Kategorien
Lifestyle Persönliches

Was ich heute gelernt habe – August 2021

Farbberatungstücher
  1. 96 Farbberatungstücher neu sortiert. Sehen im Stapel wunderschön aus. Warum? Verrate ich demnächst!
  2. GLS hat ein Paket für mich bei Hausnummer 22 g abgestellt anstatt 20 g, was ich nicht ahnen konnte. Der Nachbar hat es mir später netterweise gebracht. GLS war allerdings bis dahin nicht in der Lage, beim Auffinden der Ware zu helfen. Der Hinweise per E-Mail, dass ich bitte den Erhalt der Ware erneut prüfen möge und dass ich mich bitte an den Absender wenden möge, wenn die Sendung weiterhin fehle, ist nicht hilfreich. Woher soll bitte der Absender wissen, wo der Bote das Paket falsch abgestellt hat? So viele Möglichkeiten gib es hier vor der Haustür auch gar nicht … Bei Amazon bekommt man wenigstens Fotos davon, da hat man eine Chance, die Bank vor der Haustür beim falschen Nachbarn zuzuordnen. Was ich dabei gelernt habe? GLS hat einen miesen Kundenservice und bekommt keine Abstellgenehmigung mehr.
  3. WLAN Passwort geändert. Gelernt habe ich, wo das überall hinterlegt ist. Ich lebe vernetzter im Haus, als mir bewusst war.
  4. Rot ist immer eine gute Wahl für Arbeitskoffer. Die Farbe sieht man gut und sie macht mir gute Laune. Mein Koffer mit den Farbtüchern brauchte nach etwa zehn Jahren mal wieder ein Update. Bei der vielen Verwendung unterwegs ist das O.K., der alte hat bis zu seinem Ende gut gehalten.
  5. Tatsächlich Liebe kann man gut im Sommer gucken, obwohl es ein Weihnachtsfilm ist.
  6. Liebe braucht keine Ferien ebenso.
  7. Wiederentdeckung frischer Tomatensoße zu Pasta, inzwischen allerdings lieber kernlos – ist divertikelfreundlicher.
  8. Grünlippmuschelpulver riecht extrem fischig. Was erträgt man nicht alles für des Zausels Gräten.
  9. Bei P&C in Hamburg in der Mönkebergstraße kostet der Besuch der Kundentoilette jetzt 1 Euro. Verkaufspersonal bekommt keine Provision mehr, dafür muss man ohne Sammeltasche mit allen Sachen über dem Arm durch den Laden laufen, weil nichts mehr zwischendrin zur Kasse gebracht wird. Beratung fiel auch aus wegen war nicht. Das alles war vor Corona erheblich besser. Dennoch gab es schöne Sachen und ich werde da weiter mit Kunden einkaufen. Aber ein bisschen weniger gern.
  10. Ich werde in Lebensmittelläden noch lange freiwillig Masken tragen. Menschen mit Husten und Schnupfen ohne Abstand im öffentlichen Raum empfinde ich als persönliche Zumutung
  11. Der Film 25 km/h hat mir gefallen.
  12. Das englische Wort nasturtium heißt Kapuzinerkresse und ist die Farbbezeichnung meines neues Winterwollpullis. Frost kann kommen.
  13. Monsieur Claude und seine Töchter ist ein lustiger Film.
  14. Wenn man Sterillium auf Lederschuhe kippt, ändert sich die Lederfarbe dauerhaft.
  15. Der Plural von Kragen ist Kragen. Nicht so in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Da sagt man Krägen. Was sagst Du?
