Online-Farbberatung zu gewinnen zum 15. Geburtstag von image&impression!

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Nachtrag 3. August 2020: Die Verlosung beendet. Die Gewinnerin ist Scarlett.

Schön ist, wer sich schön findet!

Seit 15 Jahren bin ich mit image&impression selbstständig und stärke das Selbstbewusstsein meiner Kund_innen. Wie funktioniert das? Ich öffne Deinen Blick für Deine Schokoladenseiten und zeige Dir, wie Du sie mit passenden Farben und Kleidungsstil privat und beruflich betonen kannst. Das öffnet Dir den Weg, nachhaltig selbstbewusst zu leben.

Ausgelöst durch die Corona-Kontaktbeschränkungen habe ich in diesem Jahr zusätzlich zu Präsenzberatungen bei Privatkunden und Unternehmen Onlineberatungen ins Portfolio aufgenommen. Besonders die Online-Farbberatung ist dabei beliebt. Der Vorteil bei den Onlineberatungen ist, dass sie ortsunabhängig durchgeführt werden können. Das nehme ich zum Anlass, zum 15. Firmenjubiläum eine Beratung zu verlosen.

Verlosung einer Online-Farbberatung im Wert von 58 Euro

Farbberatung online – digital - Rotnuancen kalt und warm

Um die Beratung durchführen zu können, brauche ich von dem/der Gewinner_in

  • ein frontales Portraitfoto ohne Brille, das bei Tageslicht ohne Filter aufgenommen wurde, auf dem Du ungeschminkt bist. Wenn Du gefärbte Haare hast, nimm sie bitte aus dem Gesicht.
  • Du musst die Rechte an dem Bild haben. Es darf also nicht von einem Fotografen stammen ohne die Erlaubnis, es mir zur Bearbeitung zur Verfügung zu stellen. Ein einfaches Smartphonekamerabild ist ausreichend dafür. Nutze bitte nicht die Selfie-Funktion, weil diese Filter beinhaltet, und sende mir das Foto unverkleinert.
  • Wenn Du möchtest, sende mir zusätzlich gerne ein Foto, auf dem ich sehen kann wie Du im Alltag oder zu einem besonderen Anlass aussiehst.

Der/die Gewinner_in bekommt von mir

  • ein Vorabtelefonat oder Videochat, in dem wir Deinen Beratungsbedarf klären und ich Dir das Farbberatungssystem erkläre.
  • die Bearbeitung Deines Fotos mit Farbrahmen, die Du per E-Mail erhältst. Ich erstelle positive und negative Beispiele zu verschiedenen Farbnuancen. Du bekommst mindestens 10 Farbrahmen und die Einschätzung Deines Farbtyps mit Empfehlungen zum Einsatz der Farben.
  • Erläuterungen zu der Farbtypbestimmung und den Farbempfehlungen telefonisch oder in einem Videochat, wie es Dir lieber ist.

Wie so eine Online-Farbberatung aussehen kann, kannst Du in meinem Blogbeitrag Farbberatung online mit digitalen Fotos – ein Test sehen. Den Erfahrungsbericht der Testkundin Sabine Gimm findest Du in ihrem Blog unter Farbberatung online mit digitalen Fotos – geht das? Das Portraitfoto in der Collage auf dieser Seite und den Blogbeiträgen wird freundlicherweise von Sabine Gimm zur Verfügung gestellt.

Du hast die Chance, die Beratung zu gewinnen, wenn Du bis zum 2. August 2020 in einem Kommentar bei diesem Beitrag verrätst, welche Farbe Du bei Kleidung am liebsten trägst und welche Frage Dir die Farbberatung klären soll.

Teilnahmebedingungen für die Verlosung der Online-Farbberatung

  • Hinterlasse ab dem 25. Juli 2020 bis zum 2. August 2020 um 23:59 Uhr deutscher Zeit einen Kommentar bei diesem Beitrag und schreibe dort, welche Farbe Du bei Kleidung am liebsten trägst und welche Frage Dir die Farbberatung klären soll.
  • Jeder, der einen solchen Kommentar schreibt, wird bei der Verlosung berücksichtigt.
  • Teilen der Aktion in sozialen Netzwerken ist keine Bedingung, würde mich aber freuen, ebenso ein Gefällt mir auf der Facebookseite des Blogs auf https://www.facebook.com/meyrose.blog.
  • Bitte gib beim Kommentieren eine gültige E-Mailadresse an, an die ich die Gewinnbenachrichtigung schreiben darf. Die E-Mailadresse ist nicht öffentlich sichtbar.
  • Der/die Gewinner_in werden innerhalb von zwei Tagen nach Ablauf der Teilnahmefrist von mir ausgelost und per E-Mail benachrichtigt.
  • Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist.
  • Der Ausgang der Verlosung ist unabhängig von Erwerb von Produkten und Dienstleistungen.
  • Teilnehmer_innen erklären sich damit einverstanden, dass ihr Kommentar-Name im Fall des Gewinns auf der Webseite www.meyrose.de veröffentlicht wird.
  • Innerhalb von zwei Tagen nach der Gewinnbenachrichtigung brauche ich von dem/der Gewinner_in per E-Mail eine Antwort als Bestätigung, dass sie den Gewinn annehmen. Wenn ich das nicht innerhalb von zwei Tagen erhalte, lose ich neu aus.
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar. Die Beratung kann nur von der/dem Gewinner_in selbst in Anspruch genommen werden.
  • Die Frist für die Einlösung der Beratung ist der 31. Dezember 2020.
  • Ansonsten gelten meine üblichen Datenschutzbestimmungen.
  • Keine Barauszahlung, kein Umtausch, kein anderes Produkt möglich.
  • Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit zu ändern oder zu beenden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Du möchtest keine Beratung gewinnen, liest aber gerne diesen Blog? Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner Kaffeekasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse. Die Bankverbindung findest Du alternativ hier. Merci!


