Kategorien
Bloggen

Wie folge ich einem Blog?

Werbung durch Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

meyrose – fashion, beauty & me

Blogbeiträge abonnieren

Wenn man einen Blog gerne liest, freut man sich, wenn man über neue Blogbeiträge informiert wird. Zumindest geht mir das so. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Blog zu abonnieren.

Für mich ist interessant zu wissen, auf welchem Weg Du Dich über neue Blogbeiträge bei mir informierst, denn davon hängt ab, ob ich zum Beispiel neue Beiträge dort aktiv teile.

Feedreader

Es gibt Anbieter, bei den Du ein Profil anlegen und Dir dort eine eigene Leseliste zusammenstellen kannst. Die folgenden Links führen, wenn vorhanden, zu meinen dortigen Profilen. Zu diesen Anbietern gehören zum Beispiel

Früher konnte man den RSS-Feed eines Blogs anonym über ein Lesezeichen im Webbrowser abonnieren. Derzeit scheint das nicht mehr möglich zu sein. Wenn Du weißt, wie das noch immer funktioniert, lass mich das bitte wissen.

Newsletter

Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit, für Blogleser per E-Mail einen Newsletter anzubieten. Im Zuge der DSGVO habe ich das eingestellt und wegen geringen Interesses bei einer Umfrage unter Leser_innen im Anschuss keine neue kommerzielle Lösung geschaffen.

Falls Du Interesse hast, von mir per E-Mail auf informellem Weg über neue Blogbeiträge informiert zu werden, lass mich das bitte wissen.

Soziale Netzwerke

Wenn Du in den Socials unterwegs bist, findest Du dort Posts von mir mit Links zu aktuellen Beiträgen auf

  • Facebook
  • Instagram – neuerdings sind in den Storys endlich auch für Accounts mit unter 10.000 Abonnenten Verlinkungen möglich, die jedoch nur 24 Stunden online sind
  • XING.

Auf Pinterest teile ich nur zu einem Teil der Beiträge Fotos, es ist also nicht zum alleinigen Folgen geeignet. Mein Profil auf Twitter bespiele ich seit 2020 nicht mehr, mein LinkedIn-Profil habe ich gelöscht. Diese beiden Möglichkeiten fallen also aus.

Da ich XING nur zum Teilen der Blogartikel nutze und dort keine Resonanz kommt, überlege ich, diesen Account ebenfalls nicht mehr zu bespielen und vielleicht sogar auch ganz abzumelden, denn für andere geschäftliche Kontakte nutze ich XING nicht aktiv. Wem würde das fehlen?

Wie wirst Du am liebsten über neue Blogbeiträge informiert?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Bloggen

Top 10 Blogbeiträge und spätsommerliche Gemütlichkeit

Der Blog schaltet in den nächsten Wochen in eine spätsommerliche Gemütlichkeit mit spontanen Beiträgen. Du findest hier also nicht wie gewohnt dienstags, donnerstags und samstags einen frischen Beitrag, sondern nach Lust und Laune verteilt.

Keine Sorge, auch im September werde ich viel lernen und Dich zum Monatswechsel daran teilhaben lassen. Es wird Lesetipps geben, hier warten schon drei Bücher auf mich. Ich habe zwei neue Pullover für den Herbst/Winter, mit denen ich Dir Outfits zeigen kann, wenn das Wetter für Fotos passt.

Es wird eine Kleiderschrankinventur zum Herbst geben, wenn die Sommersachen eingemottet sind, und bestimmt fallen mir besondere Dinge ins Auge für die Rubrik Ohne Worte. Aber eben nicht nach Plan, sondern spontan.

Falls Du zwischen den Beiträgen Lust auf Worte oder Bilder von mir hast, schau mal in die beliebtesten Beiträge der letzten Jahre. Da ist bestimmt etwas dabei, was Du noch nicht kennst oder nicht mehr erinnerst.