  16. Ich liebe antisaisonale Schnäppchenkäufe. Wenn Nappalederstiefel aus chromfrei gegerbtem Leder von Werner Schuhe mit Lederinnensohle und Wollfutter von 220 auf 155 Euro reduziert sind, kann man das Schnäppchen nennen, oder? Freue mich auf kühle Herbsttage darin! Verlassen haben mich dafür blaue Stiefeletten, die nach zwei Jahren verlatscht waren und in denen mir die Füße zu schmerzen begonnen haben.
  17. Bin ich eigentlich die Einzige, die Grillen blöd findet?
  18. Was Interogativpronomen sind: wer, was, wem, wessen … in Fragesätzen
  19. Es gibt hier in der Gegend neue Wanderrundwegtouren, die Heideschleife heißen.
  20. Bei Easy-Trolley (Werbung) habe ich am Telefon einer super Beratung bekommen, um den für meine Firmenbedürfnisse genau passenden Hackenporsche bestellen zu können. Der alte hat nach 13 Jahren sein Leben ausgehaucht. Was ich damit mache? Seminarunterlagen vom Haus zum Auto und vom Auto zum Kunden transportieren. Jetzt ist zusammen mit dem Koffer – siehe @4 – alles wieder auf Stand. Der Trolley ist grasgrün. Backbord und Steuerbord sozusagen.
  21. Unwesentlich ist ein schönes Wort.
  22. Du bist eine Regenwolke anstatt Gute-Laune-Staubsauger zu sagen. Also nicht Du, sondern …
  23. Sonnenblume heißt auf Französisch tourne sol. Passt.
  24. Meine Jeansbermuda hat nach sieben Jahren ihr Leben ausgehaucht mit Löchern an beiden Taschen und auf aufgelöstem Stoff an der Naht am Po. Sie hat absurde 100 Euro gekostet – immerhin nachhaltig produziert – und ich habe sie 2015 trotz des Preises gekauft, weil sie die einzige passende war, die ich gefunden habe. Die Modemathematik ist allerdings absolut aufgegangen. Mit 100 Euro : 7 = 14 Euro ist ein Preis pro Saison erreicht, der unter vielen Preisen von Fast Fashion liegt. Ich werde sie im Frühjahr 2022 nicht durch eine Bermuda ersetzen, sondern eher durch eine leichte Sommerhose, wenn mir dann etwas fehlt.
  25. In der Süddeutschen Zeitung habe ich online gelesen, dass Canadian Tuxedo Fashion-Sprech für Denim-Outfits von Kopf bis Fuß ist. Ob Kanadier das wissen?
  26. Schönen Spruch gehört: “Termine sind dafür da, um verschoben zu werden.”
  27. Wenn man eine überreife Himbeere auf dem Weg in den Mund gaaanz vorsichtig mit spitzen Fingern anfasst, um sie nicht zu zerdrücken, und sie dann aus den Fingern gleitet und über die lachsfarbene Volantbluse hüpft, kann man die Bluse hinterher a) gebatikt oder b) ruiniert nennen. Volants sind eh out, oder?
  28. Dass ein Prank ein Streich/Scherz ist.
  29. Guacamole passt hervorragend zu Ofen-Frikadellen. Das Rezept für die Frikadellen findest Du in meinem Foodblog Leckerei bei Kay. Für Guacamole matsche ich eine reife Avocado, eine frische zerlegte Knoblauchzehe, 100 g Schmand, Salz, Piment d’Espelette und etwas Zitronensaft zusammen. Dazu gab es Erbsen-Reis. Lecker.
  30. Urlaub für 2022 gebucht. Hahahahaha …
  31. Der Spitzname von Keith Richards ist Keef. Gelernt bei Bloggerin Sunny im Nachruf auf Charlie Watts. Ich hielt Keef zuerst für einen Fehler der Autokorrektur.