Die Rückkehr der Sommerstiefelette

Werbung durch Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Ines Meyrose – Outfit Sommer 2020 mit Bermuda, Ringelshirt, Jeansjacke und Sommerstiefeletten im Kellinghusenpark in Hamburg aufgenommen - Copyright-Foto-happyface313.com

oder neudeutsch: Ankle Boots. Ich kann keine Sneaker mehr sehen, mag keine Loafer mehr ohne Socken tragen, Füßlinge konnte ich noch nie leiden, für Sandalen ist in Hamburg das Wetter in diesem Sommer … nun ja … sagen wir: selten passend. Was ist die Lösung? Stiefeletten, die gemütlich mit Sneakersocken zu tragen sind!

Ines Meyrose – Outfit Sommer 2020 mit Bermuda, Ringelshirt, Jeansjacke und Sommerstiefeletten im Kellinghusenpark in Hamburg aufgenommen - Copyright-Foto-happyface313.com

2011 habe ich mich erstmals in Sommerstiefeletten verliebt, irgendwann konnte ich sie nicht mehr sehen und sie passten auch nicht mehr zu den Silhouetten der Hosen und Kleider. Seit 2017 trage ich wieder Stiefeletten im Sommer zu langen Hosen, jetzt auch zum Bermuda. Der Bermuda ist neu. Bereits im letzten Sommer stand einer auf meiner Wunschliste und in diesem Frühjahr habe ich endlich bei Lands’ End einen passenden gefunden.

Ines Meyrose – Outfit Sommer 2020 mit Bermuda, Ringelshirt, Jeansjacke und Sommerstiefeletten im Kellinghusenpark in Hamburg aufgenommen - Copyright-Foto-happyface313.com

Zum Bermuda und den Oberteilen würden auch meine dunkelblauen Stiefeletten passen. Wegen der blassen Beine bevorzuge ich zum Bermuda aber helle Schuhe, weil die Beine mit dem weichen farblichen Übergang zum Schuh länger aussehen. In jedem Fall achte ich darauf – ob mit Farbkontrast oder ohne, dass die Stiefeletten an einer schmalen Stelle des Beins enden, um den Blick darauf zu lenken.

Wobei bei einem Blick auf die Mächtigkeit dieses beeindruckenden Baums solche Gedanken in den Hintergrund rücken, oder? Der echte Tulpenbaum – Liriodendron tulipifera – ist etwa 27 m hoch und hatte 2019 auf der Höhe von 1,30 m einen Umfang von 5,68 m. Der Umfang wächst jährlich etwa um 3 cm. Er wurde 1768 +/- 50 Jahre gepflanzt, ist also zwischen 200 und 300 Jahren alt. Um diesen Baum komplett zu umarmen, braucht man vier Erwachsene. Das könnte auch ein schönes Foto geben.

Die Angaben zu dem Baum habe ich auf der Website www.monumentaltrees.com (Werbung) gefunden, wo sie von Oswald Tiedemann gemacht wurden. Danke an Claudia vom Blog Happyface313 für die Beitragsbilder und das schöne Treffen in Hamburger Kellinghusenpark!

Was für Schuhe trägst Du im Sommer am liebsten zu Bermudas?

Reklamieren mit Erfolg

Fächermappe zum Sammeln von Belegen

Disclaimer

Dieser Beitrag stellt keine Rechtberatung dar. Er ist aus bestem Wissen und Gewissen aus Sicht einer Verbraucherin geschrieben und bezieht sich primär auf die Reklamation von Bekleidung, wobei die gesetzlichen Grundlagen natürlich auch für andere Produkte gelten, unter Umständen aber andere Fristen gelten können.

Mir ist wichtig, dass es sich bei Reklamationen um berechtigte Anliegen handelt und dass es nicht darum geht, zu Ende der Garantie- oder Gewährleistungszeit für abgetragene Sachen das Geld wieder zu bekommen und Dinge für lau genutzt zu haben. Schwarze Schafe gibt es überall, aber an die richtet sich dieser Artikel nicht.

Kaufbeleg vorlegen zur Reklamation von Ware

Bei dem Beitrag über Nachhaltigkeit bei Kleidung ging es in den Kommentaren bei der der Frage, wie lange Kleidung halten soll, um das Thema Reklamationen, wenn Kleidung Mängel aufweist. Leserin bu ergänzte dabei

“Die Kunden sollten bitte auch immer dran denken, Kassenbelege eine gewisse Zeit aufzubewahren. Der Einzelhändler braucht auch bei einer Reklamation einen Nachweis, dass die Ware dort gekauft wurde.”

Für mich ist es selbstverständlich, Kassenbelege aufzubewahren. Von Kunden und Freunden weiß ich aber, das die meisten die Kassenzettel nicht aufbewahren oder nicht wieder finden, wenn sie gebraucht werden. Ich bewahre den Kaufbeleg zusammen mit allen relevanten Zetteln, die an der Ware befestigt waren, und herausgeschnittenen Etiketten zusammengetackert auf.

Wenn Du den Kassenzettel nicht mehr hast, kann unter Umständen auch die Abbuchung auf dem Kontoauszug oder der Kreditkartenabrechnung hilfreich sein als Nachweis, weil manchmal anhand der Details auf dem Auszug der Händler die Buchung bei sich nachvollziehen kann.

Die Etiketten von der Ware können für Dich hilfreich sein, um nachzusehen, ob Du die Kleidung wirklich sachgemäß behandelt hast. Für den Händler stehen manchmal Chargennummer darauf oder andere Codes, die bei der Nachverfolgung der Produktion helfen, um Fehler intern überprüfen zu können. Der Bon ist wichtig als Nachweis, wo und wann Du die Ware zu welchem Preis gekauft hast. Außerdem ist es bei Scannerkassensystemen einfacher, die Ware zu retournieren, wenn der Barcode oder die dazugehörige Nummer vorhanden ist.

