Herbstgelb

Kaschmirrollkragenpullover Fully Fashioned in Maisgelb ohne Nähte in einem Stück gestrickt

Ein Gelb, wie die Natur es in diesen Tagen zeigt

Es ist ein sattes, gedecktes Gelb mit einem Hauch von Orange – aber es ist ein Gelb, kein Orange. In CMYK für einen Druck würde ich es vermutlich mit C000 M030 Y100 K000 mischen. Bei einem Spaziergang durch die Natur sehe ich im November an jeder Ecke Blätter in dieser Färbung. Die Farbe ist perfekt für Herbstfarbtypen und schön im Kontrast mit Blau. Es erinnert mich an

  • das herbstlich-goldene Laub von Birken im Sonnenschein
  • Kürbisgelb
  • Maisgelb.

Maisgelb mit Dunkelblau am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose – Outfit mit Herbstfarben 2019 – Kaschmirrollkragenpullover in Maisgelb Fully Fashioned ohne Nähte in einem Stück gestrickt zu blauer Stretchjeans und blauen Stiefeletten – Ü40 Bloggerin – Herbstfarbtyp

Susanne Nagel hat hier im Blog im Oktober den Gastbeitrag Pullover – die Qual der Wahl in Form und Material veröffentlicht. Ich finde es auch nicht einfach, schöne Pullover auszuwählen, wenn es kein schmales klassisches Modell sein soll. Umso mehr freue ich mich, diesen Pullover gefunden zu haben.

Das Besondere an dem Pullover ist, dass er fully fashioned ohne Nähe in einem Stück gestrickt ist. Vorder- und Rückteil sind sogar gleich gestrickt, soweit ich das erkennen kann. Der Kragen kann locker fallend oder als umgeschlagener Rollkragen getragen werden. Was wie Nähte wirkt, ist durch Maschen erzeugt.

Ines Meyrose – Outfit mit Herbstfarben 2019 – Kaschmirrollkragenpullover Fully Fashioned in Maisgelb ohne Nähte in einem Stück gestrickt – Ü40 Bloggerin - Herbstfarbtyp

Der Pullover ist in der Silhouette V-förmig, weshalb ich ihn erst gar nicht anprobieren wollte, weil ich Bedenken hatte, dass er oben zu viel Volumen geben und die Hüften betonen würde. Es ist aber das Gegenteil der Fall. Er fällt oben locker und ich finde, dass er die Hüften eher schmaler als breiter wirken lässt durch das Volumen oberhalb der Hüften.

Ines Meyrose – Outfit mit Herbstfarben 2019 – Kaschmirrollkragenpullover in Maisgelb Fully Fashioned ohne Nähte in einem Stück gestrickt zu blauer Stretchjeans und blauen Stiefeletten – Ü40 Bloggerin – Herbstfarbtyp

Er kann komplett lang herabhängend getragen werden, aber auch geschoppt oder vorne mit Half Tuck, wenn jemand einen längeren Oberkörper hat als ich. Bei schmaleren Hüften könnte man alternativ einen Hüftgürtel über dem Pullover tragen. Obwohl die Armlöcher recht weit sind, passt der Pullover dennoch unter meine normalen Winterjacken, weil er dünn ist.

Ines Meyrose – Outfit mit Herbstfarben 2019 – Kaschmirrollkragenpullover in Maisgelb Fully Fashioned ohne Nähte in einem Stück gestrickt zu blauer Stretchjeans und blauen Stiefeletten – Ü40 Bloggerin – Herbstfarbtyp

Drücke mir bitte die Daumen, dass das hauchfeine Kaschmir meinen Lifestyle überlebt. Ich rate gerne großspurig dazu, nichts totzuschonen und aufzusparen, aber er war sehr teuer und ich habe doch ein wenig Angst, ihn mit Flecken oder Ziehfäden zu verderben.

