Kategorien
Farbberatung Fashion Outfits

Schokolade mit Eigelb

Nachdem sich der Titel Schokolade zum Anziehen von 2016 als so einprägsam erwiesen hat, dass sich daran 2022 noch viele Bloggerinnen und Leserinnen erinnern, gibt es heute Schokolade mit Eigelb. Klingt nicht ganz so lecker, dürfte aber auch einprägsam sein.

Bei dem Outfit vereine ich zwei Dinge, die es in der Mode schwer haben: Dottergelb als Farbe und ein Nickituch. Seit Nickitücher in Uniformen eingesetzt wurden, haben sie den Ruf der Langeweile weg, dabei sind sie für mich genau das Gegenteil: kleine Schmuckstücke, die angenehm den Hals warm halten. Gerade aus Seide sind es besondere Accessoires. Weiß jemand woher der Name kommt? Dann lass es mich bitte wissen!

Wem steht Gelb?

Ines Meyrose - Outfit 2022 mit Nickituch "Dotty" in gelb-gepunktet

Wem warme Farben stehen, der ist mit so einem dottergelben Tuch gut bedient. Bei kühlen Farbtypen passt eher ein Zitronengelb – manchmal tatsächlich gar kein Gelb. Dafür gibt es kein warmes Pink – jeder bekommt also etwas ab!

Wenn nicht so entscheidend ist, ob Du warme oder kühle Farben schöner tragen kannst, schau ob Du eine Priorität bei hellen bzw. dunklen Farben oder gedämpften bzw. klaren Farben findest.

Ein Nicki namens Dotty

Der Gelbton meines Nickituchs ist eindeutig warm, für ein Gelb dunkel und es ist eine gedämpfte Nuance. Mit so etwas bringe ich gerne in bisschen Farbe in meine dunklen Outfits, die von Schokoladenbraun und Dunkelblau dominiert werden. Außerdem liebe ich Punkte! Einige meine Tücher haben Namen. Dieses dottergelbe mit Punkten heißt bei mir Dotty. Logisch, oder?

Schalknoten Twist

Ein Nickituch hat ein Format von etwa 50 x 50 cm wie dieses. Noch lieber sind sie mir in 55 x 55 cm. Du kannst es zum Beispiel

  • quer halbiert als Dreieckstuch tragen
  • diagonal zusammengefaltet als Band
  • mit einem Knoten im Band in der Mitte auflockern
  • oder in der Mitte verdreht zusammenknoten, wie ich es hier zeige. Wie das geht, kannst Du im Blog bei HappyFace313 mit einer Fotoanleitung sehen.

An dem Tag habe ich mit Nicole vom Blog Life with a glow einen Ausflug unternommen. Wir waren schön spazieren und haben draußen in der Sonne im Frühlingswind am Wasser ein Mittagessen genossen. Danke, liebe Nicole, für Deinen Besuch und das Foto!

Wie ist Dein Verhältnis zu Nickitüchern?


Der Beitrag gefällt Dir? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse freue ich mich! PayPal => Ines’ Kaffeekasse – oder klassisch per Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!

20 Antworten auf „Schokolade mit Eigelb“

Tolle Farbe, Dottergelb. Mag ich gern. An Dir und an mir. 😁 Die Punkte machen Dotty noch interessanter.
Liebe Grüße Tina

Liebe Ines,
Danke für den schönen Nachmittag, den charmanten felligen Begleiter. Das Foto gefällt mir auch sehr… So, wie der Tag mir gefallen hat…

Zum Nickituch: Es gab eine große Liebe in den 90er Jahren, ich besaß ziemlich viele. Weil ich es nie langweilig, sondern immer schick fand..
Dann wurde es mir zu ‘eng’, ich fand sie oft zu klein, obwohl ich körperlich betrachtet keinen dicken Hals habe.
Als ich es jetzt bei dir gesehen habe, klopfte das Modeherz und überlegt jetzt neu.
Mal sehen, was daraus wird.

Einen schönen Donnerstag und liebe Grüße
Nicole

Eine Zeitlang fand ich sie auch zu klein, aber ich hatte immer nur wenige zeitgleich und habe sie alle aufgetragen. Wenn sie nicht mehr schön sind, trage ich draußen auch gerne beim Nordic Walking.

Modisch sind ja nicht wirklich, deshalb sind gerade auch schwer welche zu finden. Aber einzelne gibt es immer mal. Vielleicht findest Du auch bald mal wieder eins!

Liebe Ines,
ui, ui, ui, was ein hübsches Tüchlein. das würde mir auch gefallen, die schöne Farbe und dazu gepunktet. Es hieße Pünktchen! Magst Du mir die Quelle verraten?
Regnerische Grüße aus Köln
Susa

Pünktchen heißt schon eins in weiß mit roten Punkten :). Sonst wäre das bestimmt auch sein Name geworden.

