Kategorien
Bloggen Lifestyle

Ü50 Lifestyle-Bloggerin

Als ich im Oktober 2020 den Beitrag Kosmetik-Tipps für reifere Haut und Haare Ü50 veröffentlicht habe, schrieb ich, dass ich auch nach meinem 50. Geburtstag in diesem Monat mit dem Blog nicht auf den Ü50-Blogger-Zug aufspringen werde.

Ü50-Modeblog? Nein.

Es wird hier – zumindest Stand heute – keine speziellen Modetipps für Frauen über 50 geben, weil Kleidung für mich eine Typ- und nicht Altersfrage ist. Die Kategorie Trend-Check beleuchtet das Thema zum Beispiel altersunabhängig.

Anstatt Fashiontipps findest Du hier im Blog allerdings regelmäßig Beiträge mit konkreten Tipps aus den Bereichen Stilberatung und Farbberatung. Anhand meiner Outfits zeige ich Dir, worauf ich bei der Zusammenstellung achte. Mehr zu meinem Stil- und Farbtyp verrate ich Dir im Stilprofil.

Ü50 Beautyblog? Ein bisschen.

Bei Beautyprodukten spielt mein Alter schon eher eine Rolle, weil ich nur über Dinge schreibe, die ich getestet habe, und das mach ich nun mal mit einer fünfzigjährigen Haut – daran führt kein Weg vorbei. Welche Basis mein Körper dafür mitbringt und welche Produkte ich aktuell verwende, steht im Beautyprofil.

Ü50 Lifestyle-Blog? Ja und nein.

Hängt mein Lifestyle vom Alter ab? Ja und nein. Es gibt Sachen, die ich nicht mehr mache, weil mir das Verletzungsrisiko als Selbstständige zu hoch ist. Das hat aber weniger mit meinem Alter zu tun, als grundsätzlicher Vernunft.

Skifahren, Schlittschuhlaufen und Inlineskaten habe ich deshalb bereits mit Anfang 30 eingestellt, Hochseilgartenklettern mit Ende 40. Ansonsten habe ich an ähnlichen Erlebnissen Spaß wie mit Anfang 30 und war für andere Sachen schon immer zu alt.

meyrose – fashion, beauty & me bleibt, was es im Grunde seit fast zwölf Jahren ist: der Lifestyle-Blog von Imageberaterin Ines Meyrose – image&impression – aus Hamburg.

Wer sind meine Leser_innen?

Alleine schon weil er seit einigen Jahren ein offizieller Unternehmensblog von image&impression ist, werde ich mich keinesfalls beim Alter der Zielgruppe auf Leser_innen über 50 beschränken, denn meine Kund_innen sind zwischen 18 und Ü80.

Die mir bekannten Stammleserinnen des Blogs sind zwischen 40 und Ü70, wobei ich weiß, dass auch ein paar jüngere Frauen, Männer und Diverse dabei sind.

Ich schreibe weiterhin über das, was mich interessiert, und erfülle gerne Wünsche der Leser_innen. Dabei sind auch immer wieder Themen, die jüngere Menschen ansprechen, aber natürlich auch welche, die meinen aktuellen oder kommenden Lebensabschnitt betreffen.

Neu bei blogs50plus

blogs50plus Logo

Eins hat sich allerdings seit meinem 50. Geburtstag geändert: Ich darf jetzt Mitglied bei blogs50plus sein, der Sammlung von Blogs, die von Menschen über 50 geschrieben werden.

Blogs50plus wurde 2016 von Uschi Ronnenberg und Maria Al-Mana als Non-Profit-Leidenschaftsprojekt ins Leben gerufen mit dem Ziel der Vernetzung der Blogger untereinander, einer besseren Auffindbarkeit im Internet und Steigerung der Sichtbarkeit für Blogger_innen über 50 im Allgemeinen.

Danke an Uschi, deren Blog Ich tu, was ich kann ich regelmäßig lese, für das Betreiben und Pflegen der Blogsammlung. Ich freue mich, dabei zu sein und dort bereits mir vorher nicht bekannte Blogs entdeckt zu haben.

Welche Rolle spielt für Dich das Alter einer Bloggerin?

23 Antworten auf „Ü50 Lifestyle-Bloggerin“

Hallo Ines,
erstmal ein schönes Foto von dir. Es sieht so aus, als ob es unter 30° gewesen wären? Kaum klettert das Wetter über die 28°-Marke, bin ich schon wieder am meckern. Aber es ist mir viel zu heiß, andere drehen bei den Temperaturen erst auf, ich drehe ab.