Aber auch für mich gilt: Augen zu und durch! Bevor am Ende irgendwann im Schrank die Motten über das gute Stück herfallen, zertrage ich ihn lieber selbst. Kann also gut sein, dass ich diesem Winter häufiger damit im wahren Leben zu sehen bin. Und hoffentlich auch im nächsten und übernächsten!

Wie nennst Du diese Gelbnuance? Bist Du im Team Aufsparen oder Gebrauchen?

Geht doch #11 Zweireiher – hanseatischer Marine-Look im Herbst mit Cabanjacke

Ines Meyrose - Outfit mit dunkelblauer Cabanjacke im hanseatischen Marine-Look im Herbst 2019 - Ü40 Bloggerin - Portrait - Copyright Foto Gunda Fahrenwaldt

Copyright Foto: Gunda Fahrenwaldt

Was ist ein Zweireiher?

Ein Zweireiher, auch Doppelreiher genannt, ist ein Blazer, Mantel oder Jacke, der zwei Knopfleisten auf der Vorderseite hat. Dabei können die Knöpfe in der Vertikalen übereinander parallel ausgerichtet sein oder nach oben hin auseinander laufen. Alternativ gibt es zum Beispiel den Einreiher, eine verdeckte Knopfleiste oder gar keinen Verschluss auf der Vorderseite wie bei Schalkragen. Heute geht es hier nur um Jacken mit sichtbaren Knöpfen.

Stilberatung: Was sind die Tücken beim Zweireiher?

Das Auge des Betrachters verlängert immer Linien. Beim Einreiher schaut man automatisch von oben nach unten, er streckt. Beim einfachen Doppelreiher schaut man nach oben, aber auch bereits zur Breite. Beim Doppelreiher mit oben auseinander laufenden Knöpfen schaut man oben sehr stark zur Breite, er betont Busen und Schultern. Außerdem schaut man im Bauchbereich auf ein Rechteck, was auch eher breit als längs wirkt.

In der Grafik kannst Du an den Pfeilen sehen, wie die Knöpfe die Blickrichtung steuern. Immer, wenn Du bei einem Kleidungsstück unsicher bist, welche Stellen es verbreitert oder schmaler macht, schau nach Linien, die Dein Auge verlängert. Dann siehst Du sofort, wie es auf andere wirkt.

Einreiher, Zweireiher und Zweireiher mit nach oben auseinander laufender Knopfreihe

Frauen mit großer Oberweite oder kleiner Statur rate ich in Stilberatungen meistens von Doppelreihern ab. Doppelreiher sehen in der Regel an großen Menschen besser proportioniert aus als an kleinen. An großen Menschen funktionieren sie manchmal sogar bei breiten Schultern oder viel Bauch, weil es das Stattliche der Figur betont.

Warum Geht doch! bei dieser maritim-hanseatischen Cabanjacke?

Ines Meyrose - Outfit mit dunkelblauer Cabanjacke im hanseatischen Marine-Look im Herbst 2019 - Ü40 Bloggerin - Copyright Foto Gunda Fahrenwaldt

