Kategorien
Fashion Hund Outfits Stilberatung

10 Gründe für diese Wachsjacke

Werbung für WAXWERKE – Mäntel für Frau und Hund – mit PR-Muster

Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Als Hamburgerin und Hundehalterin braucht man ganzjährig Kleidung zum Schutz gegen Wind und Regen. Was lernen Besucher und Neubewohner der Stadt als Erstes? Man braucht Jacken mit Kapuzen, bei Wind lässt man Schirme getrost zu Hause und die ist Frisur am besten regentauglich. Wenn man das beherzigt, ist Hamburg eine wunderschöne Stadt!

Und immer schön dran denken: Da hinten wird’s schon wieder hell! Die volle Bandbreite zwischen goldenem Sonnenlicht und dunklen Wolken findest Du auf den heutigen Fotos im Neugrabener Moor. Das Licht war alle paar Minuten anders.

Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

In der Manufaktur WAXWERKE (Werbung) findest Du für Regenwetter und windige Tage perfekte Jacken und Mäntel aus gewachster Baumwolle. Auf den Bildern trage ich das Modell ROMY (Werbung) in braun. Ich hatte die freie Wahl bei den Modellen und Farben. Dass es am Ende die braune Jacke wurde, überrascht nicht, oder? Neben Dunkelblau ist Dunkelbraun die Farbe, die mir einfach am besten steht.

Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Der längere Wachsmantel SELMA aus dem Sortiment ist toll für größere Frauen oder wenn man sich öfter draußen mal hinsetzen möchte, die Weste PAULA ist schön für erste Herbsttage oder wenn Du es einfach nur im Rücken etwas wärmer haben möchtest.

Zur Orientierung der Längen bei den Modellen: Die Frau auf den Fotos im Onlineshop ist 1,74 m groß. Das finde ich gut zu wissen, weil ich dann abschätzen kann, wie lang ein Kleidungsstück bei mir, ich bin 1,65 m groß, in etwa sein wird. Warum ich mich am Ende für die Jacke ROMY entschieden habe, verrate ich Dir jetzt!

Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

10 Gründe für ROMY, die Damenjacke aus Waxed Cotton mit aufgesetzten Taschen und Kapuze, gefüttert mit einfarbigem Bio-Baumwoll-Fleece aus der Manufaktur WAXWERKE

  1. Der gewachste Stoff hat eine angenehme Haptik beim Tragen. Er ist weich und fest zugleich.
  2. Das Futter aus Bio-Baumwoll-Fleece ist zauberhaft kuschelig, auch die außenliegenden Innenseiten der Taschen sind damit gefüttert. Das ist schön, um die Hände unterwegs zu wärmen. Ich fühle mich in der Jacke wie in eine Decke eingekuschelt.
  3. Sie hat eine Kapuze und diese ist in einer angenehmen Größe.
  4. Die Farben der Jacken sind schön zu kombinieren. Das Futter gibt es in verschiedenen Farben, aktuell in Anthrazit oder Beerentönen. Das kannst Du bei der Bestellung besprechen, wie Du es aus den dann vorhandenen Stoffen gerne hättest.
  5. ROMY ist hinten lang genug, um den Po warm zu halten, und vorne kurz genug für vollen Bewegungsspielraum. Der 2-Wege-Reißverschluss erhöht den Tragekomfort zusätzlich.
  6. Klassisch-britischer Stoff verarbeitet in modernem, puristischem Design passt zu meinem Stil. Ich habe in meinem Leben bereits vier Wachsjacken zertragen, aber keine davon hatte einen so femininen Schnitt wie diese. Diese passt sich meiner Figur wunderbar an.
  7. Fertigung in einer Manufaktur in Halle durch die Designerin persönlich.
  8. Auf Wunsch sind Anpassungen bei Längen möglich, was bei mir aber gar nicht nötig war. Wenn Du ein Modell aus dem Shop gerne in der Korpuslänge oder Armlänge anders bestellen möchtest, kontaktiere Inhaberin Ute Barkau am besten über das Kontaktformular oder rufe sie an und besprich die Möglichkeiten mit ihr. Meine Jacke hat die Originalärmellänge in Größe L. Bei einer Regenjacke darf der Ärmel bei mir ausnahmsweise länger sein als bei anderen Jacken. Der Ärmel ist am Saum alternativ auch ein paar Zentimeter umschlagbar, ohne dass das Futter zu sehen ist.
  9. Der Wärmegrad der Jacke ist gut über die Dicke von Shirts oder Pullovern unter der Jacke zu steuern. Mit einem einfachen Longsleeve darunter dürfte sie im Herbst und an kühlen Frühlingstagen perfekt sein, im Winter kommt ein Rollkragenpullover darunter. Bis kurz über Null Grad dürfte mir das dann mit einem dicken Schal zusammen reichen.
  10. Und wen das alles noch nicht überzeugt: Wenn Du gegen Wind und Regen lieber waschbaren Softshell anstatt gewachsten Stoff trägst, findest Du bei WAXWERKE auch einen Softshellmantel in besonderen Farben – natürlich ebenso feminin geschnitten.
Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWEKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul
Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWEKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul
Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul
Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ansonsten finde ich an der Jacke noch gut, dass sie kein sichtbares Logo hat. Ich mag Understatement an der Stelle. Der puristische Schnitt ohne Schnick und Schnack passt genau zu meinem Stil: High Class Leger Chic. Hochwertige Sachen, schöne Details, entspannt kombiniert. Diese Wachsjacke kann ich zum Hundespaziergang ebenso gut tragen, wie zum Shoppen in der Stadt. Als Minimalistin brauche ich Kleidungsstücke, die in vielen Lebenslagen tauglich sind und diese Jacke gehört eindeutig dazu.

