Nice to have #8

Werbung mit Affiliate Link

Dr. Hauschka Gesichtstonikum

… ist das Gesichtstonikum von Dr. Hauschka. Ich verwende es nicht, wie vom Hersteller gedacht, zur täglichen Pflege nach der Reinigung, sondern nur bei besonderen Belastungen der Haut. Das Tonikum mit Zaubernuss und Wundklee beruhigt bei mir z.B. Rötungen nach dem Augenbrauenzupfen in Windeseile.

Nach dem Sonnenbad

Wann immer meine Haut im Gesicht und am Körper zu viel Sonne oder Wind abbekommen hat, besprühe ich sie danach mit dem Tonikum. Die Haut beruhigt sich schnell, das Spannungsgefühl geht zurück und der feuchte Sprühnebel hinterlässt ein frisches Gefühl. Nur der Geruch ist … nun ja … gewöhnungsbedürftig. Frei nach dem Motto Medizin darf nicht schmecken. Er verfliegt recht schnell, so dass ich darüber hinwegsehe und es immer wieder gerne kaufe. Auch dieses Fläschchen wurde von mir selbst gekauft. Auf der Haut ist das Tonikum für mich viel angenehmer als After-Sun-Cremes.

Wie behandelt Ihr Eure Haut, wenn Ihr mal zu viel Sonne abbekommen habt?

(Affiliate Link)

Von Deutschland in die Welt mit der GlossyBox März 2013

Werbung für die Schönheit

Glossybox Beauty März 2013

Die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) feiert ihren zweiten Geburtstag und deshalb gibt es für die Kundinnen als einmaliges Geburtstagsgeschenk die Kosmetikprodukte in einer Travelbag anstatt dem üblichen Karton. Das war eine kleine Überraschung beim Öffnen. Das Motto der Box lautet: Von Deutschland in die Welt.

Glossybox Beauty März 2013

In meiner März-Box sind

  • ALESSANDRO Nail Polish 5 ml g kleine Originalgröße für EUR 4,98. Es sieht aus wie ein farbloser Lack voller silberner Glitzerteilchen. Da ich keinen Silberglimmer mag, bekommt mein Patenkind den Lack zu Ostern, wenn er ihr gefällt.
  • CARMEX Lippenbalsam Tiegel 7,5 g Originalgröße für EUR 1,99. Preislich jetzt kein Luxusprodukt – aber ich kenne die Marke nicht und sie soll in den USA beliebt sein. Hoffe, dass es besser ist als der in Deutschland so viel gesehene Labello. Das Lippenbalsam duftet ganz köstlich und erinnert mich an ein Produkt, dass ich als Kind beim Skilaufen hatte. Die Dose ist unten 5 mm hohl von außen sichtbar. Diese Platzverschwendung in der Handtasche und beim Transport der Ware ist nicht umweltfreundlich und stört mich. Das erste Gefühl des Balsams auf den Lippen ist mentholig, geschmacklich ist es neutral. Das mentholige Gefühl auf den Lippen vergeht nach einigen Minuten. Es gibt das Produkt auch als Stift und Tube – das wäre mir in der Anwendung lieber als der Tiegel, der natürlich optisch mehr hermacht mit seinem Metalldosendeckel.
  • DA VINCI COSMETICS Mineral Shimmer 1,75 g Originalprodukt für EUR 11,20. Der lose Puder ist als Lidschatten, Schimmer für den Körper, Blush, im Lipgloss und Nagellack zu verwenden. Der Kupferton 83 Mona Lisa ist allerdings recht krass. Für mich taugt er höchstens auf Lippen oder Lidern. Den Preis finde ich für die Menge sehr hoch. Dafür habe ich hohe Erwartungen an das Produkt.
  • DR. HAUSCHKA KOSMETIK Gesichtscreme Quitte + Reinigungsmilch 5 ml + 10 ml Miniatur-Originalprodukt für EUR 3,50 + EUR 2,00. Die Reinigungsmilch habe ich einige Jahre verwendet, sie funktioniert auch als Make-up-Entferner, wenn es nicht hartnäckig ist. Die Creme passt nicht zu meiner Haut. Die Produktmengen finde ich recht gering. Da sie aber zusammen als ein Produkt gerechnet werden, finde ich es wieder OK.
  • KRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013KRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN 10 g Originalprodukt in Travel Size für EUR 26,50. Der feine Kompaktpuder gibt Licht- und Glanzeffekte auf den Wangen. Die Farbe ist im Auftrag nicht so dunkel, wie es im Tigel wirkt. Ich probiere ihn nachher gleich mal aus. Mit Kryolan habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Allerdings ärgert mich bei diesem Produkt sehr, dass auf der Rückseite steht Tester – Not for sale. Hätte ich das Produkt verschenken wollen, sähe das nicht gut aus. Das hätte man sich bitte sparen können.
    Nachtrag 27. März 2013:
    KRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013 TragfotoKRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013 TragfotoKRYOLAN Glamour Glow NATURAL TAN aus der Glossybox Beauty März 2013 TragfotoEin paar Tragefotos für Euch von heute mit und ohne Blitz. Das Puder gibt einen leicht goldenen Schimmer auf die Haut. Ich habe es als zarten Blush verwendet über Backstage Minimal Make-up und Backstage losem Studio-Puder. In der Realität wirkt es eher zart, nicht so knallig goldig wie auf den Blitzbildern. Ich habe die für Euch gemacht, damit Ihr den Schimmer überhaupt sehen könnt. Wer im Sommer nichts Deckendes braucht, kann es einfach über das ganze Gesicht als zarten Schimmer geben oder als Highlighter auf den hohen Wangenknochen verwenden.
  • THE BODY SHOP CHOCOMANIA BODY BUTTER 50 ml Originalprodukt für EUR 16,00. Laut der beiliegenden Karte hätte ich allerdings die Chocomania Shower Cream haben sollen.
  • Glossybox Beauty März 2013Goodie Neben der Travelbag, die mich an meine VIP von Tiintamar erinnert, lag noch ein kleines Travelling Book im Scrapbook-Stil bei. Die Travelbag lässt sich auch in großen Handtaschen gut als Organizer einsetzen. Das ist eine schöne Idee.