Copyright Foto: Gunda Fahrenwaldt

  • Die Knöpfe des Cabans haben die gleiche Farbe wie der Stoff. Wären sie hell, würde die verbreiternde Wirkung viel stärker sein, weil das Auge stärkere Ankerpunkte bekäme.
  • Die Knöpfe sind in zwei parallelen Linien angebracht, so man wenigstens etwas von oben nach unten schaut, auch weil es mehr Knöpfe in der Länge als in der Breite sind.
  • Es gibt Blazer, Jacken und Mäntel mit hohem oder tiefem, schmalem oder breitem Revers. Dieses Revers ist hoch, es lenkt den Blick also nicht auf den Busen, sondern zu den Schultern, die mir bei gerne betont werden dürfen. Da macht es dann nichts, dass es zu meiner eher kleinen Statur mit 1,65 m ein breites Revers ist, was mich erschlagen würde, wenn es tiefer wäre.
  • Die Taschen sind in Längsrichtung platziert und es sind eingesetzte Taschen ohne Patten. Beide Aspekte strecken.
  • Der matte, dunkle Stoff schluckt Licht, so dass das Körpervolumen gar nicht so einfach auszumachen ist.
  • Bei einem kurzen Blazer ist die Wirkung der zwei Knopfreihen
    extremer als bei einem Mantel, weil die Länge des Kleidungsstücks die
    Wirkung der Knöpfe noch etwas ausgleichen kann. Ich trage deshalb
    keinen Blazer mit zwei Knopfreihen, aber der Kurzmantel oder lange
    Jacke, wie man auch immer den Caban bezeichnen mag, funktioniert deshalb.
  • Zudem ist es eine Frage der Kombination: Der blaue Komplettlook bis hin zu den Schuhen streckt aus Ausgleich. Die Ärmel habe ich eine Saumlänge kürzen lassen, damit ich nicht darin versinke. Das helle orangefarbene Tuch in der Komplementärfarbe zur Jacke lenkt den Blick zum Gesicht.
  • Wenn ich nur einen Knopf schließe, nehme ich den obersten, weil die Cabanjacke dann schön A-förmig fällt und nicht mehr ganz so steif wirkt.
Ines Meyrose - Outfit mit dunkelblauer Cabanjacke im hanseatischen Marine-Look im Herbst 2019 - Ü40 Bloggerin - Copyright Foto Gunda Fahrenwaldt

Copyright Foto: Gunda Fahrenwaldt

Danke an Gunda für die Fotos, die auf einem Bloggertreffen mit Gunda und Sabine Gimm im Oktober entstanden sind. Wir haben einen schönen sonnigen Herbsttag zusammen genossen. Die Farben auf den Fotos wirken so unterschiedlich, weil sie mit verschiedenen Kameras aufgenommen wurden, meinem Smartphone und Spiegelreflex. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen …

Ines Meyrose - Outfit mit dunkelblauer Cabanjacke im hanseatischen Marine-Look im Herbst 2019 - Ü40 Bloggerin - Copyright Foto Gunda Fahrenwaldt

Copyright Foto: Gunda Fahrenwaldt

Hier geht es zu den anderen Beiträgen der Reihe Geht doch! – Kleidungsstücke und Accessoires, die Risiken und Nebenwirkungen haben können.

Wie stehst Du zu Zweireihern und dem Klassiker Cabanjacke?

Pullover im Herbst – zwischen Ringelshirt und Rollkragen

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul
Passende Pullover zu finden, ist eine Herausforderung für eine eher kleine Frau wie mich mit kurzen Oberkörper, großem Busen und breiten Hüften. Die Taille des Pullovers sitzt schnell zu tief, an den Hüften wird zu eng und/oder zu lang und die Ärmel sind auch gerne mal zu lang.

Weil bei den Gedanken an die Kleiderschrankinventur und einem Blick auf Thermometer klar war, dass ich zwischen langarmigen Ringelshirts und winterlichen Kaschmirrollkragenpullovern kaum etwas im Schrank habe für die berühmte Übergangszeit, habe ich mich auf die Suche nach einem Pullover gemacht, der aus leichter Wolle und wärmend als auch luftig ist. Außerdem sollte er figurnah geschnitten sein und dennoch etwa fallen.

Stilberatung: Kaufkriterien für diesen herbstlichen Pullover

  • Farbe: Dunkles Petrolblau. Passt zu mir als Herbstfarbtyp und zu allen Hosen und den meisten Tüchern in meinem Schrank. Beim Outfit auf den Fotos trage ein riesiges Seidentuch in Brauntönen, das ich von allen meinen Tüchern am wenigsten verwende. Hat jemand Interesse daran? Hat schon jemand – siehe Kommentare.
  • Material: 100 % Bio-Merinowolle. Passt.
  • Schnitt: Passt.
  • Ausschnitt – hier nicht zu sehen – leicht erweiterter Rundhals, nicht so wichtig, weil in der Jahreszeit sowieso fast immer ein Tuch den Ausschnitt verdeckt.
  • Länge: Passt.
  • Ärmellänge: Zu lang, aber das Bündchen lässt sich problemlos einmal nach außen umschlagen.
  • Preis: Mit einem Rabattgutschein 80 Euro. Passt.

