Lesetipp fürs Herz

Werbung – Rezensionsexemplar und Affiliate Links von Amazon

Die Schokoladenvilla - Goldene Jahre - von Maria-Nikolai - Buchcover

Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre
von Maria Nikolai

Im Dezember habe ich Dir den ersten Teil des Romans, Die Schokoladenvilla, vorstellt. Das erste Buch habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Weil es mir so gut gefallen hat, habe ich beim Penguin Verlag (Werbung) aus der Random House Verlagsgruppe um ein Rezensionsexemplar des zweiten Teils gebeten, den ich Dir heute vorstelle. Wenn Du Band 1 lesen möchtest, lies diese Vorstellung von Band 2 bitte erst danach, weil Du sonst zu viel von der Handlung durch die späteren Fügungen erfährst.

Achtung Spoiler!

Band 2 spielt 1926 in Stuttgart. Judith und Victor leiten gemeinsam die Schokoladenfabrik Rothmann und haben zwei Kinder. Eine der Hauptrollen in diesem Teil spielt Serafina, die Halbschwester von Victor aus Berlin. Als Victors Vater verstirbt, zieht die knapp 21jährige Serafina kurz vor ihrer Volljährigkeit nach Stuttgart in die Schokoladenvilla. Judiths Zwillingsbrüder Karl und Anton, bekannt als die Chaosbrüder aus Band 1, verlieben sich beide in die junge Frau, wobei Elise, eine Bekanntschaft der Beiden, da auch noch ein Wort mitzureden hat.

Serafina hat allerdings noch ein ganz anderes Problem. Kurz vor ihrer Abreise als Berlin sind kompromittierende Fotos von ihr gemacht worden, mit denen sie erpresst wird. Kleine Ausflüge in die Theaterwelt der Zwanzigerjahre des letzten Jahrhunderts geben der Geschichte ein bisschen Drama und Glamour.

Victoria, die kleine Tochter von Judith und Victor hält ihre Eltern mit überbordender Energie auf Trab. Eine miese Geschichte aus der Vergangenheit holt die ganze Familie samt Schokoladenfabrik ein. Das ist die Rahmengeschichte. Ich habe den zweiten Teil genauso schnell gelesen wie den ersten. Trotz geschehender Unglücke ist es für mich ein Liebesroman, der hinlänglich kitschig formuliert ist. Eine schöne Mischung aus Liebe und Drama in einer anderen Zeit.

Ein bisschen Kitsch tut auch mal gut, oder?

(Affiliate Link)

Glückspilz Paul

Werbung für naftie, Buddy Büggel und das Lieblingsrudel

Buddy Büggel Reisedecke & Rucksack, grau

Heute überlasse ich den Blog dem Zausel. Paul bedankt sich herzlich bei naftie und dem Lieblingsrudel (Werbung) für den tollen Gewinn aus dem Adventskalender! Die Buddy Büggel Reisedecke aus dem Onlineshop von naftie (Werbung) mit dem integrierten Rucksack für einen leichten Transport ist nicht nur kuschelig und schmutzabweisend, sondern nachhaltig hergestellt in Deutschland von Menschen mit Behinderung. Der Canvas ist ÖkoTex100 zertifiziert, das Nähgarn recycelt aus PET-Flaschen. Es gibt auch noch andere Farben.

Buddy Büggel Reisedecke & Rucksack, grau

Der Rucksack ist auf der Innenseite der Decke befestigt in der Art, wie Du es vielleicht von leichten Regenjacken kennst. Du drehst die Decke auf Links und stopfst sie einfach in den Rucksack hinein. Die Decke kann bei Bedarf zusätzlich ausgepolstert werden. Größe M in 70 x100 cm ist perfekt für Paul. Er braucht bei neuen Liegedecken nur ein bisschen, bis er sich traut, sie richtig für sich einzunehmen. Erst einmal werden sie beschnuppert und nur vorsichtig belagert.

Paul ist kein Freund großer Worte, er lässt Bilder sprechen. Los geht’s!

Bloggerhund Paul auf Buddy Büggel Reisedecke & Rucksack, grau - Größe M 100 x 70 cm

Bloggerhund Paul auf Buddy Büggel Reisedecke & Rucksack, grau - Größe M 100 x 70 cm

Buddy Büggel Reisedecke & Rucksack, grau

Bloggerhund Paul mit Buddy Büggel Reisedecke & Rucksack, grau

Was schätzt Du, wie viele Leckerlis für die Fotos fällig waren?

