Kategorien
Farbberatung

Farbberatung neu gedacht – und umgesetzt!

Werbung wegen Namensnennungen und Verlinkungen

Farbberatungstücher Blautöne

Die Coronazeit mit all ihren Einschränkungen und Lockdowns habe ich intensiv genutzt, um mein Geschäft auszubauen und auf Stand zu halten. Im Frühjahr 2020 begann es mit Onlineberatungen, die vor allem auch erfolgreich laufen, weil sie für Menschen mit kleinerem Budget erschwinglich sind und den Kundenkreis räumlich immens erweitert haben. Im Sommer 2021 habe ich mein Farbberatungssystem auf den Prüfstand gestellt.

Immer: Farbberatung auf Basis von Farbqualitäten

Es gibt verschiedene Modelle in der Farbberatung, die letztlich alle aus bestimmten Gewichtungen und Kombinationen der kontrastierenden Farbqualitäten bestehen

  • warm – kühl (Temperatur)
  • hell – dunkel (Helligkeit)
  • gedämpft – klar (Intensität).

Vorher: zehn feste Farbtypen

Bis zum Sommer 2021 habe ich mit den darauf basierenden sogenannten Jahreszeitenfarbtypen und sich daraus ergebenden Mischtypen gearbeitet. Es gab dabei die zehn Farbtypen

  1. Frühling (warm, hell, klar)
  2. Sommer (kühl, hell, gedämpft)
  3. Herbst (warm, dunkel, gedämpft)
  4. Winter (kühl, dunkel, klar)
  5. Frühling/Herbst (Dominanz warm)
  6. Sommer/Winter (Dominanz kühl)
  7. Frühling/Sommer (Dominanz hell)
  8. Herbst/Winter (Dominanz dunkel)
  9. Frühling/Winter (Dominanz klar)
  10. Herbst/Sommer (Dominanz gedämpft).

Das funktionierte meistens gut, aber es gab immer wieder einzelne Kunden, bei denen eine Facette fehlte. Wenn die Frühlingsfarben zu leuchtend und die Herbstfarben zu dunkel waren, kam der der Mischtyp Frühling/Herbst = warmer Farbtyp dabei heraus.

Was aber, wenn vom Frühling der warme und helle Teil passen, nur der klare zu viel war? Oder vom Herbst das warme und dunkle ideal sind, aber anstatt des gedämpften Faktors ein leuchtender gut gewesen wäre? Das wurde alles im warmen Farbtyp zusammen gefasst, es ging also unter Umständen ein Aspekt verloren.

Jetzt: 26 individuelle Farbtypen

Bei ColorCircus, meinem bewährten Anbieter für Farbpässe und Farbtücher, habe ich im Sommer das neue Sophisticated Color & Image Consultation System (Werbung), kurz Sophi oder SIC, entdeckt, eine Weiterbildung dazu besucht und mein Arbeitsmaterial für Präsenzberatungen erweitert.

SIC bringt maximale Individualität in die Kombination der Farbqualitäten. Während vorher die Analyse mit Einzelfarbtyptüchern gemacht wurde, gibt es für SIC spezielle gestreifte Analysetücher, die jeweils das ganze Farbspektrum der einzelnen Farbtypen abbilden.

Erst nach der Farbtypbestimmung mit den gestreiften Analysetüchern wird mit Einzeltüchern gearbeitet, um aus dem jeweiligen Spektrum besonders schöne Farben oder Kombinationen aufzuzeigen. Deshalb habe ich meine Farbberatungstücher nicht mehr in Bündeln nach Analysefarben und Farbtypen sortiert, sondern lose nach Farben ans sich.

Den genauen Ablauf einer Farbberatung habe ich im Blogbeitrag Wie läuft eine Farbberatung ab? beschrieben.

Eine, zwei oder dreigleichwertige Farbqualitäten

Das Besondere an SIC ist, dass alle sechs Farbqualitäten als gleichwertig betrachtet werden. Es stehen nicht die Dominanzen warm oder kühl im Vordergrund wie bei den Jahreszeiten, sondern hell oder dunkel bzw. gedämpft oder klar können jeweils ebenso an erster Stelle stehen.

Daraus ergeben sich 6 +12 +8 = 26 Farbtypen. In der Analyse werden die in Frage kommenden Farbqualitäten selektiert. Dabei kann das Ergebnis sein, dass für jemandem

  • eine Dominanz aus den sechs Farbkontrasten am besten ist, zum Beispiel dunkle Farben.
  • oder eine Kombination aus zwei gleichwertigen Farbqualitäten am schönsten ist, zum Beispiel dunkle, klare Farben.
  • oder eine Kombination von drei gleichwertigen Farbqualitäten am ideal ist, zum Beispiel dunkle, klare, warme Farben.

