Kategorien
Fashion Minimalismus Outfits

Blaue Bluse mit Sneakern

Werbung durch Namensnennungen ohne Auftrag

Ines Meyrose - Outfit 2021 - Frühlingseinheitslook - persönliche Uniform - dunkelblaue Bluse, Jeans, Sneaker - Ü50 Bloggerin mit Hunden Paul & Jazz

Sneaker trage ich erst wieder, seit wir den Hund haben. Zwischen Anfang der 2000er und 2015 war für mich Sneakerpause. Ich konnte sie nicht mehr sehen. Auch heute trage ich sie eher, weil es leichte Schuhe sind, in denen ich draußen lange gehen kann, als denn aus optischen Gründen.

Ines Meyrose - Outfit 2021 - Frühlingseinheitslook - persönliche Uniform - dunkelblaue Bluse, Jeans, Sneaker - Ü50 Bloggerin mit Hund Paul
Leckerlis bitte hier einwerfen. Jetzt! Sofort!

Ich mag weder meine Beine damit besonders gerne leiden, noch den meist etwas klobigen Schuh an sich. Aus optischen Gründen bevorzuge ich immer einen Lederschuh, für die Haptik am liebsten auch mit Lederfutter. Weil ich nun mal mit dem Zausel aber viele Kilometer pro Tag draußen unterwegs bin, freuen sich meine Gelenke, wenn sie auch im Sommer ein wenig Polsterung unter den Füßen haben, wenn mir meine Wanderstiefel zu schwer sind.

Blaue Bluse sportlich kombiniert

Ines Meyrose - Outfit 2021 - Frühlingseinheitslook - persönliche Uniform - dunkelblaue Bluse, Jeans, Sneaker - Ü50 Bloggerin mit Hunden Paul & Jazz

Die blaue Bluse von meinem Frühlings-Einheitslook macht keinen Halt vor Hunderunden. Die Fotos haben wir auf dem Weg in den Wald bei einer Freundin im Garten gemacht. Ihre Hunde, heute ist nur Jazz dabei, und Garten kennst Du schon von der Fotostrecke mit den 10 Tipps für Strickjacken.

Ines Meyrose - Outfit 2021 - Frühlingseinheitslook - persönliche Uniform - dunkelblaue Bluse, Jeans, Sneaker - Ü50 Bloggerin mit Hunden Paul & Jazz

Deshalb gibt es also eine sportliche Kombination der blauen Bluse mit Jeans und Sneakern zu sehen. Weil wir Pfingstmontag plötzlich sonnige 20 Grad hatten, ausnahmsweise ohne Tuch. Das Outfit ist für mich ein Kompromiss aus optisch O.K. und praktisch.

Blaue Bluse trifft Begonic-Pink

ASICS Damen Gel-Pursue 4 in Begonia-Pink mit Weiß

Die Farbe der Sneaker heißt übrigens laut Asics Begonic-Pink/White. White für die weißen Details verstehe ich, aber unter pinkfarbenen Begonien verstehe ich etwas anders. Für mich ist das Lachs, Flamingo, Mandarine oder kräftiges Apricot. Ein guter Schubs Gelb ist in jedem Fall in der Farbmischung enthalten, Pink erkenne ich darin nicht. Begonien in der Farbe gibt es allerdings.

In Gesichtsnähe wäre mir als Herbstfarbtyp die Farbe der Schuhe zu knallig, sie passt eher zum Frühlingstyp. An den Füßen finde ich sie im O.K. Außerdem bin ich froh, wenn ich überhaupt passende Sneaker für meine breiten Füße bekomme, so dass ich in der Freizeit bei den Farben von Schuhen recht flexibel bin.

Mal sehen, wie lange die Sneaker die schöne Farbe behalten und wann sie das erste Mal verbotener Weise in der Waschmaschine landen oder zumindest im Waschbecken.

Trägst Du helle Sneaker? Warum? Wie machst Du sie sauber?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, kann meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse klimpern lassen. Eine klassische Bankverbindung findest Du hier. Herzlichen Dank!

29 Antworten auf „Blaue Bluse mit Sneakern“

Guten Morgen Ines,
oha nein ich sehe auch kein Pink! 😂 Aber eine schöne Farbe ist es. Asics sind bequeme Sneaker, ich mochte meine gerne. Wenn ich laufen will sind Sneaker einfach am Besten für meine Füße. Oder eben alles was eine weiche Sohle/ Dämpfung hat.
Die beiden Zausel sind einfach super süß. 💕 …. wer guckt da auf Schuhe?! 😉
Liebe Grüße Tina

Genau, man stelle süße Hunde neben mich, dann sind die Schuhe egal. Du brauchst einen zweiten Hund – für jeden Fuß einen 🙂 .