WAXWERKE - ROSENKLEID Etikett

Jetzt rede ich die ganze Zeit von der Jacke, Mänteln und mir, aber warum ist der Zausel mit auf den Bildern? Weil es in der Manufaktur WAXWERKE nicht nur Bekleidung und Taschen für Menschen gibt, sondern auch für Hunde!

Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Die Hundemäntel aus gewachster Baumwolle (Werbung) und Loops werden bei Bedarf auf Maß gefertigt, alternativ auch aus Softshell. Gerade für besonders schlanke Hund wie Windhunde ist das ein tolles Angebot, weil sie in Konfektionsware verschwinden, wenn die Mäntel lang genug sind. Was es mit dem Rosenkleid auf dem Etikett auf sich hat, kannst Du auf der Webseite herausfinden.

Pflege von Waxed Cotton

Waschbar ist die Jacke nicht, Schmutz wird mit einem fusselfreien Lappen und kaltem Wasser entfernt. Wobei meine Erfahrung mit Wachsjacken ist, dass die von Natur aus schmutzabweisend sind. Der Stoff ist vor der Verarbeitung durchgehend mit flüssigem Wachs getränkt worden. Er wird dadurch wind- und wasserabweisend, bleibt aber atmungsaktiv.

Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Im Lauf der Zeit kann es sinnvoll sein, die Jacke an besonders belasteten Stellen nachzuwachsen, was meiner Erfahrung nach aber nur selten notwendig ist, wenn man sie pfleglich behandelt. Positiv aufgefallen ist mir bei der Jacke ROMY, dass sie nur ganz dezent nach dem Wachs duftet, wenn man direkt daran schnuppert. Sie hing vor der Fotosession einige Woche in meinem Schlafzimmer – es war Sommer … – und der Geruch war im Raum nicht wahrzunehmen.

Rabattcode für meine Leser_innen

Zur Eröffnung des neu gestalteten Onlineshops spendiert die Designerin bis zum 31. Oktober 2020 einen Rabatt von 10 % auf eine Bestellung. Gib dafür einfach im Bestellvorgang den Gutscheincode meyrose10 ein. Der Rabatt ist nicht mit anderen kumulierbar.

Welchen der zehn Gründe für diese Wachsjacke findest Du am überzeugendsten?


Dieser Einkaufstipp gefällt Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner Kaffeekasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse. Alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Merci!

31 Antworten auf „10 Gründe für diese Wachsjacke“

Hallo Ines,
ich bin begeistert! Von den Fotos, der “Location”, dem Zausel, deinem Outift im allgemeinen und der Jacke.
Eigentlich müssten Paul und Paula durch die Gegend wandern, oder?
Eine feine Jacke, die du anhast und gewählt hast. Die Farbe auch. Wenn mir eine Jacke so gut gefällt, dann brauche ich keine 10 Gründe, dann reicht mir einer. 😉
Ist die Jacke schwer?
Ich habe eine uralte Wachsjacke, die ziemlich schwer ist. Deshalb hängt sie oft im Schrank. Aber hergeben kann ich sie natürlich nicht. Sie hat genau die richtige Patina.
Liebe Grüße und viel Spaß auf deinen Spaziergängen mit der Jacke,
Claudia
PS.
In Anbetracht des trüben Wetters habe ich mir ein Kuschelhoodie in Altrosa gekauft. Alt zu alt. Etwas Farbe in den dunklen Tagen.