26 SIC-ColorPocket-2sides-Farbfächer

Farbberatung Blaunuancen Farbfächer

Zu den 26 Farbtypen gibt es passende Farbfächer. Neu ist dabei, dass die handlichen Farbfächer nicht nur einseitig bedruckt sind, sondern die 40 Farbfächerelemente beidseitig bedruckt sind, so dass insgesamt 160 Nuancen sichtbar sind – 40 vollflächig auf der Rückseite und 120 in Abstufungen auf den Rückseiten.

Farbberatung Blaunuancen Farbfächer

Auf dem Deckblatt der besonderen SIC-ColorPocket-2sides ist zusätzlich ein Auszug der Farben zu sehen, so dass es selbst nur mit dem Deckblatt bereits möglich ist, dazu passende Farben zu bestimmen, ohne den Farbpass komplett aufzufächern. Bilder der Farbfächer und Analysetücher kannst Du auf der Website von ColorCircus (Werbung) sehen. Bestellen können dort nur professionelle Beraterinnen, keine Endverbraucher.

Bisher haben Kunden in einer Einzelberatung bei mir den Farbfächer sofort bekommen, weil ich für zehn Farbtypen ausreichend Material vorhalten konnte. Bei 26 Farbtypen ist das nicht wirtschaftlich möglich, zumal ich noch keine Auswertung habe, welche Farbtypen vermehrt vorkommen. Deshalb wird bei einer Beratung mit dem SIC-System der Farbfächer nach der Beratung direkt von ColorCircus in meinem Auftrag an Dich versendet.

Sichere Dir noch den aktuellen Preis!

Bis zum 31. Dezember 2021 kostet die zweistündige Farbberatung in Hamburg weiterhin EUR 190 inkl. Farbfächer – Angebotsdetails siehe Preisliste bei image&impression.

image&impression – Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung – Ines Meyrose e.K. - Logo

Ab Januar 2022 werde ich den Preis auf EUR 199 erhöhen. Wenn Du Dir noch den alten Preis sichern möchtest und dennoch schon den neuen SIC-ColorPocket-2sides-Farbfächer haben möchtest, obwohl in den EUR 190 eigentlich nur der bisherige einseitig bedruckte Fächer mit 36 Farben enthalten ist

  • sichere Dir einen Termin in 2021 – es sind nur noch wenige frei
  • buche bis zum 31. Dezember 2021 einen Termin fürs erste Quartal 2022
  • oder kaufe bis zum 31. Dezember 2021 einen Gutschein zur Einlösung bis zum 31. Dezember 2022.

Online-Farbberatung

Für Online-Farbberatungen, habe ich ein System entwickelt, bei dem ich mit einem Foto von Dir arbeite und es mit Farbrahmen am Computer versehe. Wie das aussieht, kannst Du hier sehen: Farbberatung online.

Dabei bekommst Du eine Einschätzung, welche Farbeigenschaft Dir am besten steht. Dabei wird ebenso in warme, kühle, helle, dunkle, gedeckte und klare Farben unterschieden. Du siehst, welche dieser sechs Eigenschaften, auch Dominanzen genannt, bei Deiner Garderobe die Nummer 1 ist.

Wenn sich aus Deinem Foto mit den Vignetten ableiten lässt, welche Farbeigenschaften Deine Nummer 2 und/oder 3 sind, bekommst Du dazu ebenfalls eine Einschätzung. Ob das online möglich ist, hängt davon ab, wie eindeutig die Dominanzen bei Dir sind.

Ich freue mich auf Deine Buchung!


22 Antworten auf „Farbberatung neu gedacht – und umgesetzt!“

Liebe Ines,
Wie du ja aus unserem Gespräch weißt, finde ich das Thema Farbberatung super spannend und interessant. Und du kennst ja auch meine Erfahrung, die leider nicht bei dir war, dazu.
Aus genau dem Grund gefällt mir deine öffnende Erweiterung so gut. Schlicht, weil ich glaube, dass da auch Empfindungen mit abgedeckt werden, die vorher, wie du sagst, keine ausreichende ‚Beachtung‘(nicht das richtige Wort, ich hoffe, du verstehst) fanden.
Ich finde es toll, dass du diesen bereichernden Weg eingegangen bist.

