Kategorien
Beauty

Lippenstift-Orakel

Lippenstift-Orakel gerade Form

Meine regelmäßig verwendeten Lippenstifte haben nach kurzer Zeit alle die gleiche Form: Sie sind von oben platt wie mit einem Messer abgeschnitten. Ein Blick ins Netz ergab, dass es sogar einen lustigen Namen für das Phänomen gibt: das Lippenstift-Orakel.

Es lebe die Formen-Vielfalt!

Ich bin also nicht die erste, der an der Form ihrer Lippenstiftspitzen etwas auffällt. Jeder scheint seine eigene Art zu haben, seine Lippenstifte durch das Verwenden zu formen

  • gerade
  • rund
  • spitz
  • schräg
  • in der Mitte ausgehöhlt
  • in der Mitte mit einer Spitze

Die Interpretation, was die einzelnen Formen aussagen mögen, überlasse ich jedem selbst. Dass meine schlicht und platt sind, passt zu mir: ohne Schnörkel auf den Punkt.

Es spielt bei mir übrigens keine Rolle, welche Form die Lippenstifte bei Auslieferung haben. Nach dem Abnutzen der Herstellerspitze sehen die bei mir alle so aus und wenn sie bereits gerade geliefert werden, bleiben sie gerade.

Wie sehen Deine Lippenstifte aus?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

22 Antworten auf „Lippenstift-Orakel“

Ha, schönes Frühstücksthema!
Schräg. Ich setze den Stift so an, wie er vorgeformt ist. Wahrscheinlich hat es damit zu tun, daß ich so schmale Lippen habe. Wenn ich ihn platt aufsetze, seh ich aus wie ein Clown! (muss ich jetzt Clownin schreiben? 🙈) Lippen schminken geht deshalb bei mir nie ohne Spiegel. Foto später bei Insta…
Schönes Wochenende
Susanne

Meine Lippen sind ja auch eher schmal, dennoch bekommt er immer diese Form. Wenn er neu und so schön schmal angeschrägt, versuche ich immer, ihn genau in seiner Form anzusetzen. Und keine zwei Wochen später sieht er so aus … Ich male oft ohne Spiegel, auch bei roten. Nur nicht für Fotos. Das ist Übungssache.

Hallo Ines,
was es nicht alles gibt.
Ich habe mal nachgeguckt. Bei mir bleibt die Form gleich. Also die, die ich schräg gekauft habe, bleiben schräg. Die, die gerade waren, bleiben gerade. Und die Pflegestifte bleiben auch gerade.
Liebe Grüße
Claudia
Momentan ist bei mir ziemlich Lippenstiftpause wegen Maskentragung. Da verschmiert eh alles drunter.

Ich dachte, ich nehme zum Wochenende mal ein leichtes Thema :).

Rote Lippenstifte verwende ich gerade nur für Videocalls oder Blogfotos. Meinen MLBB (Dank Dir kenne ich ja neuerdings die schöne Abkürzung) vom Foto benutze ich täglich, wenn ich mittags mit dem Hund rausgehe. Er soll ja eine schöne Frau an seiner Seite haben. Ich weiß gar nicht, ob den beiden Freundinnen, mit denen ich oft zusammen gehe (im Moment nur mit einer zur Zeit) wissen, dass ich immer Lippenstift trage, oder ob die das für Natur halten. Ich frage sie mal.

Ja, ein leichtes Thema ist immer gut. 🙂
ist ja nicht so, dass ich mir nicht trotzdem erst kürzlich einen gekauft habe. Ich war bei dm und da lachte mich ein Aufsteller so an, dass einer mit musste.
MLBB , da gibt es noch eine Variante von – YLBB. Tausche my gegen your. Zuerst dachte ich, es sei eine neue Lippenstiftmarke. 😉

Rosenholztöne gehen immer. Ich hatte vor vielen Jahren einen richtig tollen von Shiseido, der war perfekt MLBB. Irgendwann wurde die Produktion eingestellt und so einen perfekten habe ich nicht mehr gekriegt.
LG

Nach dem schweren Thema der vergangenen Woche war mir gestern spontan für heute nach diesem Plätscherthema. Mal schreibe ich zwei Wochen im voraus, mal ist ds spontan. Dieser Beitrag war spontan :).