Aufbewahrung von Kaufbelegen

Ich habe ein Fächermappe in DIN A5 in meinem Büro stehen, in dem ich die Belege des Jahres getrennt nach Kleidungsbelegen, sonstigen Einkaufsbelegen, Retourenbelegen und Kontoauszügen sammel. Dieses System hat sich seit 1991 bewährt. Am Ende des Jahres schaue ich, welche Belege ich davon archivieren möchte und welche entsorgt werden können.

Ein Beleg über Sneakersocken für 3 Euro geht am Jahresende in den Müll, denn den werde ich sicher nicht mehr brauchen. Aber den Beleg über eine Winterjacke bewahre ich so lange auf, wie ich sie habe, denn wenn mir jemand in drei Jahren auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein darüber kippt und die Flecken nicht herausgehen, brauche ich ggf. den Kaufbeleg für die Haftpflichtversicherung des Verursachers.

Versicherungen erstatten meiner Erfahrung nach nur volle Kaufbeträge, wenn die Belege vorliegen. Du tust also gut daran, Belege nicht nur für Reklamationsfälle aufzubewahren, sondern auch als Nachweise für Missgeschicke oder die Hausratversicherung, wenn die Bude abfackelt oder Starkregen Deinen Kellerschrank unter Wasser setzt. Unabhängig davon, ob die Versicherung den Zeitwert oder Wiederbeschaffungswert ersetzt, ist der Kaufbetrag zu belegen.

Kaufbelege nach Jahren archivieren

Die Belege, die ich über das Kalenderjahr hinaus aufbewahren möchte, lege ich in einen Briefumschlag in DIN A5 und schreibe “Kaufbelege Jahr …. Kleidung und Sonstiges” darauf. Wenn die Belege nicht in einen Umschlag passen, bekommen Kleidung und sonstige Belege jeweils einen eigenen.

Die Umschläge lagern im Keller in einem Regal neben dem Karton mit den Garantiebelegen und Gebrauchsanleitungen von Elektrogeräten. Da ich recht genau weiß, in welchem Jahr ich etwas gekauft habe, finde ich Belege bei Bedarf mit diesem System mit einem Griff. Alle paar Jahre schaue ich die alten Jahrgänge durch, welche Belege ich davon noch brauche. Dann kann das meiste davon weg.

Bei Onlinekäufen ohne Papierbeleg kannst Du die E-Mail mit der Rechnung in einem Rechnungsordner im Mailsystem archivieren oder als PDF auf dem PC in einem Ordner für Belege nach Jahren sortiert speichern. Papierbelege könnte man einscannen oder fotografieren und ebenso ablegen. Ich weiß aber nicht, ob alle Versicherungen und Läden digitale Kopien akzeptieren, die diese vervielfältigt werden können, ohne das man es sieht. Deshalb bewahre ich sicherheitshalber die Belege in Papierform auf.

Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung

Die Garantie ist eine zusätzliche, freiwillige Leistung des Herstellers oder Händlers unabhängig von der Gewährleistung. Eine Garantie kann sich auf das ganze Produkt oder Teile seiner Funktion beziehen und gilt für einen bestimmten Zeitraum. Zum Beispiel kann ein Hersteller einer Outdoorjacke drei Jahre Garantie auf die Wasserdichtigkeit des Obermaterials geben. Eine Garantie kann die Gewährleistung nicht einschränken, sondern nur parallel oder erweiternd gegeben werden.

Gewährleistung, auch Mängelhaftung genannt, ist vom Gesetz vorgeschrieben. Für die Gewährleistung übernimmt der Verkäufer die Haftung. Du musst Dich also an den Händler und nicht an den Hersteller wenden, um die Gewährleistung in Anspruch zu nehmen. Der Verkäufer haftet für Mängel, die zum Kaufzeitpunkt bereits vorhanden waren, selbst wenn diese noch nicht sichtbar waren. Die gesetzliche Gewährleistung dauert zwei Jahre.

Beweislast bei Reklamationen

Die Tücke bei der Gewährleistung ist, dass sich nach sechs Monaten die Beweislast umkehrt. Wird der Mangel in den ersten sechs Monaten nach dem Kauf reklamiert, muss der Kunde nicht beweisen, dass er an dem Mangel unschuldig ist, weil davon auszugehen ist, das der Mangel bereits da war, wenn er in so kurzer Zeit auftritt. Nach sechs Monaten bis zum Ende der zwei Jahre liegst die Beweislast anders herum: Der Käufer muss dann dem Händler gegenüber nachweisen, dass er den Mangel nicht verursacht hat durch falsche Verwendung oder normalen Verschleiß.

Dennoch sollte man sich bei berechtigten Reklamationen auch nach Ablauf von sechs Monaten nicht davon abhalten lassen, diese gegenüber dem Verkäufer geltend zu machen, wenn man sich sicher ist, dass man nicht für den Mangel an der Ware verantwortlich ist.

Ein gutes Beispiel dafür ist eine leichte Daunenjacke von mir, bei der sich nach knapp eineinhalb Jahren in der ersten Wäsche eine Naht aufgelöst hat, so dass die Daunen im Trocknungsvorgang herausgeflogen sind. An der offenen Naht war deutlich zu erkennen, dass die Nahtzugabe für stabile Haltbarkeit zu gering ist. Genau genommen, hatte sich nicht die Naht gelöst, sondern der Stoff sich an der Kante aus der Naht gedröselt, wie man das absichtlich machen kann, wenn man Etiketten als Kleidung lösen möchte, ohne die Naht aufzutrennen.

