Kategorien
Fashion Minimalismus Outfits

Einheitslook Sommer 2022

Werbung wegen Namensnennungen ohne Auftrag

Ines Meyrose - Outfit 2022 - Einheitslook Sommer - Tunika mit Lochstickerei in braun, dunkelblauer Chino und weiß-gelben Sneakern

Meine persönliche Uniform im Sommer 2022

Wenn Du regelmäßige Leser_in dieses Blogs bist, kennst Du meine Vorliebe für persönliche Uniformen. Sie schaffen einen Wiedererkennungswert, machen das Ankleiden einfach und sind für Minimalisten wie mich wie geschaffen.

Im Frühling 2021 habe ich Dir meinen Einheitslook mit blauer Bluse vorgestellt und im Lauf des Jahres weitere Outfits damit gezeigt, die unter dem Schlagwort blaue Bluse zu finden sind. Die Blusen habe ich bis weit in den Herbst hinein getragen und im Frühling 2022 sofort wieder, als es warm genug dafür war.

Nun sind die vier Blusen nach unzähligen Wäschen abgenutzt und ausgewaschen, so dass sie jetzt aussortiert werden. Die eine längere dunkelblaue Bluse 2.0 im Tunikaschnitt mit 3/4-Arm ist noch schön, die habe ich aber auch geschont.

Die Frage war nun, wie ich die vier langärmeligen dunkelblauen Blusen ersetzen wollte. Dazu habe ich eine neue langärmelige dunkelblaue Bluse von Basler bei Peter Hahn gekauft. Sie ist recht lang und passt ganzjährig gut zu schmalen Hosen. Weil sie hochpreisig ist, habe ich mir davon nur eine gegönnt.

Gleichzeitig habe ich mir eine dunkelbraune Tunika mit Lochstickerei bei Gerry Weber ebenfalls dort gekauft. Die war schon etwa 50 % reduziert. Nach einigem Tragen gefiel sie mir so gut, dass ich sie direkt noch zweimal gekauft habe. Bei Peter Hahn war Größe 42 dann ausverkauft, aber bei Gerry Weber direkt habe ich sie in der passenden Größe zum Glück noch gefunden und ebenso für etwa den halben Preis erstanden dank des Sales.

Nachteile der braunen Tuniken

Ines Meyrose - Outfit 2022 - Einheitslook Sommer - Tunika mit Lochstickerei in braun, dunkelblauer Chino und weiß-gelben Sneakern
  • Sie haben nur 3/4-Ärmel und sind deshalb nur ab gewissen Temperaturen tragbar.
  • Sie sind dünner, was sie ebenso sommerlicher macht – deshalb auch Sommer-Einheitslook und nicht Frühlings-Einheitslook.
  • Mit den weiten Ärmeln passen sie nicht unter jede Jacke, aber das ist für mich nicht störend, weil ich außer Regenjacken im Sommer eh kaum Jacken trage und darunter passen sie. Pullover oder Strickjacken mag ich über Blusen eh nicht tragen.
  • Die eingesetzten Ärmel könnten für meinen Geschmack auf das Überschnittene verzichten, aber das ist bei dieser Bluse so gedacht. Muss ich durch – den Kompromiss gehe ich ein für die folgenden Vorzüge.

Vorzüge der braunen Tuniken

Ines Meyrose - Outfit 2022 - Einheitslook Sommer - Tunika mit Lochstickerei in braun, dunkelblauer Chino und weiß-gelben Sneakern
  • Das Material ist 100 % Baumwolle ohne Elasthan.
  • Sie sind auch an heißen Tagen wunderbar tragbar.
  • Sie knittern relativ wenig. Die Fotos sind am späten Nachmittags nach einem Tag mit Regenjacke und Umhängetasche entstanden. Ja, frisch gebügelt sähe sie besser aus, aber für die Umstände bin ich mit dem Knitterzustand wirklich zufrieden.
  • Mit der Lochstickerei und den Bändern am Kragen bringen sie mal wieder eine leicht verspielte Note in meinen Stil.
  • Sie sind dunkelbraun! Ich habe etwa zehn Jahre darauf gewartet, dass es endlich wieder dunkelbraune Oberteile gibt!

Nach dem Abwägen der Vor- und Nachteile freue ich mich, zu einem guten Preis drei schöne Tunikablusen erstanden zu haben. Sie werden mich durch den August und September begleiten und ich freue mich schon jetzt darauf, sie an den ersten warmen Tagen im Frühling 2023 wieder anzuziehen.

