Kategorien
Fashion Outfits

Schokolade zum Anziehen

Den Titel gab es im Blog bereits 2016 als Blogparade zu Outfits mit der Farbe Braun. Erinnert hat mich daran Bloggerin HappyFace313, weil sie in ihrer aktuellen Februar-Serie mit 28 Tüchern einen Beitrag mit dem Schalknoten Twist für kleine quadratische Tücher verlinkt hat, deren Anleitung Du in ihrem Beitrag Schokolade zum Anziehen von 2016 findest.

Basisfarbe Braun für warme Farbtypen mit braunen Augen

Den Schalknoten bzw. die Tuchbindetechnik zeige ich Dir heute nicht. Stattdessen siehst Du mein Schnäppchen aus dem Februar: eine auf 30 Euro reduzierte Kaschmirstrickjacke, die farblich zum Titel passt. Ich liebe schokoladenbraune Oberteile von Nougat bis Zartbitter, weil sie schön zu meinen Augen passen. Oder in diesem Fall: zur Sonnenbrille. Die Farbklammer mit den Haaren ist wohl endgültig passé. Egal.

Und jährlich grüßt die Strickjacke

Im April 2021 habe ich einen Beitrag mit 10 Tipps zur Auswahl einer Strickjacke veröffentlicht. Bis auf dass das Material jetzt 100 % Kaschmir aus konventioneller Fertigung ist, könnte ich den Text komplett kopieren. Wenn Du also wissen möchtest, was Gründe für den Kauf dieser neuen Jacken waren, findest Du die im Vorjahresbeitrag.

Warum noch eine braune Strickjacke?

Zum einen ist die neue aus dünnerem Material und sieht damit feiner aus, zum anderen ist sie deutlich dunkler. Außerdem habe ich lieber ähnliche Dinge mehrfach als Vielfalt an Sachen, die mir nicht exakt gefallen. Zudem hat die aus 2021 leider bereits deutliche Tragespuren, so dass ich sie nur noch in der Freizeit trage.

Grüße vom Kuschelzausel

Ines Meyrose - Outfit 2022 - Kaschmirstrickjacke Braun - Cordhose Dunkelblau - Chelseaboots Braun - Ü50 Bloggerin mit Hund Paul

Vermutlich ist dem Zausel die Farbe meiner Jacke ziemlich egal, aber ich finde, mit der Jacke passe ich bestens zu ihm. Hund und Halter passen sich ja angeblich im Lauf der Jahre optisch an …

Sagst Du Strickjacke oder Cardigan zu dem Oberteil?


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!

27 Antworten auf „Schokolade zum Anziehen“

Guten Morgen Ines, hm ich sage beides. Meist im Text auf meinem Blog Cardigan und wenn ich suche gebe ich auch Cardigan ein. Im Alltag sage ich aber Strickjacke.
Das ist wirklich ein Schnäppchen, die Farbe ist toll. Ja auch zum Zausel. 😁
Liebe Grüße und kuschlige Krauler für den Paul, Tina

Ich liebe Deine neue Strickjacke!
Jedoch meine Enkelin Frida, 6 Jahre alt, sagt immer zu mir:
“Oma, das ist doch ein Cardigan” (richtig englisch ausgesprochen!). Seitdem bemühe ich mich um Cardigan… auch wenn ich “zuhause” Strickjacke sage. (Nicole wird lachen, sie kennt die Geschichte schon von ihrem Blog 🙂 ).
Auf jeden Fall ist sie ein Gewinn, Deine neue Strickjacke. An den Post mit “Schokolade zum Anziehen” erinnere ich mich noch gut, weil ich auch so gern braun trage. Und zum Glück hat es mal im letzten Jahr wieder einiges in meiner Lieblingsfarbe gegeben, modisch gesehen.
Die Kombination mit Dunkelblau ist auch immer wieder sehr fein.
Viel Freude mit Deiner Neuerwerbung wünscht herzlich,
Sieglinde

Ich freue mich auch sehr, dass es endlich wieder schöne dunkelbraunen Kleidungsstücke gibt.

Gelernt habe ich soeben, woher der Begriff Cardigan stammt. Ein alter Engländer war es wieder einmal …

“Die englische Bezeichnung Cardigan lässt sich auf James Brudenell, 7. Earl of Cardigan (1797–1868) zurückführen. Dieser war ein britischer General im Krimkrieg …”
Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Strickjacke

Guten Morgen, liebe Countess Ines,

Habe eben schon über Sieglinde geschmunzelt… Ich sage Cardigan, immer. Strickjacke ist für mich Blake Carrington in seiner dunkelblauen Kaminjacke mit Krystle…

Ich kehre gerade zu Braun zurück, lange gab es das nicht und es muss so ‘leuchten’ wie deines. Sonsts sieht es mir leicht zu ‘schlaff’ aus.Wobei Camel ja auch Braun ist…

Bei mir rennst du offene Türen ein, mit dem etwas gerne wieder kaufen, falls du also eine Unterstützerin brauchst- hier ist sie.

