Kategorien
Fashion Minimalismus Outfits

Gute Käufe – schlechte Käufe 2020

Werbung mit PR-Muster und ohne Auftrag

Zum Jahreswechsel werfe ich einen Blick auf meine Bekleidungseinkäufe des vergangenen Jahres, um zu reflektieren, welche Dinge ich wieder kaufen würde (+), was Fragezeichenteile (?) sind und ob mir Fehlkäufe (-) unterlaufen sind. Außerdem versuche ich, die Anzahl der Käufe möglichst gering zu halten, um die einzelnen Teile möglichst viel anziehen zu können. So geht die Modemathematik, also die Kosten pro Tragen, schneller auf.

Käufe von Bekleidung und textilen Accessoires in 2020

ArtikelMarke+?
Cordhose “Sylvia”
dunkelblau 7/8
Stehmann  x
Jeans Slim Fit 360°
dunkelblau
Lands’ Endx  
Jeans Slim Fit 360°
Devoe Wash
Lands’ Endx  
Jeans Slim Fit 360°
Devoe Wash
Lands’ Endx  
Übergangskleid “Trapeze”
dunkelblau
Armor Luxx  
Kaschmirmütze
dunkelblau
Just Fashionx  
Steppweste lang
hellbraun
Fuchs Schmittx  
Kapuzen-Sweatjacke
rot
camel activex  
Wanderstiefel “Tramin” Lady
braun 
Meindlx 
Chino-Bermudas gemustert
blau
Lands’ Endx  
Jeanskleid
dark blue
hess naturx  
Shirt V-Ausschnitt
leopard brown
Basefield x 
Bolerojäckchen
leopard brown
Basefieldx  
Kurzarmpullover Rundhals
mit Dolman-Ärmel
muskatfrucht-melliert
Lands’ Endx  
Sommerkleid “HAWAA”
cacao
ARMEDANGELSx  
Wachsjacke “ROMY”
dunkelbraun (PR-Muster)
WAXWERKEx  
Shirt “JILAA” Kappenärmel
night sky
ARMEDANGELSx  
Shirt “JILAA” Kappenärmel
cacao
ARMEDANGELSx  
Shirt “JILAA” Kappenärmel
night sky
ARMEDANGELSx  
Shirt “JILAA” Kappenärmel
cacao
ARMEDANGELSx  
Bluse zum Schlupfen
mit 3/4-Arm
dunkelblau
DAY.LIKEx  
Bluse in ausgestellter Form
dunkelblau
DAY.LIKEx  

Entwicklung der Menge seit 2012

Wenn ich mir ansehe, wie sich die Menge der erworbenen Dinge seit 2012 verringert hat, bin ich absolut zufrieden mit meinem Einkaufsergebnis. Wobei ich zugebe, dass ich in 2020 vermutlich etwa fünf Teile mehr gekauft hätte, wenn mir das Geld lockerer gesessen hätte.

Allerdings stelle ich in dem Zusammenhang fest, dass mir die Teile gar nicht fehlen. Es war also goldrichtig, sie – unabhängig vom Budget – nicht gekauft zu haben. Das zeigt mal wieder, das man viel weniger Dinge in allen Lebensbereichen braucht, als man glaubt, und wie einfach man an Alltagsdingen sparen kann.

Käufe – Bekleidung und textile Accessoires – 2012-2020

Nicht aufgeführt habe ich wie immer Schmuck, Brillen, Unterwäsche, Schlaf- und Sportzeug. Zum Teil habe ich die Sachen von meinem Mann auf meinen Wunsch hin geschenkt bekommen, so dass nicht der komplette finanzielle Aufwand bei mir liegt. Andere private Geschenke sind nicht in der Liste.

Seit dem 20. März 2020 herrscht bei mir aus bekannten Gründen strenge Ausgabendisziplin, was nicht heißt, dass ich kein Geld ausgebe – ist ja auch nicht so, dass ich gar keine Einnahme hätte, aber eben nur etwa den halben Umsatz im Vergleich zu den Vorjahren bei nahezu bleibenden Fixkosten.

Mein Mann war schon immer großzügig, aber in diesem Jahr hat er noch mehr Sachen netterweise als (vorzeitige) Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke deklariert als sonst, denn sein Einkommen ist zum Glück von den Corona-Beschränkungen bisher nicht betroffen. Über das Jahr hinweg hat er gut die Hälfte der Sachen in der Liste bezahlt.

