Kategorien
Lifestyle

Leuchtturmliebe #14

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen

Leuchtturm Eckernförde Hafen alt

Alter Leuchtturm Eckernförde Hafen

Der alte Leuchtturm am Eckernförder Hafen wurde 1907 erbaut und 1981 durch ein neues Leuchtfeuer ersetzt. Damit das im Ort aufgestellte Kulturdenkmal vom aktiven Leuchtfeuer zu unterscheiden ist, wurde es in den Eckernförder Wappenfarben Blau und Gelb lackiert.

Leuchttürme Eckernförde Hafen alt und neu vom Petersberg aus fotografiert

Der neue rot-weiße Leuchtturm hat keine besondere Form oder Farbgebung. Interessant bei diesem Bild, auf dem Du beiden Leuchttürme siehst, ist die Perspektive. Es ist genau von der anderen Seite aus aufgenommen. Ich stehe für dieses Bild auf dem Petersberg unterhalb der Kirche, die Du auf dem ersten Bild im Hintergrund siehst.

In Eckernförde war ich für den Besuch dieses Leuchtturms zum ersten Mal. Die Altstadt hat mir gut gefallen. Es gibt viele kleine Geschäfte, die nicht nur die Massenware der großen Ketten führen. Von exklusiv bis bezahlbar habe ich viele schöne Sachen in den Schaufenstern gesehen. Da ich gerade gut ausgestattet bin, siehe Kleiderschrankinventur, habe ich lieber nicht zu genau in die Läden hineingesehen.

Warst Du schon mal in Eckernförde?


Dich hat der Blogbeitrag unterhalten oder einen Mehrwert gebracht? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse oder per Bankverbindung hier freue ich mich. Herzlichen Dank für die Anerkennung!

15 Antworten auf „Leuchtturmliebe #14“

Guten Morgen Ines, zwei auf einen Streich! Schön dass der alte Leuchtturm blieb. Erinnert mich an den Möbelschweden in seiner Farbe. 😊 Gefällt mir was Du über die Geschäfte schreibst. Das wird immer seltener.
Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag, liebe Grüße Tina

Es gab auch mindestens zwei Geschäfte mit schönen Sachen in breiter Größenvielfalt. Ich war wirklich beeindruckt. Da könnte man sogar von Hamburg aus einfach zum Bummeln hinfahren, wenn man mal was anderes sehen möchte.

Wie schön, dass du eine Perle für dich entdecken konntest. Sowohl fürs Shoppen als auch, dass dir die Stadt gefällt. Und natürlich deine Leuchttürme Zuwachs bekommen haben.
Ich kenne Eckernförde nicht persönlich, nur als Marinestützpunkt.
Einen schönen Dienstag wünsche ich dir
Liebe Grüße
Nicole

Der Marinehafen ist da natürlich präsent, aber der Rest ist zum Teil sehr schön pittoresk.

Einen ebenso guten Dienstag wünsche ich Dir!

Wieder mal besondere Exemplare von Leuchttürmen, liebe Ines. Der blau-gelbe ist ja farbmäßig total aktuell… leider. Aber besonders schön.
Eckernförde kenn ich nicht, aber in Flensburg habe ich auch so nette Geschäfte gefunden, was mich überrascht hat. Ich habe einiges eingekauft, denn ich möchte diese Vielfalt im Einzelhandel ja unterstützen, und im Urlaub sitzt das Geld bei mir eh etwas lockerer! 🙂
Eine schöne Woche wünscht Dir, Sieglinde

Im Urlaub sitzt bei mir das Geld auch lockerer und oh ja, in Flensburg gibt es wunderbare Läden, da haben wir schon reichlich Geld gelassen – und schöne Sachen dafür bekommen, die zum Teil schon seit 13 Jahren Freude bereiten.

Da hast Du in einer sehr schönen Ecke Urlaub gemacht. Ich finde beide Leuchttürme schön. Eckernförde kenne ich nicht, obwohl ich mindestens zweimal ganz in der Nähe Urlaub gemacht habe. Dafür war ich in Kappeln und im Bernsteinmuseum in der Nähe von Süderbrarup. Daran erinnere ich mich gern. Eigentlich eine gute Idee, da mal wieder hinzufahren. LG Caro

Liebe Ines,
nein, in Eckernförde war ich noch nicht, aber ich mag Orte mit Leuchttürmen und norddeutsches Flair, egal ob nun Nordsee oder Ostsee. Ich glaube, ich kann dein Unbehagen bei größeren italienischen Städten nachvollziehen. Man sieht schon einen deutlichen Unterschied von “Nordlichter-Städten” zu solchen Orten wie Rom oder Lucca – hier klare, überschaubare Konturen, niemals überladen, dort Opulenz, zahlreiche Stilrichtungen, enorm viel uralte Geschichte … auch ich habe mich davon das eine oder andere Mal überfordert gefühlt. Aber wir konzentrieren uns dann normalerweise auf zwei, drei Sehenswürdigkeiten, die uns speziell interessieren, und alles andere wird nur am Rande gestreift. Klar und überschau bar, das ist – wie ich glaube – auch in anderen Lebensbereichen dein Credo, bei mir ist es die Abwechslung, das Immer-wieder-mal-was-Anderes, und wenn etwas sehr bunt, chaotisch oder überladen wirkt, kann das für mich (sofern ich in der richtigen Stimmung bin) sogar sehr, sehr inspirierend sein.
Alles Liebe und Krauler an den süßen Zausel
Traude

Das mag wirklich auf die Persönlichkeit zurückzuführen sein, was man entdecken mag. Lass Dich weiter von Vielfalt inspirieren!

Nein, ich glaube nicht, dass ich schon mal in Eckernförde war. Ach nicht als kleines Kind.
Leuchttürme gefallen mir immer. Schade, dass wir hier kein Meer haben. Allein schon wegen der Leuchttürme. :-))
BG Sunny

Kommentare sind geschlossen.