Top 10 Blogbeiträge auf meyrose – fashion, beauty & me

  1. Farben für Silver Ladies in Mode und Make-up
  2. Wie läuft eine Farbberatung ab?
  3. Qualitätsmerkmale guter Kleidung
  4. 10 Gründe für diese Wachsjacke
  5. Stilberatung: 25 Tipps für kleine Frauen, um größer auszusehen
  6. Reklamieren mit Erfolg
  7. Farbberatung online mit digitalen Fotos – ein Test
  8. Standpunkt: Schönheitsoperationen
  9. Warum diese 6/8-Cordhose ein Fehlkauf ist
  10. Schalknoten drunter & drüber mit Variationen

Ansonsten werden auch immer noch Artikelwünsche für 2021 angenommen. Ich freue mich, wenn ich erfahre, was Du hier gerne lesen möchtest.

Ich wünsche Dir einen entspannten September!


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Bloggen Fashion Stilberatung

dies & das #7

Werbung durch Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Ines Meyrose 1988 im Segelflugzeug

Stilreise

Im November 2020 habe ich über meinen persönlichen Stil geschrieben, der meiner Erfahrung nach dem Sieben-Jahres-Zyklus unterliegt. Dazu habe ich den älteren Beitrag zur lebenslangen Entwicklung meines Stils, die Stilreise 1971-2016 wieder in den Blog eingepflegt. Wenn Dich interessiert, wie ich optisch zu der wurde, die ich heute bin: viel Spaß beim Lesen.

Kommerzielles Bloggen mit Herz und Verstand

Münzen

Nicole vom Blog Life with a glow fragte vor einiger Zeit Wachsen und Werte- geht das beim Bloggen zusammen? Ja, das geht. Reichweite aufzubauen ist das eine, was zu beachten ist, wenn man mit seinem Blog wachsen machen möchte, Umsatz das andere. Dazu habe ich den Beitrag Geld verdienen mit Bloggen aus 2020 erneut veröffentlicht, in dem ich aufzeige, wie es mir gelingt, mit diesem Blog Geld zu verdienen.

Tipps zu Hüten und der Bestimmung Deiner Gesichtsform

Sommerhut cremeweiß mit Krempe und üppiger Verzierung

Das Thema welche Hutform und -art zu Gesicht und Stil einer Person passt, ist enorm komplex. In meinem Beitrag mit dem Herrenhut habe ich etwas dazu geschrieben und in dem mit den zwei verschiedenen Sommerhüten.

Falls Du gerne Videos siehst: Im YouTube im Kanal von Natasha Gibson findest Du ein aktuelles Video zu dem Thema: (120) Hut & Cappy: Welche stehen mir, welche sind No-Gos? – YouTube (Werbung).

Die Gesichtsform spielt eine Rolle bei der Auswahl der passenden Hutform. In dem Video verrät Natasha einen Trick, wie Du Deine Gesichtsform bestimmen kannst: Schau mit zurück genommenen Haaren gerade in einen Spiegel und male die Gesichtskontur mit einem ungeliebtem Lippenstift nach.

Ich habe es ausprobiert und fand es gar nicht so einfach. Es ist mir nur gelungen, wenn ich ein Auge zukneife. Vielleicht ist es einfacher, wenn jemand anders die Kontur für Dich malt, dessen im Spiegel sichtbaren Bewegungen keine Rolle spielen. Die ovale Form war aber auch bei meinem Gekrakel deutlich zu erkennen.

Der Lippenstift hat dabei kaum gelitten und ging mit Hilfe von Glasreiniger und Klopapier in einem Wisch wieder vom Spiegel ab. Wenn Du unsicher bist, welche Gesichtsform Du hast, probiere das ruhig mal aus.

