Kategorien
Fashion

dies & das #5

Werbung für da sempre/Ahmaddy mit PR-Muster, andere Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Ines Meyrose zeigt den Schalknoten „drunter & drüber“ als Loop.

Feedback zur Anleitung zum Binden von Schals und Tüchern

Hast Du die Blogbeiträge zu Schalknoten hier bei mir im Blog und bei meinem Kooperationspartner da sempre gesehen? Mit diesem großen gold-blauen Tuch von Ahmaddy habe ich bei da sempre im Blog (Werbung) nicht nur den Schalknoten drunter & drüber gezeigt, sondern auch Variationen als Dreieckstuch.

Tücher binden - Anleitung im Kleiderschrank - Copyright Foto Gabriele
Copyright Foto: Gabriele

Leserin Gabriele gefällt mein Gastbeitrag bei da sempre so gut, dass sie sich nicht nur das Tuch Quadrato Patch bei da sempre (Werbung) gegönnt hat, sondern sich die Ideen für das Binden eines so großen Tuchs direkt in den Kleiderschrank geklebt hat.

So kann sie immer einen Blick darauf werfen, wenn sie ein Tuch aus ihrem Sortiment auswählt. Über dieses Feedback zum praktischen Nutzen des Blogbeitrags freue ich mich sehr.

Kundenstimme zur Online-Farbberatung

image&impression – Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung – Ines Meyrose e.K. - Logo

Die Online-Farbberatungen wurden in diesem Winter gut gebucht. Für mich ist dabei super, dass der Kundenkreis nicht nur Hamburg und Umgebung beschränkt ist, sondern mich jeder mit einem Internetzugang buchen kann.

Seit dem 8. März 2021 darf ich unter bestimmten Bedingungen auch wieder live mit Privatkunden arbeiten, aber das Onlineangebot bleibt selbstverständlich bestehen.

Zur Online-Farbberatung gibt es eine neue Kundenstimme bei image&impression von einer Kundin, die sich einige Wochen nach dem Beratungstermin gemeldet und erzählt hat, wie es ihr mit der Umsetzung der Beratung ergeht.

Mode und Inklusion

In der Süddeutschen Zeitung habe ich online einen Beitrag gelesen, bei dem es um Mode für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geht: Mode für mehr Selbstbestimmung. Wenn man als ansonsten körperlich gesunder Mensch sich schon eingeschränkt fühlt bei der Kleidung, wenn man mal einen Verband hat, wie geht es erst Menschen im Rollstuhl?

Ein wichtiges Thema!


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

20 Antworten auf „dies & das #5“

Guten Morgen Ines, das sind rundum gute Nachrichten. Was für ein schönes Feedback und Gabriele startet sozusagen mit Dir in den Tag. Geniale Idee die Bindeanleitung auszudrucken.
Liebe Grüße Tina

Moin, Moin, liebe Ines.
Das ist ja eine schöne Überraschung, Dich heute mit dem wunderschönen Tuch hier zu finden. Und noch dazu mit Fotos im Kleiderschrank von Gabriele. Eine sehr gute Idee von ihr! Herzliche Grüße auch an sie über diesen Weg.
Erst gestern hat mir eine Kundin, die aber ein anderes Tuch gekauft hat, begeistert erzählt, dass sie auch den Schalknoten aus dem Blog nachgemacht hat und ihn großartig findet. Ich gebe auch den Link zu Deiner Website jeder Kundin beim Kauf mit und habe schon einige gute Feedbacks bekommen. Ein echter Mehrwert für unsere Kundinnen.
Das freut mich sehr und ich danke nochmals im Namen des ganzen da sempre Teams sehr herzlich für diese tolle Kooperation.
Damit Du mal wieder eine Kaffeeauszeit to go bekommst, klingelt auch die Kaffeekasse…oder vielleicht doch schon ein Eis??
Schönste Grüße aus dem kalten Süden von Sieglinde

Ach wie schön, dass Deine Kundin etwas mit dem Schalknoten anfangen kann. Es ist ja nicht so, dass er das Rad neu erfindet, aber viele kennen ihn nicht oder wissen nicht, wie man ihn am einfachsten bindet. Bei Kundinnen erzeuge ich auch oft positive Überraschungen damit, wenn ich es live zeige.

Danke für das groooße Eis!

