Kleiderschrankinventur Herbst 2017

Kleiderschrankinventur Herbst 2017: Kleiderschrankinhalt in Stückzahlen

Der Herbst hat heuer schon im September angefangen. Da war aber noch nicht mal mir danach, mich an die halbjährliche Kleiderschrankinventur zu machen. Sommerkleider schon wegpacken? Die Hoffnung stirbt zuletzt … Jetzt sind sie gewaschen und beiseite gehängt. Die Stiefeletten und Stiefel für den Herbst und Winter sind geputzt und stehen an der Tür bereit für Laubspaziergänge.

Kleiderschrankinhalt im Oktober 2017

Kleiderschrankinventur Herbst 2017: Kleiderschrankinhalt in Prozent

Die genauen Zahlen in der Tabelle, aus der ich die Abbildungen in Excel erstellt habe, gibt es als PDF und nicht als Tabelle hier im Text, damit der Beitrag nicht zu lang wird. Wenn Du sie sehen möchtest, klick in das => PDF Kleiderschrankinhalt. Bei Accessoires habe ich wie immer Schmuck & Brillen nicht mitgezählt, weil mir das zu persönlich ist. Unterwäsche, Schlafzeug, Sportbekleidung und Hausschuhe sind ebenfalls nicht enthalten.

Vergleich mit Frühjahr 2017 und Erkenntnis dieser Kleiderschrankinventur

Kleiderschrankinventur Herbst 2017: Differenz zu März 2017 in Stückzahlen

Es sind 13 Teile mehr in der Tabelle als im Frühjahr 2017 im Schrank, die im Wesentlichen Tücher, Mützen und Leggings sind. Gerade bei den Tüchern ist das gut so, denn damit halte ich meinen Einheitslook aus weißer Bluse oder Ringelshirt modisch zeitgemäß und sehe am Ende dann doch nicht immer gleich aus. Vom Füllvolumen sieht mein Schrank immer noch knapp bestückt aus und darf so bleiben. Ein Blazer aus der Liste vom Frühling findet sich jetzt bei den Wollmänteln wieder, weil ich den Gehrock inzwischen zum leichten Oversized-Mantel erklärt habe.

Meine Schuhe wurden erfolgreich auf Stand gebracht. Die Pflichtschuhe waren zu groß geworden und wurden durch neue ersetzt. Meine Lederstiefel zu Kleidern sind zu abgetragen für gut, die werden in der Heide aufgetragen. Dafür habe ich schönen Ersatz in dunkelbraunem Veloursleder gefunden. Stiefeletten bzw. Sommerstiefel haben mich verlassen, weil sie nicht mehr gemütlich waren wegen der Absatzhöhe. Mit dem einen Paar habe ich jemandem noch eine große Freude machen können. Mein Ziel wurde erreicht, weniger und dafür schönere und besser passende Schuhe zu haben. Das Geld habe ich gerne ausgegeben.

Immer noch habe ich mich nicht daran gewöhnt, dass meine Lieblingssneaker für die langen Hunderunden nach einer Frühling-/Sommersaison durch sind trotz Austausch von Innensohlen. Wenn ich mir aber ansehe, wie viele Kilometer ich damit laufe, ist das völlig in Ordnung für Sportschuhe. Im Frühling bitte dunkelblaue Nikes in Größe 38,5 zu mir!

Leserservice: Tabelle als Download

Du willst auch eine gründliche Kleiderschrankinventur machen? Hier findest Du die offene Excel-Tabelle als Download: Kleiderschrankinventur Vorlage für Damen. Die Tabelleninhalte kannst Du Deinen Bedürfnisse bei der Art der Kleidung anpassen. Mach es wie es zu Deinem Kleiderschrankinhalt passt.

image&impression Individuelle Image-, Stil- und Farbberatung

Die Diagramme aktualisieren sich durch in der Tabelle enthaltene Formeln, wenn Du nur in den blauen Feldern Zahlen erfasst oder änderst. Du möchtest nicht alleine an das Projekt gehen? Dann buche mich bei image&impression für Deine Kleiderschrankinventur!

Wie verschaffst Du Dir einen Überblick über Deine Kleidung zur aktuellen Saison?

Jeansjacke in Hellblau am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Demi Bootcutjeans Lands's End, Stiefeletten MDK, Schal Hippie Fraas, Shopper Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Zu diesen Bildern fallen mir direkt fünf Beitragsvariationen ein. Heute bekommst Du alle fünf und brauchst nicht auszuwählen wie neulich. Die Abstimmung ist dort noch offen, falls Du dabei sein möchtest.

