Kategorien
Bloggen Minimalismus

Reboot tut gut

Minimalismus in der Praxis

Der Lifestyle-Blog meyrose – fashion, beauty & me startet neu, um alten technischen Ballast abzuwerfen. Dass dabei leider auch wertvolle Inhalte mit über Bord gehen, lässt sich nicht ganz vermeiden. Für mich siegt dabei das Gefühl der Leichtigkeit.

Stilberaterin Ines Meyrose Portrait

Einen frischen Blog zu starten, fühlt sich an, wie die ersten Worte in ein neues Notizbuch zu schreiben. Der alte Blog auf dieser Domain war seit 2009 online, hatte über 2000 Beiträge mit entsprechender Datenmenge Mengen an Fotos und unzähligen Updates aus elf Jahren.

Die meisten Blogbeiträge sind nach einer Woche wie die Tageszeitung von gestern: nicht mehr von Interesse, gelesen und aus dem Sinn. Deshalb importiere ich nur wenige Beiträge aus der alten Datei in diesen frischen Blog.

Weil sich am Layout in den nächsten Wochen noch einiges ändern wird, plane ich vorerst weniger neue Beiträge ein, als Du gewohnt bist. Außerdem braucht der Import der alten Beiträge und festen Seiten immens Zeit. Wenn der Umbau abgeschlossen ist, kannst Du Dich wieder dienstags, donnerstags und samstags auf neue Beiträge freuen.

Bleibst Du dabei?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, darf gerne etwas in meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse geben. Eine Bankverbindung findest Du hier. Merci! Alle anderen lesen einfach so.

12 Antworten auf „Reboot tut gut“

Danke Dir! Es macht zwar enorm viel Arbeit, aber tatsächlich auch Spaß.

Der Gutenberg-Editor und ich sind bei frisch geschriebenen Texten schon Freunde, nur bei komplett vorher formatierten zum Einfügen noch nicht. Die nehme ch dann jetzt auch auseinander in die Blöcke. Wenn ich es schon neu mache, dann jetzt auch einheitlich … und dann dürfte es auch kein Problem sein, doch mal das Theme zu wechseln.

Huch ungewohnt aber ich verstehe das. Frischer Wind kann nicht schaden. Ich freu mich mit Dir. Viel Spaß beim Umbau Ines.
Herzliche Grüße Tina

Liebe Ines, da hast du also einen neuen Freund und ein bisschen beneide ich dich jetzt darum. Mir steht diese Umstellung noch bevor und da mir zurzeit ein bisschen der Kopf von anderen Dingen schwirrt, schiebe ich das noch etwas vor mir her. Häufig gelingt es mir auch nicht in der Form zu bloggen und zu kommentieren, wie ich es gerne möchte. Aber das wird sich auch wieder ändern und dann nehme ich auch die Umstellung in Angriff. Da kann ich ja dann bei Bedarf auch schon auf deine Erfahrungen zurückgreifen ;-). Hin und wieder ist es Zeit für etwas Neues und wenn das für dich jetzt passt, dann ist es perfekt – mit Gutenberg auch gleich den Blog zu erneuern. Ich wünsche dir noch viel Erfolg und Freude mit deinem „neuen“ Blog und bleibe natürlich gerne dabei, weil ich bei dir immer gerne lese und auch lerne, egal wie viele Beiträge es pro Woche geben wird.
Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

Danke für Deine lieben Worte! Es freut mich, dass Du mit meinen Tipps zu Deiner Hosenlänge und der Absatzhöhe dazu etwas anfangen konntest. Bliebt sie lang für hohe Schuhe, um die Form des Hosenbeins zu erhalten oder siegt die Schere fürs häufigere Tragen mit flachen Schuhen?

Huch, so anders! Aber sehr aufgeräumt, das entspricht dir und deinem Stil.
Ich bleibe dabei, wenn auch oft komentarlos! 🙂
Herzliche Grüße
Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.