Ja, das ist so fies, wenn ein liebstes Kosmetikprodukt aus der Produktion genommen wird. Ist mir beim Lieblingslippenstift auch schon passiert. Es war der perfekte helle Apricotbraunton. Nicht zu orange, nicht zu braun, ohne Glitzer und leicht sheer. Zack und nicht zu mehr zu bekommen …

Interessanterweise ist die Farbe – vielleicht einen ticken kühler – wie ganz oben rechts auf der Fliese, die, die ich seit Jahrzehnten immer wieder kaufe. Meist habe ich 2-3 davon. Die geht scheinbar tatsächlich immer.
Und ja, auch meine bekommen immer diese Form. Auch wen ich mich noch so sehr bemühe, die ursprüngliche beizubehalten.
Unsere alte Nachbarin hat IMMER Lippenstift aufgetragen, wenn sie raus ging. Ob zum Mülleimer oder wenn der Postbote kam 🙂 Mädels, merkts Euch des. Eine Dame geht nie OHNE Llippenstift aus dem Haus.
In diesem Sinne ein schönes WE
Sunny

Meine betagte Nachbarin auch – sogar zum Joggen. Ehrlich gesagt mache ich das auch meistens, also nicht aus dem Haus zu gehen ohne Lippenstift … jetzt kommt Dank der Folgen von Corona zweimal am Tag der Pflegedienst und diese Woche ist die mal wieder im Krankenhaus … so viel dazu …

So ein Rosenholzton passt – einen Hauch ins Kühle oder Warme – wirklich bei jedem. Ich habe diesen hier zweimal und ein Dupe davon. Ich liebe die.

Das habe ich bei einer Frauenzeitschrift zu “unserer” Form im Netz gefunden:”Du bist abenteuerlustig. Du bist neugierig. Du bist ein großer Detektiv. Du führst ein aufregendes Leben. Du bist ein bisschen kompliziert. Du schließt schnell Freundschaften.”
Hmmm. Keine Ahnung, ob andere mein Leben aufregend finden. Mir ist es aufregend genug. Und ja. Ich kann manchmal ziemlich kompliziert sein. Im Grunde passt hier alles. Und, war vielleicht am wichtigesten ist. Die Beschreibung hat mir selbst auch am besten gefallen.
BG

Wirklich ein schönes Thema! 🙂
Nachdem ich ja nie ohne Lippenstift gehe, freut es mich besonders.
Ich habe jetzt extra nachgesehen: Meiner ist gleichmäßig abgerundet mit sanfter Spitze. Das hatte ich auch so in Erinnerung…
Solche wie Deine habe ich noch nie gesehen. Wie machst Du das?
Was sagt dann das Orakel über die Lippenstift-Form aus? Gibts da “Erkenntnisse”? 🙂
Schönen Samstagsgruß von Sieglinde

Mit sanfter Spitze klingt schön. Vermutlich rollst Du ihn ein wenig beim Auftragen? Ich ziehe oder schiebe nur. Vielleicht ist meiner deshalb nicht so sanft geformt, sondern zieht so zack-bumm aus. Ich mache das gar nicht absichtlich. Sogar das Lippenherz kann mit der Form sauber nachziehen. Erst links oben, dann rechts, dann die Flächen. Bei meinen eher schmalen Lippen würde ich immer erwarten, dass die angespitzte Form bleibt. Tut sie aber nicht.

Da die Erkenntnisse unterschiedlicher Art sind und eher aus der Küchenpsychologieschublade, habe ich sie lieber nicht verlinkt. Seriöse Quellen und so … gibt einfach mal Lippenstift-Orakel in der Suchmaschine Deines Vertrauens ein, dort findest Du ein paar Beiträge in Onlinemagazinen dazu. Und jetzt auch meinen.

Liebe Ines, was es nicht so alles gibt, ein Lippenstift-Orakel – dieses ungewohnte und vor allem auch witzige Thema hat mich natürlich auch gleich mal neugierig gemacht. Ich verwende eigentlich eher selten einen Lippenstift oder auch mal gerne einen flüssigen, aber mal schauen, was das Orakel jetzt so hergibt. Mein Lippenstift behält meist so ziemlich seine ursprüngliche Form und laut der Beschreibung heißt das: bleibt seiner Linie treu, unkompliziert, geradlinig, zielstrebig, liebenswert. Also damit kann ich gut leben.
Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe Gesa

Liebe Ines,
als ich noch Lippenstift regelmäßig verwendete, hat er sich immer in die Form gezwängt, die ich dir in deinen Insta Account geschickt habe. deshalb trifft es das Wort Orakle auch, denke ich.
Ach, du Lippenstift- ich mag es so und freue mich schon, wenn ich mir mal wieder einen neuen zulege.
Einen schönen Sonntag dir,
Nicole

Wenn im Laden wieder Tester sind, dann habe ich auch mal wieder Lust auf einen neuen. Aus unserer Lieblingsserie gibt es einen Orange-Rot-Ton, der mich anlacht.

Wenn ich nach Lippenstift Orakel suche, werde ich immer auf eine gewisse Ines Meyrose verwiesen 😉
Meine sind immer rund. Früher oder später.
LG
Sabiene

Kommentare sind geschlossen.