Kategorien
Lifestyle

Neu entdeckt im Norden

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen

2019 haben wir beschlossen, auch in den nächsten Jahren Urlaub eher um Umkreis von 300 km von Hamburg zu machen, als weitere Reisen zu unternehmen. Das hatte also gar nichts mit der Corona-Krise zu tun, sondern wir haben keine Lust auf Flug- und Bahnreise oder lange Fahrten mit dem Auto. Es gibt so viel hier zu entdecken, da muss es für uns keine Fernreise sein.

Nachdem wir nun oft genug auf Sylt waren und die Lübecker Bucht in- und auswendig kennen – das Kennzeichen HL (Hansestadt Lübeck) heißt im Volksmund nicht umsonst Hamburg Land … – haben wir uns die Schlei als Urlaubsregion ausgesucht.

Auf an die Schlei!

Auf die Idee sind wir durch eine Dokumentation im Fernsehen gekommen. Dort wurden in zwei Folgen die deutsche Ostseeküste von oben gezeigt: von Flensburg bis Usedom. Das waren traumhafte Luftbilder und Stimmungen. Da wir an der ostdeutschen Ostseeküste schon vieles kennen, haben wir dabei Lust bekommen, die kleinen Orte an der Schlei zu entdecken.

Ostseeressort Olpenitz

Die Auswahl des Übernachtungsortes war dabei gar nicht so einfach. Letztlich haben wir dann im Ostseeressort Olpenitz gewohnt. Das ist eine riesige Wohnanlage in einem ehemaligen Marinehafen. Vorteil: neue Wohnungen und Einrichtungen. Nachteil: schlechte Infrastruktur und eine Bebauung, die mit extrem wenig Pflanzen auskommt.

Ostseeblick-Penthouse

Wir hatten Glück, eine superschöne Wohnung zum Baustellenpreis zu bekommen, so dass wir die Nachteile für den Blick vom Sofa aus gerne in Kauf genommen haben.

Viele Restaurants öffnen an der Schlei nach der Winterpause erst zu Ostern wieder. Wir haben uns Anfang April oft die Nase gestoßen: Das fand ich etwas lästig. Deshalb haben wir einige kleine Orte in Richtung Schleswig weiter hinein in die Schlei dann gar nicht erst besucht. Das machen wir beim nächsten Mal.

Geltinger Birk

Geltinger Birk Noor

Einen schönen Spaziergang mit gut 6 km haben wir durch die Geltinger Birk gemacht. Man kann mit dem Fahrrad außen herum fahren, dann sind es etwa 12 km. Wir haben zu Fuß durch die Mitte abgekürzt über Freiwiesen mit Rindern. Das war lustig. In den Bäumen haben wir viele Nester von Kormoranen gesehen.

Geltinger Birk - Kormorannester in Bäumen
Geltinger Birk
Mühle Charlotte in der Geltinger Birk

Start und Ende für die Tour ist in der Nähe der Mühle Charlotte, die sich in Privatbesitz befindet. Mühlen gibt es in der Gegend überhaupt viele.

Kappeln

Kappeln - Mühle Amanda

Kappeln hat eine kleinen Stadthafen an der Altstadt mit netten kleinen Läden. Die Mühle Amanda hätte ich gerne fotografiert, wenn die Magnolie in voller Blüte steht. Wir waren leider zu früh dran.

Softeis mit Schokoladenstreuseln

Dafür gab es ein dänisches Softeis für mich. Ich liebe sahniges Softeis mit Schokoladenstreuseln!

Maasholm – Lotseninsel Schleimünde

Leuchtturm Schleimünde Lotseninsel

Von Kappeln aus kann man eine Schifffahrt zur Halbinsel Schleimünde mit dem grün-weißen Leuchtturm unternehmen mit kurzen Aufenthalt auf Schleimünde, wo man generell nur mit einem Schiff hin darf. Ansonsten ist es gesperrtes Vogelschutzgebiet. Liebe Hunde dürfen für 1 Euro mit an Bord. Die Bilder vom Leuchtturm sind von Olpenitz aus aufgenommen.