Fazit

Meine Box würde EUR 15,00 kosten, wenn ich keinen Tester bekommen hätte. Die Box enthält Ware für etwa EUR 66,16 + Goodie. Der reine Warenwert ist im Verhältnis zum Kaufpreis für eine Überraschungsbox sehr hoch. Das Thema der Box erkenne ich nur an der Travelbag und dem Lipbalm. Mit Da Vinci Cosmetics und Carmex sind in jedem Fall neue Marken zum Entdecken dabei. Die Produktgrößen sind in Summe positiv – die Art der Produkte überzeugt mich nicht ganz. Ich weiß gar nicht genau, warum nicht. Ich glaube, mir fehlt einfach ein Highlight. Vielleicht entwickeln sich die Body Butter oder das Glamour Glow in der Anwendung dazu und es wird bei dieser Box Liebe auf den zweiten Blick? Wenn ja, lasse ich Euch das wissen!
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Winterhelfer

Winterhelfer von Ines Meyrose 2012

Zeroutine hat mich zum Thema Winterhelfer getaggt und ich mache gerne mit. Meine Winterhelfer sind unter anderem

  • Garnier bodyrepair – reparierende Creme-Milk gegen Austrocknung
    Diese preisgünstige Bodylotion verwende ich schon seit Jahren im Winter. Sie zieht gut ein und duftet lecker.
  • Litamin Aroma Schaumbad Abendsymphonie Lavendel & Vanille
    Litamin begleitet mich schon seit meiner Kindheit – Nostalgiebaden sozusagen. Nach einem viel zu heißem Bad brauche ich dann wieder die Bodylotion …
  • Clinique long last glosswear in der Farbe 08 Guavagold, LSF 15
    Dieses Gloss hält meine Lippen tagsüber geschmeidig. Die dezente Farbe mit dem zarten Goldschimmer passt zu meiner blassen Winterhaut und sieht schön frisch aus.
  • Dr. Hauschka Lippenpflegestift – intensiv schützend
    Der kommt manchmal über Nacht zum Einsatz und draußen beim Laufen.
  • Dr. Scheller calendula Handbalsam (PR-Muster)
    … darf mich unterwegs begleiten. Die Tube ist so schön klein.
  • L’OCCITANE EN PROVENCE Handcreme Karite
    Pflegt abends auf dem Sofa meine Finger wieder zart. Sie duftet wunderbar und zieht gut ein.
  • Nackenkissen mit Lavendelfüllung
    Praktisch zum Aufwärmen in der Mikrowelle gegen innere Kälte und Verspannungen. Das Kissen von Harald Dau Hoteltextilien habe ich im Wellnessbereich des Travel Charme Hotels in Kühlungsborn entdeckt und sofort eins für zu Hause gekauft.
  • Cremefarbenes Dreieckstuch aus Wolle von Scandic (und meine beiden in rot-bunten Gewürzfarben und Taupe von invero)

Ansonsten trinke ich viel heißes Wasser für innere Wärme und drei Espressi am Tag für den Kreislauf.