Liebe Ines,
toll, wie schön ein so puristisches Outfit wirken kann. Muss ich mir merken. Die Schuhe gefallen mir auch bei Dir dazu, egal wie Farbe nun heißt. Ich trage eigentlich nur noch bequeme Schuhe, auch da egal, ob sie Sneaker oder anders heißen, meistens blau in allen Varianten, habe aber auch ein paar weiße. Liebe Grüße Greta

Freut mich, dass Dir das puristische Outfit gefällt. Weiße Schuhe habe ich gar nicht. Sollte ich das ändern? Die sind immer nur so kurz weiß, wenn man damit durch die staubige Heidelandschaft oder den Wald geht …

Liebe Ines,

seit letztem Jahr besitze ich tatsächlich auch Sneaker – auf Empfehlung meiner Orthopädin eine bestimmte Marke. Die gab es sogar in grün, allerdings in hellgrün. Den Kompromiss musste ich für meine desolaten Füße eingehen. Somit sind sie für mich zumindest alltagstauglich und gut kombinierbar. Das Obermaterial ist synthetisch und (noch) bekomme ich es mit Spüli und Bürste sauber.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und sende dir liebe Grüße

Gabriele

Hellgrün ist ja schon mal besser als gar kein Grün für Dich. Oder hat läuft die Grünliebe langsam aus?

Steht ja eh schon “Werbung ohne Auftrag” über dem Beitrag – Asics hat mich leider nicht gesponsert und auch Amazon nicht, wo ich sie bestellt haben. Also verrate doch bitte, welche Marke Deine Orthopädin empfohlen hat. Passen Einlagen in das Modell? Gibt es die verschiedenen Breiten?

Genau – grün ist immer noch meine Lieblingsfarbe, auch wenn ich manchmal gelbe Anwandlungen habe.

Die Sneaker sind von „ON“. Ich habe das Modell Cloud X Glade in der Farbe „Citron“. Mit meinen schmalen Füßen und den orthopädischen Einlagen kann ich sie sehr gut tragen. Ich meine, die gibt es aber nur in einer Breite.

Hallo Ines,
ja, gefällt mir, dein Look!
Ist auch meiner, nur tausche Bluse gegen T-Shirt.
Die Sneaker würde ich genauso auch anziehen, pink sehe ich nicht, für mich sind die lachsfarben.
Ich mag Stricksneaker und besonders gern die nur zum Reinschlüpfen, also wie so eine Art Socke, aber trotzdem mit Schnürung. Die gefallen mir besonders gut.
Meine mintfarbenen musste ich leider entsorgen, jetzt habe ich mint-dunkles apricotfarbene.
In der Waschmaschine wasche ich keine mehr, nachdem mir ein Paar kaputtgegangen ist.
Den Stoff bürste ich kräftig trocken aus, die Sohle schrubbe ich mit Bürste, lauwarmen Wasser und Spüli. Je nachdem, wo ich hergegangen bin , ist das schon mühsam.
Liebe Grüße und viel Spaß mit den Sneakern,
Claudia

In die Waschmaschine werfe ich Sneaker auch nur, wenn ich sie mit der Bürste nicht mehr sauber bekomme. Einige Modelle vertragen das gut, bei Nike habe ich gut Erfahrungen damit gemacht, auch wenn bei denen nicht zugelassen ist laut Hersteller. Einige Hersteller werden gerade sogar damit, dass man sie so waschen darf. Leider passen mir die Schuhe nicht.

Mögen Deine neuen lange schön bleiben!

Der Mann einer Freundin hatte mal bei Acics gearbeitet. Kennst du die Noosa? Die sind richtig bunt.
Ich hatte mal Gel-Lyte 33, dieses Modell gibt es nicht mehr. Die hatten eine schöne flache Sohle, mochte ich sehr gern. Die ganz dicken Sohlen mag ich nicht so.
LG

Noosa kannte ich noch nicht. Wieder etwas gelernt :). Die sind ja krass. Habe sie gleich einer Pink-Bunt-Liebhaberin empfohlen, die kannte sie aber schon.

Mir passt das Modell Sonoma an sich M besten. Da passen auch Sporteinlagen super rein, wenn man die Innensohle entfernt. Die trage ich zum Nordic Walking und auf Hunderunden, wenn es feucht ist, denn die sind wasserfest dank Goretex. Leider gibt es sie in meiner Größe nur in Schwarz.

