Kategorien
Lesetipps

Lesetipp: Tödliches Mittsommerfeuer

Werbung – Rezensionsexemplar

NORDLICHT – Die Tote im Küstenfeuer von Anette Hinrichs

NORDLICHT – Die Tote im Küstenfeuer
von Anette Hinrichs
Der dritte Fall für das deutsch-dänische Ermittlerteam Boisen & Nyborg

Originalausgabe, Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten
ISBN 978-3-7341-0932-4
Erschienen am 15. März 2021 bei blanvalet (Werbung)
Bestellmöglichkeiten bei diversen Händlern findest Du auf der Verlagswebsite.

Ganz Dänemark feiert. Einer mordet.
Was geschah in der Mittsommernacht?

In Egernsund an der jütländischen Küste verbrennt die Leiche eines jungen Mädchens unter den Holzscheiten eines Sankt-Hans-Feuers. Wurde die deutsche Gastschülerin mit türkischen Wurzeln das Opfer eines grausamen Ritualmordes? Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg von der deutsch-dänischen Sondereinheit GZ Padborg übernehmen den Fall und stoßen in der Familie der Toten auf eine Mauer des Schweigens. Auch die Ermittlungen in der beschaulichen dänischen Küstenstadt gestalten sich schwierig, denn die Bewohner sind sich einig: Der Täter muss von außerhalb kommen. Als eine Spur zu den Betreibern der örtlichen Ziegelei führt, beginnt der Zusammenhalt der eingeschworenen Gemeinschaft zu bröckeln …”

Klappentext
Marina Minde Sonnenuntergang

Nachdem Band 1 primär auf der dänischen Seite spielte und Band 2 in Flensburg, ist jetzt wieder die dänische Seite der Flensburger Förde Hauptschauspielplatz. Ein Foto von der Umgebung, in der der Fall gelöst wird, kann ich beisteuern: Das ist ein schöner Sonnenuntergang in Marina Minde, oder? 2016 war ich zuletzt dort.

Dass ich die Gegend kenne, spielt sicherlich auch dieses Mal eine Rolle dabei, dass ich den Kriminalroman gerne gelesen habe. Es war eine schöne kleine gedankliche Dänemark-Reise mit Ausflügen nach Hamburg in Vibekes ehemaliges Arbeitsumfeld.

Davon abgesehen ist jedoch auch der Fall an sich spannend, denn es gibt von Ehrenmord, die deutsche Ermordete hat einen türkischen Vater, bis zur Beziehungstat viele Optionen und es verstricken sich immer mehr Personen in den Fall.

Ansonsten ist Rasmus damit beschäftigt, sein Leben nach der Geburt seiner Tochter weiter in den Griff zu bekommen, was ihm durchaus gelingt. Vibekes privaten Themen kommen auch in diesem Band vor, aber eher am Rande. Sie nimmt Kontakt zu ihrer leiblichen Mutter auf.

In der Mitte hatte ich beim Lesen einen Hänger, da zog es sich etwas, deshalb gibt es von mir nur vier von fünf Sternen. Das Dranbleiben hat sich gelohnt, zum Ende hat die Geschichte wieder an Spannung gewonnen.

Weitere Fälle der Serie

Unter dem Schlagwort Nordlicht findest Du weitere Buchvorstellungen von mir aus der Reihe

Band 1: NORDLICHT – Die Tote am Strand (Rezensionsexemplar)
Band 2: NORDLICHT – Die Spur des Mörders (Rezensionsexemplar)
Band 4: NORDLICHT – Die Toten im Nebel (erscheint am 14. März 2022)

Kennst Du die Serie? Ist sie etwas für Dich?


14 Antworten auf „Lesetipp: Tödliches Mittsommerfeuer“

So ein schönes Foto, liebe Ines. Das schürt meine Dänemark-Sehnsucht sofort sehr (Hach, St. Hans-Feuer, da wären wir ja wieder dabei – aber bitte ohne Leiche!). Dabei sehe ich gerade unseren Urlaub dort dahinschwinden… Da könnte mir Dein vorgeschlagener Krimi ein klitzekleines bisschen Ersatz bieten. Klingt jedenfalls nach einem guten Krimi und kommt auf meine Leseliste. Danke fürs Vorstellen und ein schönes Wochenende wünscht Sieglinde

Immerhin hat es 2020 im Juni mit Eurem Urlaub dort geklappt, was ja auch was ist. Vielleicht habt Ihr wieder Glück. In Hamburh beginnen die Sommerferien schon am 24.6. und es wollen immer viele nach Dänemark. Vielleicht spielt Euch das in die Karten.

