Kategorien
Bloggen Hund Lifestyle

dies & das #1

Werbung durch Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Hund Paul an der Elbe im Oktober 2020

Pullover aus Hundehaaren

Beim Bürsten des Zausels in der Fellwechselzeit stellt sich immer wieder Frage, ob sich mit den Haarbergen nicht etwas anfangen lassen könnte. Dazu gibt es jetzt ein Startup, das Pullover aus Hundehaaren herstellt. Pauls sind dafür wohl aber nicht geeignet, weil zu viel hartes Deckhaar dabei ist. Mehr dazu und was ein Kilo Hundehaar im Ankauf bringt, kannst Du auf Welt Online (Werbung) lesen.

Neue Kundenstimme bei image&impression

image&impression – Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung – Ines Meyrose e.K. - Logo

Auf meiner Firmenwebsite findest Du eine neue Kundenstimme zur Online-Farbberatung. Die Online-Farbberatung hat sich im letzten Halbjahr etabliert und ich werde das Angebot beibehalten.

  • Mit den Onlineberatungen erreiche ich eine größere Kundengruppe als in Hamburg und Umgebung, es sind sogar bereits deutschsprachige Kunden aus dem Ausland dabei.
  • Durch den deutlich geringen Preis ist die Hemmschwelle geringer, eine Beratung zu buchen, so wie es auch bei dieser Kundin war.
  • Ich mache zwar weniger Umsatz damit als mit Präsenzberatungen, weil Zeit- und Materialeinsatz geringer sind, dafür entstehen mir aber auch weniger Kosten. Es rechnet sich also auch für mich.

Blogumbau abgeschlossen

Nach dem Neustart des Blogs in der vergangenen Woche, ist der Import der alten Beiträge, die ich bewahren möchte, abgeschlossen. Jetzt geht es also mehr oder weniger wie gewohnt weiter. Beibehalten werde ich die Blogserien

  • Ohne Worte
  • dies & das
  • gesucht & gefunden – vormals Suchbegriffe, die auch diesen Blog führten
  • Lernkurve – vormals Was ich heute gelernt habe (monatlich)
  • Kleiderschrankinventur (halbjährlich)
  • Gute Käufe – schlechte Käufe (jährlich).

Wer alte Bilder vermisst, findet eine riesige Auswahl davon auf meinen Boards bei Pinterest (Werbung) nach Themen sortiert. Wie kommst Du mit dem neuen Layout klar? Findest Du alles oder ist etwas zu versteckt?

Im Dezember kommt ein neues Layout von WordPress heraus, Twenty Twentyone, auf das ich dann vielleicht umstelle, denn die bisher bekannten Demo-Bilder daraus gefallen mir. Deshalb warte ich noch damit ab, meine anderen Websites zu überarbeiten, bis dann hoffentlich zum Jahresende wieder alle vier die gleiche Optik haben.

In der Wunschliste für 2021 werde ich Dich in Kürze separat nach Deinen konkreten Artikelwünschen fürs kommende Jahr fragen. Du kannst ja schon mal überlegen, was Du gerne sehen oder lesen möchtest!

Wie kommst Du mit dem neuen Layout klar? Findest Du alles oder ist etwas zu versteckt?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

26 Antworten auf „dies & das #1“

Hallo Ines,
Zausel Paul in den Farbschattierungen des Sandes, von hellem trockenem Sand bis zu nassem, passt! 🙂
Und diese großen Pfoten!

Mit deinem neuen Layout komme ich gut klar, anfänglich habe ich nur nach der Kommentarfunktion gesucht.
Übersichtlich und gut strukturiert, wie gewohnt. 🙂
Dass du neue Kunden/innen über dein online-Angebot findest, ist gut. Das glaube ich gern, dass die Hemmschwelle dadurch sinkt.

Liebe Grüße
Claudia 🙂

Der Zausel wird am Ende der Corona-Krise noch zum Elbfan … wobei mir die Nordsee ja lieber wäre … aber ist halt gerade nicht wegen ist nicht …

Danke für Dein Feedback. Ich habe mich auch schon daran gewöhnt.

Liebe Ines, das hat Dir sicher einige Arbeit bereitet. Ich weiss da Du magst es gern clean. Zurecht komme ich gut mit dem Layout des neuen Blogs.
Ich schau mir ihn später nochmal auf dem Laptop an, denn meist lese ich am alten Ipad.
Oben, also das erste was ich da sehe ohne zu scollen wirkt, wie drücke ich das jetzt aus, so unprofessionel, durchenander ohne Wiedererkennungswert für mich. Da sind Wörter klar, ein wenig wirkt es Layoutlos, in zwei Farben. Kein Bild oder Logo oder Aufgeräumtheit. Wenn ich es nicht wüsdte würde ich nie denken dass ich bei Ines bin. Ich hoffe Du bist mir nicht böse. ich denke das ist das mobile Layout vielleicht. Wenn ich nachher von der Hunderunde zurückbin guck ich am Laptop. Das Wetter ist grade wahnsinnig toll draußen.
Schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

Genieß das schöne Wetter solange es da ist! Sind Hundbegegnungen inzwischen etwas entspannter mit dem Minizauselkopf? Oder ist sie immer noch so verschreckt?