1. Hellblau mit Schneeweiß am Herbstfarbtyp

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Schal Hippie Fraas - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Zu Hellblau am Herbstfarbtyp habe ich Dir 2014 schon mal ein Outfit mit Jeansjacke gezeigt. Die Jeansjacke hat mich wegen der großen Größe verlassen. In Zürich habe ich im Juli eine neue Jeansjacke von meinem Mann geschenkt bekommen. Nach Anproben von mindestens 15 Jeansjacken, die alle in Länge, Weite, Ärmelform und Knopffarbe – Messing oder Kupfer bitte! – unterschiedlich waren, habe ich ausgerechnet bei H&M die perfekte Version gefunden.

Abstrus ist allerdings, was einige Läden für Preise für Jeansjacken aufrufen – und das hatte nichts mit der Schweiz zu tun. Bei H&M stimmten ausnahmsweise mal Optik und Preis.

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Schal Hippie Fraas - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Nun hat diese Jeansjacke ein kühles Hellblau, was mir als warmem Herbstfarbtyp nicht gut zu Gesicht steht. Weil ich im Moment noch keinen dunkelbraunen Rolli dazu tragen möchte, trage ich bevorzugt ein Tuch mit warmen Farben dazu. Bei diesem Schal sind Orange und Gelb dominante Farben, die mein Gesicht frischer aussehen lassen.

Ich bin auf den Bildern zwar geschminkt, was mich mit dem Hellblau und der weißen Bluse weniger farblos aussehen lässt als meine natürliche Gesichtsfarbe, aber sie sind nicht bearbeitet. Normalerweise hätte ich den Kontrast etwas erhöht, was die Farben aber verfälscht. Die Bilder sind direkt nacheinander mit gleichen Einstellungen und Lichtverhältnissen aufgenommen worden. Der Unterschied ist deutlich zu sehen, oder?

2. Ich wurde influenced

Oder auch: #franmademybuyit. Mit ihrem Serienteil How to style basics: Jeansjacken hat Fran mich beeinflusst, wieder eine Jeansjacke haben zu wollen. Es wurde im Juni abends schon wieder zu kühl bei der Hunderunde, um ohne Jacke zu gehen. Alle anderen Jacken im Schrank waren aber zu warm. Es fehlte eindeutig eine Jeansjacke! Die kann ich jetzt das ganze Jahr über wieder drinnen und draußen tragen.

Als Kind habe ich übrigens nie eine Jeansjacke bekommen mit den Argumenten, dass sie nicht genug wärmen würde, keine Nässe oder Wind abhalten würde oder es eh zu warm für eine Jacke wäre und ich dann keine brauchen würde. Kurz: Es quasi keine Trageanlässe gäbe.

Ich sehe das völlig anders. Eine Jeansjacke kann ich einfach nur so über T-Shirt, Bluse oder Kleid tragen an kühleren Sommertagen, aber den Rest des Jahres drinnen anstelle eines Blazers, draußen kombiniert mit Lederjacke, Steppweste, dickem Rolli, unter Ponchos und Regenjacken. Damit ist eine Jeansjacke eine Jacke für unendlich viele Trageanlässe. Mama, Du hattest keine Ahnung!

3. Jeans von Kopf bis Fuß

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Demi Bootcutjeans Lands's End, Stiefeletten MDK, Schal Hippie Fraas, Shopper Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Im Beitrag Jeans all over? habe ich 2014 gefragt und abstimmen lassen, was Du von Jeans von Kopf bis Fuß hältst. Meine Meinung hat sich nicht geändert, ein Jeanshemd gibt es hier immer noch nicht, auch wenn es sich modisch durchgesetzt hat. Einen Jeanshosenanzug fände ich immer noch cool. Das Voting ist noch offen. Du hast damals nicht abgestimmt? Hol es schnell nach!