Nice to have #19

Werbung mit Affiliate Links von Amazon und Namensnennungen ohne Auftrag

Cleaning Block von Polydros

4-1=3

Disclaimer

Alle Tipps sind ohne Gewähr – der Einsatz der Haus- und Putzmittel erfolgt auf eigene Gefahr! Bitte beachte besonders die Warnung am Artikelende! Gekauft habe ich das Putzmittel selbst.

Reden wir heute mal über etwas, was vermutlich niemand gerne tut: Badezimmer putzen – Kalkränder an Abflüssen entfernen … Urinstein wegschrubben und Duschwannen säubern. Wie komme ich darauf? Bei der Liste Was ich im November gelernt habe bat ich meine Leserinnen um Rat, wie ich Kalkränder aus einer beschichteten Duschwanne entfernen kann.

Es kamen viele Tipps, von denen mich am Ende einer überzeugt hat. Danke an alle Leserinnen, die mich mit Ideen versorgt haben! Ich habe mich nicht an Zitronen- und Essigsäure herangetraut, weil der Hersteller mir auf Nachfrage versichert hat, dass ich damit den Rest der Lotusglasur zerstören würde. Außerdem hatte ich in einer anderen Wohnung mit Zitronensäure bereits schlechte Erfahrungen gemacht, weil sie zu aggressiv war. Demzufolge fielen auch Backpulver, Natron und Cola aus. Gebissreiniger hatte ich bereits erfolglos getestet.

In einer Toilette habe ich brauchbare Testerfahrungen mit dem Einsatz eines Geschirrspültabs gemacht. Der Urinstein an der Stelle, an der das Wasser immer im Toilettenabfluss steht, wurde heller, aber ging keinesfalls ganz weg. In der Vergangenheit habe ich mit Schmutzradierern gute Erfahrungen beim Entfernen von Kalk gemacht, aber bei besagter Duschtasse und auch sämtlichen drei Toiletten im Haus kam ich bei dem Rand damit nicht zufriedenstellend weiter.

Meine Lösung: ein Putzstein aus Glas

Bloggerin Traude Rostrose hat mich auf ihren Blogbeitrag Omas Schatzkiste … hingewiesen, in dem sie einen Putzstein aus Glas erwähnt. Ich hatte den Beitrag schon beim Erscheinen gelesen, konnte mir aber unter dem Putzstein nichts vorstellen. Ich habe dann noch etwas dazu recherchiert und bin auf den Cleaning Block von Polydros gestoßen. Er sieht aus wie ein Bimsstein gegen Hornhaut.

Mit einem Cleaning Block habe ich das Problem umgehend in den Griff bekommen. Der Putzstein wird nur mit Wasser befeuchtet, dann kann man die verkalkten Stellen damit bearbeiten. Ich habe in der Duschtasse vorsichtig an einer Stelle begonnen. Der Putzstein reibt sich bei der Anwendung ab und wird immer kleiner. Die Duschtasse war vorher an den sauberen Stellen glatt und an den verkalkten stumpf. Hinterher war alles wieder glatt. Fotos davon habe ich keine, weil das Bad zu dunkel dafür ist.

Waschbeckenabluss mit Kalkrändern

vorher

Dann habe ich mich an einen Kalkrand am Waschbeckenabfluss gemacht, der sich mit wenigen Streichbewegungen Wegschrubben lies. An der Metalleinfassung, wie auch immer die auf Klempnerdeutsch korrekt heißen mag, habe ich keine Kratzer produziert.

Waschbeckenabluss nach der Bearbeitung mit dem Cleaning Block von Polydros

nachher

Erst war ich etwas vorsichtig dabei, dann habe ich sogar das Metall von der Stöpseloberseite auch noch damit bearbeitet. Nur an die Fliesen in der Dusche habe ich mich bisher nicht getraut. Der Abfluss und Stöpsel auf den Fotos sind von 1982, also 37 Jahre alt. Die sichtbaren Kratzer waren schon vor der Putzaktion vorhanden. Am Zustand kannst Du aber auch sehen, dass wir an sich kein großes Kalkproblem im Haus haben.

