Kategorien
Fashion Outfits Stilberatung

Trend-Check Rollkragenpullover

Ines Meyrose – Outfit 2021 – Rollkragenpullover / Turtleneck orange, Jeans blau, Chelseaboots braun - Ü50 Bloggerin

Rollkragenliebe <3

Rollkragenpullover sind keine neue Erfindung und ich liebe sie schon mein ganzes Leben lang. Manchmal sind sie jahrelang kaum zu bekommen, dann werden sie zum Trend erklärt. So viele Rollkragenpullover und auch Rollkragenpullunder wie im Herbst 2021 habe ich bewusst noch nie in den Geschäften gesehen.

Ines Meyrose – Outfit 2021 – Rollkragenpullover / Turtleneck orange, Jeans blau, Chelseaboots braun - Ü50 Bloggerin

Was ist 2021 anders?

Es ist ein Trend, der nicht nur in den Modezeitschriften und Onlinemagazinen ausgerufen wird, sondern einer, der es in die Läden geschafft hat, was mich zu der Frage bringt, was an den Rollkragenpullovern im Jahr 2021 anders ist als zuvor. Mein neuer Rollkragenpullover aus 100 % Lambswool vereint einige Neuheiten.

Ines Meyrose – Outfit 2021 – Rollkragenpullover / Turtleneck orange, Jeans blau, Chelseaboots braun - Ü50 Bloggerin mit Hund Paul
  • Turtleneck getarnt als Rollkragenpullover wegen der neuen Höhe des Kragens – eigentlich hat ein Rollkragenpullover einen Umschlagkragen, denn sonst würde es nicht Rollkragen heißen – er wird umgerollt beim Umschlagen. Turtleneck heißt auf Deutsch wortwörtlich Schildkrötenhals und heißt als Kragenform auf Deutsch eigentlich Schildkrötkragen. Das ist ein Stehkragen, der nur maximal die halbe Halslänge hat – so als ob wie bei einer Schildkröte nur ein bisschen vom Hals herausguckt, wenn sie neugierig die Nase herausstreckt. Dieser hohe Stehkragen, den mein Rolli hat, wird jetzt allerdings auch Rollkragen bzw. Turtleneck genannt, wie es im Englischen für jegliche Rollkragenpullover üblich ist.
  • Kurzer kastiger Schnitt – Neudeutsch boxy – ohne Bündchen anstatt klassisch figurnah und hüftlang mit Bündchen, so dass die Pullover locker fallen.
  • Grobes Patentmuster anstatt Feinstrick und auch Zopfmuster sind in Variationen zu sehen in den Läden.
  • Raglanärmel, die schräg von vom Kragen zur Achsel verlaufen. Das machen Raglanärmel immer – neu ist daran, dass diese Schnittform in der Mode vermehrt zu sehen ist anstatt den überschnittenen Ärmeleinsätzen der vergangenen Jahre.
Ines Meyrose – Outfit 2021 – Rollkragenpullover / Turtleneck orange, Jeans blau, Chelseaboots braun - Ü50 Bloggerin mit Hund Paul

Für wen ist das von Vorteil?