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Demi Bootcutjeans Lands's End, Stiefeletten MDK, Schal Hippie Fraas, Shopper Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Weil verschiedene Jeansfarben bei Jacke und Hose eben genau keinen Hosenanzug bilden, ziehe ich unter der Jeansjacke ein Oberteil an, was unter dem Jackensaum hervorschaut. So treffen die Jeansfarben nicht direkt aufeinander und ich finde es zusammen tragbar. Das sind übrigens die Stiefeletten, für die ich diese Bootcut Jeans gekauft habe. Das ergibt dann

  • Jeansjacke H&M (2017, gekauft)
  • Weiße Bluse Witty Knitters (2015, gekauft)
  • Bunter Schal Hippie Fraas (2013, gekauft)
  • Brille FHONE (2016, gekauf)
  • Demi-Bootcut Jeans Lands’ End (2017, gekauft)
  • Stiefeletten Munderingskampagniet MDK (2014, gekauft)
  • Tasche Manufaktur Lederwerkstatt Sylt (2017, gekauft)

4. Zugenäht

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Demi Bootcutjeans Lands's End, Stiefeletten MDK, Schal Hippie Fraas, Shopper Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Im Beitrag Und macht Pling habe ich geschrieben, dass ich bei engen Blusen die Knopfleiste teilweise zunähen lasse. Diese Bluse ist eine von den zugenähten. Ich bin froh, mich deshalb unbeschwert in ihr bewegen zu können.

5. Bloggertreffen in Hamburg

Ari Sunshine - Baerbel Ribbeck - Sabine Gimm - Ines Meyrose - 20170912 Bloggertreffen in Hamburg - Foto-Baerbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Die heutigen Bilder hat Bärbel netterweise von mir gemacht, als wir uns mit Ari Sunshine und Sabine Gimm in Hamburg zu einem Event getroffen haben. Wir hatten einen schönen Tag zusammen.

Welcher Teil des Beitrags hat Dich interessiert?

Anzeige METRO Own Business Day 2017

OBD 2017 B2B specific French Bakery Keyvisual Horizontal Vertical

Am 10. Oktober 2017 feiert METRO den Own Business Day!

  • Was ist der Own Business Day?
  • Wer kann da mitmachen?
  • Wie mache ich mit?
  • Was habe ich davon?

Am Own Business Day unterstützt METRO kleine Unternehmen. Jeder Selbständige kann mitmachen. Auf der Webplattform von METRO zum OBD (Werbung) kannst Du Dein Unternehmen eintragen und eigene Angebote bewerben. Die Branche, in der Du unterwegs bist, spielt keine Rolle. Kunde bei METRO brauchst Du nicht zu sein. Wenn Du ein Spezial-Angebot für den Own Business Day hast, bewirbt METRO es kostenlos für Dich. Coole Idee, oder?

Own Business Day Gewinnspiel

Jeder Unternehmer, der sein Angebot auf der Plattform zum OBD eingereicht hat, kann am Own Business Day Gewinnspiel (Werbung) teilnehmen und hat die Chance, 1.000 Euro Marketingunterstützung zu gewinnen.

METRO – Cash & Carry

METRO Own Business Day - die Chance für Gewerbetreibende

2005 habe ich mich selbständig gemacht. Eine gute Entscheidung! Ein Gang zum Verbraucherschutzamt, hinterher zum Finanzamt und schon war es erledigt. In Hamburg-Harburg liegt das dicht beieinander und ich wurde bisher immer zuvorkommend bedient. Über unsere Ämter kann ich bisher nur Gutes sagen. Der Eintrag bei der Handelskammer durch den Notar folgte später und hat rechtliche Gründe, die für die Selbstständigkeit an sich keine Rolle spielen.

Einer der ersten Schritte nach der erfolgreichen Gewerbe-Anmeldung führte mich in die METRO. Als Kind habe ich die METRO mit den groooßen Haribo-Einheiten verbunden. Wie habe ich es als Kind geliebt, mir beim Bäcker oder Kiosk aus diesen Dosen einzelne Köstlichkeiten auszusuchen und zu kaufen. Mal eine ganze Dose nur für mich zu haben – undenkbar! OK, inzwischen gibt es diese Einheiten auch in anderen Supermärkten, aber in der Metro ist die Auswahl riesig. Und es gibt natürlich unzählige andere Produkte.

Ich bin gerne Kunde bei METRO in den Cash &Carry-Märkten. Das Sortiment und die fachkundige Beratung schätze ich. Das einzige Risiko bei einem Besuch der METRO ist für mich, viel mehr zu kaufen als auf dem Einkaufszettel steht, weil es so viele schöne Sachen dort gibt. Das nehme ich gerne in Kauf.

Push Dein Unternehmen

METRO Own Business Day 2017 - Farbe? Stil? Image? Auf alle Beratungen von image&impression, die am 10.10.2017 gebucht werden, bekommen Sie 10% Rabatt!