Kaffeekasse

Kaffeekasse Ines Meyrose bei PayPal

Im PayPal-Konto der Kaffeekasse für den Blog siehst Du jetzt ein neues Profilbild. Paul und ich danken gemeinsam herzlich für alle Einzahlungen!

Heideblüte mit Hund Paul 2021

Was hast Du im August gelernt?

33 Antworten auf „Was ich heute gelernt habe – August 2021“

Hallo Ines,
meine Lieblingsrubrik bei dir. 🙂
Die Farbtücher sehen wunderschön aus.

Tatsächlich Liebe und Liebe braucht keine Ferien mag ich auch. E-mail für dich noch lieber. Die “alten” Hollywood-Romanzen sind eben doch was fürs Herz und die Seele. Wegen Tatsächlich Liebe habe ich mir damals ein paar Joni Mitchell -CDs gekauft. Du weißt, der Song River by Joni Mitchell, der in Tatsächlich Liebe vorkommt.

zu 14. ohja
zu 15. Kragen
zu 17. nein
zu 20. Super-Idee!
zu 27. a) Batik ist retro oder vintage oder wie das jetzt heißt und wieder in.

Jetzt habe ich vergessen, was ich eigentlich schreiben wollte…

Charlie Watts, wer hätte gedacht, dass er der erste der späteren Stones ist, der stirbt. Ich mochte ihn total gern, gerade weil er der ruhende Pol war. RIP.

Nomadland ist ein krasser Film mit einer wunderbaren Frances McDormand.
Ebenso The Father – noch krasser mit Anthony Hopkins.

Wenn man einen Schulkameraden ewig nicht gesehen hat und der mich sofort mit meinem damaligen Spitznamen ruft, wie gut das tut.

Und ebenso wenn man im kalten Wasser schwimmen war und der Bademeister mir nach dem Schwimmen einen heißen Kaffee ausgibt.

Was ich von meinem Mann über mich gelernt habe:
Ich bin eine Quasselstrippe. – ja, stimmt.

Liebe Grüße
auch an Paul,
Claudia

@Spitzname Ja, da wird im Gehirn gleich an ganz anderes Areal als sonst angetriggert, wenn man einen Namen aus einer anderen Zeit für einen selbst hört. Das geht mir so, wenn jemand meinen ersten Vornamen verwendet.
@Quasselstrippe Komisch, das behauptet mein Mann von mir auch … nun ja … könnte etwas dran sein … ;).

Hoho,
mein Mann sagt ja immer, dass ich soviel rede. Aber ich werde genauso oft angesprochen und in ein Gespräch verwickelt…
Er hat schon ein Verb erfunden : quasselstrippieren.

Wir sind halt kommunikativ, gibt ja schlimmeres. 😉

Dazu ein Witz:
Mann fragt seine Frau. ” Du warst aber schnell fertig mit telefonieren, nur eine halbe Stunde. Wer war es denn diesmal?”
Frau: “Falsch verbunden.”

Auch meine Lieblingsrubrik! <3
Die Filme 5,6 und 13 sind tatsächlich einfach schöne Filme. Gut gemacht und mit Humor und gehen immer!
15. Ja, das sind Krägen, aber ich sage gern auch Kragen. Bei uns geht beides. Aber bei meinem Mann – Österreicher – heißt es Krägen 🙂
16 Zum Schnäppchen gratulier ich Dir und freu mich auf Berichte übers Tragen.
Jedesmal, wenn Du Deine tolle Lernliste hier zeigst, habe ich ein schlechtes Gewissen, dass ich anscheinend wieder nix gelernt habe…
Aber nein, nur nicht aufgeschrieben!!
Übrigens habe ich – auf Anregung durch Dich- Blumenbinden gelernt. Mein nächster Post wird dies berichten.
Herzlich, Sieglinde

Nachtrag:
GLS kannste vergessen!!! Die legen einfach alles überall hin, egal ob sie Genehmigung haben oder nicht und obs regnet oder schneit… Da hab ich schon tolle Sachen erlebt und erbitte immer bei Lieferanten nicht mit GLS zu versenden.