Das ist ein versteckter Mangel, der beim Kauf nicht zu sehen war, aber nicht von mir verursacht wurde. Den Kaufpreis habe ich gegen Rückgabe der Jacke erstattet bekommen. Ich hatte Glück, dass mir kein Nutzungsentgelt abgezogen wurde, denn ich hatte die Jacke einige Zeit in Verwendung.

Reklamieren von reduzierter Ware

Wenn Ware reduziert gekauft wurde, ändert das nichts an den Bedingungen für die Reklamation, so lange der Reduktionsgrund nicht der reklamierte Mangel ist. Wenn ich eine Jacke mit einer offenen Naht wegen der offenen Naht günstiger erhalte, ist die offene Naht später selbstverständlich kein Reklamationsgrund. Verliert die Jacke aber in der Wäsche Größe, Farbe oder Form oder der Reißverschluss geht kaputt, ist das reklamierfähig. Reduzierte Ware kann vom Umtausch ausgeschlossen werden, aber nicht generell von Reklamationen.

Ware defekt und was nun?

Wenn Du berechtigt Ware reklamierst, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das abzuwickeln. Der Händler kann die defekte Ware gegen neue gleichwertige tauschen oder die Ware reparieren lassen. Das nennt sich Nacherfüllung und steht im BGB unter §439. Wenn das nach zweimaliger Durchführung nicht zur einwandfreien Behebung des Schadens geführt hat, kannst Du weitere Rechte geltend machen. Bei der Nacherfüllung durch Tausch oder Reparatur kannst Du sinnvolle Fristen setzen, die der Händler einhalten muss.

Bei Nichteinhaltung der Fristen zur Nacherfüllung oder der Nacherfüllung an sich kannst Du laut §440 BGB vom Kauf zurück treten und Geldrückzahlung verlangen. Wichtig: Wenn Du die Ware unter diesen Umständen zurückgibst, hast Du ein Recht auf Geld. Du brauchst keinen Gutschein des Ladens zu akzeptieren. Unter Umständen ist es allerdings für den Händler zulässig, Dir ein Nutzungsentgelt vom Rückzahlungsbetrag abzuziehen, wenn Du die Ware länger verwendet hast.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, wenn Du die Ware behalten möchten möchtest, den Kaufpreis laut §441 BGB nachträglich zu mindern, wenn die Sache durch den Mangel weniger Geld Wert ist. Das ist so, als wenn Du im Laden eine Jacke mit Fleck kaufst und sie Dir wegen des Flecks günstiger zum Kauf angeboten wird, nur dass das nicht beim Kauf, sondern nachträglich verhandelt wird.

Noch ein Tipp zur Rückgabe der Ware: Händler möchten saubere Ware in den Händen halten, also wasche zum Beispiel waschbare Kleidung vor der Retoure.

Warum überhaupt etwas reklamieren?

Ich kaufe etwas, um es im Rahmen seiner Funktion zu nutzen, zu einem Preis, den es mir zu dem Kaufzeitpunkt Wert ist. Wenn dieser Nutzen nicht mangelfrei gewährleistet ist, ärgere ich mich und möchte das klären. Entweder bekomme ich heile Ware, bezahle im Nachhinein weniger oder trete vom Kauf zurück und bekomme den Kaufpreis erstattet.

Der eine Punkt ist, dass ich kein Geld zu verschenken habe und nicht frisches Geld aus meiner Kasse für Ersatzware ausgeben möchte. Der andere Punkt ist der, dass Verkäufer oder Hersteller manchmal auch dankbar sind, wenn sie erfahren, dass verkaufte Ware Fehler aufweist, weil sie so eine Chance bekommen, die Fehler bei künftigen Produktionen auszumerzen.

So hat der Händler zwar vielleicht eine Kaufrückabwicklung an den Hacken, aber wenn ich nicht reklamiere, sondern mich nur ärgere, verliert er vielleicht den Kunden und nicht nur den einmaligen Umsatz. Wenn das ganze Chargen betrifft, kann er einen Schwung Kunden auf einmal verlieren, wenn er von dem Mangel keine Kenntnis erhält. Jede Firma, die Wert auf Kundenbindung legt, wird mangelfreie Ware verkaufen wollen und sollte meiner Ansicht nach ein Interesse daran haben, berechtigte Reklamationen im Sinn des Kunden abzuwickeln. Dass es hilfreich ist, das Thema freundlich, sachlich und gut vorbereitet anzugehen, brauche ich nicht zu erwähnen, oder?

Viel Erfolg beim Reklamieren!


Der Beitrag bietet Dir einen Mehrwert? Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeetasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse – alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!


Was kostet eine Typberatung? Farb- und Stilberatung in Hamburg – Preisliste ab Juli 2020 mit 16 % MwSt.

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Nutze die Chance und buche jetzt Deine Beratung!

Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 hat die Bundesregierung bis zum Jahresende die Mehrwertsteuer von 19 % auf 16 % gesenkt, um für Endverbraucher die Preise zu senken. Ich habe alle Bruttopreise für Privatkunden auf Basis der bis dahin kalkulierten Nettopreise entsprechend angepasst, so dass Du bis zum 31. Dezember 2020 den Vorteil hast, 3 % MwSt. zu sparen. Die vorherigen Preise zum Vergleich kannst Du im Blogbeitrag Preise für eine Typberatung bis Juni 2020 sehen.

Preisliste für Privatkunden vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020

Individuelle Einzelberatungen

Dauer ca.

Preise
inkl. 16% MwSt.