Wenn Du mich im Moment in einer der braunen Tuniken triffst, trage ich dazu wahrscheinlich eine Sommerhose in Dunkelblau, Rot oder Hellbeige mit weißen Sneakern oder Sandalen.

An dem Tag, als die Fotos entstanden sind, habe ich mit Nicole vom Blog Life with a glow einen Ausflug in Hamburg um die Alster herum unternommen. Wir waren spazieren, Kuchen essen, sind zwei Stationen Alsterdampfer gefahren, haben in kleinen Läden gebummelt, nichts gekauft und haben erfolgreich einen halben Tag verquatscht. Danke, liebe Nicole, für Deinen Besuch und die Fotos!

Die Hose und ihre Tücken

Ines Meyrose - Outfit 2022 - Einheitslook Sommer - Tunika mit Lochstickerei in braun, dunkelblauer Chino und weiß-gelben Sneakern

Die dunkelblaue Chino in 6/8-Länge von Gardeur, die ich auf den Bildern trage, ist ein etwas schwieriges Thema. Sie wird bei der Aufstellung Gute Käufe – schlechte Käufe 2022 bei den Fragezeichenteilen landen. Sie ist kein Fehlkauf, denn ich trage sie gerne. Aber sie hat ihre Tücken, so dass ich sie zum Originalpreis nicht erneut kaufen würde.

Der Baumwollmix trägt sich fantastisch, auch bei Hitze. ABER die Nähte ziehen sich in der Wäsche extrem zusammen. Es hilft auch nicht, wenn man in nassem Zustand versucht, sie wieder lang zu ziehen. Außerdem zieht sie Staub und Fussel an wie die Pest. Die Fusselrolle ist ihr bester Freund.

Ich habe die Hose hier vor Ort bei SiNN gekauft und bereits einmal reklamiert. Ehrlich gesagt ist der Grund, warum ich sie nicht nochmal reklamiert habe, neben den schönen Trageeigenschaften der Preis der Austauschhose.

Die erste hat 100 Euro gekostet, dafür darf das nicht sein. Bei der Reklamation wurde der Betrag erstattet und die Hose war inzwischen reduziert und kostete mit Kundenkarte nur noch 50 Euro. Es war nicht mein Ansinnen bei der Reklamation die Hose günstiger zu bekommen, das war einfach Glück.

Für 50 Euro kann ich mit dem Manko leben, da sind meine Ansprüche geringer. Für 100 Euro hätte ich auch den zweiten Versuch reklamiert. Zum Glück war die Anerkennung der Reklamation an sich und Gutschrift der Zahlung völlig unkompliziert.

Es war vereinbart, dass ich auch die zweite Hose problemlos nach einigem Tragen (und vor allem Waschen) mit Geldrückgabe reklamieren dürfte. Es war also meine Entscheidung, sie trotz der negativen Seiten zu behalten. Wenn ich sie trage, fühle ich mich wohl darin. Das ist die Hauptsache.

Wie würdest Du die Tunika kombinieren?


Dich hat der Blogbeitrag unterhalten oder einen Mehrwert gebracht? Über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse oder per Bankverbindung hier freue ich mich. Herzlichen Dank für die Anerkennung!

41 Antworten auf „Einheitslook Sommer 2022“

Hallo Ines,

eine schöne dunkelbraune Bluse (nein, drei) hast du dir gegönnt. Sie sieht auf den Fotos schon sommerlich leicht und luftig aus.
Ich würde dazu eine weiße Hose kombinieren, ja nach Wetter mit Sandalen oder Sneakern. Das Dunkelbraun ruft bei mir im Sommer nach etwas weißem. Schokoeis mit Sahne. 🙂

Viel Freude mit den Blusen
wünscht dir Claudia

Meine Lieblingsserie ist momentan Monk. Warum ich das schreibe?
Weil in seinem Kleiderschrank sämtliche Hemden gleich sind und ich beim letzten Gucken einer Folge an dich und deine blauen Blusen gedacht habe und zack! jetzt sind es welche in braun geworden. 🙂

Eine weiße Hose finde ich auch schön dazu, dann fällt auch der weiße Bauch am Übergang zur Hose nicht mehr auf. Damit der nicht in der Mitte herausleuchtet, trage ich für die Fotos eine dunkles Unterhemd. Real und in Bewegung stört mich das nicht, auf den Fotos hätte ich mich daran gestört. Zur hellen Hose passen dann auch die hellen Sneaker schöner, denn den Kontrast an den Füßen zur dunklen Hose mag ich optisch gar nicht gerne bei mir. Die Sneaker waren der riesigen Spaziergehrunde des Tags geschuldet.

