Kategorien
Beauty Fashion

gesucht & gefunden #4

Puderlidschattenstifte

Lidschatten mit Fingern auftragen

Gerade für Minimalisten, die nur eine Lidschattenfarbe verwenden, sind die Finger zum Auftragen durchaus ein taugliches Werkzeug. Cremelidschatten lassen sich gut mit der Kuppe des kleinen Fingers auftragen und verblenden. Bei hellen und mittleren Nuancen funktioniert das, wenn das Augen-Make-up nicht allzu exakt aussehen soll.

Bei Puderlidschatten aus einem Tiegel ist der Nachteil, wenn Du ihn mit dem Finger aufträgst, dass sich in den Näpfchen über kurz oder lang eine feste Schicht an der Oberfläche bildet. Die kannst Du aber mit einem sauberen Messer abkratzen, dann kannst Du mit dem Finger die Farbe wieder besser aufnehmen.

Besser als Tiegel sind Lidschattenstifte zum Verteilen mit den Fingern geeignet, weil Du die Farbe mit den Stift grob platzieren kannst und mit den Fingen nur den Feinschliff bei der Verblendung machst. Das ist für mich immer eine gute Lösung für Urlaub mit kleinem Gepäck.

In jedem Fall würde ich mir immer vorher die Finger gründlich waschen. Frisch gewaschene Finger sind vermutlich sogar keimfreier als manch Lidschattenpinsel, der vor Monaten das letzte Mal gereinigt wurde, immer wieder auf die Haut am Auge kommt und ansonsten im Bad einstaubt. Hand aufs Herz: Wie oft säuberst Du Deine Schminkpinsel?

Bezeichnung Länge von Shorts

Ines Meyrose - Outfit 2021 - Frühlingseinheitslook - persönliche Uniform - dunkelblaue Bluse, blau gemusterter Bermuda, Sandalen - Ü50-Bloggerin
  • Hot Pants bedecken nur den Po.
  • Kurze Shorts bedecken mindestens den Oberschenkelansatz, längere enden eine Handbreit über dem Knie.
  • Bermudas enden im Original 5 cm über dem Knie, es gibt aber auch längere Modelle.

Mehr zu verschiedenen Hosenlängen und der Vor- und Nachteilen findest Du im Beitrag Stilberatung: Die perfekte Länge von Shorts, Bermudas, Capri- und 3/4-Hosen.

Alternative zu Kompressionsstrümpfen im Sommer

Der Suchbegriff führte vermutlich zum Beitrag Stilberatung: Kompressionsstrümpfe im Sommer zeigen oder nicht? Ich kenne leider keine Alternative, denn wer wirklich Kompressionsstrümpfe, in welcher Länge und Öffnung auch immer, aus gesundheitlichen Gründen trägt, wird darum nicht herumkommen. Da ich aber keine medizinische Fachfrau bin, gebe ich die Frage an Leser_innen weiter.

Kennst Du eine leichtere Alternative für den Sommer?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

14 Antworten auf „gesucht & gefunden #4“

Hallo Ines,
bei Kompressionsstrümpfen oder -hosen kommt es ja auf die Kompressionsklasse an. Ich würde mich in einem Sanitätshaus beraten lassen. Letzens habe ich im Vorbeigehen eine Frau gesehen, die Kompressionsleggings anhatte, unter einem Sommerkleid. Wobei ja oft die Kompression im Fuß beginnt und man daher vielleicht keine Leggings anziehen kann.

Das mit den Lidschatten ist ein guter Tip. Ich trage gern den Lippenstift einfach mit den Fingern auf, gibt ein leichteres weicheres Ergebnis und der Stift hält länger auf den Lippen.

Hot Pants, jaja. Junge Mädchen tragen die manchmal so knapp, dass die Jeanstaschen rausgucken. Wenn man die Figur und das passende Alter hat, warum nicht?

Ich trage meine abgeschnittenen Jeans-Shorts knapp oberhalb des Knies.
Viele Grüße
Claudia

Kompressionsleggings habe ich vor Jahren mal als PR-Muster getestet, die waren super zu tragen, aber ob die Wirkung da wirklich gut ist, kann ich nicht beurteilen. Ich kann nur etwas über den Tragekomfort sagen.

Roten Lippenstift kann man gut mit den Fingern auftragen, wenn er dezenter sein soll als die volle Farbkraft hergeben würde, finde ich. Wenn er länger halten soll, verwende ich einen Lippenstiftpinsel.

Lidschatten trage ich gern mit dem Finger auf. Lippenstift habe ich noch nicht so ausprobiert, klingt aber gut. Händewaschen macht man ja derzeit ständig und natürlich auch da vor.
Die Pinsel auswaschen? Da würde ich viel zu selten dran denken…

Kompressionsstrümpfe sind sicher eine Wissenschaft für sich.
Wenn es da Sommermodelle gäbe, wäre das bestimmt eine große Erleichterung.

