Ganz nah dran 34/13

Ganz_nah_dran_www.meyrose.de_2013_34

Auf der Suche nach schön verfärbten Herbstblättern für etwas Dekoration auf der äußeren Küchenfensterbank habe ich dieses wunderbare Blatt auf der Motorhaube eines Autos gefunden. Im Dunkelblau des Lacks spiegeln sich knallblauer Himmel, Sonne und Wolken. Das gefällt mir so gut, dass ich es bei ganz nah dran in der Fotorunde von Sabine Gimm einfüge.

Habt Ihr auch schon schöne Blätter gefunden?

Freitags-Füller 27. September 2013

Freitags-Füller nach den Scrap-Impulsen von Barbara Haane

  1. Wenn ich durch meine Nachbarschaft laufe, denke ich immer, dass ich einige Menschen hier gerne besser kenne würde.
  2. Pasta koche ich am liebsten.
  3. Das Leben ist ganz schön anstrengend.
  4. Mein Ponchopullover ist kuschelig und gemütlich.
  5. Kartoffeln sind im Herbst mein Lieblingsgemüse.
  6. Alles ist besser, wenn es Spaß macht.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung, morgen habe ich einen Spaziergang geplant und Sonntag möchte ich arbeiten!

Danke an Barbara für diese Scrap-Impulse #235!

Und Ihr so?

Ganz nah dran 33/13

ganz nah dran

Mein erstes Bild bei ganz nah dran in der Fotorunde von Sabine Gimm. Es waren 2 Haselnüsse drin, die ganz frisch, weich und zart waren. Leider hat bei mir schon eine halbe Nuss, der ich nicht widerstehen konnte, für einen lange juckenden Mund gereicht – mistige Allergien … freut sich mein Mann, wenn der Haselnussstrauch im Garten noch mehr hergibt. Es sei denn, die Eichhörnchen sind schneller, was ich Ihnen gönnen würde.

Mögt Ihr solche Fotorunden?

Heulen und Schreien

… hilft manchmal doch …

Die Beiträge sind wieder da, inzwischen auch die Fotos. Die Links werde ich dann sicher auch noch bewältigen …

Es kann sein, dass die Kommentare von dieser Woche nicht vollständig sind. Ich freue mich über alle Kommentare von Euch. Wenn einer weg sein sollte, nimmt es bitte nicht persönlich und gönnt mir bitte weitere. Sorry, sorry, sorry …

Eure Ines Meyrose

P.S.

Und jetzt kommen bald die neuen Beiträge, die für diese Woche gedacht waren.

Info zum Datenbankproblem

Lieber Leser_innen,

die einen und anderen haben diese Woche schon gesehen und mich darauf angesprochen, dass dieser Blog offline war oder einen Mix aus alten Beiträgen ab Januar 2013 anzeigte. Ich bin dabei, das zu beheben.

Montag ist mir WordPress bei der Aktualisierung eines Links abgestürzt, wobei ich inzwischen ein Cache-Plugin-dafür in Verdacht habe. Mein Backup funktionierte leider nicht, der Provider hat dann bis Donnerstag gebraucht, um sein Backup einzuspielen, das leider diesen merkwürdigen Stand ab Januar hat, was sich niemand erklären kann.

Kurzform: Ich sitze heulend vor dem Rechner und versuche das irgendwie wieder hinzubekommen ….. inzwischen sind über einen anderen Import zumindest Artikel und Kommentare wieder fast aktuell – nur die Fotos fehlen und die Links sind kaputt ….. auch das werde ich versuchen, wieder in den Griff zu bekommen.

Liebe Leser_innen, bitte bleibt mir treu,
liebe Media-Partner, bitte habt Verständnis und bleibt mir ebenfalls treu.

Eure Ines Meyrose

Pokalspüler – das Textil der anderen Art

Werbung für die Küche
Fußball "Pokalspüler" von bz-Produkte aus dem Büro Zockoll

Was haben Geschirrhandtücher im Modeblog zu suchen? Viel, denn sie sind aus Stoff. Und zwar aus 100 % Baumwolle, in Frankreich gewebt und in Deutschland verarbeitet. Klingt gut, oder? Noch besser klingen die aufgedruckten Sprüche, mit denen ich meinen männlichen Fußballfan zu Hause in den Wahnsinn treiben werde. Als HSV-Fan (ja, mir ist das peinlich, aber deshalb werde ich den Mann nicht mehr wechseln) hat der Mann es ja gerade etwas schwer. Da der Herr im Haus tatsächlich meistens abtrocknet, passen die Spültücher (PR-Muster) umso besser.

Für Euch entdeckt

Mehr zu den fußball-leidenschaftlichen Spültüchern von bz-Produkte (Werbung) findet Ihr im Onlineshop bei Dawanda (Werbung). Vielleicht das passende Geschenk für einen Fußball-Fan, der sich im Haushalt bisher nicht so hervor getan hat?