Stylingberatung
Kleiner Farbtyptest und Stylingtipps
Inkl. einer ColorMiniDisc mit 16 Farben
2 Stunden EUR 171,-
pauschal
Farbberatung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit
36 Farben
2 Stunden EUR 185,-
pauschal
Stilberatung
Inkl. persönlicher Stilmappe
2,5 Stunden EUR 190,-
pauschal
Typberatung
Kombinierte Farb- und Stilberatung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit
36 Farben und persönlicher Stilmappe
4 Stunden EUR 322,-
pauschal
Make-up-Beratung
Erstellung eines passenden Make-up mit Erklärung und Üben der verwendeten Techniken
Inkl. Make-up-Leitfaden
2 Stunden EUR 171,-
pauschal
Imageberatung/persönliches Coaching
Inhalte nach Absprache, z.B. Selbstbild und Fremdwahrnehmung, Auftreten, Körpersprache, Umgangsformen, Entwicklung von persönlichen Zielen
Nach Absprache Nach Absprache
Kleiderschrankinventur
Abrechnung pro angefangener ½ Stunde
nach Bedarf, mindestens 2 Stunden EUR 78,-
pro Stunde
Einkaufsbegleitung
Einkaufsgebiet: nach Absprache
Bis zu 2 Stunden pauschal – danach Abrechnung pro angefangener ½ Stunde EUR 171,-
pauschal – danach EUR 78,-
pro Stunde

Auch in 2020 gibt es wieder Arrangements, bei denen eine kombinierte Beratung günstiger ist als die Buchung der einzelnen Beratungsteile. Wenn Du eine andere Kombination möchtest oder eine Beratung mit mehr als zwei Personen, frage bitte konkret dafür an.

Arrangements 2020

Dauer ca.

Preise
inkl. 16% MwSt.

Für 1 Person
Rund-um-perfekt-Paket für Sie
Farb-, Stil- & Make-up Beratung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben, persönlicher Stilmappe und Make-up Leitfaden
5 Stunden EUR 490,-
pauschal
Men’s Special
Individuelle Farbberatung und Stilberatung
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben und persönlicher Stilmappe
4 Stunden EUR 322,-
pauschal
Für 2 Personen
Farbige Zeit für 2
Farbberatung für 2 Personen
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben pro Person
3 Stunden EUR 263,-
pauschal
Typische Zeit für 2
Typberatung (Farb- und Stilberatung) für 2 Personen
Inkl. einem Farbfächer ColorPocket mit 36 Farben und persönlicher Stilmappe pro Person
5 Stunden EUR 478,-
pauschal
Für Gruppen
Workshop Schalknoten & Tücher binden
Bis zu 5 Personen
2 Stunden EUR 156,-
pauschal

Seit April 2020 biete ich zusätzlich zu Präsenzberatungen auch Onlineberatungen an.

Onlineberatungen

Dauer ca.

Preise
inkl. 16% MwSt.

Farbberatung online
10 digitale Farbrahmen und die Einschätzung ihres Farbtyps mit Empfehlungen zum Einsatz der Farben auf Basis eines von Ihnen gelieferten Portraitfotos
EUR 58,-
pauschal
Style-Check Lieblingslook online
Detailgenaue Kommentierung von zwei bis drei Lieblingsoutfits und einem Fehlgriff auf Basis von Ihnen zur Verfügung gestellten Fotos
EUR 58,-
pauschal
Style-Check Outfits aus dem wahren Leben online
Auswertung von 10 Outfits im Gesamtbild mit konkreten Empfehlungen auf Basis Ihrer Fotos
EUR 58,-
pauschal
Sonstige Onlineberatungen – Inhalt nach Bedarf
Abrechnung minutengenau
Nach Bedarf EUR 58,-
pro Stunde

Die Beratungen finden in Deinen Räumen oder denen der Beschenkten statt. Für Privatpersonen ist eine Beratung in den Räumen von image&impression möglich, der Preis dafür ist der gleiche.

Die Anfahrt in den Städten Hamburg, Buxtehude, Stade, Lüneburg, Winsen (Luhe) und Buchholz i.d.N. sowie den Gemeinden Neu Wulmstorf, Rosengarten, Seevetal und Stelle aus dem Landkreis Harburg ist in diesem Angebot enthalten. Wenn der Beratungs- oder Einkaufsort nicht in einem der genannten Orte ist, werden ggf. Fahrtkosten und Reisezeit von/nach meinem Firmensitz berechnet. Bitte frage dafür konkret an.

Termine nach Vereinbarung von Montag – Freitag, an Wochenenden nur nach vorheriger Absprache. Das Angebot ist freibleibend bis Leistungsdatum 31. Dezember 2020 gültig. Es gelten die AGB von Ines Meyrose e.K. neuester Stand, die Du auf der Webseite unter www.imageandimpression.de einsehen kannst.

Ich freue mich auf Dich!

Suchbegriffe, die auf diesen Blog geführt haben #22

Werbung wegen Namensnennungen ohne Auftrag

Kleiderschrankinhalt März 2020 Stückzahlen

Minimalismus im Kleiderschrank für Tücherfreaks

Kein Problem – mit Tüchern lassen sich die sonst oft gleichen Kleidungsstücke immer wieder variieren und Dein Sortiment an Oberteilen wird viel größer wirken, als es ist. Bei meinen Kleiderschrankinventuren stelle ich immer wieder fest, dass der Anteil an textilen Accessoires bei mir überproportional hoch ist. Das darf so bleiben. Minimalismus und Abwechslung im Detail widersprechen sich nicht.

Spontane Komplimente im Vorbeigehen

… liebe ich! Die wenigsten Menschen machen Fremden Komplimente und äußern auch im Freundes- oder Familienkreis selten, wenn ihnen etwas gut gefällt. Dabei versüßen kleine, ehrlich gemeinte Komplimente den Alltag und lassen den Empfänger meistens lächeln. Von mir bekommen Mitarbeiter im Verkauf oder an der Kasse im Alltag genauso nette Worte wie mein Mann, wenn ich finde, dass er sein Hemd schön zu was auch immer ausgewählt hat. Hast Du heute schon jemandem ein Kompliment gemacht?