Ein Blick auf die Details der Käufe in 2020

In den vergangenen Jahren habe ich nur die Fragezeichen- und Fehlkäufe detaillierter betrachtet. Weil es in diesem Jahr insgesamt weniger Dinge sind, gehe ich genauer auf alle Dinge ein.

Gute Käufe - schlechte Käufe 2020

Ein Fehlkauf

Ines Meyrose – Outfit 2020 mit dunkelblauer 7/8-Cordhose

Die Cordhose Sylvia von Stehmann war ein Fehlkauf und hat mich bereits wieder verlassen. Ich habe sie im ersten Quartal getragen, aber dann nicht mehr. Über den Blogbeitrag dazu, in dem ich die Gründe genau beschrieben habe, hat sie eine neue Besitzerin gefunden.

Ein Fragezeichenteil

Ines Meyrose – 2020 – Portrait – Haarstyling kurze graue Haare - Pixie

Das dunkelbraune T-Shirt mit V-Ausschnitt von Basefield versteckt sich auf dem Foto unter dem dazugehörenden Bolerojäcken, das für mich eine kurze Strickjacke ist und kein Bolero. Es war das erste Mal, dass ich etwas von Basefield gekauft habe. Das Shirt war anfangs großartig, die Mischung aus Leinen und Viskose ein Traum auf der Haut an heißen Tagen. Also habe ich es direkt noch zweimal online gekauft und die Jacke dazu. Die Jacke ist, mal davon abgesehen, dass sie von Anfang an dunkler war als die Shirts, aus gleichem Material und Farbnamen des Herstellers.

Aber dann haben sich bei den Shirts nicht nur die Nähte verdreht, sondern auch der Stoff im Ausschnitt aufgelöst. Die Jacke ist bisher ohne Schaden, aber auch erst einmal gewaschen. Deshalb würde die ohne das Wissen um die Shirts und weil der Stoff offenbar etwas anders ist, wieder haben wollen. Weil ich sie meistens nur kurz überziehe, wird sie auch im nächsten Jahr voraussichtlich wenig gewaschen werden und hoffentlich heil bleiben.

Die beiden nachgekauften Shirts habe ich reklamiert und das Geld zurück erhalten, deshalb tauchen sie in der Statistik hier nicht auf. Das erste hatte ich vor Ort in Buxtehude mit einem Rabattgutschein gekauft, so dass es mich nur 15 Euro gekostet hat. Die Autofahrt nach Buxtehude und der Parkschein dort zur Reklamation hätte mich am Ende mehr gekostet als die Kosten pro Tragen bis Saisonende.

Das eine Shirt, das hier in der Liste verblieben ist, hat sich nämlich nur verdreht, der Ausschnitt blieb immerhin bis zum Herbst heil, bevor es sich weiter aufgelöst hat. Jetzt ist es im Müll, denn mit Laufmaschen im V-Ausschnitt mag ich nicht herumlaufen.

Letztlich stimmen bei dem Shirt sogar die Kosten pro Tragen, wenn ich die 15 und nicht die regulären 30 ansetze, deshalb ist es kein Fehlkauf, sondern ein Fragezeichenteil. Aber es ist für mich nicht Sinn der Sache, ein Shirt so schnell zu entsorgen. Die Nachhaltigkeitsmathematik stimmt dann selbst bei nachhaltiger Produktion nicht.

20 Kleidungsstücke, die ich wieder haben wollen würde

Ines Meyrose - Outfit 20 - High Class Leger Look

Die Jeans Slim Fit 360° von Lands’ End trägt sich wie eine zweite Haut, ohne zu eng zu sein, und hält ohne Gürtel oben. So mag ich das! Deshalb habe ich sie nach ein paar Monaten ein zweites Mal gekauft. Die dunkle ohne Waschung ist meine Seminarjeans, die beiden mit der mittleren Waschung trage ich im Alltag. Die dunkle Jeans war hier bisher nicht zu sehen, die helleren schon mehrfach.

Ines Meyrose – Outfit 2020 mit dunkelblauem Kleid in A-Linie mit Bloggerhund Paul

Das dunkelblaue Übergangskleid Trapeze von Armor Lux trage ich gerne von Oktober bis März. Es ist gemütlich und lässt sich je nach Schuhen und Tuch verschieden stylen. Der Baumwoll-Piqué-Stoff trägt sich angenehm. Leider blutet die Farbe an dickeren Stellen etwas aus, aber die kann ich bei Bedarf nachfärben. Dass es bügelfrei ist, ist ein schöner Bonus.