Mein Eindruck ist, dass es bei den Kurierdiensten stark vom einzelnen Mitarbeiter abhängt. Aber der Kundenservice war da bei GLS echt nix … in dem Fall hatte ich nicht die Wahl, geht ja leider oft nur so, wie ein Shop es anbietet. Meine erste Wahl ist immer DHL, die zweite Hermes und danach kommt nichts mehr …

Bei mir heißt der Plural von Kragen, Krägen 🙂
Im August habe ich gelernt, dass Kulanz im Einzelhandel immer wieder mal gerne vom Kunden ausgenutzt wird. Hochwertigen Blazer samt Bluse Samstags gekauft, Montags wieder zurückgebracht. Laut Kundin nur mal kurz anprobiert, wobei mich die Knitterfalten der Bluse von Anfang an stutzig gemacht haben. Das habe ich der Kundin auch so kommuniziert, Blazer und Bluse aber dennoch zurückgenommen.
Beim späteren Aufbügeln der Bluse war der Kragen innen speckig, na danke aber auch.
Gedankennotiz für mich: Bei Reklamationen nicht von Kundinnen, die sich zwischen andere Verkaufsgespräche drängen, aus der Ruhe bringen lassen. Immer schön der Reihe nach, nicht nur an das Gute im Menschen glauben, sondern schön säuberlich die Ware innen und außen kontrollieren.

@Getragene Kleidung
Das ist sowas von unmöglich, dass mir die Worte fehlen. Leider kenne ich mehr als eine Person, die sowas schon gemacht hat, und mehr als eine, die beim Onlineshopping Sachen zu Hause so lange zur Probe trägt, dass die auch nur noch als gebraucht zu bezeichnen sind, aber Skrupel vor Retouren bestehen … neulich hatte ich bei einem Onlineshop für Schuhe einen Zettel im Paket liegen, dass man die Schuhe bitte wirklich nur kurz anprobieren möge – wie im Laden – und nicht einen Tag im Haus Probetragen … dass solche Zettel offenbar notwendig sind, finde ich ganz schlimm. Wenn ich so ein Verhalten im Freundeskreis mitbekomme, flippe ich regelmäßig aus – aber ich bin nicht die Polizei und mehr als jemandem sagen, dass man das unmöglich findet, kann man da schlecht tun … Es gibt einfach Menschen, die denken, dass alles, was man machen kann, auch O.K. ist, getan zu werden.

War das ein bekanntes Gesicht im Laden oder kommt die nie wieder? Wie geht Ihr als Geschäft damit um? Was macht Ihr in dem Fall mit der Bluse?

Es war kein bekanntes Gesicht. Die Bluse wird gewaschen, gebügelt und geht dann reduziert im Sinne von “gewaschen, da Flecken” wieder in den Verkauf. Ärgerlich ist es allemal.

10: stimme Dir zu
12: ich bin gespannt!
14: hätte mir passieren können
15: Kragen hier
17: hier auch ein Nicht-Griller
21: sehr schön!

Sahnehäubchen ist das schöne Foto von Paul!
Ich wünsche Dir einen wunderbaren September,
sonnige Grüße Susa

Einen wunderbaren September wünsche ich Dir ebenso. Freue mich über herbstliche Luft draußen und hoffentlich noch schöne Sonnentage bei 18-20 Grad.

Ansonsten hat es mir gerade den Tag verhagelt, weil ich 400 Euro Gewerbemüllgebühren für ein häusliches Arbeitszimmer nachzahlen soll … mir ist jetzt erst mal schlecht. Aber zum Glück hat der September ja noch 28 weitere Tage, an denen so ein Sch… dann bitte nicht mehr passiert.

Gewerbemüllgebühren… puhh, das ist aber happig und unerwartet! Insbesondere (!!) wenn es eine Nachzahlung ist. Da sollte doch unterschieden werden, nach dem Gewerbe, Du hast doch keinen Obststand…
Alle weiteren Tage im September werden wunderbar! Ich habe am 21./22. die erste Präsenzveranstaltung in Leipzig!

