Kategorien
Rezepte

Kartoffel-Hack-Tomaten-Spinat-Auflauf

Danke an Simon, der das Essen für uns bei einer Einladung gekocht hat, für die Idee dazu. Ich habe mir erlaubt, es nachzukochen und ein bisschen zu modifizieren. Weil das Gericht so lecker ist, gehört es eindeutig in diese Rezeptsammlung.

Zutaten für 4 Portionen

Für das Gemüse

  • 750-800 g Pellkartoffeln
  • 300 g kleine Strauchtomaten geviertelt oder Kirschtomaten halbiert
  • 8 getrocknete Tomatenstücke in Öl, abgetupft und gewürfelt
  • 500 g Hack, je nach persönlicher Vorliebe, ich nehme Schwein/Rind gemischt
  • 500 g TK-Blattspinat, entweder welchen nehmen, der in kleinen Stückchen entnehmbar ist oder vorher auftauen
  • 2 rote Zwiebeln gewürfelt
  • 200 g Käse zum Überbacken, gerieben oder gewürfelt
  • Viel Salz, Cayennepfeffer, italienische Kräuter frisch gemahlen

Für die Soße

  • 400 ml kalte Vollmilch
  • 200 g Schmand
  • 2 gehäufte Gabeln = 20 g Speisestärke
  • 2 Esslöffel Senf mittelscharf
  • Viel Salz, Cayennepfeffer, Paprikapulver edelsüß, frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung

  • Ofen 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen, pellen, abkühlen lassen (das mache ich gerne ein paar Stunden vorher) und in mundgerechte Scheiben schneiden.
  • Eine große oder vier Einzelportionsauflaufformen bereitstellen. Ich nehme gerne Einzelportionsformen, weil der Auflauf dann nicht beim Auffüllen zerfällt. Wenn Du den Hunger der verschiedenen Personen am Tisch einschätzen kannst, sieht das schöner aus.
  • Hack in etwas Öl von den getrockneten Tomaten oder etwas anderem Öl scharf krümelig anbraten. Zwiebelwürfel dazugeben und glasig werden lassen. Getrocknete und frische Tomaten dazugeben und nur noch kurz braten. Alles gut vermengen und würzen.
  • Zutaten in der Form schichten. Ich beginne mit etwas Hacksoße, dann klebt nichts in der Form fest. Dann kommen Kartoffelscheiben, Hacksoße, Blattspinat, Kartoffelscheiben …
  • Alle Soßenzutaten in einem Rührbecher mit einem Schneebesen klumpenfrei verrühren und über die Zutaten gießen. Käse darüber geben.
  • Auf 180 Grad Umluft in der Ofenmitte 30 Minuten backen.

Liebst Du Gemüseaufläufe mit Hack auch so wie wir?


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!

10 Antworten auf „Kartoffel-Hack-Tomaten-Spinat-Auflauf“

🙂 Liebe Ines,
das klingt sehr lecker und ich bekomme – trotz der späten (äh, frühen) Stunde schon wieder Appetit. Ich glaube, ich muss irgendwann einmal zu Dir zum Essen kommen.
Liebe Grüße in die Heimat,
Claudia 🙂

Das kannst Du sehr gerne machen! Dann kommst Du einfach zu mir, wenn Du das nächste Mal in Hamburg Zeit hast, und darfst Dir etwas zu Essen aus der Rezepte-Rubrik hier wünschen.

Liebe Ines, ob späte oder frühe Stunde, ich bekomme jetzt auch Appetit! Dieses Rezept wird nachgekocht!
Viele Grüße,
Susa

Lasst es Euch schmecken! Das lässt sich auch für Gäste gut vorbereiten. Dann schiebe ich es in den vorgeheizten Ofen, wenn es an der Tür klingelt.

Nach dem Frühstück ist vor dem Sabbern. Lecker. Sehr lecker. Alles Zutaten, die ichr mag. Nur das Hack ist pures Rind hier.
Danke für den tollen Tipp. Meine Essenplanwoche soll kommen- haha.

Liebe Grüße und eine schöne Woche für dich
Nicole

Das Hack kann man ja ganz einfach anpassen. Ich den Geschmack von Rindfleisch nicht. Gemischtes Hack nehme ich, weil es fettärmer ist als reines Schweinehack und ich das Rind dann nicht so herausschmecke.

Viel Spaß beim Kochen in dieser Woche! Also viel mehr … beim Essen ;).

Klar bekommt man da Hunger, obwohl das Frühstück grade mal eine Stunde her ist… Schmeckt bestimmt super und kommt auch auf unsere Essensliste. Aber vorher gibts Dein Ofengemüse mit Feta und Piment d’espelette 🙂 und zwar am Donnerstag. Ich werde berichten.
Eine schöne Woche wünscht Dir herzlich,
Sieglinde

Das Piment kannst Du hier auch anstelle des Cayennepfeffers einsetzen. Bin gespannt, wie es Euch schmeckt und wünsche, dass diese Woche viel gelingt – in jeder Hinsicht!

So ähnlich mache ich das auch gerne. Weil ich das meiste eigentlich immer zu Hause habe. Allerdings verwende ich statt Kartoffeln in aller Regel Nudeln.
BG Sunny

Die Soße mit Speisestärke nimmst Du auch zu Nudeln? Werden die dann nicht matschig? Oder nimmst Du dann eine andere Soße?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.