Ines Meyrose – Outfit 2020 mit Cabanjacke aus Wolle als Alternative zu Steppjacken und Daunenmänteln – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Die dunkelblaue Kaschmirmütze von Just Fashion, ein Outlet-Schnäppchen, ist ein Traum an Weichheit. Sie ersetzt ein fast gleiches Vorgängermodell, was mir zu weit wurde. Das hat jetzt eine Freundin, auf deren längeren Haaren die Mütze nicht so leicht ins Gesicht rutscht.

Ines Meyrose – Outfit 2020 – Puffer-Weste – lange Steppweste – Ü40 Bloggerin

Die milchschokoladeneisfarbene lange Steppweste ist schön im September, wenn es nach dem Sommer wieder kühler und windiger wird, aber man noch keine Lust auf richtige Jacken hat, und im April, wenn man die dicken Jacken nicht mehr sehen kann, sich ohne aber den Tod holen würde.

Ines Meyrose – Outfit 2020 – Hoodie – Rot am Herbstfarbtyp – Ü40 Bloggerin

Jahrelang habe ich nach einer Kapuzen-Sweatjacke gesucht, die einen durchgehenden Reißverschluss hat und in den Schultern und für Frauen geschnitten ist. Die Sweatjacke von camel active sitzt super, so wie ich es von Oberteilen der Marke gewohnt bin. Sie fühlt sich fantastisch weich an und ich trage sie gerne als kuschelige Freizeitjacke drinnen, im Sommer abends auf der Terrasse und in der Übergangszeit auch als Jacke.

Weil sie all diese Vorzüge hat, würde ich sie wieder kaufen. Aber einen Nachteil hat sie: Sie bekommt intensives, minikleines Pilling an allen Stellen, an denen der Stoff beim Tragen aufeinander reibt. Das finde ich bei einer sportlichen Jacke jetzt nicht so schlimm, würde bei dem Preis aber eine bessere Qualität erwarten. Das ist der Grund, warum ich bei Viskose und Polyester immer wieder zögerlich beim Kauf bin. Die Jacke besteht aus 64 % Polyester, 28 % Viskose und 8 % Elasthan. Das macht sie weich und gemütlich. Wir wissen ja #irgendwasistimmer …

Ines Meyrose – Outfit 2020 mit Bermuda, Ringelshirt, Jeansajcke, Sommerstiefeletten – Copyright Foto HappyFace313
Copyright Foto: HappyFace313

Nach den gemusterten Chino-Bermudas von Lands’ End habe ich länger gesucht. Ich trage sie gerne und sie lassen sich leicht kombinieren. Meine Ringelshirts und alle dunkelblauen Oberteile, von denen es ja das eine oder andere in meinem Schrank gibt, passen alle dazu.

Ines Meyrose – Outfit 2020 – Jeanskleid aus Bio-Denim – Ü40 Bloggerin

Das dunkelblaue Jeanskleid mit V-Ausschnitt von hess natur war eine gute Wahl. Der Stoff hält die Farbe, lässt sich leicht bügeln, die Nähte sind stabil und es trägt sich gut.

Ines Meyrose – Outfit 2020 –Herbstfarbtyp – Kurzarmpullover Rostrot – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Um nicht immer nur Ringelshirts zu tragen, habe ich den rostfarbenen Kurzarmpullover mit Rundhalsausschnitt Muskatfrucht-melliert gekauft. Ich trage ihn gerne und er fühlt sich gut an, allerdings sind die geliebten Ringelshirts flexibler zu kombinieren.

Ines Meyrose – Outfit 2020 – Sommerkleid braun – Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Das Sommerkleid HAWAA in der Farbe Cacao habe ich bei ARMEDANGELS im August gekauft, als die Hitzewelle Hamburg im Griff hatte und ich meine verwaschenen alten Kleider, die mir zudem optisch zu kurz geworden sind, nicht mehr sehen konnte. Ein guter Kauf!

Es trägt sich gemütlich wie ein Nachthemd. Der eher feste Jersey aus Lyocell zeichnet nichts ab und es entstehen selbst bei 35 Grad in der Sonne keine Schweißflecke. Mit V-Ausschnitt wäre es mir noch lieber, aber so kann ich mich wenigstens nach vorne beugen, ohne Einblicke zu geben.