Als Selbständige bin ich mit image&impression beim OBD dabei und biete für alle Beratungen, die am 10. Oktober 2017 gebucht werden, 10 % Rabatt an. Du bist auch selbständig? Biete ein besonderes Produkt, Dienstleistung oder einen Rabatt an. Du bist Verbraucher? Schau auf der Plattform, was Du in Deiner Gegend für spannende Angebote findest!

METRO Own Business Day 2017 - Farbe? Stil? Image? Auf alle Beratungen von image&impression, die am 10.10.2017 gebucht werden, bekommen Sie 10% Rabatt! Screenshot

Das Angebot auf der Plattform einzustellen geht fix: Registriere Dich mit Deiner E-Mailadresse, gib einen Titel für Deine Aktion ein, beschreibe Dein Spezialangebot, wähle die passende Kategorie aus, füge optional ein Bild mit 1920 x 1080 Pixeln ein und mache Angaben zum Ort und Kontaktmöglichkeiten. Fertig!

Sei dabei, nutze die Chance und registriere Dein Angebot!

H54F mit einer Köstlichkeit

H54F von http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/Genau genommen sind die diese High Five nicht aus der letzten Woche, sondern haben sich im September zusammengesammelt. Sie sind mir aber wichtig genug, um mich daran zu erinnern und die Glücksmomente zu bewahren. Der September war in Hamburg so kalt, grau und dunkel, dass er sich wie ein Oktober anfühlte. Umso wichtiger, die Lichtblicke festzuhalten.

Geniales Ofenrezept von Joella

Ofengemüse mit Hackfleischsoße und Käse überbacken

Das Rezept für Ofengemüse mit Hackfleischsoße und Käse überbacken von Joella habe ich nicht nur einmal gekocht, es gab es in der Woche darauf sofort wieder. Das gehört ab sofort zum festen Küchenrepertoire. Köstlich! So mag ich sogar Süßkartoffeln und der Kohlrabi schmeckt vom Blech viel besser als gekocht.

Blattgold

Kette mit Blattanhänger roségold,farben der aus einem echten Blatt gemacht wird

Diese wunderschöne Kette habe ich im Frühling von Sunny einfach nur so als Überraschung geschenkt bekommen. Danke nochmal, liebe Sunny, für dieses Geschenk. Das Besondere an der Kette ist, dass das Blatt über mehrere Wochen feucht gehalten wurde, zum Abschluss golden eingefärbt und letztlich versiegelt wurde. Mehr dazu kannst Du in Sunnys Blogbeitrag Goldener Oktober 2016 lesen. Die lange Kette passt mit dem Roségoldton sehr schön zu meinem anderen Schmuck. Mit dieser Kette um den Hals habe ich einen schönen Nachmittag an der Alster verbracht.

Glücksbringer

Kastanie als Glücksbringer

Die erste frisch geschlüpfte Kastanie kommt immer als Glücksbringer in die Jackentasche. Positiven Aberglauben nehme ich gerne mit.

Urlaub 2018 gebucht – bitte einmal raten wohin …

Sonnenuntergang in Wenningstedt auf Sylt

Diese H54F verlinke ich bei Viktoria und danke für diese positive Aktion.

Was war Dein Highlight des Monats?

Der neue Cityfloh

Skoda Citogo in weiß Baujahr 2017

Mein MiniMini hat mich Ende Juni verlassen, jetzt flitze ich mit dem Cityfloh durch die Stadt und freue mich darüber, in noch kleinere Parkplätze zu passen. Der zehnjährige Mini war zwar ein schönes Auto, mit den Jahren jedoch leider etwas werkstattintensiv. Nachdem mir dann noch im Juni auf der A7 in einer Baustelle ein Transporter meinte, mir sein Nummernschild in die Stoßstange stempeln zu müssen, ist mir der Kragen geplatzt und ich habe mich nach dem Erhalt der mangelfreien TÜV-Plakette nach einem anderen Firmenwagen umgesehen.