  • Der hohe Turteneck ist für alle gut, die den Kragen nicht ganz so eng am Hals haben mögen, denn er hat meistens etwas luftigen Abstand. So kann man auch eine Bluse mit Kragen darunter tragen oder ein kleines Seidentuch in den Kragen stecken, wenn es ganz kalt ist. Außerdem ist der etwas abstehende Kragen gut, wenn man einen kräftigeren Hals oder Doppelkinn hat, weil nichts eingequetscht wird.
  • Der kastige Schnitt ist hilfreich für alle, die einen Bauch verstecken möchten oder mit einer schmalen Hose dazu die Beine betonen möchten. Ich mag daran letzteres. Wenn der Schnitt so kurz ist wie bei meinem Rolli, ist der Pullover gut für Lagenlooks mit langen Blusen oder Shirts geeignet, was großen Menschen und/oder mit langen Beinen gut steht. Weil ich mit 1,65 m eher klein bin, lasse ich das bleiben.
  • Das Patentmuster habe ich zuletzt in den 1980ern in der Mode bewusst wahrgenommen. Damals trug ich Baumwollpullover in der Strickart, ebenso welche mit Zopfmustern. Beide Muster tragen durch ihr Volumen am Oberkörper auf – sind für mich also an sich nicht so glücklich. Vorteil, wenn der Oberkörper volumiger wirkt: Die Beine sehen schlanker aus. Das nehme ich mit!
  • Raglanärmel sind gut, wenn man seine Schultern schmaler wirken lassen möchte und/oder seinen Busen größer, weil durch die Linienführung die Schultern abfallender wirken und der Busen eingerahmt wird. Will ich beides nicht. Warum trage ich das dennoch? Raglanärmel haben den Vorteil, sich der natürlichen Schulterlinie anzupassen. Eingesetzte Ärmel sind mir meistens zu breit, weil ich in den Schultern Größe 40 brauche, aber am Busen und den Hüften 42 => damit es nirgendwo spannt, stehen die Ärmeleinsätze oben an den Schultern über. Bei Raglanärmeln passt alles wie angegossen.

Verliebt habe ich mich im Schaufenster übrigens in die Farbe, die real weniger intensiv ist, als es auf den Bildern wirkt. Der Pullover ersetzt einen korallefarbenen Woll-/Kaschmirolli, der mich nach dem letzten Winter ausgeleiert verlassen hat.Das Orange ist nicht ganz so leuchtend, aber leuchtend genug, um mir beste Laune zu machen. Dass Pauls Geschirr dazu passt, ist natürlich kein Zufall.

Die Farbe steht ihm auch gut, oder?

Ines Meyrose – Outfit 2021 – Rollkragenpullover / Turtleneck orange, Jeans blau, Chelseaboots braun - Ü50 Bloggerin mit Hund Paul

Wie ist Dein Verhältnis zu Rollkragenpullovern?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Fashion

Wo finde ich schöne Kleidung für mich?

Werbung durch Namensnennungen ohne Auftrag

Von Blogleserinnen und Kundinnen werde ich immer wieder gefragt, wo ich Kleidung für mich kaufe. Neulich habe ich mich mit Nicole vom Blog Life with a glow in Bremen getroffen und auch da kam das Thema auf, als wir uns stundenlang verquatscht haben. Wenn ein frühes Mittagessen bis zum späten Nachmittag dauert, hat man wohl genug Gesprächsthemen gefunden :).

Wo kaufe ich für mich privat und wo als Personal Shopperin?

Tatsächlich kaufe ich Kleidung für mich häufig in anderen Läden als denen, die ich für Einkaufsbegleitungen für Kunden meistens auswähle. Warum? Ich kaufe viel online und die Tipps gebe ich natürlich auch an Kunden weiter. Bei Onlinekäufen suche ich nach möglichst günstigen Möglichkeiten, wenn ich ein Teil ausgewählt habe.

Vor Ort kaufe ich für mich Einzelteile am liebsten im Urlaub oder spontan im Vorbeigehen. Außerdem geht es beim Personal Shopping nicht um mich, sondern um einen anderen Menschen mit eigenem Geschmack und Körper.

Geplant gehe ich selten für mich shoppen. Bei Einkaufsbegleitungen kommt es aber meistens darauf an, in den dafür angesetzten zwei Stunden für das Personal Shopping komplette Wunschlisten abzuarbeiten.

Wenn jemand vom T-Shirt über Blusen und Hosen bis zu Jacken alles in einem Rutsch einkaufen möchte, bieten sich große Geschäfte an. Dafür gehe ich mit Frauen meistens zu P&C in Hamburg in der Mönkebergstraße und die Läden drumherum. Es gibt dort ein breites und tiefes Sortiment in vielen Größen.