Es wäre sicher auch im Herbst mit einem Longsleeve darunter zu tragen, aber für mich bleibt es ein Sommerkleid, ebenso wie das Jeanskleid.

Ines Meyrose - Outfit 2020 - WAXWERKE Wachsjacke Romy aus Waxed Cotton in braun - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Die dunkelbraune Wachsjacke ROMY, ein PR-Muster von WAXWERKE, deren 10 Vorzüge ich Dir im dazugehörigen Blogbeitrag verraten habe, ist die perfekte Jacke mit Hundespaziergänge, aber auch zum Einkaufen oder mal eben schnell überziehen. Ein unkomplizierter Alltagsbegleiter mit großen Taschen – so mag ich das.

Die Wanderstiefel Tramin Lady braun sind hier nicht zu sehen, weil ich die nur für Hunderunden anziehe. Sie sind die leichtere Ergänzung zu meinen dickeren Wanderstiefeln. Weil sie mit Leder gefüttert sind, sind sie auch im Sommer angenehm zu tragen, und sie sind eine halbe Nummer kleiner als meine anderen, so dass ich sie mit leichten Sneakersocken tragen kann. Die sind meine Alternative zu Sneakern, weil mir die einfach nie perfekt passen. Ledergefütterte Wanderstiefel halten deutlich länger als Plastiksneaker, deshalb sind die Kosten pro Tragen am Ende bei den im Kauf hochpreisigen Wanderstiefeln sogar geringer.

Nach dem Reinfall mit den Leinenshirts von Basefield habe ich dann stattdessen habe ich zwei T-Shirts aus Lyocell bei ARMEDANGELS gekauft, Modell JILAA dunkelblau und braun. Sie haben sich in den letzten Monaten bewährt, auch wenn der seidige Glanz und Fall des Stoffs deutlich nachgelassen hat und die Farben etwas heller geworden sind. Außerdem haben sie Länge eingebüßt. Der Stoff ist ohne den Vergleich mit den neuwertigen Shirts allerdings immer noch schön – anders schön.

Damit kann ich leben, dafür dass es nachhaltige Mode ist. Zu Weihnachten habe ich mir die Shirts von meinem Mann nochmal schenken lassen. Jetzt bin ich mit Basic-Shirts erstmal gut ausgestattet. Fotos gibt es davon bisher nicht, aber Du findest das Modell noch im Onlineshop, wenn Du es ansehen möchtest.

Da meine letzte weiße Bluse leider ihr Lebens ausgehaucht hat mit zerschrabbelten Kanten und Deoschäden und sich bei der apricotfarbenen Viskosebluse mit Punkten der Stoff verabschiedet hat , wurde es im Blusenteil des Schranks etwas dünn. Weil passende Blusen für meine Figur schwer zu finden sind und ich direkt zwei schöne Modelle gefunden habe, erfreue mich jetzt an einer dunkelblauen Bluse zum Schlupfen mit 3/4-Arm und einer in ausgestellter Form.

Die Blusen von DAY.LIKE habe ich bei Peter Hahn erworben. Der Stoff ist ganz leicht glänzend und ich habe ihn als bügelfrei erklärt. Die tief dunkelblaue Farbe hält bisher auch nach mehreren Wäschen perfekt. Der einige Nachteil der Blusen ist, dass von der glatten Oberfläche Hundehaare und Fussel – wir haben eine helle Sofawolldecke – wie magnetisch angezogen werden.

Nach jeder Wäsche kommt die Kleberollerfusselbürste kurz zum Einsatz und dann ist alles wieder schick. Wäre das nicht, hätte ich die Blusen im Sale schon dupliziert. Da mir die Schnitte der Marke sehr gut gefallen, hoffe ich für 2021 auf frische Farben, auf denen helle Fussel nicht so auffallen, und würde dann durchaus noch eine davon haben wollen. Jetzt ist es mir zu kalt für Blusenfotos draußen, aber im Frühling zeige ich Dir bestimmt Tragefotos.

Fazit

Fast alle Käufe waren Ersatz für etwas aus meinem Sortiment, das aufgetragen war oder mich durch Reklamationen verlassen hat. Mein Ziel, den Bekleidungsbestand mengenmäßig in etwa zu bewahren oder weiter zu verringern, dürfte damit erreicht sein. Genau sehe ich das bei der Kleiderschrankinventur im Frühjahr 2021.

