Kategorien
Rezepte

Mandelhörnchen

Die köstlichen Mandelhörnchen kannst Du das ganze Jahr über genießen, nicht nur zur Weihnachtsbäckereizeit. Du kannst diese kleine Köstlichkeit als Miniatur-Mandelhörnchen formen oder einfach als Taler. Bei mir wird es meistens die Mitte aus beidem.

Zutaten für 12 Stück = 1 Blech

  • 200 Marzipanrohmasse, gekühlt
  • 2 frische Eiweiß
  • 100 Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 75-100 g Halbbitterkuvertüre
  • Backpapier

Zubereitung

  • Ofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Marzipanrohmasse grob reiben oder in kleine Würfel schneiden und in eine Rührschüssel geben. Das geht am besten, wenn sie vorher im Kühlschrank lag.
  • Eiweiß zugeben und mit dem Mixer mit Schneebesenaufsatz zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Das kann etwas dauern. Nacheinander Zucker, Vanillezucker und Mehl zugeben und unterrühren.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Mandeln in eine Müslischale oder Bowl geben. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln (geht am besten, wenn die nach vorne etwas spitz zulaufen wie oft bei altem Silberbesteck) von der Teigmasse eine Einzelportion entnehmen, in die Mandeln fallen lassen, dort wenden, mit den Teelöffeln die Mandeln leicht andrücken und den von den Teelöffeln gehaltenen Taler auf das Blech umsetzen. Du berührst die Taler bei der Prozedur gar nicht mit den Händen. Die Form gestaltest Du lediglich mit den Teelöffeln. Nachformen kannst Du sie noch etwas, wenn der Taler auf dem Backpapier liegt.
  • 15 min. auf der mittleren Schiene backen, bis die Taler goldbraun sind. Lieber eher länger als zu kurz backen, weil sie sonst innen noch leicht zu roh sein können. Auf dem Backpapier abkühlen lassen.
  • Kuvertüre schmelzen, Taler mit einer Seite eintauchen. Dabei bekommt die eine Seite auf ihrer Ober- und Unterseite Schokoladenumhüllung. Wieder auf das Backpapier zurücklegen und trocknen lassen. Im Winter kann man sie zum Abkühlen gut nach draußen stellen, wenn keine Katze in der Nähe ist.

Die kleinen Mandelhörnchen schmecken zum Kaffee oder als Nachtisch oder einfach so. Sie lassen sich in einer Keksdose einige Zeit aufbewahren. Da sie bei uns im Haushalt immer nur höchstens ein paar Tage halten, kann ich zur maximalen Haltbarkeit keine Angabe machen.

Magst Du Mandelhörnchen?


Dich hat der Blogbeitrag unterhalten oder einen Mehrwert gebracht? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse oder per Bankverbindung hier freue ich mich. Herzlichen Dank für die Anerkennung!

15 Antworten auf „Mandelhörnchen“

Ohhh jetzt knurrt mit der Magen. 😱 wie lecker sieht dieses Hörnchen aus bitte. Miniatur? !! wenn dann richtig. 😂 Aber ich verkneife mir das, mein Bund zwickt. Aber wenn Besuch kommt, oder ich eingeladen bin wäre das ein schönes Mitbringsel.
Schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

Wenn der Bund nicht kneift, sind die keinesfalls auf eins limitiert. Da gehen schon frei bis vier von … Man kann die kleinen Hörnchen oder Taler einfacher mit den Fingern essen als die großen und der Schokoanteil (die Seite mag ich am liebsten) ist beim Essen besser verteilt (und vielleicht ein bisschen höher dosiert).

Schöne Idee, die als Mitbringsel zu nehmen. Ich liebe ja Dinge, die sich verbrauchen 😀.

Habe auch einen schönen Tag! Hier ist es langsam so schön abgekühlt, dass wir nachher ein Wollhemd-Outfit fotografieren können. Angenehm!

Damit kämest du (oder ich beim Nachmachen) hier sehr groß raus.. Lecker. Und das Foto ist wieder der Beweis, was Genuss doch bedeutet. Ich sage nur Leckerzentrum…
Danke für diese tolle Idee und hab einen feinen Donnerstag.
Liebe Grüße
Nicole

Kommt hier auch immer wieder gut an. Falls mein Mann den Beitrag sieht, weiß ich schon, was er sich wünscht …

Leckerzentrum ist so ein schönes Wort ❤️.

Esse ich genauso. Und wenn ich bei gekauften die Schokolade abgegessen habe, fehlt sie mir beim Rest. Der eine Biss hier schmeckt auch ohne lecker und man dann die kleinen Dinger gut anfassen.

Kommentare sind geschlossen.