Nö, Pink ist anders. Aber egal. Ich bin ja eh seit einigen Jahren großer Fan von Sneakern und trage sie fast nur noch. Wenn Du Sneaker in Weite H suchst, kann ich Dir Vitaform empfehlen. Dort gibt es welche aus Hirschleder in allen möglichen Farben und die entsprechende Pflege dazu (übrigens auch Trekkingschuhe). Nur nicht in die Waschmaschine damit.

Liebe Grüße Sabine

Danke für den Tipp! Ich finde einige Ledermodelle da durchaus ganz schön, aber die Sohlen sind mir zu dick. Wenn ich wieder welche brauche, werde ich dort in jedem Fall schauen. An sich reicht mir eine G-Weite, H ist oft am Spann zu hoch. Ich habe nur breite Füße, keine kräftigen.

Liebe Ines,
mein Farbempfinden springt auch nicht auf pink, sondern kräftiges Apricot. Aber schön sind sie trotzdem, auch wenn sie nicht pink sind. Vielleicht sogar ein bisschen schöner….
Ich mag deine Kombi mit der Bluse (und die Jeansfarbe, hachz) und würde sie genauso auch anziehen.
Gegrinst habe ich bei deiner Sneakerpause: Ich hatte eine ähnliche. Aber ich bin verliebt in die Bequemlichkeit dieser Schuhe und deshalb haben sie einen Platz im Schuhschrank zurückerobert.
Ich denke gerade darüber nach, welche Farbe ich gern hätte…. Mal sehen.
Liebe Grüße
Nicole

In Pink hätte ich sie nicht gekauft :).

Die Jeansfarbe bekommt man, wenn man das Modell in der Farbe Devoe Wash ein Jahr oft trägt und etwa wöchentlich wäscht und in den Trockner wirft …

Wünsche Dir eine schöne Farbauswahl für gute Beute!

“Leckerlis bitte hier einwerfen. Jetzt! Sofort!” sehr schön, Paul… alle Zähne sind in Ordnung…
die Sneakers gefallen mir sehr gut, da könnte ich auch schwach werden, aber ich haben einen schlanken (dürren) Fuß, da muss ich viel probieren, ehe ich passende finde. Die Farbe ist sommerlich, fröhlich und gut kombinierbar! Unaufgeregt (klamottentechnisch) und gut siehst Du aus.
Ich traue mich nicht, Sneaker in die Waschmaschine zu stecken… lauwarmes Prilwasser, ein Bürstchen und Geduld reichen hier aus. Allerdings gehören zu meinen täglichen Wegen zur Zeit noch wenige Wald- und Heidewege – mehr Vorort / Altstadtpflaster / Büro 😉 aber das kann (wird) sich ändern.
20 Grad am Pfingstmontag… da träumen wir von. Ich sitze im Homeoffice, Heizung läuft, Kaschmirstola wärmt mir Nacken und Nieren. Aber ich bleibe optimistisch, was den Sommer betrifft 😉
Herzliche Grüße vom Rhein,
Susa

@Paul Seine Zähne sehen für sein Alter und seine schlechte Haltung in den ersten Jahren wirklich noch gut aus. Dafür bekommt er aber auch jeden Tag hartes Kauzeug, damit die gut bleiben. Er bekommt zwar keine Knochen mehr, weil die nicht gut verdauen kann, aber wenn er mal einen zwischen die Zähne bekommt (es liegt ja auch mal woanders etwas herum … ähm …), zerlegt er die schneller, als man gucken kann. Der könnte mich in unter 30 Minuten komplett zerlegen. So genau möchte ich darüber dann allerdings lieber gar nicht nachdenken, wenn ich ihm meinen Finger hin halte ;).

@Mein Look Mit unaufgeregt kann ich gut leben. Das Attribut mag ich.

@Andere Wege Mit dem Eintritt in eine andere Lebensphase verändern sich bestimmt auch Teile Deiner Bekleidungsgewohnheiten. Ein spannender Teil der Reise. Ich habe schon häufiger Kundinnen gehabt, die das als Anlass für eine Beratung genommen haben. Frei nach Motto: Im Job wusste ich immer, wie ich mich passend kleide, aber wie möchte ich jetzt als Rentnerin eigentlich aussehen?

