Kategorien
Fashion Outfits

Feminine Fleecejacke

Werbung – Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Ines Meyrose - Outfit 2021 mit Fleece-Wickel-Cardigan

Bei Fleecejacken denke ich sofort an sportliche Outdoorkleidung. Es gibt jedoch ein Label, das aus Fleece feminine Kleidungsstücke für den Alltag herstellt, und dabei auch noch an Nachhaltigkeit denkt: Henriette Steffensen Copenhagen, kurz HSCPH. In Bezug auf Nachhaltigkeit denke ich

“Das nachhaltigste Kleidungsstück ist das, das gar nicht erst hergestellt wird.”

Ines Meyrose

Das ist auch einer der Punkte bei HSCPH, dass dort auf Langlebigkeit und Qualität gesetzt wird neben der Minimierung von Textilabfall und möglichst umweltfreundlicher Produktion in Europa. Je länger Kleidung getragen wird, umso weniger Kleidung muss produziert werden.

Ines Meyrose - Outfit 2021 mit Fleece-Wickel-Cardigan

Den Fleece-Wickel-Cardigan WRAP (Werbung) gibt es bereits seit über 20 Jahren im Sortiment, Variationen gibt es bei den Farben. Ich habe ihn das erste Mal vor etwa 10 Jahren in einem Laden gesehen, als ich gerade keinen Cardigan brauchte. Dann war er entweder nur in Farben zu haben, die mir nicht gefielen oder ich brauchte gerade mal wieder keinen.

Ines Meyrose - Outfit 2021 mit Fleece-Wickel-Cardigan

Jetzt habe ich durch eine Werbung auf Instagram gesehen, dass der in der Farbe Soft Black, also ich würde die Anthrazit nennen, um die Hälfte reduziert ist und ihn mir endlich gekauft. In Boutiquen wurde mir immer erzählt, dass die Sachen ewig halten und Kundinnen gerne weitere Teile aus der Kollektion kaufen. Mal sehen, wie lange er bei mir schön bleibt und wie sich die Liebe entwickelt.

Ines Meyrose - Outfit 2021 mit Fleece-Wickel-Cardigan

Dunkelgrau ist in den letzten Jahren in meinem Schrank nur bei einer anderen Kapuzenstrickjacke vorhanden, die ich allerdings gerne trage. Ich kombiniere helle oder orangefarbene Tücher dazu, damit es nicht zu trist wirkt.

Wie schön Orange und Anthrazit zusammen passen, habe ich mir bei Bärbel von Blog uefuffzich abgeschaut. Sie zeigt in ihrem Beitrag Mein Leben ist ein Wunschkonzert, wie das aussehen kann. Heute hatte ich Lust auf helles Blumenmuster zu Anthrazit.

Seit meine Haare von weitem nicht mehr braun wirken, sondern grau-anthrazit meliert, finde ich Dunkelgrau dazu gut tragbar. Vom Stil her passt der Wickelcardigan genau zu dem, was ich High Class Leger Chic nenne: hochwertig, schlicht, unkompliziert.

Ines Meyrose - Outfit 2021 mit Fleece-Wickel-Cardigan

Die Ärmel sind überlang geschnitten. Das ist ein Look, den ich normalerweise meide. Bei der Jacke ist das Schöne, dass sich die Ärmel gut umschlagen lassen und nicht von alleine wieder herunterrutschen. Wenn mir kalt ist, zum Beispiel beim Lesen auf dem Sofa, kann ich mich in die langen Ärmel einkuscheln.

Der Fleecestoff ist an allen Kanten ungesäumt. Man könnte die Ärmel vermutlich einfach mit der Schere auf eine Wunschlänge kürzen, wenn man das Nahtende wieder fixiert. Menschen mit langen Armen haben bei dem Modell die Chance, endlich mal keine zu kurzen Ärmel zu tragen.

Trägst Du Kleidung aus Fleece im Alltag?

PS: Falls mich jemand blass findet, liegt das vermutlich daran, dass ich Rouge und Lippenstift beim Schminken vergessen habe. Ist mir erst beim Durchsehen der Bilder aufgefallen.


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, darf gerne etwas in meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse geben. Eine Bankverbindung findest Du hier. Merci! Alle anderen lesen einfach so.

26 Antworten auf „Feminine Fleecejacke“

Guten Morgen Ines, tatsächlich mal was völlig anderes dieser Wickelschnitt. Finde ich toll. Bei Fleece, ich hatte es meist nur für die Kinder bei Jacken, höre ich es irgendwie immer knistern und mir stehen die Haare „elektrisch“ zu Berg. Scheint bei Dir nicht der Fall zu sein. Klasse.
Liebe Grüße Tina

Das kenne ich nur von billigen Fleecesachen aus 100 % Plastik. Fleece an sich gibt es ja aus unterschiedlichen Materialien, meine Wachsjacke ist zum Beispiel mit Fleece aus 100 % Bio-Baumwolle gefüllt. Dieser Cardigan ist aus 70 % Polyester und 30 % Viskose. Elektrische Aufladung hatte ich bisher gar nicht (mein Schreibtischstuhl kann das gut machen, wenn ich Wolle trage und hier war bisher nichts). Ich hatte Bedenken vor dem Kauf wegen der Hundehaare, aber die zieht der Stoff auch gar nicht an. Einzelne kann man abnehmen wie von allen anderen Stoffen auch. Sie „wühlen“ sich auch nicht rein ins Fleece.