Freebie als Download: Tabelle Gute Käufe – schlechte Käufe

Du möchtest Dir auch einen vollständigen Überblick über Deine Käufe verschaffen und Dich nicht nur auf Dein Gefühl verlassen? Dafür darfst Du meine Vorlage verwenden. Mit einem Klick bekommst Du die Excel-Tabelle zum Download als Freebie: Käufe Vorlage von Ines Meyrose, image&impression.

Richte Dir die Tabelle jetzt gleich für 2021 ein!

Du kannst die Tabelle auf Deine Bedürfnisse abändern und aktuell halten. Das Diagramm passt sich durch Formeln an, wenn Du nur in den blauen Feldern kleine x einträgst, denn die werden für die Grafik auf Seite 2 gezählt. Ganz Mutige ergänzen eine Spalte mit Beträgen. Ich trage übrigens jeden Kauf ein, bevor ich den Beleg wegsortiere. Das geht fix und ich habe jederzeit den Überblick.

Wie war Deine Erfolgsquote bei Klamotten in 2020? (Wie) hat sich Dein Kaufverhalten im Vergleich zu 2019 verändert?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, darf gerne etwas in meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse geben. Eine Bankverbindung findest Du hier. Merci! Alle anderen lesen einfach so.


28 Antworten auf „Gute Käufe – schlechte Käufe 2020“

🙂 Liebe Ines,
ich bin jedes Jahr wieder von Deiner Tabelle und Deiner Kleider-Buchhaltung fasziniert. Ich habe in 2020 deutlich weniger Kleidung eingekauft, was natürlich auch mit der aus der Pandemie resultierenden Arbeitsveränderung zu tun hat.
Das, was ich gekauft habe, wurde auch gern getragen.
Ansonsten habe ich meine Mäuse in Stoffe, Fäden, Maskengummis usw. investiert.
Danke übrigens für die Nennung bei dem einen Foto. Ich erinnere mich sehr gern an den Tag zurück und hoffe, dass wir uns recht bald wiedersehen können!
Bleib gesund und alles Liebe für 2021!
Claudia 🙂

An den sonnigen Nachmittag denke ich auch gerne. Vermutlich wird es wieder bis zum Sommer dauern, bis Du wieder vernünftig nach Hamburg kommen kannst … und dann freue ich mich auf ein Eis mit Dir!

Guten Morgen, liebe Ines. Das ist doch prima, dass es fast alles Lieblingsstücke sind. Ich gebe zu, dass ich 2020 etwas mehr gekauft habe. Ich komme bei 31 Stücken inkl. Schuhen heraus. Nur ein wirklicher Fehlkauf ist dabei. Damit bin ich ganz zufrieden. Bei Wanderschuhen bin ich auch bei der Marke, die du dir gekauft hast. Da kann ich fast ohne Anprobieren kaufen. Liebe Grüße und alles Gute für 2021. Caro

31 Teile mit Schuhen finde ich auch nicht viel. Ich bin ja selbst erst im ersten Jahr 2020 unter 30 Teile gekommen. Gefühlt brauche ich gerade nichts, aber dennoch weiß ich, dass sich das im Lauf des Jahres ändern wird.

Die Wanderschuhe sind einfach gut! Mir passen leider nur die Modelle aus der Comfort Fit Reihe, weil die breit sind. Das schränkt die Auswahl leider deutlich ein, aber immerhin gibt es dort überhaupt breite Modelle.

Ich wünsche Dir ein 2021 mit schönen Momenten!

Schön, dass sich fast alle Käufe bei dir als gute Käufe erwiesen haben. Das mit dem Shirt ist wirklich ärgerlich. Ich finde es grauenvoll, wenn neue Kleidung so schnell Mängel aufweist. Gut, dass du zwei zurückgeben konntest.
Vielleicht gucke ich mal nach, wie viele neue Teile hier eingezogen sind. Ich würde schätzen, dass es weniger waren als in den Vorjahren. Aber das kann auch täuschen. Leider schaffe ich es nicht, mir alles direkt aufzuschreiben.
Die Jeans von Land‘sEnd werde ich mir mal genauer ansehen, meine Lieblingsjeans kommt leider in die Jahre und ich muss sie wahrscheinlich in diesem Jahr ersetzen.
Meine Tochter hat sich von mir eine Jeans von Armedangels gewünscht. Da bin ich auch sehr gespannt auf den Langzeittest. Bisher habe ich noch nichts von dieser Marke, da meist die Shirts, die mir gefallen hatten, in meiner Größe nicht da waren.
Schöne Grüße
Andrea

Wenn man es aufschreibt, sind es mit Sicherheit mehr Teile, als wenn man nur nach Gefühl überlegt. Man hat so vieles dabei nicht auf dem Schirm.