Ja, da sollte unterschieden werden … zumal es um einen Sammelrestmüllbehälter geht, den die 9 Häuser unserer Reihe nutzen. Wir sollen rückwirkend ab 2017 für unser Haus doppelt zahlen (privat und mein Gewerbe), so dass es für alle anderen Nachbarn (und uns privat – hahaha) billiger wird, weil es dann 10 anstatt 9 Nutzungseinheiten sind. Es wird dadurch nicht mehr Müll abgeholt von der Stadtreinigung, aber unser Haus muss mehr zahlen. Warum? Weil ein Raum nur für das Gewerbe genutzt wird, meine häusliches Arbeitszimmer nämlich. Auf meine Frage, ob dann jeder Lehrer, der sein häusliches Arbeitszimmer steuerlich absetzt, dafür auch Gewerbemüllgebühren zahlen muss, wurde mir mitgeteilt, dass das nicht so sei. Wenn jemand angestellt ist ansonsten, ist das dann kein Gewerbemüll. Aber wenn man eine Gewerbe angemeldet hat, dann ist das Gewerbemüll. Ich könnte im Strahl k… Und dass wir zu zweit im Haus wohnen und andere zu viert, interessiert bei den Gebühren natürlich niemanden. Dabei wird nur die Hauseinheit berücksichtigt. Absurd ist das.

Liebe Ines,
Ich mag diese Rubrik aus zwei, nein drei gründen:
1. Ich lerne – immer
2. Ich wundere mich bei einigen Sachen, WAS du lernst ( und frage mich dann warum und wo 😂)
3. Ich schmunzle- immer.

Ich glaube, dass du Recht hast, dass es auf den Fahrer ankommt. Beim Service jedoch nicht.
Niemals käme ich auf die Idee, mir Kleidung Leihzukaufen. Wie unmöglich ist das bitte?
Aber dass der Service so nachlässt, finde ich unschön, denn ic/ mag das auch, wenn mir Sachen abgenommen werden.
Glückwunsch zum Stiefelschnäppchen, ich liebe sowas
Und diese Himbeersache- wohlbekannt
Also, wieder was gelernt, mich gefragt und geschmunzelt
Mein Mann behauptet übrigens, ich hätte meine 2000 Wörter schon verbraucht, wenn er unter die Dusche geht ( also gegen 7h). 🤔
Liebe Grüße
Nicole

Warum und wo? Könnte ich nur konkret beantworten. Beim Lesen, Filme sehen, im Netz surfen, in Gesprächen …

@2000 Worte vor dem Frühstück: Das ist hier auch so. Wenn ich wach bin, oder was ich dafür ausgeben, gilt: aufgewacht und mitgemacht!

Ich wusste, wenn ich das lese, muß ich doch mal wieder antworten 😂
Ich hab die Nr. vergessen, am Handy scrollt es sich so doof.
P&C… Da beschweren sich die großen Kaufhäuser, dass das Interesse für sie nachlässt und dann wird der Service immer mieser! Ich bin stinksauer, über Galeria, seitdem die zu Karstadt gehören. Unter aller Kanone…. So bindet man keine Kunden. Scheinbar schlägt das immer noch nicht ins Kontor 😐
Weißes Shirt und knallroter Nagellack, fällt dir dazu was ein? Der BH darunter hat auch nen Fleck. Warum konnte ich mir nicht nackt die Finger lackieren, selber schuld…
Du sagst der Bermuda? 🤔 Das höre ich zum ersten Mal. Bei mir sind diese Buxen weiblich.
Schönen Abend in den Norden!
LG Susanne

@Bermuda Du hast recht, Bermuda ist weiblich, ebenso wie Shorts. Ich sage die Shorts, aber der Bermuda. Keine Ahnung warum. Ist aber falsch, sagt der Duden. Ich habe irgendwann mal für einen Beitrag nachgesehen, ob es Bermuda oder Bermudas heißt, das geht beides. Den Artikel habe ich nie überprüft, obwohl weiblich logisch ist, weil es ja ein Abkürzung von Bermudashorts ist. Danke für den Hinweis. Werde ich in den nächsten Tagen an einigen Stellen im Blog korrigieren …

Schönen Abend nach Berlin!