Was bringt Sie durch diesen Winter?

Fühlen Sie sich gerne getaggt und hinterlassen einen Kommentar mit dem Link zu Ihrem Beitrag. Den sehe ich mir dann in jedem Fall an.

AMU Magic Blue

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit dem Lidschatten Mono Magic Blue in der Farbe 30 (PR-Muster) geschminkt habe, die mir alverde NATURKOSMETIK (Werbung)  freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat. Das komplette Review für den Lidschatten (PR-Muster) finden Sie in meinem Beitrag vom 7. Oktober 2011.

Zuerst habe ich das Lid wie immer mit Kompaktpuder grundiert. Dann habe ich auf das komplette Lid den matten Hellgrauton aus der Quattro Lidschattenpalette Glam Sensation von alverde (PR-Muster) aufgetragen. Auf dem beweglichen Lid bis in die Lidfalte habe ich den Magic Blue mit einem weichen Applikator verteilt. Dabei habe ich den Lidinnenwinkel ausgespart. Unter dem Auge habe ich einem schmalen Lidstrichpinsel mit Magic Blue einen Lidstrich gezogen. Auf dem oberen Lid habe ich es so weich gelassen.

Die Farben wirken in der Realität etwas strahlender und glitzernder als auf den Fotos. Der Lidschatten hat den ganzen Tag gehalten und sich nirgends abgesetzt. Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden. Da habe ich schon mit manchen hochpreisigen Lidschatten schlechtere Erfahrungen gemacht.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe light beige 001 als Puder zur Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis (PR-Muster)
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara (PR-Muster)

_
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

AMU mit dem Quattro Lidschatten Glam Sensation von alverde

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit der Quattro Lidschattenpalette (PR-Muster) in der Farbe 44 Glam Sensation geschminkt habe, die mir alverde NATURKOSMETIK (Werbung) freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat.

Das komplette Review für die Lidschattenpalette (PR-Muster) finden Sie in meinem Beitrag vom 7. Oktober 2011.

 

Zuerst habe ich das Lid mit Kompaktpuder grundiert. Dann habe ich großflächig den matten Hellgrauton aufgetragen. In den inneren Augenwinkel bis etwa zur Lidmitte habe ich den matten Fliederton gegeben. Der Taubenblauton ist bananenförmig mit einem weichen Pinsel in der Lidfalte aufgetragen, um den Auge mehr Tiefe zu geben und ich habe damit habe ich einen weichen, dezenten Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Wimpernkranz gezeichnet. Auf den Brauenbogen und den Übergang zum Nasenbein im Lidwinkel habe ich den ganz hellen Glitzerlidschatten gegeben.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe light beige 001 als Puder zur Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis (PR-Muster)
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara (PR-Muster)
  • Puderrouge von alverde in der Farbe Pretty Terra 03 (PR-Muster)

P.S.
Mit meinen Augenbrauen bin ich nicht glücklich. Gar nicht zupfen geht nicht, weil sie dann merkwürdig blockartig wachsen. Deshalb zupfe ich fast täglich kleine Nachwuchshärchen aus. Trotzdem übersehe ich immer mal welche, die man dann – wie hier auf dem Foto – sieht. Und dieser kleine Zausel in meiner linken Braue ist auch immer da. Mir ist es aber auch zu blöd, die Stelle und das Loch zu überschminken. Das wirkt bei mir total unnatürlich. Also lebe ich mit nicht so schönen Brauen. Ich hoffe, Sie können bei mir auch darüber hinweg sehen.

__
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

GlossyBox August 2011

Werbung für die Schönheit

Heute hat mir der Postbote im Auftrag des Absenders eine Freude gemacht!

GLOSSYBOX August 2011 - Dieses schöne Päckchen hat mit gerade der Postbote gebracht

GlossyBox August 2011 – dieses schöne Päckchen hat mir gerade der Postbote gebracht

GLOSSYBOX August 2011 - hübscher Anblick nach dem Öffnen der Versandverpackung

GlossyBox August 2011 – hübscher Anblick nach dem Öffnen der Versandverpackung

GLOSSYBOX August 2011 - so schön sieht es aus, wenn der Deckel abgenommen wird, Inhaltsangabe liegt oben auf

GlossyBox August 2011 – so schön sieht es aus, wenn der Deckel abgenommen wird

Die GlossyBox (Werbung) August 2011 wird mir vom Versender zum Testen kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Hier ein schneller Einblick in den Inhalt:

GLOSSYBOX August 2011 - der Inhalt auf einen Blick

GlossyBox August 2011 – der Inhalt auf einen Blick

 