Nachtrag zum Thema Inklusion und Mode:
Vor lauter Begeisterung habe ich ja noch was Wichtiges vergessen.
Ich habe auch einen Buchtipp für Dich:
“Fashion CHANGERS
wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können”
Knesebeck Verlag ISBN 978-3-95728-360-3
Unter der Rubrik: “Mode und Empowerment” wird auch auf Diversität und Inklusion ausführlich eingegangen.
Überhaupt gibt dieses Buch einen tollen Ein- und Überblick in positive Veränderungen und Neuerungen bei Mode und stellt sehr engagierte DesignerInnen vor und Modeschaffende aller Couleur.
Ich kann es nur empfehlen.
Herzlich, Sieglinde

Danke für den Buchtipp. Du hast neulich erwähnt, dass Du es gerade liest. Du bist also durch und fandest es bis zum Ende lesenswert? Ich habe es jetzt erstmal auf meinen Wunschzettel gesetzt. Leider gibt es das nicht als E-Book.

Jetzt hängst Du schon bei fremden Leuten im Kleiderschrank 🙂 Aber Spaß beiseite. Ist doch klasse, wenn solche tollen Tipps so gu ankommen. Es freut mich auch ungemein, dass die Online-Farbberatung so angenommen wird. War die richtige Entscheidung, dies auch in Deinem Portfolio anzubieten.

Liebe Grüße Sabine

Jetzt wo Du es so sagst … könnte einem schräg vorkommen. Aber lieber im Kleiderschrank als überm Bett ;). In dem Fall ist der Schrank mir gar nicht so fremd, weil ich den vor vielen Jahren einmal Aussortieren durfte.

Wow Ines, ich habe gerade Deine Kundenstimmen gelesen… Deine Beratung hilft und wirkt – ganz ohne schädliche Nebenwirkungen. Fragen Sie Ihre Farb- und Stilberaterin!
Kompliment aus Köln,
Susa

“ohne schädliche Nebenwirkungen” klingt gut :). Gerade auf Instagram hat vorgestern auch eine Kundin ein Foto von sich geteilt, auf dem sie in für sie wunderbaren Farben strahlt, und dazu geschrieben hat, dass sie jeden Tag positives aus der Onlineberatung vor einem Jahr zieht.

Liebe Ines,
das schaffen sonst nur Popstars… ;). Ich freue mich mit dir, denn das zeigt, dass es sich lohnt. Und Sieglinde finde ich sowieso klasse…
Dir einen schönen Donnerstag.
Liebe Grüße
Nicole

Vielleicht werde ich noch der Popstar unter den Stilberaterinnen? Immerhin wurde ich auf Sylt in einem Laden schon mit “Sind Sie nicht die aus dem Internet? Unser Chef zeigt uns immer ihre neuen Schalknotenvideos.” begrüßt :).

Nur gute Nachrichten, großartig!
Diese Art der Anerkennung von Jobs ist wunderbar und ich kann mir vorstellen, wie glücklich du darüber warst. Verdient gehabt!
Liebe Grüße,
Claudia

Die Anmerkungen zu meinem Foto haben mir heute ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. 😊 Danke schön!

Eingehen möchte ich aber auf den Beitrag zu Mode und Inklusion. Ich habe mich viele Jahre beruflich mit dem Thema Inklusion beschäftigt und finde auch diesen Aspekt zur Mode ganz ganz wichtig. Der Artikel hat mir sehr gut gefallen.
Bei deinen Kundenstimmen wird so wunderbar deutlich, wie wichtig Mode zum Wohlfühlen ist. Das sollte allen Menschen vergönnt sein.

Liebe Grüße

Gabriele

Habe auch über die Gedanken zu Deinem Foto geschmunzelt :).

Kleidung ist unsere zweite Haut. Die sollte für jeden zum Wohlfühlen gestaltet sein. Das sehe ich auch so.

Sehr coole Techniken. Muss ich mir, glaub ich, auch ausdrucken. Die kenne ich beileibe nicht alle, sondern wende hin und wieder die Knautsch-Variante an, wenn mir nix mehr einfällt und das Tuch arg groß ist.
Wobei eines klar ist: Tuch muss sein!
Danke Dir.

Ich habe auf BR1 vor einiger Zeit einen Beitrag gehört, wo sich eine Ladenbesitzerin im Interview mit der Modereratorin befand und über ihren Laden für Menschen mit körperlicher Behinderung und deren betreuende Angehörigen gesprochen hat.
Ich fand das durchaus eine wirklich gute Idee, wo auf die körperlichen Besonderheiten eingegangen wird und die behinderten Personen in angenehmer Atmosphäre einkaufen können und individuell beraten werden.
BG Sunny

Der Laden klingt fantastisch. Vermutlich ist das wirtschaftlich nur im einer Großstadt möglich, aber besser dort als nirgendwo.

Kommentare sind geschlossen.