Mit Jeans von Lands’ End bin ich bisher immer glücklich gewesen. Die fallen aber groß auf, meine passen in 38. Es kann also sein, dass Dir die 34 zu groß ist. Einfach mal probieren!

Jeans von Armedangels hatte ich auch noch nie. Vielleicht magst Du mal was dazu sagen, wenn Deine Tochter sie länger getragen hat.

Liebe Ines,
Klasse, wie du Kleidung für dich analysierst und nimmst. Ich glaube, ich mache mir für 2021 auch einmal eine Liste. Schön finde icj, dass so so viele Stücke dein Wohlwollen gefunden haben. Denn es zeigt ja auch deutlich, mit wie viel Bedacht du die Sachen auswählst.
Weiterhin viel Freude und ein schönes 2021.
Alles Liebe
Nicole

Dann speichere Dir die Musterliste doch gleich ab und passe sie nach Deinen Bedürnissen an. Wenn Du etwas kaufst, trägst Du es am besten direkt ein, wenn Du das nächste Mal den Rechner benutzt.

Es gibt nichts besseres als so wenige Fehlkäufe. Du machst das wirklich wunderbar. Schade um die Shirts die sich so schnell “aufgelöst” haben. Gut dass Du reklamieren konntest.
Ermittelst Du anhand der Kassenzettel oder schreibst Du Dir jeden Kauf auf? Klar so ein Blog hilft auch dabei, aber manchmal zeigt man ja auch nicht jedes gekaufte Teil.
Ich führe meine Post Einkäufe von Kopf bis Fuß einfach mal weiter bis ein Jahr voll ist und schau mal wieviel Kleidung ich so kaufe.
Nur ein Fehlkauf der eine neue Besitzerin gefunden ist ist nicht viel. Echt klasse.
Ich wünsche dir ein gesundes frohes neues Jahr, herzliche Grüße Tina

Ich erfasse alle Käufe in der Ecxeltabelle, die Du unten als Download findest, nach dem Kauf, bevor ich den Kassenzettel ablege. Sonst würde ich mich am Jahresende gerade an die Sachen, von denen es keine Fotos gibt, auch nicht mehr unbedingt erinnern.

Bin gespannt auf die Fortführung Deiner Rubrik.

Auf ein frohes neues Jahr, dass fröhlicher endet als dieses!

Liebe Ines,
danke für den zu Minimalismus inspirierenden Beitrag. Ich bin meinen Kleiderschrank durchgegangen und habe nachgesehen, was neu eingezogen ist. Das ist erheblich mehr als bei Dir, und das nicht nur, weil ich wegen der 5 Kilo weniger jetzt eine Größe kleiner habe. Aber es wird besser, auch dank Deiner Hilfe. Für dieses Jahr lade ich mir Deine Tabelle runter und trage alles ein. Dann ist es nicht nur ein Überschlag wie heute.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Dir und wünsche Dir bis dahin alles Gute, vor allem Gesundheit. Liebe Grüße Greta

Es freut mich, dass Du Dein neues Gewicht hältst, was ja gar nicht so einfach ist. Viel Erfolg beim Arbeiten mit der Tabelle! Und wenn Du nur ein Teil dadurch weniger kaufst, weil Du es Dir über die Einträge in der Tabelle bewusst machst, hast Du schon gespart und etwas für Deinen persönlichen Minimalismus getan.

Ich freue mich auch auf ein Wiedersehen mit Dir und hoffe, dass wir alle gesund bleiben!

Wieder mal hast Du super aufgeführt, wie frau ihren Kleiderschrank effektiv und dennoch mit Schönem bestückt nutzen kann. Ich bin immer wieder beeindruckt.
Dass Du so wenige Fehlkäufe hattest, finde ich besonders bemerkenswert. Schön, dass sogar dieser noch eine neue Besitzerin gefunden hat!
Fehlkäufe hatte ich auch wenige, aber das kommt daher, dass ich sie zurücksende, wenn ich online bestelle und das habe ich dieses Jahr öfters gemacht. Aber ich geh viel lieber in einen Laden und probiere dort die Sachen an. Hoffentlich geht das bald wieder, damit ich Frühjahrssachen einfach in der Stadt kaufen kann. Da werde ich die Läden dann tatsächlich viel unterstützen, denn ich will keine ausgestorbene City.
Schönen Sonntag noch, wünscht Sieglinde

Sachen ohne Potenzial nicht zurück zu senden, ist der größte Fehler, den man aus Bequemlichkeit beim Onlineshoppen machen kann. Auf was für Frühlingssachen freust Du Dich schon?