Kennst Du Deine Gesichtsform?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Bloggen Lifestyle

Ü50 Lifestyle-Bloggerin

Als ich im Oktober 2020 den Beitrag Kosmetik-Tipps für reifere Haut und Haare Ü50 veröffentlicht habe, schrieb ich, dass ich auch nach meinem 50. Geburtstag in diesem Monat mit dem Blog nicht auf den Ü50-Blogger-Zug aufspringen werde.

Ü50-Modeblog? Nein.

Es wird hier – zumindest Stand heute – keine speziellen Modetipps für Frauen über 50 geben, weil Kleidung für mich eine Typ- und nicht Altersfrage ist. Die Kategorie Trend-Check beleuchtet das Thema zum Beispiel altersunabhängig.

Anstatt Fashiontipps findest Du hier im Blog allerdings regelmäßig Beiträge mit konkreten Tipps aus den Bereichen Stilberatung und Farbberatung. Anhand meiner Outfits zeige ich Dir, worauf ich bei der Zusammenstellung achte. Mehr zu meinem Stil- und Farbtyp verrate ich Dir im Stilprofil.

Ü50 Beautyblog? Ein bisschen.

Bei Beautyprodukten spielt mein Alter schon eher eine Rolle, weil ich nur über Dinge schreibe, die ich getestet habe, und das mach ich nun mal mit einer fünfzigjährigen Haut – daran führt kein Weg vorbei. Welche Basis mein Körper dafür mitbringt und welche Produkte ich aktuell verwende, steht im Beautyprofil.

Ü50 Lifestyle-Blog? Ja und nein.

Hängt mein Lifestyle vom Alter ab? Ja und nein. Es gibt Sachen, die ich nicht mehr mache, weil mir das Verletzungsrisiko als Selbstständige zu hoch ist. Das hat aber weniger mit meinem Alter zu tun, als grundsätzlicher Vernunft.

Skifahren, Schlittschuhlaufen und Inlineskaten habe ich deshalb bereits mit Anfang 30 eingestellt, Hochseilgartenklettern mit Ende 40. Ansonsten habe ich an ähnlichen Erlebnissen Spaß wie mit Anfang 30 und war für andere Sachen schon immer zu alt.

meyrose – fashion, beauty & me bleibt, was es im Grunde seit fast zwölf Jahren ist: der Lifestyle-Blog von Imageberaterin Ines Meyrose – image&impression – aus Hamburg.

Wer sind meine Leser_innen?

Alleine schon weil er seit einigen Jahren ein offizieller Unternehmensblog von image&impression ist, werde ich mich keinesfalls beim Alter der Zielgruppe auf Leser_innen über 50 beschränken, denn meine Kund_innen sind zwischen 18 und Ü80.

Die mir bekannten Stammleserinnen des Blogs sind zwischen 40 und Ü70, wobei ich weiß, dass auch ein paar jüngere Frauen, Männer und Diverse dabei sind.

Ich schreibe weiterhin über das, was mich interessiert, und erfülle gerne Wünsche der Leser_innen. Dabei sind auch immer wieder Themen, die jüngere Menschen ansprechen, aber natürlich auch welche, die meinen aktuellen oder kommenden Lebensabschnitt betreffen.

Neu bei blogs50plus

blogs50plus Logo

Eins hat sich allerdings seit meinem 50. Geburtstag geändert: Ich darf jetzt Mitglied bei blogs50plus sein, der Sammlung von Blogs, die von Menschen über 50 geschrieben werden.

Blogs50plus wurde 2016 von Uschi Ronnenberg und Maria Al-Mana als Non-Profit-Leidenschaftsprojekt ins Leben gerufen mit dem Ziel der Vernetzung der Blogger untereinander, einer besseren Auffindbarkeit im Internet und Steigerung der Sichtbarkeit für Blogger_innen über 50 im Allgemeinen.

Danke an Uschi, deren Blog Ich tu, was ich kann ich regelmäßig lese, für das Betreiben und Pflegen der Blogsammlung. Ich freue mich, dabei zu sein und dort bereits mir vorher nicht bekannte Blogs entdeckt zu haben.