Waschbeckenabluss nach der Bearbeitung mit dem Cleaning Block von Polydros

nachher

Nachdem ich bei der Duschwanne und den Waschbecken erfolgreich war, habe ich mich dann noch den Toiletten zugewandt. Im Zugucken ging der Kalkrand weg. Da habe ich zwar einige Kraft aufgewendet, aber ich war schnell fertig damit. Nach einer Duschwanne, drei Waschbeckenabflüssen und drei Toiletten war ein Putzstein dann fast aufgebraucht. Den auf den Fotos sichtbare Rest habe ich aus hygienischen Gründen in den Müll getan.

Bin gespannt, wie lange der kalkrandfreie Effekt anhält. Da die Packung vier einzeln verpackte Putzsteine enthält, habe ich mit den verbleibenden dreien vorerst ausgesorgt. Wenn jemand in der Nähe wohnt und einen haben möchte, gebe ich gerne einen ab. Dass sie einzeln verpackt sind, finde ich ausnahmsweise gut, weil sie etwas krümelig sind beim Auspacken.

Die Putzsteine werden fürs Klo auch mit Griff angeboten. Das finde ich aber unpraktisch, weil man dann nicht gut an schwer zugängliche Stellen kommt. Dann ziehe ich mir lieber Einweghandschuhe an und putze einmal richtig in allen Ecken und Biegungen.

Warnung

Ich habe beim Schrubben mit dem Putzstein unter den dünnen Weinweghandschuhen meinen Ehering aus 750er Rosègold an der Arbeitshand getragen. Der goldene Ring ist eindeutig empfindlicher als die Edelstahlklempnerteile. O.K., auf die Idee, dass Gold weicher als Stahl ist, kann man auch vorher kommen …

Fakt ist, dass der Ring jetzt leider an einer Stelle an der Unterseite Schrabbelspuren hat. Die werden im Alltag vermutlich mit der Zeit wieder vergehen, aber das muss ja gar nicht erst passieren. Entstanden sind die vermutlich, als ich mit viel Druck gearbeitet habe.

Meine Fingernägel haben auch ein paar kleine Kinken durch die dünnen Handschuhe hinweg bekommen. Am besten Schmuck also vorher abnehmen und zum Schutz der Fingernägel ggf. dickere Gummihandschuhe anziehen.

Kennst Du solche Putzsteine aus Glas? Was für Erfahrungen hast Du damit?

(Affiliate Link)

dies & das #48

Body „Viola“ von Ulla Dessous in marone

Die Sache mit den Häkchen bei Bodys

Angelika hat bei der Wunschliste für Beiträge in 2020 eine Frage zu einem Beitrag von 2018 über Unterwäsche/Shapewear eingetragen. Sie möchte wissen:

“Wie ist es denn mit Häkchen bei den Bodys, muss Frau sich erst daran gewöhnen Hatte vor Jahren mal einen Body, aber die Sache mit den Häkchen hat mich doch irgendwie dazu gebracht, das Ding in die hinterste Schublade wandern zu lassen. Meine BHs wasche ich spätestens nach zwei Tagen, meine Slips nach einem Tag, also müsste ich den Body wohl immer abends per Handwäsche auswaschen?

Meine Ansicht zu den Häkchen: Wenn Du die Häkchen im Schritt spürst, ist es der falsche Body. Bei meinem sind die so gepolstert, dass ich davon nichts spüre. Zur Waschfrage: Ich trage BHs und Unterhosen nur einen Tag. Folglich werden Bodys auch nach einem Tragetag gewaschen.

Selbst wenn Handwäsche auf dem Waschzettel steht, habe ich bisher alle meine Bodys erfolgreich in der Waschmaschine bei 30 Grad im Feinwaschprogramm mit Colorwaschmittel im Wäschebeutel (wichtig!) gewaschen. Zu Handwäsche greife ich nur im Notfall zurück. In meinen dicken Jahren, als ich nur Bodys getragen habe, hatte ich genug Bodys bis zur nächsten Wäsche im Schrank, so wie ich jetzt ausreichend BHs und Unterhosen besitze. Im ersten Moment erscheint das teuer, so viele Bodys zu haben, aber ein guter BH, Unterhose und ein schönes Unterhemd dazu, denn das alles zusammen ist ein Body, kostet auch nicht weniger.

Neues aus dem Foodblog – Käsespätzle mit Spinat

Käsespätzle mit Spinat

In meinem Foodblog Leckerei bei Kay findest Du ein Rezept für köstliche Käsespätzle mit Spinat. Die Meinung hier im Haus dazu fiel deutlich aus: gerne wieder!