Ich möchte 2 kleingemusterte Blusen, wenn möglich in Seide und eine sehr leichte Jeans. Einen feinen cremefarbenen V-Ausschnitt Pullover suche ich auch schon länger…

Ich bewundere ja so viel Akribie, dafür fehlt mir einfach das Buchhalter-Gen. Aber ich bin ohnehin ein Impulskäufer, denn wenn ich wirklich etwas suche, dann gibt es das garantiert nirgendwo. Im Moment zum Beispiel hätte ich gern einen Pullunder im Zopfstrickmuster mit einem V-Ausschnitt, das Ganze bitte in wollweiß, nicht zu dick und aus Wolle. Suche ich seit Wochen, finde ich nicht… Und weil ich Kleidung nur in Ausnahmefällen online kaufe, blieben die im vergangenen Jahr auch recht sparsam.
Liebe Grüße
Fran

Dann bleibt mehr Geld für Reisen über, wenn Du die wieder machen darfst. Hat doch auch was! Ja, ein Buchhalter-Gen habe ich durchaus … nicht umsonst mache ich selbige selbst und das sogar gerne 🙂 .

Das dunkelblaue Jeanskleid mit V-Ausschnitt finde ich besonders schön. Ich weiß ja, dass Du den Sommer nicht so gern magst, aber das Kleid schreit förmlich danach 🙂

Ich selbst habe in diesem Jahr einige Kleidung online gekauft, würde aber gern mal wieder in den Geschäften stöbern. Dafür muss sich die Lage aber ordentlich beruhigt haben.

Vorgestern war ich mit meinem Mann in der Kieler Innenstadt. Trauriger Anblick. Noch mehr Geschäfte stehen leer als schon vor der Krise.

Liebe Grüße Sabine

Das Kleid kann man ja auch im Frühling mit einem Longsleeve darunter tragen. Darauf freue ich mich auch schon!

Die Leerstände hier bei uns werden auch nicht gerade weniger … Ich bin gespannt, wann Stadtentwickler endlich aufhören, Innenstädte nur zum Shoppen zu gestalten. Wie wäre es mit Wohnraum?

Das klingt alles großartig! Wenn du mit meinem Einkaufsergebnis zufrieden bist, dann ist alles Ok! Das freue mich für dich! Und mit so wenige Fehlkäufe, macht Einkaufen richtig Spaß!
Ich weiß nicht, wie viele Dinge ich im letzten Jahr gekauft habe, aber es war sicherlich weniger als in anderen Jahren. Corona war eine gute Shopping-Bremse! 😉
Liebe Grüße,
Claudia

Ja, Du warst auch sehr zurückhaltend in diesem Jahr. Aber von Dir bin ich das ja schon gewöhnt. Obwohl die Bloggerinnen aus unserer “Blase” ohnehin alles Konsum-Schäfchen sind. Verglichen mit so manchem Haul, der mir in den vergangenen Monaten bei Insta angezeigt wurde.
Ich habe auch nur Jeans ersetzt, einen Anzug gekauft nach dem ich sehr lange gesucht habe. 2 Langarmshirts, 3 Schals, ein paar Turnschuhe, Sandalen, Schlappen und zwei Kleider. Und das ganze habe ich fleißig mit meinem Fundus kombiniert.
Ging Problemlos. Selbst jetzt, wo ich seit 2 Monaten bei Rudi campiere, komme ich problemlos mit einigen Teilen zum Wechseln aus. Geht alles. Ist aber schon langweilig. Muss ich echt sagen.
BG Sunny

Konsum-Schäfchen ist ein süßes Wort. Ja, das ist wohl so. Weil ich sowas auf Insta gar nicht sehen will, entfolge ich Leute, die ständig Z*r*-billig-Sch…-Hauls zeigen Bei Fraun Ende 50 finde ich das allerdings noch deutlich schlimmer als bei Twens.

Ich finde es immer krass, wie wenig Dinge man im Urlaub braucht, was ja Deinem Gepäck bei Rudi ähnelt. Aber ich habe dann auch zu Hause für die Saison einen halb leeren Schrank, wenn ich im Urlaub bin und nach einer Woche muss ich dort waschen :).