Für kleine bis mittlere Größen gibt es bei Lean Selling oft schöne Sachen. Wenn es individuellere Einzelteile sein dürfen, gehe ich in HH-Altona in die Ottenser Hauptstraße oder Waitzstraße, in HH-Eppendorf in den Eppendorfer Baum/Landstraße/Weg. Für Herren gibt es bei Anson’s, Policke und Wormland eine gute Trefferquote.

Provision oder Rabatte bekomme ich übrigens von keinem der genannten Geschäfte. Meinen Lohn dafür bezahlt der Kunde über den Stundensatz, so bleibe ich frei und unabhängig von den Läden. Mir ist es am Ende also gleich, wie viel und wo meine Kunden umsetzen oder ob sie nur gucken möchten – Hauptsache, sie sind zufrieden. Mit wem ich online für den Blog kooperiere, kannst Du auf der Seite Presse/PR sehen.

Marken oder Händler – was interessiert Dich?

Nun aber zurück zu meinen persönlichen Einkaufsquellen. Wo lasse ich mein Geld und geschieht das vor Ort oder online? Beides. Für die Aufstellung habe ich meine Excel-Tabelle Gute Käufe – schlechte Käufe 2020 um die Händler und Vermerke zu on-/offline ergänzt und bei 2021 in der laufenden Erfassung die Spalten ebenso hinzugefügt.

Ist das in der Veröffentlichung der Tabelle mit den gekauften Dingen aus 2021 im Januar 2022 dann auch interessant oder reichen Dir da die Marken? Ein Feedback dazu wäre hilfreich, denn ich möchte die Tabellen nicht unnötig überfrachten.

Verändert sich das Einkaufsverhalten durch die Corona-Situation?

Nun könnte man sagen, dass 2020 und 2021 nicht repräsentativ für die Einkaufsquellen sind wegen der coronabedingten Einschränkungen des Einzelhandels. Das sehe ich insofern anders, als dass in 2020 Käufe vor Corona dabei sind – aus unserer letzten Reise seit Corona … – und ich 2021 ab dem Frühjahr wieder offline einkaufen konnte.

Außerdem ist die aktuelle Lage für mich das neue Normal, denn ganz ehrlich: Wer kann absehen, wann wir in Deutschland wieder ohne Einschränkungen leben werden, wann die Epidemie für beendet erklärt wird? Außerdem habe ich vorher schon viel online gekauft und werde das beibehalten. Wir leben jetzt und nicht vor März 2020, also wird das Jetzt betrachtet.

Käufe aus 2020 und 2021 bis jetzt

Online

Offline in Hamburg, wenn nicht anders genannt

  • KLÆDELIG in Wedel – Cordhose von Stehmann
  • Different Fashion Outlet auf Sylt – Kaschmirmütze von Just Fashion, von dort sind auch mein Kaschmirponcho aus dem Jahr davor und diverse andere Kleidungsstücke aus den letzten Jahren.
  • Modehaus Andresen auf Sylt lange Steppweste von Fuchs Schmitt
  • camel active auf Sylt – Kapuzensweatjacke – von der Marke habe ich diverse Steppjacken und Steppwesten in den letzten Jahren auf Sylt und in Timmendorf gekauft.
  • Stackmann in Buxtehude – Shirt von Basefield
  • Tchibo – Sommerkleid
  • Frl. Schumacher – Sneaker von VEJA
  • Labels for Less – Turtleneckpullover von William Lockie
  • Cecil in Lüneburg – Cordhose

Jetzt weißt Du, wo ich Kleidung einkaufe. Was möchtest Du noch dazu wissen? Wenn Dich die Antwort von Nicole auf die Frage interessiert, schau heute auf ihrem Blog vorbei. Im Beitrag Wo gehe ich meine Kleidung kaufen? verrät sie Dir, wo sie erfolgreich schöne Sachen findet.