Die Quelle würde Dir leider nichts helfen. Ich kenne das Label nicht, es ist eine Signatur in einer Ecke mit zwei Buchstaben, die ich nicht lesen kann. Auf dem Schild, was ich – wie immer – abgetrennt habe, stand nur die Materialzusammensetzung (100 % Seide) und Waschanleitung (nicht waschen 😉 ). Ich habe es im letzten Urlaub gekauft und es hat in dem Laden seit Jahren auf mich gewartet. Auf meiner gezielten Suche nach einem Nickituch kam die Verkäuferin mit zwei Körben mit klassischen Seidentüchern, die gerade quasi unverkäuflich – weil aus der Mode – sind und meinte, ich solle da mal schauen, ob eins dabei wäre. Wir haben dann zusammen die beiden Körbe vorsichtig auf den Tresen entleert, die warmen Farben herausgefischt, nach Größen sortiert und genau das eine passende Tuch gefunden. Man könnte jetzt denken, dass es reduziert gewesen wäre, aber nein – ich habe den Originalpreis bezahlt. In dem Laden sieht man nur selten Rotstiftpreise, denn die Inhaberin weiß genau, dass sie für alles irgendwann die passende Kundin hat und dass sich Wollmützen und Handschuhe an der Nordsee auch im Sommer verkaufen …

Leicht saharasandige Grüße!

So ein schönes, fröhliches Nicki-Tuch! Es steht Dir fantastisch und unterstreicht deine Fröhlichkeit auf dem Bild. Gut, dass Du es entdeckt hast. Ich habe zwei Nicki-Tücher, die ich schon sehr lange habe – eins davon bestimmt 20 Jahre. Beide Tücher trage ich immer noch sehr gern, aber nicht häufig. Wenn es zum Outfit passt und ich gerade Lust darauf habe. Es ist das i-Tüpfelchen. Ich wünsche Dir viel Freude an Deinem Nicki-Tuch. LG Caro

Danke! Ich finde auch, dass man diese Tücher nicht ständig zu tragen braucht. Die kann man, wie auch eine auffällige Kette, immer wieder mal herausholen.

Ich habe Tonnenweise Tücher und Schals zu Hause und ich glaube darunter werden vielleicht 3 oder 4 Nickis sein (peinlich aber ich weiß auch nicht woher der Name kommt). Die benutze ich gerne für Haare. Dein gelber Ton gefällt mir sehr gut! Liebe Grüße!

In Deinen Haaren finde ich Tücher wunderschön. Also Dich mit Tüchern in Deinem Haar. Diese Option funktioniert bei mir leider nicht. Mit Tüchern im Haare sehe ich aus, als ob direkt vom Feld komme.

Steht Dir gut, die Dotty 😀

Habe nirgends etwas über die Namensgebung gefunden. Nur, dass diese Art von Tüchern ursprünglich von Handwerkern wie Schornsteinfeger getragen wurden.

Liebe Grüße
Sabine

Genau das hat meine Internetrecherche auch ergeben. Vielleicht läuft uns die Lösung irgendwann einmal über den Weg.

Dotty steht Dir total gut! Genau richtig zur Auflockerung im noch etwas unsicheren Frühling und zu dunkleren Outfits. Schönes Foto von Nicole.
Nickitücher mag ich sehr gern. Der kleine Knoten vorne macht es noch mehr besonders. Sehr schöne Verlinkung zu Happy Face, die mit dieser Art Tüchern ja auch wirklich immer toll aussieht .
Muss ich gleich mal wieder eines tragen…
Herzlich, Sieglinde

Danke! Das etwas größere Nickituch von Euch aus Baumwolle werde ich bestimmt im Sommer auch wieder viel tragen.

Liebe Ines,
im Zusammenhang mit “lecker” und dieser Farbkombi musste ich spontan an Schokolade mit Marillencreme denken. Das schmekt sicherlich gut! :-9
Nickitücher sind nicht so mein’s das ist mir um den Hals rum zu eng (ebenso, wie ich Rollis nicht ertrage…)
Alles Liebe und schönes Wochenende – und NATÜRLICH die ganz wichtigen sanften Streicheleinheiten für den Zausel!
Traude

Marillencreme klingt auch lecker :). Da denke ich gleich an Knödel damit.

Werden weitergereicht, die sanften!

Die Farbe steht Dir gut. Ich habe hier auch noch ein paar kleine Niki-Tücher. Aber ich muss sagen die richtig großen Lappen mag ich persönlich einfach lieber.
BG Sunny

Bei Deiner Körperlänge und -fläche finde ich große Tücher auch viel stimmiger. Vielleicht freut sich irgendwann jemand anders über Deine kleinen Schätze.

Man sieht sofort den Unterschied, den manche Accessoires in einem schlichten Outfit ausmachen! Dein Tuch ist mir sofort ins Auge gestochen – ich trage Tücher das ganze Jahr, in allen Größen, liebe Punkte und die Farbe Gelb. Alles perfekt!
Ich weiß, das Wort Niki aus dem Griechischen kommt, aber ich habe keine Ahnung, wie sie auf Tücher gekommen ist. ;)))
Liebe Grüße,
Claudia

Kommentare sind geschlossen.