlendes Gefühl geben. Das kolliadale Silber darin soll Wärmegefühle reduzieren, gereizte, gerötete oder schuppige Haut beruhigen, inaktivieren Bakterien inaktivieren und der Haut helfen, sich selbst zu helfen.

Maxximas Silver Skin Gel Spender

Das Silver Skin Gel wird nach der gründlichen Hautreinigung aufgetragen. Darüber kannst Du Deine übliche Gesichtscreme auftragen. Ich verwende es anstelle eines Serums, das ich sonst bei Bedarf zwischen Reinigung und Creme verwende. Das Silver Skin Gel fühlt sich auf der Haut angenehm leicht an und zieht schnell ein. Durch den Spender ist es fein zu dosieren.

Ich hatte durch das dicke Einpacken meines Halses im Winter mit Wollschals einige leichte Neurodermitisstellen am Übergang von der Kinnlinie zum Hals, die mit dem Silver Skin Gel im Zugucken weggegangen sind. Die Rötungen und unebenen Stellen auf der Haut sind nicht mehr zu sehen. Das Silver Skin Gel hat schlanke INCI: Aqua, Collodial Silver, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Carbomer und Sodium Hydroxide. Damit punktet das Produkt bei zusätzlich.

Die Produktbilder habe ich im Dezember an der See gemacht. Hast Du das Foto im Beitrag Ohne Worte #59 gesehen? Dort findest Du die Kulisse.

Kennst Du kolloidales Silber? Was sagt Deine Haut zum Winter?

Pressespiegel 2019

Werbung ohne Auftrag durch Namensnennungen und Verlinkungen

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Die Zusammenarbeit mit den Medien gehört für mich als Selbständige dazu, wenn es darum geht, online und offline Werbung für mein für mein Unternehmen image&impression und diesen Unternehmensblog zu machen. Als Expertin für Kleidung und Auftreten gebe ich Interviews und freue mich, wenn über meine Arbeit als Imageberaterin – und auch die als Mediatorin – berichtet wird. Außerdem bin ich freie Autorin und schreibe für den Kosmetik international Verlag (Werbung), der unter anderem die Zeitschriften KOSMETIK international, HAND & NAILS und GUT zu FUSS veröffentlicht.

Pressearbeit in 2019

Hier findest Du einen Auszug der Artikel und Interviews von und mit mir aus dem aktuellen Jahr. Die Beiträge darf ich leider aus urheberrechtlichen Gründen nicht inhaltlich hier veröffentlichen. Wenn möglich, habe ich sie verlinkt. In 2019 ist wieder mal ein Buch dabei, bei dem ich Co-Autorin bin. Wenn ein Fachbuch in einer 4. Auflage auf den Markt kommt, ist das schon etwas Besonderes.

Soft Skills für Softwareentwickler: Fragetechniken, Konfliktmanagement, Kommunikationstypen und -modelle Von Uwe Vigenschow, Björn Schneider und Ines Meyrose

Soft Skills für Softwareentwickler
Juni 2019
Fragetechniken, Konfliktmanagement, Kommunikationstypen und -modelle
4., überarbeitete Auflage
Autorin des Buchs (3., überarbeitete Auflage 2014, 2. Auflage 2010, Mitarbeit an der 1. Auflage 2007)
Co-Autoren Uwe Vigenschow und Björn Schneider
dpunkt.verlag (Werbung)

dpa-Themendienst

Modeberaterin für Beiträge, die on- bzw. offline in den Medien veröffentlicht werden, zum Beispiel hier

KOSMETIK international
September 2019, Ausgabe 9/2019
“Wir gehören zusammen”
Autorin des Zeitschriftenartikels über Corporate Clothing

Oktober 2019, Ausgabe 5/2019 KOSMETIK international Suisse
“Ich will schöne Bilder sehen!”
April 2019, Ausgabe 4/2019 in der deutschen Ausgabe
“Zeig’ mir schöne Bilder”
Über Instagram Reichweite aufbauen und Kunden gewinnen
Autorin des Zeitschriftenartikels

HAND & NAILS
August 2019, Ausgabe 08/2019
“Ich zeig’ Euch was!”
Autorin des Zeitschriftenartikels

GUT zu FUSS
Dezember 2019, Ausgabe 7/2019
“Stimmiger Eindruck”
Der erste Eindruck – Professionelles Erscheinungsbild mit der richtigen Praxiswäsche
Autorin des Zeitschriftenartikels zum Titelthema

HILLI HILTRUD
Januar 2019
Im Interview bei der Designerin im Blog mit Tipps zum
Aufbau einer Capsule Wardrobe in den Beiträgen
Wie Du Deine Farben findest (Werbung) und Schritt für Schritt zum eigenen Stil (Werbung)

Welche Themen interessieren Dich in den Medien am meisten?

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 33 34 35 nächste