Wo kaufst Du Bekleidung für Dich?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Fashion Lifestyle

dies & das #8

Werbung durch Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Hack-Kartoffel-Paprika-Feta-Auflauf

Hack-Kartoffel-Paprika-Feta-Auflauf

Nach einem Jahr Pause gibt es heute auf Wunsch meines Mannes ein neues Rezept in meinem Foodblog Leckerei bei Kay: Hack-Kartoffel-Paprika-Feta-Auflauf. Ein leckerer Auflauf, der auch aufgewärmt am nächsten Tag schmeckt – vielleicht sogar noch besser, weil die Soße dann noch mehr in die Kartoffeln eingezogen ist.

Mode für lange Menschen

Im Vorbeifahren habe ich neulich in Hamburg in der City, Steinstraße 25, einen Laden für Mode für lange Leute entdeckt: I love tall (Werbung). Es gibt auch einen Onlineshop.

Hat jemand Erfahrung mit Mode aus dem Geschäft? Wenn ja – welche? Das ist für mich immer gut zu wissen, weil ich ab und an Kunden in der Länge habe und die Waren nicht selbst testen kann.

Wer hat es geschafft?

Kürzlich fiel wieder mal die Formulierung wenn man es geschafft hat. Das ging mir nicht aus dem Kopf, weil mich die Formulierung so nervt, weil jeder etwas anderes darunter versteht.

Dazu hat Gesa in ihrem Blog Wonderful Fifty 2019 den Beitrag Du hast es geschaftft! – Was muss ich noch schaffen? veröffentlicht. Mein Kommentar von damals dort spiegelt meine aktuelle Meinung immer noch wieder.

Ich habe es geschafft, bis jetzt ein im Großen und Ganzen zufriedenes Leben zu führen. Bin nicht im Knast gelandet, habe niemanden umgebracht, habe ein Dach über dem Kopf, liebe meinen Mann und Hund, habe Freunde. Meine Firma hat die Corona-Krise bisher ordentlich über die Bühne gebracht, wozu auch dieser Blog und meine zauberhaften Leser_innen beitragen.

Das erfüllt alles zusammen exakt meinen eigenen Anspruch und das reicht. Sichtbare Statussymbole und ein Vermögen gehören nicht zu dem, was ich für das Gefühl, es geschafft zu haben, brauche.

Was hast Du geschafft und was hast Du noch vor?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Fashion Stilberatung

gesucht & gefunden #5

Damen Hosen 3/4 lang wo muss sie enden

Das Wort müssen meide ich persönlich tunlichst, ebenso wie das Wort sollen. Müssen und sollen mögen die meisten Menschen nicht so gerne hören oder etwas tun, impliziert es doch wenig Freiheit. Möchten und dürfen finde ich viele schönere Worte, die im Grunde meistens das gleiche meinen.

Zur Hose in 3/4-Länge gebe ich im Beitrag Stilberatung: Die perfekte Länge von Shorts, Bermudas, Capri- und 3/4-Hosen Tipps. Eine 3/4-lange Hose hört an der breitesten Stelle der Wade auf und betont damit den Wadenmuskel. Wenn Du Deine Unterschenkel kräftiger wirken lassen möchtest, ist das gut.

Wenn Du Deine Unterschenkel schmaler wirken lassen möchtest, ist das keine gute Länge. Dann ist es besser, die Hose etwas länger zu wählen, so dass sie unterhalb des breiten Teils des Wadenmuskels endet und sich den 7/8 nähert, oder kürzer, so dass es eher eine Caprihose wie auf dem Beitragsbild ist.

Was zieht man zur Beerdigung an als Frau im Sommer?

Der Beitrag Dresscode Beerdigung für Frauen gehört zu den Beiträgen mit den meisten Besucherzahlen. Wie heißt es so? Gestorben wird immer. In dem Beitrag findest Du auch die Antwort auf die Frage, welche Kleidung ich im Sommer für Frauen für diesen Anlass empfehle.

Dunkelblau Beerdigung

Schon wieder das gleiche Thema … na klar geht Dunkelblau als Bekleidungsfarbe für Beerdigungen. Dunkelblau ist eine ruhige Farbe, die keine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Es muss nicht Schwarz sein, solange die Hinterbliebenen das nicht ausdrücklich wünschen.