GLOSSYBOX August 2011 - Inhaltsangabe des Versenders mit Produktangeben und Originalpreisen / -größen

GlossyBox August 2011 – Inhaltsangabe des Versenders mit Produktangaben und Originalpreisen / -größen

In meiner GlossyBox ist drin:

  1. C:EHKO Push-Up Shampoo, 75 ml Originalgröße – bin ich gespannt drauf, weil ich sonst andere Shampoos für Volumen verwende. Das ist ein Produkt, was zu mir passt.
  2. L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis (-> Review), 7 ml Originalgröße – soll die Wimpern mit “falsche-Wimpern-Fasern” verdichten und verlängern. Mal gucken, wie das Ergebnis ist!
  3. L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara (-> Review), 7 ml Originalgröße – soll Volumen geben und verlängern und das Stäbchen mit dem Bürstchen ist knickbar. Mal sehen, wie ich damit zurecht komme.
  4. MALU WILZ Nagellack, 9 ml Originalgröße in der Farbe Night Affairs 220 (Bei anderen ist wohl evtl. die Farbe 225 drin) – Silber ist nicht meine Farbe, den hätte ich nicht gekauft. Da ich aber noch nie Nagellacke von MALU WILZ hatte, teste ich die Qualität trotzdem gerne. Vielleicht freut sich meine Patentochter darüber.
  5. TANA COSMETICS Manoa Cristal Quicky, Originalprodukt – eine Nagelpolierfeile kann ich immer gut brauchen. Diese ist sehr dick und weich gepolstert. Mal sehen, wie sich das in der Anwendung anfühlt.
  6. WELEDA-EXTRA Iris Erfrischende Feuchtigkeitspflege, 7 ml Reisegröße – für normale und Mischhaut passt bei mir. Eigentlich bin ich Dr.Hauschka-Fan, werde die Creme von WELEDA aber gerne mal testen.

Der Wert der Produkte beträgt ca. EUR 45 und die Überraschungs-Box kostet EUR 10,-. Bis auf den Nagellack passt alles zu mir – auf den ersten Blick wirkt das Preis-Leistungs-Verhältnis adäquat. Mal sehen, ob ich das nach dem Testen der Produkte auch noch denke.

Wenn ich Gelegenheit hatte, die Produkte zu testen, schreibe ich gerne Reviews dazu. Wenn Sie etwas davon besonders interessiert, fragen Sie das Review bitte als Kommentar an. (Nachtrag vom 1. September 2011: Review zur Mascara mit Base veröffentlicht)

Die Verpackung finde ich übrigens schon mal großartig. So schön wie ein feiner Karton für Dessous und super als Geschenkverpackung weiter zu verwenden!

Sie fragen sich, was die GlossyBox eigentlich ist? Es ist ein Abo auf Kosmetikprodukte. GlossyBox Abonnement laut der Webseite der Versenders (Stand 24. August 2011):

  • Produkt-und Markenhighlights exklusiv testen
  • GlossyBox mit 5 High-end Samples erhalten
  • Versandkostenfreie Lieferung
  • Jederzeit kündbar (bis 14 Tage vor Lieferung)
  • 10,00 € / Monat

Kennen oder kaufen Sie die GlossyBox? Was denken Sie darüber? Lohnt es sich für Sie?

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

AMU mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit der Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt habe, die mir Dr. Hauschka (Werbung) freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat. Das komplette Review für die Eyeshadowpalette finden Sie in meinem Beitrag vom 3. Juni 2011.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Sand habe ich unter dem Brauenbogen und im Augeninnenwinkel aufgetragen. Light brown befindet sich auf dem beweglichen Lid bis etwas über die Lidfalte hinaus. Soft grey ist bananenförmig mit einem weichen Pinsel in der Lidfalte aufgetragen, um den Auge mehr Tiefe zu geben. Mit anthracite habe ich einen weichen, dezenten Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Wimpernkranz gezeichnet. Die Betonung am unteren Wimpernkranz habe ich mit dem beiliegenden Applikator verwischt.

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Auf diesem Foto sehen Sie mit den etwas aufgerissenen Augen, wo die Lidfalte mit soft grey betont wird, um die Schlupflider offener aussehen zu lassen.

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

In dieser Seitenansicht sehen Sie das soft grey in der Lidfalte und anthracite als weichen Lidstrich.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Minimal Makeup in der Farbe cream im Gesicht als flüssige Grundierung
  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe medium beige 002 als Puder zur Fixierung und Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • BACKSTAGE Mascara Volume in der Farbe Carbon Black

Die Produkte von Dr. Hauschka in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Seite 1 2 nächste