Leuchtturm Schleimünde

Wir sind lieber zu Fuß von Maasholm auf dem Deich bis zur Vogelschutzstation am Beginn der Lotseninsel Schleimünde gegangen. Für die Schiffstour war es uns zu kalt. Die haben wir uns für den nächsten Urlaub in der Gegend aufgehoben. So haben wir ein Ziel! Die folgenden Bilder sind auf dem Weg am Deich von Maasholm in Richtung Lotseninsel Schleimünde entstanden.

Maasholm am Deich
Maasholm am Deich

Pommerby an der Flensburger Förde

Leuchtturm Falshöft

Um den Leuchtturm Falshöft zu fotografieren, sind wir einen Schlenker weiter gefahren. Er steht in Pommerby östlich von Gelting in der Nähe zur Einfahrt in die Flensburger Förde. Dort konnten wir am Naturstrand schön spazieren gehen.

Hund Paul am Strand im April 2022

Besonders hat uns gefallen, dass keine Kurtaxe erhoben wird im Gegensatz den Stränden in der Lübecker Bucht und es einen Hundestrand gibt.

Eckernförde an der Ostsee

Leuchtturm Eckernförde Hafen alt

Eckernförde ist erheblich größer als die bisher genannten Orte. In dem Blogbeitrag mit dem Eckernförder Leuchtturm habe ich Dir erzählt, dass uns die vielen kleinen Geschäfte in der Altstadt gefallen haben. Aber auch die Altstadt an sich und der Hafen sind wirklich schön. Ich kann mir gut vorstellen, alleine in Eckernförde mal ein paar Tage mit Übernachtungen zu verbringen.

Für den nächsten Urlaub im Winter hatten wir Maasholm als Wohnort in Betracht gezogen, aber es soll nun Glücksburg sein, denn die Orte an der Schlei sind über den Winter offenbar sehr verschlafen. Da habe ich lieber wenigstens Flensburg in der Nähe mit hoffentlich geöffneten Lokalen und Geschäften.

Über eine Woche in Maasholm können wir für 2023 im Frühling nachdenken, wenn wir in Glücksburg waren und sehen, wie uns die Flensburger Förde gefallen hat. Wobei ich die im Grunde kenne, ich war nur lange nicht dort.

Wie weit sind Deine Reisen derzeit vom Heimatort entfernt?


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Lifestyle

Leuchtturmliebe #14

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen

Leuchtturm Eckernförde Hafen alt

Alter Leuchtturm Eckernförde Hafen

Der alte Leuchtturm am Eckernförder Hafen wurde 1907 erbaut und 1981 durch ein neues Leuchtfeuer ersetzt. Damit das im Ort aufgestellte Kulturdenkmal vom aktiven Leuchtfeuer zu unterscheiden ist, wurde es in den Eckernförder Wappenfarben Blau und Gelb lackiert.

Leuchttürme Eckernförde Hafen alt und neu vom Petersberg aus fotografiert

Der neue rot-weiße Leuchtturm hat keine besondere Form oder Farbgebung. Interessant bei diesem Bild, auf dem Du beiden Leuchttürme siehst, ist die Perspektive. Es ist genau von der anderen Seite aus aufgenommen. Ich stehe für dieses Bild auf dem Petersberg unterhalb der Kirche, die Du auf dem ersten Bild im Hintergrund siehst.

In Eckernförde war ich für den Besuch dieses Leuchtturms zum ersten Mal. Die Altstadt hat mir gut gefallen. Es gibt viele kleine Geschäfte, die nicht nur die Massenware der großen Ketten führen. Von exklusiv bis bezahlbar habe ich viele schöne Sachen in den Schaufenstern gesehen. Da ich gerade gut ausgestattet bin, siehe Kleiderschrankinventur, habe ich lieber nicht zu genau in die Läden hineingesehen.

Warst Du schon mal in Eckernförde?


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Lifestyle

Leuchtturmliebe #13

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen

Leuchtturm Falshöft

Leuchtturm Falshöft

Der Leuchtturm Falshöft steht an der Ostsee bei Pommerby im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Das ist östlich von Gelting in der Nähe zur Einfahrt in die Flensburger Förde.

Er wurde 1910 in Betrieb genommen, 2002 außer Dienst gestellt und 2005 als gedimmtes weißes Festfeuer wieder in Betrieb genommen. Dadurch ist er nachts zu identifizieren.