Im Moment sind zwar alle Farben in XXL aus, habe ich gerade gesehen, aber ich finde es gut, dass es den Cardigan grundsätzlich von XS bis XXL gibt. Meiner ist in L. Das ist ein Schnitt, der wirklich zu nahezu jeder Figur passt.

Hallo Ines,
richtig schön, die Fleecejacke.
Sportliches Material, sportlich durch die Kapuze und unerwartet verspielt durch die Kontrastschleife und die Nähte oben.
Gefällt mir richtig gut und steht dir!
Viel Spaß damit und liebe Grüße
Claudia

PS:
Kleidung aus Fleece trage ich normalerweise nicht im Alltag. Weil mir Pullover unter einer Jacke zu dick sind.
Ich habe vor vielen Jahren als Fremdenführerin eine Saison lang auf einer Burg gearbeitet. Dort konnte man sich Fleecepullover mit einem kleinen Wappen der Burg kaufen. Den habe ich immer noch, weil er mich an diese Zeit erinnert.
Den könnte ich bei diesen Temperaturen für meine Spaziergänge wieder tragen, ohne Jacke drüber. Danke für’s Erinnern.
LG

Danke!

Dann hole den schnell wieder hervor, jetzt ist bald das Wetter, wo man ein Fleece anstatt einer Jacke tragen kann. Ich werde die Jacke vermutlich auch gerne abends auf der Terrasse tragen, wenn es kühler wird, aber man noch mal draußen sein mag.

Liebe Ines,
er steht dir ausgezeichnet und ich mag anthrazit sehr, denn es ist oft die weichere Alternative zu schwarz. (Soft black halt ;))
Du hast dir wirklich ein besonderes und besonders hübsches Teil ausgesucht und ich wünsche dir viel Freude damit.
Liebe Grüße
Nicole

Danke Dir! Schwarz gibt es bei mir nur im Ausnahmefall für Sportkleidung, wenn es die nicht passend in anderen Farben gibt, und bei Unterwäsche. Meine schwarze Phase war zwischen 2000 und 2007.

Ich frage mich immer, wie man auf solche Farbbezeichnungen wie Soft Black kommt. Das Mittel, das dabei hilft, möchte ich auch …

Sehr schick Deine Jacke. Mir gefällt der Schnitt total gut an Dir und auch die Farbe. Eine Kapuze ist immer praktisch – s. Wind bei uns. War ja heftig die letzten Tage.

Liebe Grüße Sabine

Danke! Der Schnitt würde Dir auch stehen. Wind? Du sagst es, wir wurden ja gerade zwei Tage lang durchgepustet. Da hatte ich diesen Cardigan unter der Wachsjacke an und beide Kapuzen ineinander auf dem Kopf … das war schön kuschelig.

Du in anthrazit, Du mit zu langen Ärmeln, Du mit Fast-Schleife???
Wow, das ist ja mal ganz was Anderes.
Mir gefällts – auch gerade an Dir. Betont es doch eher die andere Seite des modischen Spektrums. Die feminine, wie Du schon schreibst.
Fleece trage ich selbst nicht. Gibts denn Fleece aus Naturmaterial? Sonst habe ich immer die Assoziation von elektrisch Aufgeladen…
Aber vielleicht sollte frau Fleece eine Chance geben?
Gut, dass Du es getan hast.
Liebe Grüße von Sieglinde

Ich bin immer für eine Überraschung gut ;).

Fast-Schleife, Du sagst es :). Ich könnte mit dem Band eine Mini-Schleife machen, aber da finde ich den Knoten besser. Das Modell hat schmalere Hüften, da überkreuzen sich die Vorderteile mehr. Ich bin aber froh, dass die Bänder nicht länger sind, denn so stören nicht, wenn man die Jacke offen trägt, und sie herab hängen.

Ja, es gibt Fleece aus 100 % Baumwolle, in meiner Wachsjacke ist das zum Beispiel verarbeitet. Dieses hier ist eine Mischung aus 70 % Polyester und 30% Viskose, aber die lädt sich überhaupt nicht auf.

Das wirklich mal andere Fleecemodel. Gefällt mir gut, weil der Stil eben mal nicht der klassische Trekking Style ist. Die für dich ungewöhnlichen Details wurden bin den Kommentaren ja bereits angesprochen (Ärmellänge, Schleife….) Ungewöhnlich aber trotzdem sehr gelungen.