@Monk Den Schrankinhalt würde ich lieeeben!

Ines, ich bin mir sowas von sicher, dass du den Schrankinhalt lieben würdest. 🙂

Paul wiegt aber mehr als 19 kg, oder? Ich habe ihn ja noch nie in echt gesehen, aber 19 kg kommt mir schon wenig für ihn vor. Es sei denn, er besteht nur aus Fell.

LG
Claudia

19,1 kg mit Halsband und Leine dran, gerade vor zwei Wochen gewogen auf einer Tierwaage bei Fressnapf. Die ist nicht geeicht, aber das kommt schon hin. Maximal 19,5 kg – ansonsten fühlt er sich speckig an und sein Geschirr wird eng.

Er besteht aus so viel Fell. Im figurbetonten Regenmantel sieht er ganz schmal aus. Die meisten Hunde in der Größe wiegen um die 20 kg, zum Beispiel seine Australian Shepherd-Freundin oder die Elos. Er ist nicht so groß wie ein Labrador oder Golden Retriever. Die wiegen 30 kg aufwärts und die könnte ich weder heben noch im Notfall an der Leine halten. Da ist bei mir bei 22 kg Schluss meiner Kraft.

Braune Blusen sind definitiv eine gute Wahl! Ich liebe sie auch, aber sie sind schwer zu finden, wie Du schon schreibst. Deine neue ist sehr hübsch und erinnert ein wenig an einiges, was Du früher gern hattest. Ich “kenne” Dich ja nun schon ein paar Jährchen… 🙂
Die Chino ist lässig und wenn Du ihre Mängel verschmerzt, passt sie ja prima dazu.
Schön, dass Ihr zwei Euch mal wieder getroffen habt.
Mein Mann und ich wollen endlich auch mal in die Elphi… vielleicht sogar noch in diesem Jahr? Mal sehen. Wie ist Hamburg im November?
Ein schönes Wochenende wünscht herzlich,
Sieglinde

Die Bluse kann ich mir für Dich auch gut vorstellen, weil sie so schön locker sitzt und auch eine kleinere Person darin nicht versinkt, weil sie nicht so lang ist. Sie geht über den Po, aber eben auch nicht deutlich mehr.

Ja, die Tunika erinnert ganz genau an die Tuniken, die ich in den Jahren um die 2010er getragen habe. Da hatte ich eine ganz ähnliche in der Farbe Cremeweiß und das Gegenstück in ganz hellem Apricot aus Batist aus einer der ersten nachhaltigen Kollektionen von H&M. Es gab auch noch eine lange dunkelbraune Tunika, den einen bestickten Ausschnitt hatte. Die hat so lange gehalten, dass ich sie über die Jahre zwei- oder dreimal nachgefärbt habe. Ich hätte sowas schon lange wieder gekauft, wenn es dann in passend gegeben hätte. Du wirst also verstehen, warum ich (mindestens an einer der drei) nicht vorbeiklicken konnte.

Ihr ward noch immer nicht in der Elphi, das geht es gar nicht! Das gehört sowas von nachgeholt. Aber November in Hamburg … nun ja … hat seine Gründe, dass wir da immer gerne eine Woche an die Nordsee entflohen sind … In der ersten Novemberwoche ist es oft noch erstaunlich schön spätherbstlich angenehm. Aber die Nächste sind oft feucht und dann habt Ihr keinen Blick aus der Elphi. Und ansonsten ist Hamburg im November wie Berlin: grau. Zwischen Mitte November und Mitte Februar würde ich als Tourist nicht nach Hamburg reisen wollen.

Ein schönes Wochenende auch für Euch!