Die Sache mit der Größe

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ich habe eine sogenannte A-Figur, das heißt meine Schultern sind schmaler als meine Hüften. Ein bisschen X ist dabei, weil die Differenz nicht so unendlich groß ist und der Busen die Hüften etwas ausgleicht. Das würde aber bedeuten, dass ich unten eine größere Größe als oben bräuchte, oder? Ist aber nicht so. Der Pullover ist in Größe 42, in 40 war er deutlich zu klein. Die Jeans ist in Größe 38. Da verstehe einer die Modehersteller.

Ankündigung Gastbeitrag

Am kommenden Sonnabend verrät Dir Leserin Susanne Nagel, früher als Rotlilie unterwegs, hier in einem Gastbeitrag, was ihr bei Pullovern wichtig ist, welche Tücken sie haben und wie sie das Dilemma für sich löst. Susanne freut sich ebenso wie ich über Deine Gedanken, wenn Du ihren Beitrag liest, und den Dialog.

Grüße vom Kraule-Paule

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Herbstoutfit 2019 – schmaler Pullover mit Jeans – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!

Marine-Look im Sommer 2019 in Hamburg

Werbung ohne Auftrag für Hamburg

Ines Meyrose - Outfit Marine-Look Sommer 2019 mit Ringelshirt in gelb-weiß zu dunkelblauer Jeans cropped mit braunem Lederrucksack und Sandaletten - Copyright Foto happyface313.com

Blau-Weiß, Weiß-Blau, Blau-Gelb, Weiß-Rot und jetzt auch Weiß-Gelb – das neue Ringelshirt in meinem Sortiment. Das weiß-blau gestreifte bretonische Matrosenshirt hat sogar einen Namen: la marinière. Ob es auch einen Namen für die zitronige Variante gibt? In Kombination mit der dunkelblauen cropped Jeans geht das Outfit für mich als Marine-Look durch.

Bloggertreffen in Hamburg

Ines Meyrose - Outfit Marine-Look Sommer 2019 mit Ringelshirt in gelb-weiß zu dunkelblauer Jeans cropped mit braunem Lederrucksack und Sandaletten - Copyright Foto happyface313.com

Die Bilder sind an einem schönen Augusttag entstanden, als ich mich mit Claudia vom Blog Happyface313 in Hamburg getroffen habe. Alle Bilder in diesem Beitrag hat sie fotografiert. Ich finde es immer wieder schön, über das Bloggen Menschen persönlich kennenzulernen und festzustellen, was man für gemeinsame Interessen über das Bloggen und dessen Inhalt hinaus hat. Danke, liebe Claudia, für das erneut schöne Treffen und die Fotos!

Gelb macht gute Laune!

Ines Meyrose - Outfit Marine-Look Sommer 2019 mit Ringelshirt in gelb-weiß zu dunkelblauer Jeans cropped mit braunem Lederrucksack - Copyright Foto happyface313.com

Seit den Lenz-Trends 2016 ist Gelb als Farbe in meinem Schrank nicht mehr wegzudenken. Die gelb-weiß karierte Bluse von 2016 trage ich immer noch gerne, zwei andere habe ich seit dem verschlissen, ein gelbes Shirt ergänzt seit 2018 das Sortiment, ein Sommerkleid und dieses Streifenshirt sind 2019 dazu gekommen.

Welches Gelb für welchen Farbtyp?

Ines Meyrose - Outfit Marine-Look Sommer 2019 mit Ringelshirt in gelb-weiß im Mustermix mit gepunktetem Tuch in taupe-weiß - Portrait - Copyright Foto happyface313.com

Warme Gelbtöne – Sonnenblumengelb, Maisgelb, Curry – mag ich bei mir als Herbstfarbtyp lieber leiden als kalte – Zitronengelb von soft bis leuchtend. In Kombination mit warmen Farben mag ich aber auch diese Gelbtöne bei mir leiden, solange sie nicht knallig sind. Zum Ausgleich des Ringelshirts in Schneeweiß-Zitronengelb trage ich daher das leichte taupefarbene Seidentuch und Schuhe und Rucksack in betont warmen Brauntönen.