Ich ja! Bei den Nachbarn sind letzte Woche bei heftigem Regen Keller nass geworden – wir hatten haarscharf Glück. Daraufhin habe ich geschaut, was bei uns in den Räumen Schaden durch nasse Füße genommen hätte. Mein Mann hatte eine klasse Idee, dass man das eine kostbare Teil, das beschädigt worden wäre, auf einem Hund stellen kann, der sonst ungenutzt daneben steht. Für die Idee hat er nette Worte verdient, oder?

Birkenstock Korkpflege

Birkenstock Korkpflege

Der Blogbeitrag Lebensverlängerung für Birkenstocks aus 2014 ist einer der alten Beiträge, der regelmäßig angeklickt wird. Leider scheint es das Korkpflegeprodukt nicht mehr zu geben. Bei Amazon ist es noch zu sehen, aber nicht lieferbar. Auf der Firmenwebsite von Birkenstock finde ich es gar nicht mehr. Schade! Das Produkt trägt nämlich wirklich dazu bei, die Lebensdauer der Korksohlen zu verlängern.

Ich habe gerade meine vier Paar Korklatschen – zwei für draußen, zwei sind Hausschuhe, je eine Pantolette und ein Zehentrenner – damit behandelt und der Kork glänzt wieder wunderbar. Eine kleine Bruchstelle konnte ich damit flicken, so dass die ehemaligen Hausschuhe über den Sommer draußen im Straßenstaub ihr Leben beenden können. Mein Pott mit dem Mittel ist sechs Jahre alt und die Flüssigkeit ist wie neu. Wenn Du Korklatschen trägst und das Mittel irgendwo siehst: kaufen und anwenden!


Der Beitrag gefällt Dir? Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeetasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse – alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Merci!


Nachhaltigkeit bei Kleidung: Was bedeutet das?

Werbung wegen Namensnennungen ohne Auftrag

Ines Meyrose – Outfit Juni 2020 –mit einem Jeanskleid aus Bio-Denim von hessnatur – Ü40 Bloggerin - Portrait

Zuerst einmal möchte ich voranstellen, dass ich im Punkt Nachhaltigkeit kein Vorbild bin und es mir in diesem Beitrag nicht darum geht, irgendjemanden zu bekehren. Ich versuche zwar, nur Dinge zu haben, die ich verwende, aber ich könnte sie länger verwenden, wenn ich weniger Wert auf den optischen Zustand legen würde, und könnte mit noch weniger Dingen auskommen.

Muenzen

Dennoch versuche ich, meinen Konsum im Rahmen zu halten, schon aus finanziellen Gründen, weil mein Budget – wie das von jedem – begrenzt ist und strebe beim Kauf grundsätzlich eine lange Verwendungszeit an – schon aus egoistischen Gründen, weil die Kosten pro Verwendung dann möglichst gering sind. Mit diesem Beitrag strebe ich ein Gespräch an, wie Du als Leserin das Thema angehst, und versuche, positive Impulse dazu zu sammeln.

Was heißt Nachhaltigkeit?

Mit dem Wort wird seit Jahren vielfach um sich geworfen. Aber was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich? Auf Wikipedia steht dazu

“Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme (vor allem von Lebewesen und Ökosystemen) gewährleistet werden soll.”

Wann ist Kleidung nachhaltig?

Kleidung ist für mich nachhaltig, wenn sie aus schnell nachwachsenden Materialien besteht, die mit wenig Wasser und Chemie in der Produktion auskommen, und geringe Transportwege anfallen – und sei es nur für die daraus gefertigte Kleidung. Dazu gehört, dass die Menschen in der Produktion der Kleidung würdige Produktionsbedingungen haben, wobei der Begriff würdig je nach Region sehr unterschiedlich empfunden wird. Ich sage:

“Das nachhaltigste Kleidungsstück ist das, für das kein neues produziert wird.”

Denn das beste Material und Fertigung nützt aber rein gar nichts, wenn die Kleidung nach fünfmal Tragen wieder ablegt wird – wo auch immer. Und jetzt kommen wir zu einem Problem, vor das mich ökologisch nachhaltig gefertigte Kleidung leider bereits zu oft gestellt hat: Sie bleibt leider immer noch in zu vielen Fällen nicht lange schön.

Nicht lange schön bedeutet für mich, dass mit jeder Wäsche die Farben verblassen und die Kleidungsstücke kürzer oder enger werden. Spätestens in der zweiten Saison nervt mich das so, dass ich die Sachen dann entweder ins Sozialkaufhaus oder die Altkleiderverwertung gebe, was einen Neukauf zur Folge hat und das Spiel beginnt von vorne. Mit Wollsachen hatte ich bisher keine Probleme, aber mit Leinen, Baumwolle, Viskose, Lyocell – also mit Rohstoffen, aus denen primär sommerliche Kleidungsstücke, Sweater und Shirts gefertigt werden.

Nun könnte man sagen: Wasche Deine Sachen doch einfach weniger. Nein, das ist keine Lösung für mich. Wenn ich an einem Tag mit über 20 Grad ein Kleid oder Shirt einen ganzen Tag getragen habe, gehört das bei mir in die Wäsche. Es ist einmal durchgeschwitzt, das möchte ich nicht noch einmal anziehen. Wobei ich mich bei der Wäsche an die Herstellervorgaben halte, was in den meisten Fällen eine Wäsche in der Maschine bei 30 Grad im Feinwaschprogramm mit Colorwaschmittel bedeutet.

Wo kauft man nachhaltige Mode am besten?