Böse? Auf gar keinen Fall!!! Ich würde nicht fragen, wenn ich keine ehrliche Antwort haben wollen würde. Was ich davon umsetze, steht auf einem anderen Blatt, aber wissen möchte ich immer, wenn da etwas doof ist. Danke, dass Du es auch auf anderen Geräten anschaust, denn ein Tablett haben wir zum Beispiel gar nicht. Wir nutzen nur Smartphones und PCs.

Zum Kritikpunkt: Ich weiß, was Du meinst. Das stört mich auch ein bisschen. Ich kann keinem Header darüber setzen, aber anstelle des meyrose-Textes könnte ich einen kleine Logografik einbauen. Da kann ich kommende Woche mal schauen, ob ich dafür etwas gebastelt bekomme.

Ich fände es auch persönlicher, wenn oben links bei “meyrose, Fashion…usw. ” ein Foto von dir wäre. Wie z.B. das, das bei deinem Reboot tut gut- Beitrag ist. Aber ich weiß ja gar nicht, ob du das überhaupt möchtest oder es nur nicht unterzukriegen ist.
LG

Wollen ja, beim Text – dann als Grafik eingebunden – bekomme ich das in klein vielleicht hin. Groß überm Beitrag wie bei “Reboot tut gut” nicht, weil das dann das Beitragsbild für die Vorschau in den Socials ist, was ich nicht möchte, weil da eins aus dem Thema des Beitrags erscheinen soll.

Leider hat der Test heute ergeben, dass es immer unscharf wird, wenn ich oben ein Bild klein von mir einbinde – dafür ist es jetzt groß in der Fußzeile zu finden.

Oh ja ich habs heute voll genossen. Auf jeden Fall ist es entspannter mit dem Minizauselkopf und anderen Hunden. Sie mag gern große Hunde und würde gern mit dem Berner Sennenhund spielen. Aber das kann leider nicht gut gehen. Sie ist auch sonst viel entspannter und liebt es raus zu gehen.
Es ist am Laptop genau wie am Tablett also keine Sorge. Sieht wirklich genauso aus. Wenn da wenigstens eine Ines wäre die einem anguckt 🙂
Schön dass Du nicht böse bist.
Ach wie komme ich eigentlich auf die “Startseite” Die mit der Übersicht Deiner Beiträge?
Liebe Grüße Tina

Es freut mich natürlich ungemein, dass die Online-Farbberatung so gut funktioniert. Die Lage entspannt sich momentan sicherlich noch nicht. Und wer weiß, vielleicht ergibt sich aus der Onlineberatung das ein oder andere Feintuning.

Du hast wirklich eine Menge Arbeit hinter Dir mit dem neuen Blog.

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich die Überschriften sowie den Text “Schreibe einen Kommentar” etwas überdimensioniert groß finde. Wobei tendenziell eine größere Schrift zum Lesen angenehmer ist.

Zumindest ein kleines Logo im Header fände ich schön, damit man direkt weiß, dass man bei Ines Meyrose “gelandet” ist.

Liebe Grüße Sabine

Über die Onlineberatungen bin ich auch echt froh. Die nächsten Monate werden wirtschaftlich noch mal echt hart.

Die Schrift finde ich an den beiden Stellen auch zu groß, aber die kann ich leider nicht auf einfachem Weg ändern. Immerhin sind die Ü2 im Text einfach änderbar, so dass die nicht mehr so riesig sind.

Bei dem Logo im Header, man kann anstelle des Textes meyrose – fashion, beauty & me ein Logo einbauen, ist das Problem, dass dann der Text verschwindet und das Logo nur 120 x 90 Pixel haben soll, so dass ein Text im Bild oder auch ein Foto völlig unscharf werden. Das sieht leider blöd aus. Mal sehen, ob das im Dezember bei dem neuen Theme besser ist, das hätte 2/3 der Breite Artikel und daneben wieder eine Spalte Sidebar, was ich auch schön fände. Dann könnte man das da wieder gut sichtbar unterbringen. Bis dahin habe ich jetzt erst einmal ein Foto von mir in den Footer gepackt. So bin ich auf der Startseite wenigstens immer irgendwo zu sehen.