In welcher Farbkombination magst Du Streifenshirts am liebsten?

Suchbegriffe, die auf diesen Blog geführt haben #15

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin

Aktuelle Länge bei Damenhosen

Mal davon abgesehen, dass es seit einigen Jahren zum Glück eine breite Auswahl an verschiedenen Hosenformen und Längenvariationen gibt, sind verkürzte Hosen seit 2018 viel zu sehen. Nenn es verkürzt, cropped oder 7/8 – egal. Es läuft darauf hinaus, dass der Knöchel zu sehen ist. Vorteil dieser Länge: Der Fußknöchel kann damit betont werden. Nachteil dieser Länge: Die Beine wirken kürzer. Mehr dazu habe ich im Beitrag Geht doch #8 Knöchellange Hose im 1980er Look kombiniert geschrieben.

Cropped Jeans mit offenen Saum – DIY – Jeans abschneiden mit Zackenschere

Die Hose auf dem oberen Foto war ursprünglich lang, siehe Beitrag Geht doch! #6 Bootcut Jeans an kleiner Frau. Leider habe ich sie selten getragen, weil die passenden Schuhe zur Hosenlänge und -form winterlich waren, der leichte Stoff der Hose jedoch sommerlich. Optisch gefiel sie mir vorher besser, aber ich trage sie so viel mehr. Deshalb bin ich froh, dass ich zur Zackenschere gegriffen habe. Die Nähte an den Seiten halten zum Glück auch ohne weitere Fixierung. Ich habe die Hosenbeine lediglich abgeschnitten. Upcycling für ein Schrankmonster sozusagen. Wenn Du Deine Hose nicht dauerhaft kürzen willst, kremple sie einfach um. Das verkürzt die Beine allerdings durch den Farbwechsel am Hosenumschlag noch mehr.

Ines Meyrose – Outfit mit Tunikabluse in hellem Braun mit Blumenmuster kombiniert zu gekrempelter Stretchjeans und blauen Stiefeletten – Ü40 Bloggerin aus Hamburg

Hosenlänge 2020

Der Blick in meine Trendglaskugel sagt mir, dass verkürzte Hosen in allen Weiten 2020 das Bild dominieren werden. Ob ich am Jahresende 2020 dran denke, diese These zu überprüfen? Was denkst Du, sind die modernen Hosenlängen 2020?

Strumpfhosenfarbe zum offenen Schuh

Strumpfhosen und offene Schuhe finde ich per se optisch schwierig. Wenn die Schuhe nur hinten offen sind wie bei Slingback Pumps oder einigen Pantoletten, finde ich transparente Strumpfhosen ohne Fersenverstärkung O.K., wenn sie quasi unsichtbar sind. Für Peeptoes, bei denen die Zehen vorne etwas herausschauen, gibt es spezielle zehenfreie Strumpfhose.

Lange Rede – kurzer Sinn: Ich finde nur unsichtbare Strumpfhosen zu offenen Schuhen tragbar. Offene Schuhe = Sommer = nackte Haut. Wenn der Anlass so förmlich ist, dass Strumpfhosen zum Dresscode gehören, sind offene Schuhe eh zu freizügig.

Wie siehst Du das?

Orange is the new …

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin - Portrait

… nein, nicht black! Orange ist das neue Rosa, zumindest in diesem Fall. Das Tuch hat in den letzten zwei Jahren beim Waschen leider schrittweise seine Farbe von warmem Apricotrosé zu kühlem Zartrosa gewechselt.