Guten Morgen Ines, ich musste grade zweimal schauen, Ines in Braun und verspielt mit Quasten und Lochstickerei. Nein ich hab noch öfter hingeschaut. 🤭 Gefällt mir sehr gut, aber ich denke Du kannst meine erste Verwunderung nachvollziehen. Na gleich drei, dann ist es Dir ernst und ich finde die Bluse kann man zu jeder Hose oder gerade geschnittenem Rock tragen. Überall wo sie schön zur Geltung kommt. In den Bund gesteckt kann ich sie mir weniger vorstellen? Was meinst Du? Ach und ich glaube so völlig glatt gebügelt gehört das Material auch nicht. Ich finde das wie sie jetzt auf den Fotos erscheint ideal. Nach dem waschen würde ich sie wohl auch auf dem Bügel hängend trocknen und dann nur kurz hängend etwas steamen. Hast Du schon gewaschen?
Bei P.Hahn finde ich manchmal auch sehr schöne Teile in meiner großen Größe, gerade wenn ich etwas hochwertiges suche. Bin auch gespannt auf die Basler Bluse.😁
Die Sache mit der Hose ist ärgerlich, liegt wohl am verwendeten Nähfaden? Schön zu lesen, dass die Reklamation unkompliziert behandelt wurde. Hatte man gehofft das Tauschmodell hätte evtl. anderen Nähfaden? Hätte ja durchaus sein können. Sitzen tut sie ja super und für 50 Euro würde ich sie auch nicht reklamieren. Für Hunderunden und so in der Freizeit brauchst Du ja auch Hosen. Ich brauche z.B. immer Hosen für die Praxis, da trage ich alles mögliche auf. Bei Dir für Kundentermine natürlich nicht möglich. Aber ich trage oft uralte Hosen zur Arbeit. 🤭
Zu den Ärmeln nochmal, da wird zur Zeit wirklich mächtig aufgetragen. Ich fühle mich in manchen Dingen noch massiver als ich eh bin. Das finde ich bei Deiner Bluse jetzt nicht und ich verstehe dass Du drüber wegsehen kannst. Irgendwas ist immer, Hauptsache die Vorteile überwiegen. Ich könnte noch ewig mit Dir über Mode quatschen.
Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

@Quasten und Lochstickerei
Siehe meine Antwort in Sieglinde: Ich mag sowas durchaus gerne, aber habe einfach in den letzten 10-15 Jahren keine schönen, zu meinem Körper passenden Sachen gefunden.

@Kombi
Das ist tatsächlich eine Bluse, die gut zu einem gerade Rock funktionieren würde, weil sie nicht so lang ist und im Bereich über dem Rock mit der Stickerei leicht wirkt. Mal davon abgesehen, dass ich keinen Rock mehr besitze, wäre das für andere Trägerinnen eine gut Kombi, für Dich zum Beispiel. Reinstecken würde ich sie weder in Hose oder Rock, das würde mit der Stickerei und dem Wellensaum merkwürdig aussehen. Sie fällt unten mit der Stickerei auch eher schwer, so dass sie recht volumig in der Hose wäre, auch bei einem Tuck.

@Bügeln
Also wenn ich sie im Urlaub kurz durchwaschen würde, würde ich sie nach dem Trocknen auf einem Bügel wieder einfach direkt anziehen. Einen Steamer haben wir nicht, aber gerade für die Puffärmel wäre der perfekt. Ich bügle sie komplett und das sieht schon besser aus. Sie bleibt beim Tragen auch wirklich lange glatt. Gerade in diesem Moment trage ich sie seit heute früh und sie hat kaum Knicke bekommen bisher. Die erste Bluse habe ich drei oder viermal gewaschen bisher, das hat sie gut überstanden. Die anderen beiden noch nicht.

@Puffärmel
Bei diesen Ärmeln ist es gut gelöst, dass oben an der Schulter nur zwei Falten sind. Der Rest der Weite kommt aus dem tiefen Ärmeleinsatz und wird im Wesentlichen durch das Bündchen zusammengefasst. Wenn die Ärmel oben so puffig wären wie am Bündchen, würde ich darin wie aufgepumpt aussehen.

@Hose
Derzeit trage ich die Hose an heißen Tagen auch zu Kundenterminen, auch als Trainerin bei Seminaren, weil es meine ordentlichste Sommerhose ist. Da guckt auf Entfernung keiner so genau hin, wie ich, beim Zusammenlegen für den Schrank. Wenn Sie die Farbe verliert, wird sie vermutlich im Lauf des Sommers 2023 dann irgendwann zur reinen Freizeithose. Da wird sie dann auch für Hunderunden angenehm sein. Jetzt trage ich sie meist einmal für gut, einmal privat und dann kommt sie in die Wäsche. Ich denke auch, dass das Ziehen der Nähte am Faden liegt. Der ist schlichtweg bei vorschriftsmäßigem Waschen (auf links, 30 Grad Feinwäsche mit 900 zarten Umdrehungen, flüssiges Colorwaschmittel – also mehr Rücksichtnahme geht nun echt nicht) eingelaufen.