Das Alter einer Bloggerin spielt keine Rolle für mich, es sind die Themen, die mich interessieren. Ich könnte mich bei einer Mittzwanzigerin festlesen, bei einer Ü50erin langweilen, weil ihre Interessen nicht meinen entsprechen. Wie im Leben außerhalb des Internet. Da spielt das Alter der Personen, mit denen ich zu tun habe, keine große Rolle. Die Ansichten und das Verhalten schon.
Liebe heiße Grüße
Claudia

Bei dem Foto war es definitiv unter 20 Grad und es setzte gerade Nieselregen ein, als ich da vor ein paar Wochem saß.

Mir geht es wie Dir: Ich vertrage die Hitze auch nicht. Ab 30 Grad löse ich mich auf. Ich bin dann nicht mehr ich. Gestern mit 37 Grad am Schatten – ich möchte nicht wissen, was das in der Sonne war – fühlte ich mich wie ein Fettfleck, der immer weiter ausläuft. Es hat drei Stunden auf dem Sofa in einem kühleren Raum gebraucht, um mich ansatzweise wieder zu einem festen Stück Butter werden zu lassen.

Komm gut durch den heißen Tag!

Hallo Ines,
das ist eine sehr treffende Beschreibung. Ich zerfließe auch.

Gestern abend habe ich mir ganz altmodisch ein paar Eiswürfel zerhackt, in einen Gefrierbeutel gepackt, den in ein Handtuch gewickelt und in den Nacken gelegt. Parallel dazu die Füße in eine kleine Wanne eiskaltes Wasser. Es hat gewirkt, etwas zumindest.
LG

Liebe Ines, ich muss mich gleich mal Claudia anschließen – mein erster Gedanke war auch, was ist das doch für ein tolles Bild von dir 🙂 Du hast da wieder diese positive strahlende Ausstrahlung.
Es gibt sicherlich manche Themen, die sich eben nur in einem bestimmten Alter stellen, aber der Großteil der Thematik ist doch altersübergreifend und es kommt für mich auf den Menschen an und nicht sein Alter. So wie wir auch in unserem Freundeskreis die verschiedenen Altersgruppen haben – was ich immer wieder sehr bereichernd finde, da dabei die verschiedenen Aspekte so richtig schön betrachtet werden – genauso lese ich auch bei Bloggerinnen unterschiedlichen Alters. Es zählt für mich, welche Themen aufgegriffen werden, wie diese behandelt und beschrieben werden. So war ich teilweise oftmals über das tatsächliche Alter einer Bloggerin erstaunt, wenn ich zufällig auf einen neuen Blog gestoßen bin und einen Beitrag ohne vorherige Information über die Person gelesen habe.
Hab ein ganz wunderbares, nicht zu heißes Wochenende und alles Liebe Gesa

Es freut mich, dass Du meine Ausstrahlung so wahrnimmst. Danke für das Kompliment!

In meinen Anfangsjahren habe ich fast nur Blogs von jüngeren Frauen gelesen, einfach weil es die viel mehr gab. Inzwischen lese ich mehr in meiner Altersgruppe oder bei etwas älteren Frauen – und auch einigen Männern.

Nicht zu heiß mit dem Wochenende klappt nicht, aber zum Glück habe ich keine Verpflichtungen. Ich kann also gleich ins kalte Zimmer verschwinden … Genieße Du das von Dir geliebte Sonnenwetter!

Liebe Ines, alles nachvollziehbar. Finde ich auch sehr gut so. Bei Beauty und Lifestyle merke ich andere Bedürfnisse. Ich lese Blogs altersunabhängig und denke auch Leser/innen sind bunt gemischt. Ich finde das toll!
Liebe Grüße Tina

Die anderen Bedürfnisse nehme ich auch wahr. Bei einer Beautybloggerin sehe ich gerade den Weg in die faltige Ü40 Augenhaut. Schön, damit nicht alleine zu sein …

Liebe Ines,
Ich finde, sich seines Alters bewusst zu sein, ist gut. Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass man sich nur in dieser Gruppe bewegen soll(te). Ich lese Blogs auch von jüngeren, die etwas zu sagen haben, freue mich über jeden guten ü50 Blog und darüber, je mehr es von uns gibt.
Deshalb gefällt mir blogs50plus. Aber ich sehe es wie du: Jeder ist willkommen. Und Deinen Blog lese ich, weil ich ihn in dich mag, unabhängig davon, dass du jetzt auch im Club der UHus bist 😉
Und in das Horn mit dem schönen Foto blase ich lautstark mit.
Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
Nicole

“Ich finde, sich seines Alters bewusst zu sein, ist gut.”