Fußball "Pokalspüler" von bz-Produkte aus dem Büro ZockollFußball "Pokalspüler" von bz-Produkte aus dem Büro ZockollFußball "Pokalspüler" von bz-Produkte aus dem Büro Zockoll

Die einzeln im Geschenk-Zipper-Beutel verpackten Geschirrtuch-Motive

  • »Nach dem Spül ist vor dem Spül.«
  • »Der nächste Spül ist immer der schwerste.«
  • »Der Ball ist rund und kein Spül dauert 90 Minuten.«

kosten aktuell EUR 10,90 + Versand. Damit der Spüler keine Ausrede hat, ist das 3er Bundle für EUR 30,00 + Versand zu erstehen.

Wie gefällt Euch die Idee?

___
Bilder in diesem Beitrag: © bz-Produkte

Buchreview: Das WordPress Buch

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Das WordPress-Buch (Affiliate Link)
von Moritz »mo.« Sauer

Die kompakte Reihe der Bücher im Querformat bei OREILLY hat Zuwachs bekommen. Nach dem Google+ Buch (Rezensionsexemplar), Twitter-Buch (Rezensionsexemplar) und Prezi-Buch (Rezensionsexemplar) stelle ich Euch gerne das neue WordPress Buch vor. Ich habe meinen Blog 2009 als Webseite mit NetObjects Fusion gestartet, weil ich mir noch nicht anders zu helfen wusste und meine statischen Webseiten damit erstellt habe. Schnell war klar, dass das auf Dauer keine geeignete Lösung ist und mir wurde von einem Bekannten WordPress als kostenloses Redaktionssystem empfohlen.

Als erstes habe ich das Buch WordPress – Das Einsteigerseminar von Vladimir Simović/Thordis Bonfranchi-Simovic gelesen, los gelegt, dann deren Praxisbuch gelesen und einige Tipps online bekommen. Mein Start wäre allerdings noch vieeel einfacher gewesen, wenn ich dieses WordPress Buch von Moritz »mo.« Sauer damals schon gelesen hätte.

WordPress für Anfänger

Moritz »mo.« Sauer ist es gelungen, ein wirkliches Einsteigerbuch zu schreiben, auf dem erst auf Seite 205 der erste HMTL-Code (mit Anleitung für Dummies) auftaucht. Bis dahin habe ich noch nicht mal das Wort Code wahr genommen. Das Buch ist für Anwender ohne Programmierkenntnisse wie mich geschrieben. Der Unterschied zu anderen mir bekannten Büchern liegt zu Beginn darin, dass empfohlen wird, WordPress über einen Hoster zu installieren. Das handhabe ich auch so – da ich mit der Installation direkt auf meinem PC glorreich gescheitert bin. Mein Hoster ist goneo, mit dem ich beste Erfahrungen habe – der Autor nimmt Host Europe als Beispiel. Das ist am Ende kein großer Unterschied in der Anwendung. Der Vorteil in dieser Hostingart liegt darin, dass WordPress sofort startfähig ist.

Pluspunkt Visualisierung

Besonders gut gefallen mir die Screenshots, mit denen der Text – wie in einer technischen Anleitung – illustriert wird. Es ist genau zu sehen, wo was auf dem Bildschirm zu finden ist und wo ggf. etwas zu ändern ist. Da das Buch sehr aktuell ist (Drucklegung Juni 2013), funktioniert das sehr gut. Die im Text farblich hervorgehobenen Stellen erleichtern das Finden von Themen. Diese Aufmachung schätze ich in der ganzen Querformatreihe.

Klar – einfach – auf den Punkt

Das WordPress Buch

Wie oft in meinem Rezensionen seht Ihr im Buch hier die Klebezettelchen, auf denen ich etwas notiert habe, was ich prüfen oder erledigen möchte. Auch im 5. Jahr Arbeit mit WordPress gibt es hier noch diverse Kleinigkeiten, die ich nach der Lektüre überprüft und hier und da geändert habe, z.B. weiß ich jetzt endlich, wie ich einen => Weiterlesen-Teaser einbaue, den ich mir für einige Posts schon gewünscht hätte. Außerdem haben sich Fragen zum veränderbaren Menü geklärt. Das ist alles sehr anschaulich und klar beschrieben.

Kritikpunkt

Was mir ganz klar fehlt sind Tipps zu weiteren Plugins, z.B. zu Statistiken und Teilen von Beiträgen in sozialen Netzwerken. Auch wenn man nicht auf jedes einzeln eingehen kann, haben mir da die Bücher der Familie Simović wesentlich mehr Infos gebracht und sind als Ergänzungslektüre zu empfehlen.

Fazit

Das Buch empfehle ich jedem, der Lust hat, einen Blog oder Webseite zu starten und sich nicht mit der Technik dahinter befassen möchte. Nach dem Start empfehle ich, sich näher mit Einstellungsmöglichkeiten zu befassen, an rechtliche Seiten dabei zu denken und Blogs zu WordPress zu verfolgen, um dort weitere Infos zu bekommen und auf Stand zu bleiben. Diese Blogs lese ich dazu: perun.net – MyBlogtrainer.de – Blog-Trainer.

Viel Spaß beim Lesen und Bloggen wünsche ich Euch!

___
Das Buch ist über die üblichen Quellen und im Webshop bei O’REILLY (Werbung) zu bestellen – auch als E-Book. Es wurde mir vom Verlag O’REILLY als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Seite vorherige 1 2 3 ... 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 nächste