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin

Da mir Rosa als Herbstfarbtyp nicht sonderlich gut steht, habe ich zu Wäschefarbe in Orange gegriffen, mich an stundenlange Batikerfahrungen aus den 1980ern erinnert, das Tuch zusammengeknüllt, mit dicken Gummibändern zu einer Rolle gebändigt und den Rest dem Zufall überlassen. Färben anstatt entsorgen oder neu zu kaufen ist ein möglicher ein Beitrag zur Nachhaltigkeit in Bezug auf Bekleidung.

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin

Grüße vom Zausel, dem Orange auch gut steht

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose – Sommeroutfit 2019 – weiße Tunikabluse, 7/8 Jeans, Batiktuch orange – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

P.S.

Du weißt nicht, wie Du Orange kombinieren kannst? Klick Dich durch die Beiträge der Aktion 5 Bloggerinnen zeigen Dir Stylingideen mit Orange.

P.P.S.

Du möchtest wissen, wie das Tuch vor dem Färben – und mit genau dieser Bluse kombiniert – aussah? Schau in den Beitrag Hamburg als Kulisse und weiße Blusen gehen immer.

P.P.P.S.

Die Fotoserie kommt Dir bekannt vor? Dann kennst Du bestimmt den Beitrag Schneeweiß am Herbstfarbtyp mit Greenery. Selber Garten, selbe Bluse.

Was hättest Du mit dem Tuch gemacht?

Stilberatung: Blumenmuster mit Braun und Blau am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose – Outfit mit Tunikabluse in hellem Braun mit Blumenmuster kombiniert zu gekrempelter Stretchjeans und blauen Stiefeletten – Ü40 Bloggerin aus Hamburg

Über Blumenmuster habe ich hier im Blog schon öfter geschrieben. Kein Wunder, denn Blumenmuster stehen seit Jahren auf den Trendlisten und werden von vielen Frauen gerne getragen. Als Herbstfarbtyp stehen mir am besten warme, gedeckte Farben. Der Teil der gedeckten Farben beinhaltet, dass es gut ist, wenn bei Mustern der Kontrast zwischen Farben auch eher gering ist. Eine Ausnahme, die bei mir die Regel bestätigt, sind meine Ringelshirts, aber auch bei denen trage ich am liebsten welche, bei denen weiche Farben dabei sind.

Blumenmuster in mittlerer Größe mit geringem Farbkontrast

Als eher kleine Frau mit 1,65 m und mittelgroßer Körperfläche bei Größe 40/42 bevorzuge ich kleine bis mittlere Mustergrößen. Die Blumen auf der Bluse sind für mich so gerade eben noch mittelgroß. Warum funktionieren an mir? Weil sie zart gestaltet sind und der Farbkontrast gering. Wären die Blumen zum Beispiel vollflächig weiß auf schwarzem Untergrund, wäre dann auch bereits das Muster zu plakativ. Dann wäre es für einen Winterfarbtyp perfekt.

Farbklammer? Check √

Ines Meyrose – Outfit mit Tunikabluse in hellem Braun mit Blumenmuster kombiniert zu gekrempelter Stretchjeans und blauen Stiefeletten – Ü40 Bloggerin aus Hamburg

Diese leichte, lockere Baumwollbluse ergänzt in diesem Sommer mein Blusensortiment. Ich trage sie gerne zum Jeansbermuda oder schmalen Jeans, zur weißen Caprihose würde sie auch passen. Der Aufdruck auf dem sehr hell nougatbraunen Stoff ist in dunkelblau und weiß. Der Stoff passt zu meinem Hautton, das dunkle Blau findet sich in der Jeans wieder und den Stiefeletten. Helle Loafer würden alternativ das Weiß aufnehmen, für die war es aber entschieden zu kalt an diesem herbstlichen Sonntag im Juli mit nieseliegen14 Grad.

Ines Meyrose – Outfit mit Tunikabluse in hellem Braun mit Blumenmuster kombiniert zu gekrempelter Stretchjeans und blauen Stiefeletten – Ü40 Bloggerin aus Hamburg

Welche Farben würdest Du zu der Bluse kombinieren?

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 19 20 21 nächste