Liebe Grüße
Nicole

Mit den Empfindungen ist es so, dass das eine ja die objektiv passenden Farben sind und das andere die Farben, in denen sich jemand wohl fühlt. So kann es für jemanden, der ein Herbstyp ist, aber gerne ein Frühling wäre, eine ideale Lösung sein, nur auf die Dominanz warm zu setzen, die beide vereint und dem eigenen Geschmack vielleicht auch entspricht. Ich fände es spannend zu sehen, was mit den neuen Tüchern bei Dir zu sehen wäre und wie sich das für Dich anfühlen würde.

Danke für Deinen Zuspruch zu diesem Weg!

Sehr gut finde ich, liebe Ines, dass Du einen erweiterten Zugang zur Farbberatung gefunden hast. Dein Gefühl hat Dich also nicht getrogen, da geht doch einiges mehr und konkreter auf die wirklichen Typ-Bedürfnisse der zu Beratenden abgestimmt.
Da macht so eine Farbberatung dann noch mehr Spaß und noch mehr Sinn.
Habe ich es richtig verstanden, dass Du das nicht online anbietest?
Wäre wahrscheinlich so differenziert nicht möglich…
Ich wünsche Dir ganz viele nette KundInnen und bin gespannt auf Deine und ihre Erfahrungen in ein paar Monaten.
Hab einen gemütlichen 1. Advent!
Damit die Kaffeekasse mal wieder mit etwas gefüllt wird, habe ich Dir den niedlichen virtuellen Adventskalender zusenden lassen. Dieses Mal treffen wir uns in London! 🙂 Ich freu mich!
So long…
Liebe Grüße von Sieglinde

“Habe ich es richtig verstanden, dass Du das nicht online anbietest?”

Danke für die Nachfrage, ich habe dazu unten einen Block ergänzt. In der Onlineberatung ist nur die Bestimmung der ersten Dominanz enthalten, aber wenn sich eine zweite oder dritte erkennen lassen, gebe das ich natürlich mit auf. Ob das erkennbar ist, wenn jemand denn überhaupt zwei oder drei Dominanzen hat, hängt davon ab, wie deutlich das bei demjenigen ausgeprägt ist und auch von der Qualität der gelieferten Bilder.

“Wäre wahrscheinlich so differenziert nicht möglich…”

Teils ja, teils nein – deshalb ist in dem Beratungsversprechen nur die erste Dominanz inkludiert.

Danke für den virtuellen Adventskalender, da gehe ich direkt in meinen Mails schauen. Der war im letzten Jahr schon so süß. Freue mich auf die Türchen!

Das klingt auf alle Fälle sehr spannend.
Du weißt ja, dass mich sowas immer interessiert. Letztlich ist der eigene Blick (wenn entsprechend) konditioniert ja immer der ausschlaggebende Punkt. Wenn man sich in etwas nicht gefällt, dann passt es eben auch nicht.
BG Sunny

“Wenn man sich in etwas nicht gefällt, dann passt es eben auch nicht.”

Genauso so ist es. Am Ende ist ein fremder Blick von außen nicht entscheidend, sondern das eigenen Gefühl mit sich selbst.

Die Erweiterung der Farbberatung finde ich gut und auch sehr interessant. Bei mir dominieren tatsächlich die kühlen und dunklen Farben. Ich brauche aber trotzdem ein paar Highlights. Sonst fühle ich mich nicht wohl. Und den Rot-Spleen werde ich wohl ebenfalls niemals los. Es muss also auch Kompromisse geben.

Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen, auch mit den Online-Beratungen.

Liebe Grüße Sabine

Danke! Bei mir sind es die dunklen, warmen Farben, die am besten sind. Wie Du brauche ich auch mal was Frisches dabei.

Wow, super spannend. Das finde ich sehr gut.
Da würde ich am liebsten eine Beratung bei dir buchen um es live zu erleben. Wenn ich mal wieder in Hamburg bin denk ich dran ❣️
Viel Erfolg damit. Alles Liebe, Angie