Wenn Du noch kein Buch der Serie gelesen hast, empfehle ich den Start mit Band 1. Laut Verlag kann man sie zwar unabhängig lesen, aber ich anderer Ansicht. Die Fälle sind unabhängig voneinander, aber nicht die persönlichen Geschichten der beiden Ermittler. Du würdest Dir erheblich Spannung nehmen, wenn Du mit Band 3 beginnen und später 1 oder 2 lesen würdest.

Danke für den Tipp mit der Reihenfolge. Aber ob ich 3 Krimis dieser Reihe schaffe, weiß ich noch nicht. Ich habe noch sooo einen Bücherberg.
Wir würden am 26.6. schon wieder heimfahren… ob die Hamburger da dann was beeinflussen? Letztes Jahr haben sie am 15.6. aufgemacht in DK. Dieses Jahr würden wir schon am 12.6. fahren wollen. Wer hätte gedacht, dass wir nicht geimpft sind bis dahin…? Wahrscheinlich werden wir stornieren, bevor es zu teuer wird.
Liebe Grüße, Sieglinde

Also wenn es Euch etwas kostet, wenn Ihr nicht reisen dürft, würde ich auch zu einer günstigen Stornoversion greifen, wenn es die gibt … verlassen würde ich mich auf den 12.6 nicht.

Hallo Ines,
die Serie kenne ich nicht, kann mich aber an deine Vorstellungen erinnern.
Vielleicht mal später.
Ich lese immer noch Bllindgang von Jorn Lier Horst. Für meine Verhältnisse bin ich lange am Lesen, liegt nicht am Buch, sondern an langen Lesepausen. Ein eher “gemütlicher” Krimi ohne viel Blut und Action, gefällt mir deshalb wohl ganz gut.
Liebe Grüße
Claudia

Dann hab weiter Spaß in Norwegen bei der gedanklichen Krimireise! Ich bin heute auf Sylt und in der Nordsee in einem Windpark unterwegs, aber die Sylt-Krimis stelle ich hier nicht vor, das sind zu viele und die meistens davon echt nur was für Fans der Insel. Wobei der, den ich gerade lese, mit dem Windpark-Umweltthema überraschend viel Tiefe hat.

Liebe Ines, danke für die Anregung. Ich habe die beiden ersten gelesen auf Deine Empfehlung hin und lese auch auf jeden Fall die folgenden. Ich habe jetzt nur mal etwas außer Krimi dazwischen geschoben. Ich lese gern Krimis, aber nur Krimi muss nicht sein. Sylt steht immer noch auf meiner Sehnsuchtsliste, wenn ich wieder reisen darf. Wenn Du dabei hilfst, das gut vorzubereiten, wäre das super. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Greta

Im Moment lese ich auch gerade einen Roman, ich mag beides. Wenn Du eine Reise nach Sylt planst, bekommst Du vorher selbstverständlich von mir alle Tipps, die die brauchst!

Liebe Ines,
ich kannte die Serie bisher nicht, sie klingt aber interessant. Zunächst gilt es hier aber erst einmal einen Berg abzutragen. Und dann. Mal sehen.
Liebe Grüße
Nicole

🙂 Liebe Ines,
ich habe die ersten beiden Bände noch ungelesen hier stehen. Wenn ich es schaffe, werde ich mir diese Woche noch den 3. Band organisieren, bevor wir in den nächsten (Kurz-) Lockdown gehen. Ich lese nämlich immer gern Bücher einer Reihe nacheinander weg. Dann ist man so schön im Fluss.
Bleib gesund und liebe Grüße
Claudia 🙂

Dann bestell Dir schnell den 3.Band! Ich liebe es auch, Bände direkt nacheinander weglesen zu können. Ich habe gerade einen Familienroman begonnen mit Band 1 von 2014 mit 700 Seiten, von dem inzwischen Band 4 gibt. Wenn der mir gefällt, sind die nächsten zwei Wochen lesetechnisch gerettet :).

Liebe Ines,
das Genre Krimi ist ja nicht so meins, aber das Thema Reisen geht mir arg im Kopf rum. Wobei ich neulich Kalmann (einen isländischen Krimi gelesen habe, den ich empfehlen kann). In Skandinavien war ich leider noch nie, auf Sylt schon. Aber ehrlich gesagt wäre mir das Ziel im Moment schon fast egal, Hauptsache mal wieder reisen…
Anyway…
Hab eine schön gruselige Woche 🙂

Deinem Reisewunsch schließe ich mich an: Ein paar Tage außer Haus wären schon mal wieder schön … ob man in Deutschland gerade privaten Häusertausch machen darf? Als legale Urlaubsform? Wäre ja kein Besuch oder Haushaltsmix, wenn beiden Haushalte simultan ein geputztes Haus verlassen würden. Mal sehen, wer vielleicht Lust auf Hamburg hat …

Kommentare sind geschlossen.