In den letzten 15 Jahren habe ich einige Bekleidungsstücke erworben, die als Organic verkauft wurden. Zwei billige Batisttuniken (15 Euro das Stück) aus der ersten Conscious-Kollection von H&M 2007 haben jahrelang tadellos gehalten und weder Form noch Farbe eingebüßt. Bei den beiden gingen die Mode- und Nachhaltigkeitsmathematik perfekt auf. Nun bin ich aber ansonsten kein Fan von H&M und habe dort und in den dazu gehörenden anderen Läden seit drei Jahren nichts gekauft, weil ich bei dem Konzern andere Sachen für nicht unterstützenswert halte, und möchte das im Grunde beibehalten.

Stilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - kombiniert mit Tuch von Fraas - Ines Meyrose Juni 2017

Alternativ habe ich zwei Kleider einer Ökomarke in einem inhabergeführten Geschäft in Hamburg gekauft – also alles ganz PC, eins 2017 und eins 2018. Das gestreifte Kleid wurde mit jeder Wäsche enger und ist 2019 im Sozialkaufhaus gelandet, das grüne Blumenkleid verliert mit jeder Wäsche mehr die Farbe und wird mich in Kürze verlassen, weil ich es einfach nicht mag, so verblichen durch die Gegend zu laufen.

Ines Meyrose im nachhaltigen Sommerkleid von thought im flower check mit Bauchtasche Charlotte in Scotch orange von Volker Lang

Bei gleichem Gewicht meinerseits konnte ich in dem einem Kleid nicht mehr tief durchatmen, in dem anderen fühle ich mich wie in Lumpen. Einfärben ist bei dem grünen Kleid keine Option, weil es von dem Muster lebt. Ein Sweatshirt derselben Marke wurde mit jeder Wäsche kürzer – im Körper und an den Ärmeln. Das war auch nicht lange bei mir.

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – Kaftankleid in dunkelbraun bedruckt – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Das braune Kaftankleid aus 100 % Viskose, nicht bio, aber von einem Hersteller, der insgesamt besonderen Wert auf Langlebigkeit bei Kleidung legt, aus dem Sommer 2019 wird mit jeder Wäsche heller und leider auch kürzer. Gestern hatte ich es an und war überrascht, wie kurz es geworden ist. Meine Knie schauen jetzt im Stehen mehr als deutlich heraus. Ein Blick auf die Fotos vom ersten Mal Tragen an der Elbe bestätigt, dass das Kleid deutlich an Länge eingebüßt hat, egal welchen BH ich trage oder wie ich mich hinstelle. Mein Gewicht ist unverändert, ich fülle es also auch nicht mehr aus als 2019.

Ich habe meinen Mann nach seinem Eindruck zu der Länge gefragt und der sagte nur: “Ist mir auch schon aufgefallen, dass das kürzer geworden ist.” Wir sind uns einig, dass es jetzt wie eine zu lange Tunika anstatt wie ein Kleid aussieht und die Proportionen nicht mehr stimmen. Kürzen ist als Alternative ist keine Lösung, weil es für eine Tunika viel zu weit für mich ist. Dafür bleibt es beim Tragen glatt, nur die Abschlusskanten wollen gebügelt werden und man sieht keinerlei Schweißflecke. Ist ja auch schon mal was … das Kleid wird mir dank seiner Nachteile aber nicht mehr lange Freude machen. Es könnte mein Sommer-Frühstückskleid für zu Hause werden, quasi ein Nachthemd. Oder bin ich zu anspruchsvoll, wenn ich erwarte, das ein Kleid bei häufigem Tragen länger als einen Sommer hält?

Nachtrag 27.07.2020: Das braune Kaftankleid habe ich beim Hersteller inzwischen reklamiert und den Kaufbetrag vollständig erstattet bekommen.

Kann konventionelle Mode nachhaltiger sein als nachhaltig produzierte?

Meine Ringelshirts von Armor Lux aus konventioneller Baumwolle – inzwischen gibt es auch dort welche aus Bio-Baumwolle, die habe ich aber noch nicht – halten mehrere Jahre und werden in derselben Ladung gewaschen wie die Kleider. Es kann also nicht nur an der Häufigkeit des Waschens, der Maschine und dem Waschmittel liegen, wenn einige Dinge einigermaßen im Ursprungszustand bleiben und andere nicht.

Ines Meyrose #ootd 20150909 mit Marinelook - rock und Shirt Armor Lux

Das langärmlige Ringelshirt auf dem Foto hat nach fünf Jahren gerade kleine Löcher unter den Armen bekommen, ein sechs Jahre altes verliert langsam die Spannkraft. Mit dieser Haltbarkeit kann ich echt gut leben! Mein Ringelkleid von Armor Lux habe ich drei Sommer lang meistens zweimal pro Woche getragen, das darf jetzt Gebrauchsspuren haben.

Ines-Meyrose - Outfit-Ü40 Bloggerin im Frühjahr 2019 mit Hemdblusenkleid Anastasia-in der Trendfarbe Gelb mit Sternenmuster von Boden - mit-Hund-Paul

Mein gelbes Kleid von Boden hatte ich im letzten Jahr genauso oft an wie das braune Kaftankleid. Das gelbe sieht in der Stoffoberfläche, Farbe und Größe aus wie neu und braucht auch kaum gebügelt zu werden. Nur ist es aus konventioneller Baumwolle und gilt damit als weniger nachhaltig. Weil es aber deutlich öfter bis zu seinem Tod getragen werden wird, ist es meiner Ansicht nach am Ende nachhaltiger als alle Organic Clothings dieser Welt, die nur kurzlebig sind.

Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – Jeansbermuda Raya Herrlicher – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne

Noch ein positives Beispiel aus der Welt nachhaltig produzierter Jeans: Mein Bermuda aus der Manufaktur Herrlicher. Der war hochpreisig – also 99 Euro für einen Jeansbermuda finde ich echt viel Geld  – aber es war 2015 der einzige, der in x Läden passte. Ich trage ihn im sechsten Sommer – fast immer, wenn ich privat kein Kleid trage. Der trägt sich selbst bei 30 Grad gut und sitzt wie eine eins. Pro Tragen ist der vermutlich mein günstigstes Kleidungsstück. Es geht also, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit zu vereinen.