Liebe Ines,
Dir kann ich es ja sagen, manchmal gehe ich “fremd”. Dann verlasse ich eigensinnig meine Herbstwelt und streune durch den Frühling. Nie durch den Sommer oder Winter. Ich fühle mich mit leuchtenden, warmen Farben einfach lebendiger, frischer, aktiver.
Anfang der 1990er Jahre, bei meiner Farbberatung wurde mir gesagt, ich könne gut dunkle Herbstfarben (braun, oliv, dunkelsenf) zum Gesicht hin tragen. Ging damals mit Anfang Dreißig wahrscheinlich auch und ich habe es lange beachtet. Aber jetzt: niemals einen Mantel oder Pulli in “dunkelsenf” oder dunkelbraun (einen habe ich noch im Schrank hängen… aber er wird nicht mehr geliebt). Oliv geht noch gut, da fühle ich mich wohl.
Kürbisorange, Aprikose, Rosa, sogar hellblau geht jetzt sehr gut! Und ein kirschroter Wintermantel. Das hebt die Stimmung!
Ich denke, auch das Thema Farbberatung entwickelt sich weiter und finde es sehr gut, dass Du jetzt eine erweiterte Beratung anbieten kannst!
Viel Erfolg damit und
farbenfrohe Grüße nach Hamburg,
Susa

Vom Herbst zum Frühling zu Streifen, ist definitiv optisch erfrischend. Ich greife ja auch gerne mal zu hellen Orange- und Rottönen und finde das gut. Sein “Heimatgebiet” zu kennen und zu wissen, bis wo man es ausdehnen kann und wo es (zu) extrem wird, ist immer gut.

Hallo Ines,

was für eine schöne Blaupalette, die Farben des Meeres und des Himmels. 🙂
Von Blautönen kann ich nicht genug bekommen.

Mittlerweile kommen auch noch helle Grüntöne dazu, keine Ahnung wieso. Mein Adventskranz ist ganz in Grün, kein Wunder bei Tannen und die Kerzen aber auch, ein pastell-lindgrün würde ich sagen.
Die Farbexpertin würde sicher auf Anhieb die richtige Farbe nennen können. 🙂

Viel Erfolg bei deinem erweiterten Angebot,
Viele Grüße
Claudia

Sieht einfach schön aus – finde ich auch.

Was hältst Du von Waldmeistersofteisgrün? 😉

Danke für Deine guten Wünsche!

PS: Ein frischer Beitrag kommt erst Samstag – die Gelerntliste. Mir fällt gerade nichts ein und wenn man nichts zu sagen hat, soll man ja bekanntlich schweigen.

Ja, Waldmeistersofteisgrün, das ist eine gute Beschreibung. 🙂

Dann bin ich gespannt, was deine Lernliste angeht und freu mich schon. 🙂

Liebe Grüße
Claudia

Liebe Ines, es ist sehr interessant. Du hast auch recht, manchmal kann man sich schwer als ein Farbtyp bezeichnen. Die Abweichungen finde ich sehr hilfreich, so kann man sich besser definieren. Top! Liebe Grüße!

Hach Ines,
mich spricht allein schon das einleitende Bild mit den vielen verschiedenen Blau-Tönen total an, obwohl ich gar nicht so die begeisterte Blau-Trägerin bin – einfach weil ich das Spiel mit Farben / Farbschattierungen liebe. Für mich war es immer schon am wichtigsten, wie sehr mich eine Farbe “anspringt” – und das kann von Tag zu Tag verschieden sein. Deshalb haben mich Farbtabellen, die meine liebsten Töne teilweise ignoriert haben, auch immer frustriert. Toll, dass du eine Weiterbildung besucht und damit dein Spektrum / deine Beratungsmöglichkeiten erweitert hast! 🙂
Liebste Rostrosengrüße und Paulekrauler, einen guten Start in den Dezember und eine wunderbare Adventzeit!
Traude
https://rostrose.blogspot.com/2021/11/italien-reisebericht-siena-und-san.html

Den Horizont zu erweitern, ist immer gut :). Mir gefallen die Bilder auch – die Blautöne sind so ruhig-entspannt – mich erinnern sie an laue Sommerabende und blauen Himmel.

Eine schöne Adventszeit wünsche ich Euch auch. Wie schön, dass Du Deinen kleinen Enkel inzwischen live sehen konntest!

Sehr interessant! Ich vergleiche deine Farbarbeit ein wenig mit meinen Hobbys, Malerei auf Leinwand und Resin – wie faszinierend ist unsere Farbwelt und deren Kombination. Keine ist wie die andere, nicht alle passen zusammen, und alle sind einzigartig schön!
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
Liebe Grüße,
Claudia

Das ist ein schöner Vergleich – wir lieben beide das Spiel mit den Farben.

Danke für Deine guten Wünsche. Ich wünsche Dir weiter viel Freude an Deinen kreativen Hobbys!

Kommentare sind geschlossen.