Gutes Verhältnis zur Parkplatzfee

Skoda Citogo in weiß Baujahr 2017 von image&impression

Der Citigo passte in meine Größenvorstellungen und ins Budget. Ich fahre gerne kleine, wendige Autos. In einer Großstadt wie Hamburg sind Parkplätze rar und freie Plätze oft schmal oder kurz. Da ich bei der mobilen Beratung bei Kunden zu Hause viel Arbeitsmaterial mitbringe, lege ich Wert auf kurze Fußwege vom Parkplatz zur Kundenhaustür. Meistens bin ich im Umkreis von 50 km unterwegs, kaum mehr als 150 km. Da reicht so ein kleines Stadtauto völlig aus. Dass der Citigo nur halb so viel PS hat wie der Mini, ist noch etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Farbe ist ein Kompromiss dafür, dass das Auto sofort lieferbar war und es im Gegensatz zur Standardausstattung dieses Modells eine Sitzheizung hat. Neben der Klimaanlage, Airbags und ein paar Sicherheitsfeatures ist die Sitzheizung das, was ich ab jetzt nicht mehr missen möchte. Den Namen Cityfloh hat die Familie ihm gegeben.

Platz ist in der kleinsten (Hunde-)Hütte

Hütehunde Paul und Amy auf der Rücksitzbank im Skoda Citigo

Wichtig war mir, dass das neue Auto ein 5-Türer ist, damit Paul direkt auf die Sitzbank hüpfen kann und sich nicht mehr um den Vordersitz herum auf die Rückbank zu schlängeln braucht. Seine Freude hält sich allerdings in Grenzen, weil die Rückbank schmaler ist. Seine Freundin Amy hat er zum Testen trotzdem mit hineinhüpfen lassen.

Skoda Citogo in weiß Baujahr 2017

Zum Fahrgefühl schreibt auto-motor-sport im Onlinebeitrag Feine Kleine im Vergleich* “Alle, die mit Mamas Polo 6N (dem ab 1994) durch die Abi-Zeit kurvten, werden sich im Citigo sofort zu Hause fühlen.” Mich erinnert das Fahrgefühl mehr an einen Seat Marbella aus den frühen 1990ern. Meine Hoffnung ist, dass bei der einfachen Ausstattung, erprobten Technik und viel manuell zu bedienenden Elementen wenig kaputt geht und ggf. billiger zu reparieren ist.

Damit ich zwischen den vielen weißen Kleinwagen meinen überall schnell wiederfinde und meine Kunden wissen, dass ich auf ihrem Parkplatz stehe, habe ich den Cityfloh wie seine beiden Vorgänger mit Werbung für image&impression bekleben lassen. Es darf jeder sehen, wofür ich zu buchen bin.

Was ist Dir bei einem Auto wichtig?

  1. * http://www.auto-motor-und-sport.de/vergleichstest/hyundai-i10-peugeot-108-skoda-citigo-und-twingo-feine-kleine-8643411.html []

Was siehst Du auf diesem Bild? Wünsch Dir einen Beitrag dazu!

Ines Meyrose #ootd auf der Seebrücke Timmendorfer Strand mit Gehrock Clément Design, Bikerjeans Please!, Ledersneaker New Balance, Bluse gelb Different Fashion - Marineblau am Herbstfarbtyp - Gelb kombinieren - Gehrock an (fast) kleiner Frau - ü40 Bloggerin

Kennst Du Bücher oder Filme mit alternativen Enden? Ich liebe so etwas. Deshalb hast Du heute die Wahl, welchen Beitrag ich zu dem Foto schreibe. Mir fallen spontan exorbitant viele Themenschwerpunkte ein. Manchmal habe ich erst einen Beitrag fertig und brauche noch Fotos zur Illustration. Manchmal möchte ich mit einem Foto etwas gezieltes Aussagen, lasse es entsprechend erstellen und schreibe dann den Text dazu.

Mal ist das Huhn zuerst da, mal das Ei

Dieses Bild habe ich gezielt machen lassen. Bin gespannt, ob Deine Auswahl meine Intention trifft. Wenn nicht, macht es auch nichts. Ich habe zu jedem der Themen mindestens zehn Punkte im Kopf für einen Beitrag.

10 mögliche Blogbeiträge zu diesem Foto

  1. Aus Plus-Size wird Over-Size
  2. 10 km Wanderoutfit – schön und bequem gekleidet für einen Sonntagsausflug
  3. Farbberatung: Marineblau am Herbstfarbtyp oder: Wie trage ich am besten Farben, die nicht zu meinem Farbtyp gehören?
  4. Klassik (Dunkelblau, Tweed, Bluse) trifft Moderne (Gelb, Sneaker, Bikerjeans)
  5. Das Leiden des Fotografen einer Lifestyle-Bloggerin von genervt bis geduldig
  6. #seebrückenliebe
  7. Herbsttrend Tweed
  8. Gelb herbstlich kombiniert mit Dunkelblau
  9. Helle Sneaker kombinieren
  10. Geht doch! Gehrock an (fast) kleiner Frau – Stylingtrick vertikale Linie