Liebe Ines, bei dieser Rubrik bin ich immer besonders gerne dabei – immer wieder was Neues zu erfahren, was zum Lächeln, was zum Nachdenken und so ist es auch dieses Mal wieder. Ich glaube, fast zu jedem deiner Punkte könnte ich heute was beitragen – wir sagen Krägen im Plural 😉 Ja, und der GLS hat heute gleich zwei große Pakete gebracht und diese mir an der Tür übergeben. Aber ich hatte auch schon den Fall, dass es auf einer Fensterbank deponiert war, dass es beim Nachbarn gelegen ist – ich glaube, das hängt sehr mit dem jeweiligen Fahrer zusammen. Das „Vergnügen“ einer Passwortänderung beim WLAN hatte ich auch erst vor Kurzen und es ist wirklich erstaunlich, wie oft das doch irgendwo hinterlegt und dann auch entsprechend angepasst werden muss. Aber was mich jetzt ganz besonders interessiert – wohin geht dein Urlaub nächstes Jahr?
Alles Liebe und einen wunderbaren Abend Gesa

Abgesehen davon, dass ich einiges gelernt habe, hat mich dein Artikel heute sehr neugierig gemacht:
Ich bin neugierig, nicht nur zu wissen, was so viele Schals bedeuten, sondern auch, warum 96 und nicht 100! Auch neugierig zu wissen wohin geht dein Urlaub nächstes Jahr? Auch neugierig, warum es im Deutschen nicht nur einen Plural für ein Wort gibt! Also, Kragen oder Krägen??? (Spaß! ;))
Liebe Grüße,
Claudia

Die 96 sind zufällig entstanden. Ich habe zu Beginn 80 gekauft und dann kamen immer mal wieder einzelne dazu, weil mir bestimmte Farbnuancen fehlten. Und da ich manchmal gefragt werde, wie viele Tücher in dem Koffer sind, habe ich sie gezählt. Inzwischen sind es übrigens sogar 98 + 22 bunte = 120 :).

@Urlaub 2022 Ostsee

Örks Grünlippmuschelpulver… tatsächlich wollte ich eine Tablettenkur wegen Arthrose damit machen und hatte aber wegen Würgereiz beim Schlucken , wegen dem Geruch, schnell aufgesteckt. Die Pharmareferentin gab mir den Rat im Kühlschrank aufzubewahren. Dann ist es nicht mehr so schlimm, aber ich habs nicht geschafft. Ich nehma ja an dem Zausel machts nix aus. 😂
Das mit der Kundentoilette bei P&C ist heftig überteuert. Ich finde 50 Cent fair. Dass das Personal keine Provision mehr bekommt ist schade. Ich schätze die Beratung und den Service nämlich dort sehr. Gerade wieder mit Göga Anzüge und Hemden gekauft, den Service inklusive Änderungsschneiderin gerne genutzt. War in Viernheim, ich hoffe das bleibt.
Sterilium am besten nirgends drauf kippen , schade um die Handschuhe.Hast Du Lederfett probiert?

Ich freue mich auf Deine Schnäppchenstiefel. Super da kaufe ich auch asaisonal bei solchen Angeboten.

Ich sage Krägen

Monsieur Claude und seine Töchter liebe ich. 😊

Ich hasse den Spruch über Termine vom 26.

Himbeerdebakel?! Ich habs mit Kirschen erlebt, Laila bringt eine Kirsche aus dem Garten mit, legt sie auf die Couch. Kurz darauf legt sich der Göga im neuen weissen Polohemd drauf…. Natron kn heißem Wasser aufgelöst und das Shirt rein für 1 h und alles war weg. Keine Flecken mehr.
Urlaub 2022?! hier gibts auch Überlegungen. Wir wirds mit der Pandemie weitergehen.? Hab heute meine 3. Impfung bekommen, haben nur noch Deltavarianten-Patienten.

Schönes Wochenende Ines, Liebe Grüße Tina

ach und wenn man die Kommentare liest muss man nochmal schreiben 😂. Ich finde das auch unmöglich Kleidung zu tragen und dann zurückzugeben. Oder Schuhe länger anzuprobieren! Ich höre das zum Glück bei meinen Bekannten nicht, wenn ja würde ich auch sagen was ich davon halte. Ich finde es auch ganz schlimm wenn neue Kleidung im Laden Make up Flecken hat.
Bei der Bermuda habe ich mich auch gewundert und dachte wieder das ist im Norden so.😁. Bei mir sind alle Hosen weiblich. Witzig eigentlich.
Liebe Grüße Tina

Der Hund liebt das Grünlippmuschelpulver … Gibt es auch in Kapselform, ist dann aber viel teurer.