Danke! Die Location ist der Moorgürtel in Hamburg-Neugraben – der Teil, der nicht im Naturschutzgebiet ist, sondern zum Wohngebiet gehört. Ich wohne nur 1,5 km von dort entfernt.
Stimmt, dem Namen nach hätte ich mir Paula aussuchen müssen, aber ich habe vier Westen, dafür hätte ich dann eine andere vernachlässigt, auch wenn Paula noch so schön ist. Ich liebäugele ja doch noch sehe mit einer dunkelblauen Selma in 10 cm kürzer als im Original, um nicht darin zu versinken, als lange Winterjacke, aber meine dicke Winterjacke ist erst vom letzten Jahr, die wird hoffentlich noch zwei Winter halten. Aber Selma läuft mir ja nicht weg – das ist das Gute bei so zeitlos-schönen Sachen. Den Grundschnitt der Jahren hätte ich vor 20 Jahren gemocht, mag ihn heute und wüsste nicht warum sich daran etwas ändern sollte.
@Gewicht Ich habe die Jacke eben gewogen auf einer digitalen Waage, die auf 100g anzeigt und sie wiegt demnach 1300 g. Wenn man sie in der Hand hat, wirkt sie eher schwer, aber am Körper ist sie ein Fliegengewicht. Das ist sehr erstaunlich, keine Ahnung, wie sie das Gewicht verteilt. Sie fühlt sich einfach an wie eine sanfte zweite Haut. Ich hatte mal die Schneezauberjacke von Wellenstein, die war so schwer, dass ich sie kaum tragen mochte. Ich vermute, dass Deine Wachsjacke ein ähnliches Gewicht wie Romy hat, denn der gewachste Baumwollstoff hat an sich einfach ein gewisses Gewicht.
Farbe in dunklen Tagen ist immer gut. Ich wünsche Dir viel Freude an Deinem neuen Kuschelhoodie!

Danke fürs Wiegen; Ich habe meine auch mal gewogen, fast das gleiche Gewicht, etwas über 1.300 g.
Die Fotos und die Landschaft sind so schön. Ich muss mal gucken, ob ich heute eine ähnliche Landschaft zum Spazieren finde. Moor haben wir nicht, aber Felder und Wiesen schon.
Das vorletzte Foto könnte glatt aus einem Werbekatalog für Hund und Outdoorkleidung sein – oder für eine englische Country and Land – Zeitung.
LG

Ich hab mir auch die Paula gegönnt und kann dir nur zustimmen. Ich freue mich echt, dass es jetzt kühler wird, dann kann ich sie endlich tragen. 😂 Super kuschelig und man fühlt sich tatsächlich wie in einer Decke! Heute Abend geht’s zum Herbstfest im Dorf, da muss sie auf jeden Fall mit.

Hallo Ines, die Jacke sieht schön aus und ist für deine Bedürfnisse perfekt. Dein schönstes Accessoires, den Zausel, hast du dabei. Viele liebe Grüße Beate

Danke! Ja, der Zausel musste quasi mit auf die Bilder. Er war an dem Tag besonders lieb und geduldig und der Futterbeutel gut gefüllt :).

Liebe Ines, ich finde die Fotos und Dich in der Jacke super. Vielleicht wäre sie auch etwas für mich im Übergang. Ich glaube, sie ist noch nicht lang genug für mich. Ich mag nicht nur Po, sondern auch ein Teil des Beines bedeckt. Aber wenn es auch möglich ist, sie länger zu bekommen: perfekt. Liebe Grüße

Danke, freut mich, dass Dir Bilder und Jacke gefallen. Die Jacke würde Dir bestimmt gut stehen – vor allem in dem Beerenton oder Dunkelblau. Wegen der Länge: Frage bei Frau Barkau, der Designerin der WAXWERKE, einfach per E-Mail oder Telefon an, dann kannst Du bestimmt ein Angebot dafür bekommen. Du wohnst an ihr dichter dran als an mir