Mein Theme hat den Vorteil, dass ich mit einem Pagebuilder die Startseite individuell gestalten kann. Es hat zwar ein bisschen gedauert, bis ich das hinbekommen habe. Dafür kann ich Änderungen an einer identischen Testseite ausprobieren. Das Theme wird auch regelmäßig mit einem Update versehen. Die Größe der Überschriften habe ich mit CSS geändert.

Von Pullovern aus Hundehaaren habe ich auch mal gehört. Und in früheren Jahrhunderten war das tatsächlich recht häufig. Es heißt, die Wikinger haben Wollzeug getragen, in denen die Haare ihrer Frauen hineingewebt worden sind. Das hat ihnen Glück gebracht.
Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Blogumbau!
Ich bin allerdings kein großer Fan von den Standardthemes.
LG
Sabiene

Danke! Ich bin insofern Freund von Standard-Themes, weil die technisch aktuell gehalten werden. Der Nachteil ist natürlich, dass sie weniger individuell sind. Bei diesem bin ich begeistert davon, wie viele technische Funktionen inkludiert sind, die ich beim uralten als Plugins einzubauen hatte, was ja immer ein Risiko birgt.

Schöne Geschichte mit den Wikingern, dafür sind Deine Haare besser geeignet als meine :).

Klar, übersichtlich. Gefällt mir gut und passt auch zu dir. Ein Bild als Header würde mir, ebenso wie Tina, gut gefallen und ich bin gespannt, welche Anpassungen du noch vornehmen wirst. Ich müsste auf meinem Blog auch so einiges überarbeiten. Aber ich komme leider noch nicht einmal dazu, Kommentare zu beantworten. Vielleicht ist im Herbst mehr Zeit dafür. Mal sehen.
Es freut mich, dass deine Onlineberatung so gut anläuft. Ich denke daran, dass mal zu verschenken, möchte das aber mit der Person noch absprechen und überlege noch die richtigen Worte. Es soll ja nicht anmaßend sein oder als Kritik rüber kommen. Gar nicht so einfach, aber da du die Online-Beratung ja weiter fortführen wirst, habe ich ja keinen zeitlichen Druck 🙂
Schöne Grüße
Andrea

Freut mich, dass Dir das Layout gefällt. Vielleicht probiere ich mit einem Coverbild noch etwas aus, das wäre oben im Hintergrund und würde beim Lesen dann verschwinden. Was das alles gibt …

Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn Du eine Beratung durch mich verschenken würdest!

Mein Tipp: Bastel den Gutschein selbst und betone, dass die Beschenkte (oder er?) es nur einzulösen braucht, wenn er möchte.

Betone bei der Geschenkübergabe, dass es bei der Beratung darum geht

– positive Seiten hervorzuheben
– bestehende Unsicherheiten in Bezug auf Kleidung und Äußeres durch die Beratung abzubauen.
– Erfolgreiches zu verstärken.

Dann ist es eine Kompliment und keine Kritik und hat gute Chanxen, positiv aufgenommen zu werden.

Mich freut es auch, dass die Online-Beratungen gut angelaufen sind. Leider wirst Du sie noch länger in dieser Form brauchen….
Mit Deiner Bloggrafik fremdle ich noch ein wenig. Hoffentlich kommt ein passendes Theme, dann bekommt er mehr Gesicht. Im wahrsten Sinne des Wortes. Aber schön, dass Deines nun wieder da ist, wenn auch an nicht so leicht sichtbarer Stelle. Auch über unser Plätzchen an der Sidebar würden wir uns wieder freuen. War ein sehr freundlicher Ort :-).
Aber gut, dass Du inzwischen so weit bist mit dem neuen Blog. Ist doch eine rechte Plackerei, so ein Umzug.
Möge die nächste Zeit mit vielen Anfragen an Dich sein und vielleicht machst Du einen schönen Gutschein für die Online-Beratungen als Weihnachtsgeschenk. Bei mir im Shop merke ich, dass schon viele Kund*innen Weihnachtsgeschenke suchen…
Herzliche Grüße schickt Dir Sieglinde

Mal schauen, vor dem Ende des Totensonntags mag ich keine Weihnachtswerbung machen, aber das ist ja auch schon bald. Diese Beratung speziell zu bewerben, ist sicher eine gute Idee. Danke für die Anregung.

Am Desktop mag ich Sidebars auch lieber, die sind aber irgendwie in modernen Layouts nicht mehr “in”. Das war einer der Gründe, warum ich vorher das Theme seit 2011 nicht umgestellt habe. In der mobilen Ansicht, die sehr viele Leser_innen nutzen, war die Sidebar übrigens schon immer unter den Beiträgen. Da sah das im Grunde von der Reihenfolge aus wie jetzt.