Natron gegen Flecke kannte ich noch nicht. Geht das nur bei Weiß oder auch bei bunten Sachen? Für die Bluse kommt es zu spät.

Das Sterilium habe ich nicht über Handschuhe, sondern auf richtige Schuhe gekippt. Wollte einen Schwung Papiertücher damit großzügig aus einem Wandspender befeuchten, um Blutflecken am Waschbecken und Wasserhahn damit zu entfernen. Leider war das ein hartes Recyclingpapier mit schlechter Saugeigenschaft, über das die Flüssigkeit hinweggelaufen auf meine Schuhe. Ich habe sie mit Lederfett behandelt, aber die Flecken gehen leider nicht ganz weg. Es ist keine vollflächige Verfärbung, eher so gitterartig. Aber das ist nicht so schlimm, ist etwas dunkler braun als der Rest. Sieht außer mir kein Mensch – denke ich. Budapestermuster lenkt ab :).

Oh, das Bermuda-Rätsel ist aufgelöst!
Ich dachte auch immer im Norden sagt man das so, da gehts mir wie Tina 🙂
Bei mir sind sie weiblich und sogar Plural, nämlich die Bermudas…
Aber Hauptsache, wir verstehen uns 🙂
Herzlich, Sieglinde

Hallo Ines,
Grillen finde ich weder gut noch schlecht. Es muss für mich nicht sein. Ich esse mit, wenn mein Mann grillt (für die Damenwelt hier vegetarisch/ vegan) aber ich würde es nicht vorschlagen.
Ärger mit dem von dir beschriebenen Paketdienstleister kenne ich. Ich hatte seinerzeit die Abstellgenehmigung widerrufen. Erfolglos. Aber zumindest stand es bisher immer vor der richtigen Tür. Gerne auch mal bei schlechtem Wetter und auch bei gut erkennbarem Inhalt. Ich umgehe den Dienstleister, wann immer das möglich ist und habe die Mail mit dem Widerruf gespeichert. Sicher ist sicher….
Letzte Woche habe ich Handschuhe (von Roeckl) gekauft. Gerade hochpreisige Dinge kaufe ich gerne mal außerhalb der Saison.
Schöne Grüße
Andrea

Das klingt auch nach einem guten Schnäppchen mit Deinen Handschuhen. Die Handschuhe liebe ich. Ich wünsche Dir lange Freude daran.

Die Tücher sind wirklich sehr schön. Obwohl ich sie wohl anders angeordnet hätte. Ich bin gespannt, was Du darüber zu erzählen weißt.
Und schön, dass ich diesmal dazu beitragen konnte, dass Du im August einen Punkt auf Deine Liste setzten konntest.
BG Sunny

@Tücher Es sind mehrere Stapel mit Farbe an sich – Blau, Grün, Gelb, Lila … nur für das Foto habe ich alle übereinander gelegt. Wie würdest Du sie anordnen?

Schade, dass der Service immer weniger wird. anscheinend wird das Personal knapp. 1 Euro für die Toilettenbenutzung ist völlig überteuert. Vermutlich wurde die Toilette auch von Nicht-Kunden missbraucht. Ich war schon lange nicht mehr bei P & C. In Kiel wurde letztens noch alles umgebaut.

Dein Tücherstapel sieht super aufgeräumt aus.

Schön das Bild von Paul in der Heide 🙂

Liebe Grüße Sabine

An die Nicht-Kunden habe ich auch gedacht, aber die Kundentoilette ist im 4. Stock. Da fahren Hans und Franz nicht mal eben hoch. Da ist nie was los. Mein Eindruck ist nach wie vor, dass nur Kunden dorthin gelangen. Meine Kundin hat für 1000 Euro eingekauft und das ist da kein Einzelfall. Da sollte das inkludiert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.