Bei der Jacke bekomme ich Herzchenaugen 😍
Für mich hätte die Jacke noch einen entscheidenen Vorteil. Bei zwei verrückten Terriern, die zur Begrüßung leider nicht klar im Kopf sind oder nennen wir es doch mal nett: ungestüm sind…. geht die Jacke nicht kaputt. Ich hab drei Steppjacken und eine ist nur noch reine Hundejacke, da Löcher drin sind. Die rosane kennst du, die hängt im Schrank (so langsam dürfte ich wieder hinein passen), eine schwarze, die schon geflickt ist, weil letztes Jahr neu gekauft, gerade angehabt und Cooper springt hoch und ratscht… da hätte ich keinen Beifall klatschen können und ich hab geheult und die Hunde standen kurz vor der Abgabe 😂
Nun weiß ich damit umzugehen 😂 aber bei der Jacke ginge es nicht! Und als Hundehalterin schätze ich dann auch die wetterfeste Kleidung!
Steht dir super!! Liebe Grüße
Andrea

Auf der Jacke in den beiden anderen Farben steht Dein Name. Ich lese da eindeutig: ANDREA !!! Der robuste gewachste Baumwollstoff sollte sogar terrierkrallentauglich sein. Und wenn nicht, ist er im Gegensatz zu Polyestersteppjacken ordentlich zu reparieren. Dann kommt halt ein Flicken aus dem gleichen Stoff darauf – auf der anderen Weite vielleicht symmetrisch, dann sieht es aus wie gewollt. Stoffecken zur Reparatur könnte man bestimmt bekommen, wenn man nett fragt.
Dass Du bei einer neuen Jacken in Tränen aufgelöst warst bei dem Missgeschick, kann ich gut verstehen. Das ist echt ärgerlich. Ich bin so froh, dass Paul das nicht macht, aber vor fremden Hunden bin ich auch nicht gefeit. Bei Pauls bester Freundin bin ich da auch vorsichtig, die Gute ist manchmal voller Überschwang und Tatendrang. Aber bei der Wachsjacke habe ich keine Angst – siehe oben. Klasse, dass Deine schöne rosafarbene Jacke (bald

Liebe Ines, die braune Wachsjacke gefällt mir sehr gut… besonders, dass sie hinten länger ist als vorne. Vokuhila finde ich bei Kleidung fast immer ansprechend, wahrscheinlich so eine Art Jugendprägung!!!
Jetzt gehe ich mal weiter auf die Webseite von Waxwerke und schaue auch nach, was es mit dem Rosenkleid auf sich hat. Nicht dass ich neugierig bin.
Samstagsgrüße vom Rhein,
Susa

Vokuhila mag ich auch – bei Jacken, Kleidern, Pullis – ebenso wie Du bei vielem. Die Prägung der 1980er meinst Du? Es war nicht alles

Ein toller Beitrag, danke schön. Ich bin auch schon lange auf der Suche nach einer Jacke, die alles kann – Hunderunde und stadtfein. Dass meine Kleidung langlebig, zeitlos ist, und am besten ein Ökosiegel hat, wird mir auch immer wichtiger. Deshalb werde ich mir das auf jeden Fall auch mal genauer ansehen. Viel Spaß mit der tollen Jacke und natürlich mit dem Hund.
LG

Freut mich, dass Dir der Beitrag gefällt! Bei mir müssen die meisten Kleidungsstücke für Hunderunden und Stadtfeinheit taugen, alleine schon, weil ich so wenige Sachen habe. Ich achte weniger auf spezielle Ökosiegel, schaue aber auf das Material, unter welchen Umständen es wo gefertigt wurde, wer es vertreibt und dann fällt schon das meiste wieder aus dem Warenkorb.
Ich wünsche Dir viele schöne Hunderunden im

Was für tolle Fotos von euch. Bei der Jacke sieht man dass sie qualitativ hochwertig ist. Ich hatte mal eine Wachsjacke…. was soll ich sagen ich habe sie gewaschen. Hinterher war ich schlauer, aber die war auch nicht in so einer tollen Qualität. Die Beerentöne sind auch ganz toll!
Liebe Grüße
Tina

Das Kompliment für die Fotos gebe ich gerne an den Bloggerinnenehemann weiter, er freut sich darüber.
@Wachjacke gewaschen: Oh ja, ich weiß genau, was Du meinst. Den Tod ist meine letzte gestorben … das mache ich nie wieder!
Dir würden vermutlich alle drei Farben gut stehen … aber da Dir an Jacken das meiste ja eh zu warm ist und Du in Strickjacken durch den Winter läufst, brauchst Du wohl eher keine. Oder die lange Weste? Oder den Mantel als nicht ganz so warmen Wintermantel? Vielleicht hätte damit Deine Suche dann endlich ein Ende?