Deine neuen Sachen finde ich sehr schön und besonders der Anzug kommt hoffentlich im Sommer 2021 öfter mal ans Tageslicht. Es wäre sonst schade um ihn.

Liebe Ines,
für das immer noch frische Jahr 2021 wünsche ich Dir viel Glück und Gesundheit und eine erfreulichere Anzahl von Kundenterminen.
Diese Rubrik mag ich besonders und finde sie interessant zu lesen. Es tröstet, dass Dir auch einmal ein Fehlkauf passiert. Du reklamierst dann ja auch kurzerhand, finde ich gut. Ich kaufe oft offline, im Urlaub, da wäre das mit dem Reklamieren zu kompliziert, aber ich habe auch viel Glück und bin von Fehlkäufen verschont geblieben. Wenn mir z. B. Shirts zu dünn vorkommen, oder die Nähte zu unschön ausfallen, lasse ich das Teil hängen, da stelle ich mir schon vor, wie es nach der Wäsche ausschaut…
Bei mir ist der Umsatz der Teile aber auch verlangsamt, da der Schrank gut gefüllt ist, da dauert es, bis Materialermüdungen auftreten. Aber ich haben z. B. auch ein dunkelblau-rot gestreiftes Sweatshirt von Armor Lux (Einkauf im Urlaub 2019), da werden die Bündchen schon ein bisschen blass, das habe ich schon öfters getragen (und gewaschen).
Für 2021 habe ich keine Einkaufswünsche, aber das heißt nichts, die treten bei mir meist spontan (im Urlaub) auf. Jetzt sind die Geschäfte zu, online mag ich nichts kaufen und Urlaub ist noch nicht in Sicht.
Ich freue mich schon auf Deine Blogbeiträge für dieses Jahr!
Herzliche Grüße,
Susa

Dir wünsche ich ein ebenso gesundes neues Jahr und dass auch Du in Deinem Job bald wieder so arbeiten kannst, wie Du es möchtest oder gewohnt bist!

@T-Shirts Wenn mir Nähte komisch vorkommen oder Säume schon im Laden schräg gezogen sind, kaufe ich das auch nicht. Bei den Shirts war das leider nicht zu erkennen.

@Reklamationen Wie Du kaufe ich gerne im Urlaub, was bei mir allerdings meistens Nord- oder Ostsee heißt. Da reklamiere ich dann per Telefon oder E-Mail und sende die Ware per Post hin, wie im Frühjahr bei der goldfarbenen Daunenjacke, bei der sich in der Wäsche eine Daunenkammer geöffnet hatte. Die war aus Travemünde. Meistens senden die Händler die Ware eh zum Hersteller ein und entscheiden dann. Ob ich das dazu persönlich abgebe oder per Post, ist denen egal. Im Ausland sähe das natürlich anders aus. Spricht für Urlaub in Deutschland ;). Ich wünsche Dir, dass Du auch bald wieder reisen kannst!

” … das man viel weniger Dinge in allen Lebensbereichen braucht, als man glaubt …” Da sprichst du wahre Worte aus! Wenn ich daran denke, mit wenig Dingen (Bekleidung und anderen Kram) ich auskommen konnte, als ich noch nicht viel Geld verdient habe, lebe ich nun vergleichsweise verschwenderisch. Und das, obwohl ich mich nun seit 2 Jahren mit dem Konsumsparen beschäftige!
Ich habe in diesem Jahr auch zwei Fehlkäufe zu verzeichnen. Bei dem einen handelt es sich um ein Sommerkleid, das ich mir gekauft habe, bevor ich angefangen habe, abzunehmen. Ich denke, ich werde es mir enger nähen. Generell habe ich mir wegen dem Lockdown weniger gekauft. Denn wenn die Geschäfte geschlossen sind, will ich nicht aufs Internet ausweichen.
LG
Sabiene

Meine erste Wohnung hatte 1 Zimmer, 30 qm und ein Küche, die eigentlich nur eine Kochecke war mit Boiler für heißes Wasser und nur kaltes Wasser im Waschbecken im Bad. Noch Fragen in welcher Wohnung ist super gerne gewohnt habe? Und gekocht habe ich auch da schon für Freunde … und anziehen konnte ich mich auch …

Doof mit dem Kleid, ich drücke die Daumen, dass Du es geändert bekommst!

Kommentare sind geschlossen.