Es gibt in dem Leuchtturm ein Trauzimmer, in dem heiraten kann, und er kann besichtigt werden. Falls er Dir bekannt vorkommt: Die verschraubten Gusseisenelemente sind von demselben Hersteller wie beim Hörnumer, Pellwormer und Westerheversander Leuchtturm.

Hast Du die Bauweise wiedererkannt?

PS: Seit dem Osterwochenende findest Du neben den bisherigen Themen auch Rezepte in diesem Blog. Bisher habe ich die separat in meinem Foodblog Leckerei bei Kay veröffentlicht. Den Foodblog löse ich in den kommenden Wochen auf. Ein Teil der bisher veröffentlichten Rezepte, etwa 40, ziehen schrittweise um. Ich werde sie an den bisher blogbeitragsfreien Tagen einpflegen.

Wer die Rezepte nicht in der Menge, die in der nächsten Zeit dabei kommt, lesen möchte, schaut einfach wie gewohnt dienstags, donnerstags und samstags vorbei. Es wird also in nächster Zeit voraussichtlich täglich frische Beiträge hier geben.


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Lifestyle

Leuchtturmliebe #12

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen

Leuchtturm Schleimünde

Leuchtturm Schleimünde

Der weiß-grüne Leuchtturm Schleimünde steht auf der Lotseninsel am Übergang von der Schlei zur Ostsee. Obwohl es nur eine Halbinsel ist, ist sie lediglich wasserseitig zu erreichen. Der Leuchtturm ist aus dem Jahr 1871 und immer noch in Betrieb, allerdings ferngesteuert und überwacht durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee von Lübeck-Travemünde aus.

Der Zugang über das Festland von Maasholm aus ist gesperrt, weil es sich um ein Naturschutzgebiet unter anderem für Vögel handelt. Die Fotos habe ich von der südlichen Schleiseite von Olpenitz aus gemacht. Das Wetter war … wechselhaft.

Leuchtturm Schleimünde Lotseninsel

Leider kommt man zu Fuß von den Landseiten nicht dichter an ihn heran. Stell Dir einfach vor, es ist ein gemaltes Bild, dann passt der Look. Von Kappeln aus kann man eine Schifffahrt zur Halbinsel Schleimünde unternehmen mit kurzem Aufenthalt auf der Lotseninsel.

Warum haben wir das nicht gemacht? Bei 7 Grad mag ich nicht 3 Stunden an Deck eines Schiffs sitzen und unter Deck mag ich die Luft auf Schiffen nicht. Paul dürfte sogar mit an Bord: liebe Hunde zahlen 1 Euro für die Tour. Das finde ich fair. Wir müssen also nochmal wieder kommen, wenn es wärmer ist, damit ich eine nähere Aufnahme vom Leuchtturm machen kann!

Dieser Leuchtturm hat es schon auf eine Briefmarke mit 60 Cent geschafft, von der mir 2020 ein Set in die Kaffeekasse gelegt wurde. Davon habe ich immer noch eine aufbewahrt – auch ich hänge also mal an Dingen.

Hättest Du die Schiffstour dorthin gemacht?


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Lifestyle

Leuchtturmliebe #11

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen

Alter Leuchtturm Pagensand-Süd im Museumshafen Övelgönne in Hamburg

Alter Leuchtturm Pagensand-Süd

Der alte Leuchtturm Pagensand-Süd ist außer Betrieb. 1934 wurde er auf der Elbinsel Pagensand, die in der Unterelbe liegt, auf der Südspitze installiert. Als er 2015 seinen Dienst beendet hat, wurde er im Museumshafen Övelgönne in Hamburg als technisches Denkmal aufgestellt.

Der kleine Leuchtturm ist der erste ganz rote in meiner Serie. So kleine Leuchttürme mag ich besonders gerne. Von diesem aus kann man wunderbar Richtung Westen am Elbstrand und Elbuferweg spazieren gehen und einkehren.

Dazu ist man am besten früh dran oder geht bei nicht ganz so tollem Wetter, denn ein Geheimtipp ist dieser Ausflug schon lange nicht mehr. An sonnigen Wochenendetagen wird man dort gefühlt totgetreten.

Welches ist Deine Lieblingsfarbe bei Leuchttürmen?


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!