Die Jacke ist toll und steht Dir prima in Farbe und Schnitt. Für Euer Klima ist sie sicher ganz besonders gut geeignet. Langlebig ist sie bestimmt auch und, dass sie hier in D gefertigt wird, finde ich sehr gut. Ich habe schon mal bei Waxwerke reingeguckt, aber nun merke ich, dass ich gar nicht nach dem Rosenkleid geschaut habe… Muss ich also nochmals gucken!
Einen schönen Sonntag mit Paul und Romy wünscht Dir
Sieglinde

Das Gesamtkonzept der Designerin passt genau zu da sempre. Die Taschen, die sie als Gassitaschen für Hundeleute anbietet, sind ja im Grund kleine Umhängetaschen, die in den Alltag passen. Vielleicht

Gena die richtige Wind- und Wetterjacke für uns Nordlichter. Sieht qualitativ sehr hochwertig aus.
Grüße an den Blogger-Ehemann. Tolle Fotos 🙂 Und auch liebe Grüße an den Zausel.
Liebe Grüße Sabine

🙂 Liebe Ines,
danke für den Tipp und die ausführliche Vorstellung!
Ich überlege schon sehr lange mir wieder eine Wachsjacke zuzulegen. Habe meine Barbour-Jacken geliebt, aber der Göttergatte fand oliv so hässlich und dann wurden die Jacken irgendwann ausgemustert und verschenkt.
Nun möchte ich mir mal wieder eine etwas längere olivfarbene Jacke zulegen, die allerdings nicht tailliert sein sollte. Ich werde mich mal auf der Homepage umschauen.
Schönen Sonntag und liebe Grüße
Claudia 🙂

Oliv gibt es bei den WAXWERKEN bisher nicht, aber vielleicht ja sogar das möglich? Wenn Dir der Grundschnitt gefällt, frage doch einfach mal an! Mir gefallen die Modelle deutlich besser als die üblichen bekannten.

Die Jacke sieht sehr gut aus und ich kann mir gut vorstellen, dass du lange daran Freude haben wirst. Zwei Dinge finde ich besonders gut: die Angabe der Größe des Modells. Das ist für mich bei 1,63m wichtig und ebenso wie du kann ich dann gut abschätzen, wie ein Kleidungsstück dann bei mir sitzt. Ganz besonderes toll finde ich es, dass individuelle Anpassungen möglich sind. Wer sehr klein/ groß ist Oder lange/ kurze Arme hat, wird sich darüber freuen. Natürlich hat die Jacke ihren Preis, aber bei Fertigung in Deutschland und individueller Anpassung ist das auch gerechtfertigt. Da ich in einem Unternehmen arbeite, was hier am Bodensee sozusagen als Manufaktur fertigt, weiß ich nämlich, wie viele Arbeitsschritte oft in der Produktion bei Handarbeit notwendig sind. Das wird oft unterschätzt.
Das Braun sieht toll aus und ich hätte mich wahrscheinlich für das selbe Modell entschieden. Auf jeden Fall bist du bestens gerüstet für Spaziergänge mit Paul.
Schöne Grüße
Andrea

Die Länge des Modells zu kennen, hilft mir auch immer, vorallem bei Mänteln und Kleidern.
Ich sehe das wie Du: Im ersten Moment mag der Preis hoch erscheinen, aber genauer Betrachtung ist er sicherlich solide kalkuliert. Es steckt wertiges Material darin und Handarbeit aus Deutschland. Das Innenfutter aus Bio-Baumwollfleece ist aus kontrolliert biologischem Anbau – GOTS zertifiziert, das kostet auch im Einkauf ebenso wie die gewachste Baumwolle für die Außenhülle bereits viel. Wenn man überlegt, was teure Markenwinterjacken kosten, die als Massenware im Ausland gefertigt werden und bei denen von Bio keine Rede ist, möchte ich nicht wissen, wie hoch bei denen die Marge ist

Ich hätte schwören können, dass ich hier bereits einen Kommentar zu diesem Artikel geschrieben habe, aber ich habe ihn nicht gefunden! Interessant! Wie auch immer, ich weiß, ich habe die Fotos und die Jacke gelobt. Sie ist sicherlich die beste Option gegen Wind und Regen.
Danke fürs Zeigen und viel Freude beim Tragen!
Liebe Grüße,
Claudia

Oh, das tut mir Leid. Für den diesen Beitrag dachte ich, alle Kommentare gerettet zu haben aus der alten Blogversion, aber dann ist der wohl leider verschütt gegangen.

Freut mich, dass Dir Jacke und Fotos gefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.