Ines Meyrose – Outfit Juni 2020 –mit einem Jeanskleid aus Bio-Denim von hessnatur – Ü40 Bloggerin

Gespannt bin ich, wie sich das Jeanskleid aus Bio-Denim von hessnatur aus diesem Jahr macht. Ich hoffe, dass ich damit auch im nächsten Jahr noch so zufrieden bin, wie mit dem leichten Merinowollpullover, den ich im Herbst gekauft habe. Mein Ziel ist, möglichst saubere Sachen zu kaufen, aber nur mit der Prämisse, dass sie lange halten.

Bisher kaufe ich lieber mehrheitlich konventionelle Ware mit erfahrungsgemäß langer Haltbarkeit, als Ökoware mit leider oft kurzer Lebenszeit. Noch lieber wäre es mir aber, die Ökosachen würden ebenso länger schön bleiben, damit ich auf diese vermehrt umschwenken mag. Also liebe Hersteller von nachhaltiger Mode: Bitte bietet haltbare Ware zum Kauf an!

In den Kommentaren freue ich mich auf Deine grundsätzliche Sicht auf das Thema, aber auch über positive Tipps zu nachhaltig produzierenden Marken, die schicke Sachen herstellen, die lange halten – gerade für den Sommer. Danke!


Der Beitrag gefällt Dir? Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeetasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse – alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!


Ein Blusenkleid mit Vor- und Nachteilen

Werbung wegen Namensnennungen ohne Auftrag

Ines Meyrose – Outfit Juni 2020 – Blusenkleid khaki mit Tuch – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Das Blusenkleid – so wird es vom Hersteller genannt – mit 3/4-Ärmeln in der Farbe Khaki, die für mich eher ein helles Oliv ist, habe ich 2019 gekauft. Ich trage es grundsätzlich gerne, aber nicht ohne Einschränkungen. Es hat seine Tücken …

Ines Meyrose – Outfit Juni 2020 – Blusenkleid khaki – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Vorteile des Blusenkleids

  • Leichter Popeline-Stoff aus einem Baumwoll-Elasthan-Mix, der sich haptisch bei Wärme angenehm trägt
  • Schlichter Schnitt mit raffinierten Details wie den unterlegten Seitenschlitzen auf beiden Seiten und den drei Falten am Ärmelabschluss
  • Sportlich und elegant zu kombinieren je nach Wahl der Schuhe und Accessoires wie auch mein dunkelblaues Hemdblusenkleid vom selben Hersteller
  • Thoretisch – wenn die Nachteile nicht wären – für viele Anlässe tagsüber passend vom Geschäftstermin über eine standesamtliche Trauung als Gast bis zur Gartenparty, Stadtbummel oder einem Kaffeeplausch.

Ines Meyrose – Outfit Juni 2020 – Blusenkleid khaki – Ü40 Bloggerin - Ärmaldetail

Ines Meyrose – Outfit Juni 2020 – Blusenkleid khaki – Ü40 Bloggerin - Saumschlitzdetail

Nachteile des Blusenkleids

  • Es knittert. Für die Fotos habe ich es frisch gebügelt angezogen und bin nur wenige 100 Meter zu Fuß gegangen. Die bereits sichtbaren Falten sind nur vom kurzen halten der Hundeleide und herunterbücken zum Zausel entstanden. Nach einer Autofahrt ist das ganze Kleid zerknittert. Weil das Kleid hell ist, fallen die Falten immens auf. Ich habe es im letzten Sommer auf einer Veranstaltung getragen, mich nach der Hinfahrt mit dem Auto im Spiegel im Fahrstuhl gesehen und war schockiert, dass das komplette Kleid zerknautscht war. Davon möchte ich kein Fahrstuhl-Selfie-Beweisfoto liefern, weil das wirklich gruselig aussah. Natürlich habe ich vor dem Kauf eine Knitterprobe gemacht, aber das Knitterthema tauchte leider erst nach der ersten Wäsche so deutlich sichtbar auf.
  • An der Naht am V-Ausschnitt zieht sich der Stoff wellig, obwohl es ansonsten tadellos verarbeitet ist. Das finde ich bei einem Kleid für 130 Euro unpassend. Bei dem Preis lege ich an sich andere Qualitätsmaßstäbe an. Das habe ich allerdings beim Kaufen schon gesehen. Weil mir der Rest des Kleides so gut gefiel, habe ich das hingenommen nach dem Motto irgendwas ist immer und außerdem ist das eh meistens von einem Tuch bei mir verdeckt.
  • Man sieht dunkle Schweißflecke. Sie verschwinden beim Trocknen ohne Ränder, aber dunkle Flecken möchte ich auf einem eher hellen Kleid nun wirklich nicht haben. Seit ich das weiß, fällt es für mich für geschäftliche Anlässe und welche, bei denen fotografiert wird, endgültig raus. Das ist schade, denn ich habe es primär für geschäftliche Termine gekauft. Nun freut sich der Hund, wenn er mit einer feminin gekleideten Frau in der Heide angeben kann … falls Hunde sowas sehen … und fremde Sabberschnauzen bleiben bitte fern von mir … wie immer!

Ines Meyrose – Outfit Juni 2020 – Blusenkleid khaki – Ü40 Bloggerin - Portrait

Wie sehr stören Dich sichtbare Schweißflecke an Tagen mit über 25 Grad bei anderen Menschen, wenn die Menschen nicht unangenehm riechen? Shit happens oder No-Go?


Der Beitrag gefällt Dir? Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeetasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse – alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 157 158 159 nächste