Ich trage Fleece beim Wandern, da ist es wirklich unschlagbar oder abends auf dem Sofa, wenn ich friere. Meine Fleecejacke ist inzwischen so 12-15 Jahre alt. Scheinbar unverwüstlich. Kombinierbar mit einer Regenjacke und ein treuer Begleiter auf dem Berg und wo ich sonst noch gerne wandere.
Schöne Grüße
Andrea

Da hast Du wirklich ein unverwüstliches Modell erwischt. Schön! Unter Regenjacken mag ich Fleece auch, weil es sich schön anschmiegt und schnell trocknet, falls es doch Feuchtigkeit abbekommt.

Möge Deine noch lange halten!

Liebe Ines,

ich habe kürzlich alle meine Fleeceteile – bis auf eines – zum Sozialkaufhaus gebracht. Eines genügt mir für Aufenthalte am Meer und beim Wandern. Im Alltag sind sie mir zu sportlich. Deinen neuen Cardigan hatte ich auch schon mal in einem Laden in der Hand – also… nicht Deinen ;-). Ich war interessiert, da ich die Firma gar nicht kannte und er fühlte sich sehr angenehm an. Aber damals war ich nicht auf der Suche…
Die Farbe gefällt mir sehr gut an Dir, auch wegen Deiner sich entwickelnden Haarfarbe. Ich habe Strumpfhosen von Wolford die haben den Namen “Nearly Black”. Sehr schön!!!
Da hast Du einen schönen Neuzugang im Kleiderschrank, hoffentlich hast Du lange Freude daran.
Herzliche Grüße,
Susa

Sportliche Fleeceteile mag ich im Alltag auch nicht. Da reicht wirklich ein Teil für Wanderungen oder die See.

Nearly Black ist auch eine schöne Farbbezeichnung für Dunkelgrau. 98 % Grau vielleicht?

Liebe Ines, eine wunderschöne Jacke hast du dir da zugelegt – sowohl was die Farbe als auch den Schnitt betrifft und was bei mir auch immer ausschlaggebend ist, die Länge der Ärmel ist hier entsprechend. Dieses Kleidungsstück sieht gleich mal so richtig schön warm und kuschelig aus und ich kann mir gut vorstellen, dass du dieses dann eben auch auf der Couch trägst. Übrigens finde ich das letzte Foto von dir total toll, wo du so glücklich, zufrieden und entspannt am Baum lehnst 🙂
Hab einen ganz wunderbaren Abend und alles Liebe Gesa

Danke! Bei den Ärmeln habe ich an Dich gedacht beim Schreiben wegen Deines Kommentars neulich, dass Du Ärmel gerne lang hast 😀.

Ich wünsche Dir auch einen schönen Abend!

Ich habe 2 Fleecejacken mit 2-Wege-Reißer und 2 Jacken im Blazerstil. Alle von LE. Wahrscheinlich auch 10 Jahre oder so. Trage sie aber tatsächlich selten, z.B. packe ich sie ins Gepäck wenn die Temperatur unkalkulierbar ist und ich was leichtes, wärmendes dabei haben will, was nicht faltig wird, leicht ist und nicht unnötig Volumen bringt.
Deine Jacke gefällt mir gut. Für mich wäre sie her nichts, weil ich meine Jacken fast zu 99% offen trage. Ich denke da ist das überlappende vergebene Liebesmüh und die Bändle hängen “doof” runter.
BG Sunny

Die sieht auch offen gut aus, gerade weil die Bänder nicht so lang sind. Fällt dann eher wie ein Schalkragen. Die Fotos davon sind nur der Zensur zum Opfer gefallen, weil das Shirt darunter blöde Falten warf.

Das ist ein sehr schönes Exemplar von Cardigan und steht dir hervorragend. Mir gefällt die Wicklung sehr gut. Das macht es besonders. Klassische Fleecejacken trage ich in der Freizeit. Ich habe zwei davon, eine in Orange. LG Caro

Das ist ja mal ein spannendes Teil an Dir – so ganz anders, und genau DAS gefällt mir (außerdem das erste und das letzte Bild insbesondere!). 🙂

Ich liebe ja – im Gegensatz zu Dir 😉 – auch so lange Ärmel, wobei die Jacke selbst vermutlich nichts für mich wäre – schon klar. 😉

Fleece liebe ich allerdings auch – es ist kuschelig und wärmt so schön. Dafür muss es aber auch zugehen – am besten bis zum Kinn hoch (mit Reißverschluss), insofern wäre die “Ausschnitt-Weite” bei diesem Modell nix für mich – kommt zu viel Wind rein.

Ich freue mich, dass Du sie hast!

Liebe Grüße
Gunda

Danke, das erste Bild mag ich auch am liebsten :), und Danke fürs Mitfreuen :).

Den Stoff würdest Du schon mögen, aber der Schnitt wäre mit dem offenen Kragen dann wirklich nichts für Dich. Es gibt da auch Pullis, bei denen ein großer Schal direkt am Kragen ist. Die würden Dir gut stehen!

Diese Jacke unterscheidet sich sehr von einer einfachen Fleecejacke, auch im Schnitt und Detail des Schleifens. Sehr cool liebe Ines! Nur dann kann man mit einer Fleecejacke chic sein!
Tolle Fotos!
Liebe Grüße und schönes Wochenende!
Claudia

Kommentare sind geschlossen.