Das finde ich auch. Alles andere führt meistens zu absurdem Verhalten …

Danke für Deine lieben Worte <3 . Dein virtuelles Ich finde ich ebenso ansprechend. Vielleicht lernen wir uns ja irgendwann mal im wahren Leben kennen. Hamburgs Südwesten und Bremen sind ja nicht so unendlich weit voneinander entfernt.

Ein sehr schönes Foto von Dir. Ich finde, Du verschmilzt mit dem Hintergrund und stichst trotzdem hervor. Vom Alter abhängig sind diverse Themen ganz bestimmt nicht. Insofern mag ich Multitasking auf Blogs.

Liebe Grüße Sabine

“Ich finde, Du verschmilzt mit dem Hintergrund und stichst trotzdem hervor.”

Die Beschreibung finde ich sehr schönm das gefällt mir. Danke!

Ich sehe das so wie Du. Es gibt sehr persönliche Themen, die eben von der Schreiberin abhängt. Von ihrer Körpergröße, von ihrem Geschmack. Und natürlich auch von ihrem Alter. Jede Bloggerin schreibt über Themen die in ihrer Altersklasse üblich sind. Ich würde nicht über einen Kinderwunsch schreiben. Aber vielleicht über eine Wechseljahrsthematik. Du weißt was ich meine.
BG Sunny

Ja, das verstehe ich. Und dass, obwohl die Frauenärztin mir kürzlich voll funktionsfähige Eierstöcke im Ultraschall gezeigt hat 😀.

Erstaunlich. Die waren nicht einmal in meinem Leben für was gut, wollen aber ihren nutzlosen Dienst offenbar nicht einstellen …

So viele gute Kommentare – dem ist kein neuer Aspekt hinzufügbar und ich kann das Meiste “unterschreiben”. 🙂 Deshalb tue ich hier einfach nur kurz meine Freude kund, daß Du mit Deinem schönen Blog nun auch bei den blogs50plus vertreten bist!

Ich finde es schön, dass du auch weiterhin für jede Altersgruppe schreiben möchtest. Ja vermutlich macht eine Spezialisierung auch immer ein wenig Sinn. Aber gerade bei dir hab ich immer das Gefühl du kannst perfekt auf die Fragen und Wünsche deiner Leser eingehen. Ob nun 40 oder 80.
Liebe Grüsse Ela

Es freut mich, dass Du mich in der Hinsicht als alterslos empfindest. Grüße von alter Seele an alte Seele!

Frisch erholt, lese ich ein bisschen nach, aber nicht alles, liebe Ines.
Dass Du nun bei den Ü50Blogs bist, gefällt mir. Ich finde Euch 50jährige ja grundsätzlich von meinem Alter her gesehen fein jung und freu mich über die bunte und kompetente Mischung, die es besonders bei Dir gibt.
Richtig junge Blogs lese ich nicht mehr. Da rede ich lieber mit meinen Schwiegertöchtern in den 30igern über angesagte Themen, z.B. in der Arbeitswelt oder Kinderbetreuung.
Dein Foto gefällt mir besonders gut, weil es eine gewisse Erdung mit gleichzeitiger Offenheit ausstrahlt. So wie Dein Blog.
Schön, dass es ihn und Dich gibt.
Herzlich, Sieglinde

Viel spaß beim Nachlesen und komm gut wieder im Alltag an! Ich freue mich immer wieder, dass wir uns virtuell gefunden haben.

Das Alter der Bloggerin spielt für mich erstmal keine Rolle, weil mich schon berufsbedingt interessiert, welche Mode in welchem Alter gerade angesagt ist.
Bloggerinnen haben diesbezüglich die Modewelt sowieso verändert, weil sich Frauen mit ihnen oft besser identifizieren können als mit so manchem Model.
Schön und angenehm für eine Leserin ist auch das faire netzwerken untereinander, abgesehen davon erkennt man die Qualität und Ehrlichkeit eines Blogs relativ schnell, wobei mir natürlich schon bewusst ist, dass das Ganze mit viel (unbezahlter) Arbeit verbunden ist.

Das Alter eines Bloggers interessiert mich nicht, ich folge und werde von allen Altersgruppen verfolgt. Ich habe viele Freunde, die sehr viel jünger (oder auch älter) sind als ich. Da spielt mein Alter keine Rolle, nur meine Privatapotheke hat etwas an Volumen zugenommen! 😉
Deshalb habe ich keinen Blog Ü60, das ist definitiv nicht mein Thema!
Und wie du sagst – „Kleidung für mich eine Typ- und nicht Altersfrage ist.“
Ich bin auch in Uschis Gruppe, eine echte tolle Blogauswahl mit vielen interessanten und guten Bloggern aus verschiedenen Kategorien.
Liebe Grüße,
Claudia

Kommentare sind geschlossen.