Deinen Post mit der Hosenlänge fand ich damals schon so interessant. Muss ich nochmals reinschauen!

Übrigens verschicke ich dauernd Deinen Post mit den Bindetechniken für große Tücher, den du im März gemacht hast. Das ist wirklich eine gute Hilfe für viele unserer Kundinnen.
Nochmals Danke dafür!
Lieben Gruß
Sieglinde

Liebe Ines, ich habe einen Pinsel für Lidschatten und den spüle ich etwa 1 Mal pro Monat mit etwas Shampoo aus. Ich benutze ihn aber bestimmt nur 1 Mal pro Woche. Mit den Fingern geht das auch gut, finde ich.
Kompressionsstrümpfe sind im Sommer sicher nicht der Hit. Aber wenn man sie halt unbedingt braucht, muss man sie tragen. Kühlen mit Coolpacks, Ventilator im Beinbereich aufstellen und Strümpfe mit offener Fußspitze sind beliebt bei unseren Patienten. Wer nicht unbedingr welche braucht könnte die Venen mit Luftradfahren ( Beine nach oben), kalten Güssen oder kneipen entlasten.
Liebe Grüße Tina

Danke für Deine Tipps im Namen der suchenden Leserinnen. Coolpacks auf den Beinen stelle ich mir bei Hitze angenehm vor. Bisher habe ich sie mir nur auf den Innenseite der Handgelenke gelegt zum Abkühlen.

Werbung ohne Auftrag

Hallo Ines,

es gibt von Anita eine Kompressionsleggins. Ich komme damit gut klar, da sie atmungsaktiv ist. Sie kursiert auch als Wunderhöschen von Vera Meyer. Ich habe sie selbst gekauft und bezahlt.

Inwieweit sie bei medizinischen Beschwerden hilft kann ich nicht sagen. Das muss jeder für sich und seine Voraussetzungen recherchieren.

Viele liebe Grüße

Beate

Liebe Ines,

ich würde meinen Lippenstift nie mit den Fingern auftragen. Warum? Zuhause wäre es ja noch unproblematisch, aber unterwegs? Wohin mit dem schmutzigen Finger? Ich mal nämlich gern mal zwischendurch und freue mich jetzt schon, wenn man ihn wieder ‘ungehindert’ tragen kann.

Lidschatten trage ich manchmal mit den Fingern auf, Danke für den Kratztipp. Meine Pinsel wische ich nach jeder Benutzung über mein morgendliches Wattepad, aber in der Tat reinige ich zu unregelmäßig.

Was aber immer und ausschließlich mit den Fingern aufgetragen wird, ist Foundation oder getönte Tagescreme. Da kann ich mit nichts anderem besser.

Die Hosenlängen sind spannend, bei den Kompressionen bin ich bisher noch nicht dabei.

Ich wünsche dir eine schöne Woche und liebe Grüße
Nicole

Ich wische meine Lidschattenpinsel immer im oberen Streifen des Gesichtshandtuchs aus. An die Stelle vom Handtuch kommen meine Finger nicht beim Benutzen und auf dunklen Handtüchern sieht man es nicht.

Foundation kann ich auch am besten mit den Händen verteilen. Nur selbige danach zu säubern, ist kein Vergnügen. Wie gut, dass ich so ein Produkt nur selten benutze.

Meine Pinsel wasche ich übrigens immer, wenn ich eine neue Puderfoundation anbreche, also alle paar Wochen.

Eigentlich müsste ich Kompressionsstrümpfe tragen, tue es aber nicht. Es ist mir zu anstrengend. Aber im Sommer muss ich ziemlich aufpassen mit meinen Beinen. Da funktioniert es mit sehr viel Bewegung, kalten Güssen und Beine hochlegen.
Ich habe für mich Schminkstifte entdeckt, die wasserfest sind. Damit komme ich beim Augen-Make-up sehr gut zurecht und dann verblende ich auch mit den Fingern. LG Caro

Wasserfeste Cremelidschattenstifte habe ich auch. Halten super, sind nur etwas mühsamer abzuschminken. Aber wir wissen ja … #irgendwasistimmer.

Tatsächlich bin ich nach Jahrzehnten auch wieder auf das Auftragen von Lidschatten mit den Fingern zurück gekommen. Als Teenager war das bei uns so üblich. Ich habe zwar Lidschattenpinsel. Die liegen gereinigt in einer Blechdose. Nutze ich nie. Bin zwischenzeitlich wieder bei den Schaumstoff Dingerchen, die in den Dosen liegen. Funktioniert bei mir besser als Pinsel.
BG Sunny

Als Teenager kannte ich auch nur die Finger zum Auftragen von Make-up und Lidschatten. Meine Mutter besaß gar keine Pinsel dafür. Die Schaumstoffapplikatoren mag ich auch, aber nicht die dabei liegenden, weil da der Griff zu kurz ist. Ich habe einen normal langen Griff und dafür austauschbare Spitzen, die es im 3er St gibt. Das hält schon lange.

Kommentare sind geschlossen.