Welche Rolle spielt für Dich das Alter einer Bloggerin?

Kategorien
Beauty Bloggen Farbberatung Fashion

gesucht & gefunden #3

Welcher Lidschatten passt zu grauen Haaren mit lila Strähnchen?

Lidschattenfarben rosa und lila passen zu allen Augenfarben

In der Annahme, dass es sich bei der Fragenden um eine Person handelt, der kühle Farben stehen – sonst wäre die lilafarbene Strähne eh keine gute Idee – sieht Lidschatten in der Farbe Lila schön dazu aus. Der passt übrigens zu allen Augenfarben, weil er immer einen Kontrast zur Augenfarbe bildet und die Augenfarbe damit hervorhebt.

Da ich es bei farbigen Lidschatten schön finde, wenn sie sich in der Kleidung wiederholen, Stichwort Farbklammer, empfehle ich Lidschatten in Rosa oder Lila lieber für kühle Farbtypen als für warme, auch wenn die Farben bei warmen Farbtypen nur zur Augenfarbe betrachtet auch funktionieren können. Was ich über bunte Strähnchen im Haar an sich halte, behalte ich lieber für mich.

Typberatung kleine Frau

Dazu gibt es den Beitrag Stilberatung: 25 Tipps für kleine Frauen, um größer auszusehen, den ich nach dem Reboot des Blogs erneut veröffentlicht habe, weil er einer der Dauerbrenner ist.

Welche Farbe passt zu grauen Haaren und braunen Augen?

Ines Meyrose - Outfit 2021 mit Oversized-Hoodie in braun - Ü40 Bloggerin - Portrait

Die Frage lässt sich nicht ohne einen Blick auf die übrigen Farben des Menschen beantworten, denn neben der Augen- und Haarfarbe spielt die Hautfarbe eine bedeutende Rolle bei der Farbtypbestimmung.

Jeder Farbtyp kann graue Haare bekommen und braune Augen kommen ebenso bei jedem Farbtyp vor. Es gibt nicht nur warm-braune und kühl-braune Augen, sondern auch viele Schattierungen ins Grüne, Petrolblaue oder Graue – oder wie eine Kundin einmal so schön sagte: Nordseefarbene. Zudem gibt es graue Haare von Weiß über Creme, Silber bis Anthrazit, also auch in warmen und kühlen, hellen und dunklen Ausprägungen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass einer Person mit braunen Augen Brauntöne gut stehen, ist allerdings hoch. Wenn man davon ausgeht, dass die Natur bei ihren Farbkompositionen nichts verkehrt macht, kann es nur passend sein, eine den natürlichen Farben ähnliche damit zu kombinieren.

Ansonsten tut es vielen Menschen mit grauen Haaren gut, den Farbverlust der Haare bei Kleidung am Oberkörper oder mit Lippenstift auszugleichen und dort zu satteren Farben aus der Farbpalette zu greifen, als man es vielleicht vorher getan hat.

Planen mit analogem Kalender Blog

Kann man natürlich machen, ich mache das aber nicht. Mein Redaktionsplan, so nennen einige Blogger das hochtrabend – aber die nennen ihren Blog dann auch gerne Magazin – besteht aus terminierten Artikelentwürfen.

So sehe ich alle Artikelideen in der geplanten Reihenfolge, die ich jederzeit ändern kann. Ich vergebe jeweils einen vorläufigen Titel und halte im Textfeld die Grundidee in Stichworten fest. Das ist alles, was ich an Planung für den Blog betreibe und dafür brauche ich wirklich keinen extra Kalender. Wenn mir unterwegs etwas einfällt, schreibe ich mir schnell eine E-Mail mit dem Stichwort und füge es später ins System ein.

Frage an die bloggenden Leser_innen: Wie macht Ihr das?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!