Ich drücke Euch die Daumen für ein prächtiges Weihnachtsgeschäft aus Ausgleich zum entgangenen Frühlingsumsatz!

Hallo Ines,
da kannst Du mal sehen, wie oldfashion ich bin, da ich nie auf dem Smartphone sowas lese…
Danke für die guten Weihnachtsgeschäftswünsche, ja, das wäre wirklich schön und würde das Jahr etwas rausreißen.
Wenn du einen virtuellen Gutschein hast, dann würde ich ihn mitbewerben bei mir am Blog. Ich habe ja im Frühjahr über Deine Online-Farbberatungen geschrieben, das würde ich auch nochmals verlinken. Am besten wäre das so Mitte November.
Eine schöne Woche und viele Beratungen wünscht Dir Sieglinde

Liebe Ines, was es doch nicht alles gibt – einen Pullover aus Hundehaaren? Da würde mich jetzt wirklich interessieren, wie sich der anfühlt, irgendwie spüre ich beim Gedanken daran gleich mal ein Jucken und Kribbeln auf der Haut. Es freut mich total für dich, dass die Online-Farbberatung gut angenommen wird und dir aufgrund des Corona-Lockdowns eigentlich ein erweitertes Betätigungsfeld geschaffen hast. Super, dass dein Neustart mit dem Blog so wunderbar und problemlos gelaufen ist und ich finde deinen Ehrgeiz, dann auch gleich noch eine Umstellung auf das nächste WordPress-Theme zu planen, einfach genial. Zu deiner Frage: ich finde mich gut zurecht und habe bisher alles gefunden.
Hab einen wunderbaren Abend und bleib gesund

Danke für Dein Feedback. Freut mich, dass Dir das neue Layout gefällt.

Ich kann mir einen Pulli aus Hundehaaren auch nicht recht flauschig vorstellen, selbst wenn er mit Angora gemsicht wird. Der wird entweder kratzig oder kitzelig, denke ich.

Ja, die persönliche Note (durch ein Bild z.B.) fehlt schon ein bisschen.
Die responsiven Layouts sind nicht immer soo prickelnd, aber da müssen wir wohl alle damit leben. Hier am Bildschirm ist vielleicht 1/5 der möglichen Breite genutzt. Das schaut ulkig aus. Blogger hat ja auch umgestellt, ich schätze da werden auch einige massive Probleme bekommen. Denn die grafische Oberfläche zum Einstellen eines jeden Furz und Feuersteins gibt es nicht mehr. Da muss man dann wirklich ans html ran. Mal sehen, wie das noch weitergeht.
BG Sunny

Liebe Ines,
ich schließe mich den Vorkommentatorinnen an, ein Bild von Dir (der Nordsee-Tanz) wäre schön, aber ich weiß auch so, dass ich auf Deiner Seite bin. Man liebt halt meist das Gewohnte…
Du hast viel Arbeitszeit in Deinen Blogumzug gesteckt, aber es war wohl unumgänglich…
Das Bild von Paul ist toll, wie er die Zehen in den Sand spreizt! Ich wäre jetzt auch gerne am Strand. Sei es Nordsee, Elbe oder Rhein!
Im Büro ist leider kein Sandboden…
Herzlich Grüße, Susa

Ich sende Dir einen schönen Strandtraum! Wir waren heute tatsächlich kurz an der Elbe und es war schön leer dort. Davon gibt es Samstag Fotos zu sehen. Dass man im November eine Jeansjacke tragen kann ohne zu frieren, weil 19 Grad sind, kannte ich bisher auch noch nicht … so viel zum Thema Klima und Erwärmung …

Mit dem Gewohnten geht mir das auch so, deshalb habe ich mich auch so lange gegen eine optische Veränderung an der Stelle gesträubt.

Blog und Layout sind sehr persönliche Dinge und es ist schwierig, eine Meinung abzugeben. Du fragst 10 Leute, du bekommst 10 verschiedene Antworten. Man kann nicht allen gefallen.
Aber ich denke, wir haben etwas gemeinsam und zwar, was wir zuerst sehen, ist nur den Text und sonst nichts. Er hat die volle Aufmerksamkeit, richtig, aber es kommt auch auf die Verpackung an. Deine neue Besucher interessierten immer, wer der Mensch bzw. die Menschen hinter deinem Blog sind. Das baut Vertrauen auf und macht deinen Blog sofort menschlicher. Sonst, ich habe alles gefunden und finde mich gut zurecht!
Schönes Bild von Paul!
Liebe Grüße,
Claudia

Kommentare sind geschlossen.