Tipps für Passfotos

Damit kann ich im Beitrag 10 Tipps für ein schönes Passfoto dienen. So oft wie 2021 habe ich meinen Personalausweis noch nie vorgezeigt. Bei den für meinen Job in den letzten Wochen vorgeschriebenen zwei Coronatests pro Woche kamen einige zusammen und immer war der Personalausweis dabei zur Hand. Zum Glück entfällt die Vorschrift aktuell für mich Dank der vollständigen Impfung. Das erleichtert meinen Alltag ungemein.

Wie sieht es mit Deinem Corona-Impfstatus aus?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

Kategorien
Fashion Minimalismus Outfits

Resümee zum Experiment Einheitslook mit blauer Bluse

Wie ist es mir ergangen mit den vier bzw. genau genommen sogar fünf blauen Blusen in diesem Frühling und Sommer? Habe ich Lust, sie auch im Herbst zu tragen oder kann ich sie nicht mehr sehen? Wie haben sie die Wäschen überstanden und wird auch das Frühjahr 2022 blau?

Die vier gleichen blauen Blusen 1.0 in ausgestellter Form habe ich Dir in Kombinationen mit verschiedenen Tüchern, Hosen und Schuhen gezeigt. Die Beiträge findest Du gesammelt in der Kategorie blaue Bluse.

Die blaue Bluse 2.0 im Tunikaschnitt habe ich ebenso wie anderen am meisten zu Jeans getragen.

Ines Meyrose - Outfit 2021 - Frühlingseinheitslook - persönliche Uniform - dunkelblaue Bluse, blaue Jeans mit Waschung, Sandaletten - Ü50-Bloggerin

Fazit

2015 bestand mein Einheitslook im Frühjahr aus weißen Blusen in verschiedenen Schnitten zu Jeans, 2016 waren es verschiedene Ringelshirts zu Jeans, 2021 die blauen Blusen. Natürlich habe ich in den Jahren auch andere Kleidung getragen, jedoch überproportional oft den Einheitslook.

Mir hat in keinem der Jahre Abwechslung gefehlt. Wenn mir etwas gefällt, kann es ich bestens täglich tragen. Ich frühstücke jeden Morgen das gleiche und hätte kein Problem damit, täglich Pasta Bolognese zu essen. Ich brauche keine Vielfalt, ich liebe das Optimum und das bitte in ausreichender Menge. Bei Kleidung wie beim Essen.

Die Bluse muss für einen Einheitslook länge Ärmel haben, weil sie damit flexibler von kalt bis warm einsetzbar ist, deshalb kommt die Tunikabluse dafür nicht in Betracht.

Was kommt nach den blauen Blusen?

“Was machst Du eigentlich, wenn Deine vier Blauen zeitgleich das Zeitliche segnen? Denn, da Du sie ja wohl rotierend trägst, wird es dazu kommen… hm, Du hast Dir bestimmt schon etwas überlegt.”

kommentierte Susa beim Beitrag zur Bluse mit gemustertem Bermuda

Bisher haben die Blusen die Wäschen gut überstanden, der Stoff wird immer weicher. Die Kanten werden langsam etwas heller, aber die Blusen sind immer noch alle schön. Ggf. kann ich sie nachfärben, wenn mir die farbliche Abnutzung an den Kanten irgendwann zu stark wird.

Vermutlich werde ich vier neue Oberteile kaufen, wenn sie hinüber sind, weil ich sonst zu wenig zum Anziehen hätte. Aus jetziger Sicht kann ich mir gut vorstellen, wieder eine Bluse mehrfach zu kaufen, wobei drei vermutlich reichen würden. Das wäre dann auch eine Preisfrage. Wenn sie teuer sind, eher zwei bis drei, wenn sie günstig sind gerne wieder vier.

Auf in den Spätsommer und Herbst in blauen Blusen!


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!