So und jetzt muss ich gleich los :))))):

Liebe Grüße
Nicole

Strickjacke kann einen Altmännertouch haben … ;). Also ich finde ja, dass Dunkelbraun und Cognac ganz wunderbare Farben für Dich sind!

Danke für die Unterstützung! Heute ist das Wetter übrigens perfekt für den Cardigan. Des trage ich in den kommenden Wochen bestimmt oft.

Na dann spute Dich mal!

Moin Ines,
als ich eben die E-Mail mit Deinem Beitragslink öffnete, dachte ich sofort: Den Titel kennste doch! 2016 ist irgendwie lange her. Habe sogleich mal meinen Artikel zum Thema angesehen und fühle mich sehr nachhaltig. 😊 Bis auf die Jeans (die trägt meine Mutter) trage ich alles noch, obwohl braun nicht zu meinen Lieblingsfarben gehört.

Das Wort Cardigan gibt es bei mir nur online. Für „Strickjacke“ habe ich seit ein paar Jahren eine zweite Bedeutung. Viele kaufen Hoodies oder Sweatjacken, die in dem Kapuzentunnel richtige Tampen haben. Finde ich fürchterlich, mag ich überhaupt nicht. Wenn Bekannte damit herumlaufen, spreche ich die immer auf ihre „Strickjacke“ an.

Sachen doppelt oder wenigstens ähnlich zu haben , finde ich völlig normal. Jeans, Schuhe, Tücher, Taschen, Blusen, Gürtel, Jacken… Wenn etwas gut ist, vernünftig sitzt und der Preis vertretbar ist, greife ich sehr gerne zu bewährten Marken oder Qualitäten.

Frühlingsfrische Grüße aus Nordfriesland!
Bärbel

2016 ist gefühlt ein halbes Leben her – an die Bilder auf den Kahn erinnere ich mich auch noch gut! Ich verlinke hier einfach mal den Beitrag zu Dir, in dem die Bilder von uns beiden sind – meiner ist ja im Blogniemandsland verschwunden … https://www.uefuffzich.de/2016/12/sylt-kampen-buhne-16-hier-tragt-man-i/ .

Die Tampen in den Tunneln finde ich gar nicht so schlecht, aber meistens sitzen die Hoodies der dafür bekannten Marken wie Wurstpelle an den Leuten …

Sonnige Grüße aus Hamburg!

Wie Bärbel hatte ich auch gleich Deine Aktion von 2016 im Kopf.
Und wie Bärbel habe und trage ich noch alle Teile, die ich für diese Aktion kombiniert habe. Incl. Schuhe und Tasche. Glasmacher Pullis sowieso und die weiße Jeans hats auch noch überlebt.

Die neue Strickjacke ist definitiv sehr schön. Ich bin überzeugt, sie lässt Deine Augen auch ohne Sonnenbrille schön strahlen.

BG Sunny

Wenn man solche Klamottenberge wir Bärbel und Du hat, halten die Sachen definitiv länger. Mein Pulli von damals wurde leider ein Reklamationsfall. Er hatte Laufmaschen hinten am Kragen, der war “mit heißer Nadel” genäht – und das bei enormen Preis. Gab das Geld komplett zurück. Die Jeans habe ich aufgetragen und dir Schuhe auch. Die Schuhe habe ich jetzt zum dritten Mal. Ich laufe aber auch echt viele Kilometer in denen. Alleine gestern etwa 14 km.

Liebe Ines,
also, wenn ich mit mir “spreche”, sage ich Strickjäckchen, so in dem Zusammenhang: hm, hm, hm, würde da nicht das Strickjäckchen gut zu aussehen.
Dein schönes Strickjäckchen 😉 von 2021 schon mit Verschleißspuren? Mein Eindruck ist, dass die Kleidung der Firma A…… zwar nachhaltig produziert wird aber keine alszu lange Lebensdauer hat. Sehr schade!
Liebe Grüße,
Susa

Ja, das ist auch mein Eindruck der Kleidung von A… – die Sachen verschleißen schnell. Sie leiern aus und/oder verlieren die Farbe, teils auch die Form. E sygibt Glückstreffer – ein Jerseykleid aus Viskose hält bisher gut und ein T-Shirt aus dunkelbauer Bio-Baumwolle hält Form, Farbe und Größe. Aber ein Kleid verliert die Farbe, ein Shirtmodell die Form (werden mit jeder Wäsche kürzer und breiter), ein anderes Shirtmodell Farbe und Form und es fallen Löcher hinein. Und die Strickjacke hat Pilling, das nicht gut weg geht, und ausgebeulte Stellen an den Ellenbogen. Es mangelt an Elastizität des Materials. Wenn man die Sachen auf Dauer tragen will, muss man offenbar optische Abstriche machen.