Neues Jahr – neuer Ü50-Blog

Sabine Gimm, Bloggerin aus Kiel, hat das Jahr mit einem Blog gestartet. Ihr bisheriger Blog BLING-BLING OVER 50 bleibt noch etwas online, aber wenn Du Neues von Sabine lesen möchtest, findest Du das ab jetzt unter Lifestyle by Bine.

Kundenstimme zur Typberatung mit Kleiderschrankcheck

image&impression Individuelle Image-, Stil- und FarbberatungDrüben bei image&impression gibt es einen neuen Eintrag bei den Kundenstimmen. Über das Feedback der Kundin, was mich zu Weihnachten erreicht hat, freue ich mich sehr.

Was bedeuten Haare für Frauen?

Gudrun von Blog 60 plus na und schreibt im Beitrag Haare – was bedeuten sie für uns Frauen, was sie ihr bedeuten, und hat Frauen in ihrem Umfeld dazu befragt. Die Statements dazu finde ich berührend. So bin ich zum Beispiel von Herzen eine Kurzhaarfrau und kann bestätigen, dass unterschiedliche Haarfarben ein komplett anderes Lebensgefühl geben. Weißblond, Rot in allen Nuancen, Brauntöne bis Grau – ich habe sie alle ausprobiert.

Wie wichtig sind Dir Deine Haare und ihre Farbe?

10 Tipps für mehr Energie im Alltag

Buchenblatt im Meyer's Park in Hamburg

“Tipps für mehr Energie und weniger Abgeschlafftheit”

wünscht sich Claudia. Hier kommen zum Jahresstart meine Tipps – ohne Gewähr, Umsetzung auf eigene Gefahr und ich bin gespannt auf Deine Ideen! Denn auch wenn ich die folgenden Tipps beherzige, gibt es Tage, an denen ich deutliche mehr Energie vertragen könnte, als ich habe.

10 Tipps für mehr Lebensenergie

  1. Espresso. Zwei davon zum Frühstück, einen nach dem Mittagessen.
  2. Schokolade. Nicht dunkel und gesund und so … nein, Vollmilch mit ganzen Mandeln! So richtig zum Kauen! Und bei der 200 g Tafel schafft eine Rippe auch schon einen Gute-Laune-Kick und gute Laune gibt gute Energie! Eine Rippe davon pro Tag ist Pflicht.
  3. Frische Luft. Geh so oft vor die Tür, wie es auch nur irgendwie möglich ist.
  4. Schlafen mit offenem Fenster zur Erfrischung über Nacht (mein Mann würde diesen Satz gerne streichen, darf er aber nicht).
  5. Wald. Vor allem im Frühling, Sommer und Herbst bietet der Wald ein besonders schönes Licht und es tut gut, die Farben der Natur anzusehen.
  6. Meer. Kommt für mich noch vor Wald, liegt räumlich aber weiter weg. Ein Blick aufs Meer und der Geruch des Salzwassers erfrischen den Kopf und geben Energie, die im Körper speicherbar ist, wenn Du die Bilder später abrufst. Das Meer ist zu weit weg? Schließe die Augen und träume Dich dahin.
  7. Haustiere. Hund, Katze, Maus – alles, mit dem man Kuscheln kann. Ich finde es beruhigend und energiespendend, ein Tier zu streicheln. Du kannst Du Hause keins halten? Geh in den Streichelzoo, ins Katzencafé oder quatsche fremde Hundehalter an, ob Du die Hunde anfassen darfst. Wenn jemand mich das fragt, antworte ich allerdings immer lächelnd: Das fragen Sie am besten den Hund selbst. Wer den Satz nicht versteht, fasst den Zausel dann auch besser nicht an.
  8. Entferne alles aus Deinem Umfeld, was Du als Energieräuber empfindest. Dinge und Menschen. Was sich nicht entfernen lässt, halte möglichst weit weg von Dir.
  9. Mach Dir Dein Leben so schön, wie es nur irgendwie möglich ist. Spare nichts auf – wer weiß, was morgen ist.
  10. Umgib Dich mit Farben, die Dir Energie spenden – bei Kleidung und im Wohnraum.

Was ist Dein Tipp für mehr Energie im Alltag?

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 61 62 63 nächste