Enorm, wie viele Blogartikel sich mit einem Foto bespielen ließen, oder? Ich bekomme ab und an Kommentare á la “Was Dir alles dazu einfällt – für mich wäre das einfach Sneaker, Jeans, Bluse, Mantel, fertig”. Wenn in den Beiträgen dann von verlängert hier, verkürzt da, macht hier schmaler und betont dort die Rede ist, kann der eine mehr damit anfangen und der andere weniger. Einige Leser kommen genau für diese Beiträge vorbei, andere klicken sie weg. Deshalb heute die Frage an Dich:

Was siehst Du auf diesem Bild und was möchtest Du dazu lesen?

Um das Sammeln der Beitragsinteressen zu vereinfachen, kannst Du Deinen Wunschartikel in der Abstimmung auswählen. Mehrfachauswahl ist möglich. Wenn Deine Option fehlt, kommentiere sie bitte. Danke für Deine Stimme!

Klick an, welche Beitragsnummern Dich am meisten interessieren!

View Results

Loading ... Loading ...

Wie findest Du die Idee der alternativen Artikel?

Blogparade: Die schönen Seiten des Älterwerdens

Ü40 Bloggerin Ines Meyrose 20170903 auf der Seebrücke Timmendorfer Strand Teehaus

Der Beitrag Suchbegriffe, die auf diesen Blog geführt haben #1 ist Auslöser für diese Blogparade. Jemand hat nach den schönen Seiten des Älterwerdens gesucht und kam damit auf meinen Blog. Bisher gab es keinen expliziten Beitrag dazu. Künftig finden Suchende nicht nur diesen hier, sondern weitere Artikel dazu bei anderen Bloggerinnen.

Es bloggen über die schönen Seiten des Älterwerdens

Nun kommen wir zu meinem Beitrag. Was ist denn nun schön am Älterwerden? Sicher alles eine Frage der Perspektive. Meine Sichtweise ist die einer 46-jährigen Frau, die in Hamburg am Stadtrand mit Mann und Hund lebt, berufliche Freiheit als Selbständige lebt und versucht, sich das Leben so angenehm wie möglich zu machen.

10 schöne Seiten am Älterwerden für mich

  1. Ich habe viele besondere Sachen erleben dürfen. Meine Unbucket-List ist gut gefüllt.
  2. Jede meiner Lachfalten ist verdient.
  3. Die Kinderfrage wird mir nicht mehr gestellt. Weder, warum ich keine habe oder will, noch die Frage, ob ich schwanger sei. Dazu hat Chrissie in diesem Jahr einen lesenswerten Beitrag verfasst, auf den ich gerne hinweise: Wenn Frauen keine Kinder wollen.
  4. Ich gehöre zwar zu der Generation, deren staatliche Rente ein Witz sein wird im Vergleich zu den Lebenshaltungskosten, dafür konnte ich aber Wohnraum erwerben, als er noch bezahlbar war.
  5. Mir ist deutlich egaler, was andere Menschen über mich denken, als noch vor 15 Jahren. Da ist zwar noch Spielraum nach oben, aber der gedankliche Weg passt.
  6. Die Freiheit zu haben, weiterhin kindische Dinge zu tun wie Schaukeln, Zuckerwatte essen und Schokoeiszauber lieben.
  7. Es gibt negative Erlebnisse, die mir in diesen Leben nicht noch mal passieren können. Die überstanden zu haben ist positiv und dass sie nicht nochmal passieren können auch. Konkretes Beispiel: Die Pflege der leiblichen Eltern.
  8. Im Bett den Bauch einziehen? Ist keine Option mehr.
  9. Einfach mal machen als Lebensmotto zu haben. Aus Erfahrung zu wissen, dass auch ungute Entscheidungen nicht den Kopf kosten. Also bisher jedenfalls nicht … sonst könnte ich das hier nicht schreiben.
  10. Ein Gespür dafür entwickelt zu haben, welche Menschen mir gut tun.

Mach mit!

Veröffentliche bis zum 30. Oktober 15. Oktober 2017 einen Beitrag zu dem Thema und hinterlasse den Link dazu bei diesem Beitrag als Kommentar. Nach Abschluss der Blogparade schreibe ich einen Nachlesebeitrag, in dem alle Beiträge erwähnt werden.

Was sind für Dich die schönen Seiten des Älterwerdens?

Seite vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 204 205 206 nächste