Schon gekrault, der ist müde, wir waren den ganzen Tag unterwegs und an der Elbe spazieren. Die Jacke würde Dir auch gut stehen. Lustig, wie sehr man sich offenbar an solche Blogtitel erinnert – wenn sie lecker klingen :).

🙂 Liebe Ines,
Braun passt wirklich sehr gut zu Dir. Da fällt mir ein, dass ich auch noch irgendwo einen dunkelbraunen Cashmere-Pulli haben müsste… ich muß mal auf die Suche gehen. Braun ist für mich ich irgendwie immer noch eine 70er/80er Jahre Farbe. Damals gab’s viel Braun: Kleidung, Autos, Wohnungen.
Warum ich kaum Braun im Kleiderschrank mehr habe, weiß ich gar nicht, denn der richtige Braun-Ton kann sehr schön wirken.
Danke für die Verlinkung, liebe Ines!
Schönen Abend und liebe Grüße
Claudia 🙂

Ein schön dunkles Zartbitterkbraun passt doch gut zu Dir, oder? Vielleicht ist Dein Pulli ja bald mal im Blog zu sehen.

An die Bloggeraktion erinnere ich mich noch sehr gut. Ist das schon so lange her? Ich hatte mich seinerzeit ja enthalten, weil nicht meine Farbe. Die Jacke steht Dir super. Wenn man solche Schnäpchen findet, muss man sofort zugreifen. Und Paul ist einfach der Beste 🙂

Liebe Grüße
Sabine

Danke! Die Zeit rast … ja, das war wirklich 2016 im Herbst! Paul ist seit Januar 2015 bei uns und mir graut jetzt schon vor dem Tag, an dem geht. Er ist jetzt bald 11 – hoffentlich hält er noch ein paar Jahre durch. Bisher merkt man ihm sein Alter selten an.

Das ist eine sehr schöne Strickjacke, die Du Dir gekauft hast und dann noch so ein Schnäppchen. Kann gut verstehen, dass Du da zugeschlagen hast. Sehr schön finde ich die Farbe und den Schnitt. Toll auch die hübschen Knöpfe. Wenn mir so eine schöne Strickjacke über den Weg laufen würde, werde ich sie auch kaufen. Wünsche Dir viel Freude am Tragen. Viele Grüße, Caro

Freut mich, dass Dir die Jacke gefällt. So bin ich auch noch zu einem Kaschi-Schnäppchen in diesem Winter gekommen :). Die Knöpfe sind wirklich schön. Sie sind matt, schon braun-gestromt und fühlen sich wertig an.

Eine Strickjacke heißt bei mir in der Regel Strickjacke und nur in wenigen Fällen Cardigan. Aber egal, wie sie heißt: Deine Strickjacke ist toll. Ich mag die ganze Palette von Camel bis Schokobraun irre gern. Toll, dass du das Schnäppchen gefunden hast.
Liebe Grüße
Fran

Wenn ich differenziere, ist bei mir ein Cardigan eher kürzer und leichter als eine Strickjacke. Mindestens leichter. Vermutlich sagt in 20 Jahren keiner unter 50 mehr Strickjacke.

WOW, super! Natürlich erinnere ich mich an diese Blogparade, diesen Titel kann niemand vergessen! 🙂
Das war echt ein super Schnäppchen, Glückwunsch! Echt toll, da hätte ich auch zugeschlagen! Ich bevorzuge Cardigans im Alltag und Strickjacken, wenn es zu kalt ist.
Liebe Grüße, schönes Wochenende,
Claudia

Ah, also auch dünn – Cardigan und warm = Strickjacke wir bei mir :).

Ein ebenso sonniges Wochenende wünsche ich Dir!

Das ist ja ein wunderschönes Schokobraun!
Ich sage Strickjacke. Ein Cardigan ist für mich eine längere, dünne Jacke.
Aber da kann man wirklich streiten.
LG
Sabiene

Den Braunton mag ich auch sehr gerne. Es scheint da wirklich bei der Bezeichnung nur persönlichen Geschmack zu geben.

Kommentare sind geschlossen.