Solchfarbene Begonien hatte ich schon oft vor meinen Arbeitszimmerfenster. Immer eine wohltuende Farbe.
Dass sie Pink im Namen haben bei Deinen Sneakers, halte ich für einen Marketing-Trick, denn Pink zieht immer…
Nichts desto trotzt sind sie schöne Sneaker. Ich zieh ja nie welche an bisher. Aber wenn alle sagen, dass sie so bequem sind… wer weiß, ob ich nicht auch mal welche probiere?
Zu Deinem Blusen-Ensemble passen sie fein und zum Herbsttyp sind sie weit genug weit vom Gesicht. Auf jeden Fall ein hübscher Farb-Hingucker.
Herzlich grüßt Sieglinde

Du meinst: think pink? Kann gut sein.

Wenn Sneaker aus Mesh gut sitzen, sind sie einfach leichter als Lederschuhe und je nach Qualität luftiger, wenn sie entsprechend ausgestattet sind. Außerdem geht es sich schön weich darin. Das sind schon echte Vorzüge. Gerade bei Deinen Rad- und Fußwegtouren kann ich mir gut vorstellen, dass sie Dich überzeugen. Zur Anprobe würde ich in ein großes Sportgeschäft gehen, weil Sneaker anders ausfallen als normale Schuhe. Ich trage normal 38, manchmal 37,5. Bei Nike brauche ich 38,5, bei Asics sogar 40. Bei einer Onlinebestellung die richtige Größe und Modell zu finden, wäre ein absoluter Zufallstreffer. Aber da Du eh lieber offline kaufst, ist das ja kein Hindernis. Probiere einfach mal welche an!

Die sicher-kein-pink-Sneaker bringen Farbe in dein Outfit, gefällt mir 🙂

Sneaker trage ich gerne im Job, weil ich damit viele Stunden auf den Beinen sein kann und ich trage auch helle bzw. sogar weiße, mit dem Shoe Clean von Solitaire bekomme ich die super sauber.

Danke für den Tipp. Wenn ich meine mit Seife und Bürste bzw. Soda-Reinigungsmittel und Bürste an der weißen Sohle nicht mehr sauber bekomme, probiere ich das aus, bevor die Waschmaschine droht.

Asics machen tolle Turnschuhe zum Sport. Für meine Füße.
Als Straßenschuhe mag ich sie eher weniger. Weil bei knappen 43ern gibts optisch besseres.
Turnschuh trage ich gern. Sie passen gut an meine Füsse. Und ich mag “bunte” Schuhe. Hin und wieder kommen die aus Stoff in die WaMa. Egal ob hell oder dunkel. Ansonsten. Ich mag auch da die Patina.
BG Sunny

Für Straßenschuhe finde ich andere Marken auch schöner, nützt leider nichts, wenn sie nicht passen.

Bunte Schuhe finde ich bei Dir immer schön!

@ “Frei nach Motto: Im Job wusste ich immer, wie ich mich passend kleide, aber wie möchte ich jetzt als Rentnerin eigentlich aussehen?”
… so wie Du: high class leger chic, plus etwas verrücktes (ausgefallenes) dazu gemischt…
Denn wir sind ja bei “wünsch Dir was” und nicht bei “so isses” 😉
Grüße! Susa

Oh, oh, ich wollte damit natürlich nicht ausdrücken, dass Du wie eine Ruheständlerin wirkst… Verzeihung!

Kein Problem, Danke für den Lacher. Hey, ich werde nächste Woche 50. Da kann ich doch nun auch mal an den Rente denken 😉.

Mein Vorteil ist, dass ich keinem externen Dresscode unterliege. Ich kann mir in der Hinsicht der Look so machen, wie er mir gefällt und ich es angemessen finde. Das ist ein feiner Luxus.

Letztes Frühjahr habe ich den Lockdown als unfreiwilliges Sabbatical für mich bezeichnet. Diesen Winter und Frühjahr habe ich es vorgezogene Altersteilzeit genannt. So weit weg ist Dein Gedanke also gar nicht. Wobei ich vermutlich nie vollständig in Rente gehen werde. Gar nicht zu arbeiten, kann ich mir nicht vorstellen. Ein paar Stunden in der Woche dürfen das gerne bleiben. Weniger als jetzt, aber eben nicht gar nicht.

Ich glaube, jeder, der Pink gesehen hat, braucht eine Brille! Vielleicht verkauft sich das Wort Pink besser als Lachs. 😉
Da einige gesundheitliche Probleme auftraten, habe ich mich mit den Sneakers sehr gut angefreundet, vor allem wenn ich viel laufen muss.
Deine Sneakers lassen sich sehr gut mit der “berühmten” blauen Bluse kombinieren, erhellt den Look und verbreitet gute Laune, besonders in Begleitung so schöner Gesellschaft!
Liebe Grüße,
Claudia

Kommentare sind geschlossen.