@Anderes Thema
Meine Antwort wird hier langsam länger als der ganze Beitrag … Du hast neulich Hunde-Eis thematisiert und ich schrieb Dir, dass Paul gerne mit etwas Wasser in einem Eiswürfelbehälter eingefrorene Stücke von Würstchen an heißen Tagen frisst. Es gibt noch etwas, dass Du versuchen kannst: Paul liebt das innere von Salatgurken, diesen weichen Kernstrang. Ich mache unserer Gurkensalat so, dass ich sie erst schäle und dann einfach weiter lange Streifen mit dem Sparschäler abschneide in der Art von breiten Brandnudeln. Dabei bleibt das Kerngehäuse dann in der Mitte als Strang stehen. Den Strang zerteile ich in fressgerechte Stücke. Wenn Du die in den Kühlschrank legst vorm Füttern, sind sie eine schöne Erfrischung für Deinen Mini-Zausel an heißen Tagen wie heute. Vermutlich kann man sie auch gut kurz anfrieren, wenn es wirklich Eis sein soll. Aber ich glaube, kühlschrankkalt dürfte es für den Hund gesünder ein. Zur Menge: Paul verträgt in einer Portion das komplette innere einer großen Salatgurke und er wiegt 19 kg. Einmal habe ich ihm das von zwei Gurken auf einmal gegeben und das Ergebnis war … nun ja … recht grün und flüssig … Also würde ich Eurer kleinen Hündin lieber nur ¼ eines Strangs pro Portion geben. Wenn Du es ausprobierst, lass mich bitte wissen, was sie dazu gesagt hat.

Ein schönes Wochenende auch für Euch!

Stimmt. Puffärmel bügeln ist fizzelig. 😂
Oh danke für den Tipp, das werde ich probieren. Ich schneide das auch oft raus, damit der Gurkensalat nicht so verwässert. Ich denke auch aus dem Kühlschrank reicht aus.
Ich werde berichten.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

Guten Morgen Ines, Laila mag das Innere der Gurke nicht. Sie hat geschnuppert und ging schlafen. Auch später hat sie es einfach ignoriert.
So unterschiedlich sind wohl die Vorlieben. Aber ein Versuch war es wert.
Liebe Grüße Tina

Was für schöne Fotos (und das meine ich nicht, weil ich sie gemacht habe!). Du siehst toll aus!
Jedes Mal, wenn ich etwas Braunes sehe, dann muss ich an dich denken.

Die Bluse ist schon deshalb besonders und schön, weil sie an dir sehr ungewöhnlich ist. Aber dir steht auch dieses leicht verspielte sehr.

Dreiviertel Ärmel: Ich kaufe die höchst selten, weil sie für meine kurzen Arme immer komische Länge haben und an der falschen Stelle knuscheln.

Kleiner Funfact: Ich krempele aber immer auf oder schiebe hoch, denn ganz lang mag ich auch nicht.

Zur gebügelten Bluse: Ich mag Sachen in und nach Bewegung sehen und da macht sie einen guten Job. Ich hatte es gerade mit einem neuen Rock, bei dem ich mich zur Großmutter bügeln könnte, der wird nicht mehr glatt.

Zur Hose: So etwas ärgert mich bei jedem Teil, wenn die Nähte sich verziehen. Aber bei dieser Firma hätte ich mehr erwartet. Aber sie steht dir, sieht gut aus und darum ist deine Argumentation goldrichtig.

Denke ich an Peter Hahn, denke ich an mein erstes Twinset, das ich mir vor vierhundert Jahren mal bestellt hab…

Ich habe den Tag mit dir sehr genossen, es ist einfach schön, wie sich das entwickelt hat. Und weiter entwickelt.

Hab ein feines Wochenende und liebe Grüße
Nicole

Danke, ich finde bei den Bilder schön, dass sie endlich mal wieder einen urbanen Hintergrund haben. Wald und Elbe sind schön, aber das Hamburg-Panorama ist es auch.

Zur Großmutter bügeln – Danke für den Lacher! Das würde mich bei dem Rock total nerven. Aus was für Material ist er?

@Hose Ich habe bei der Firma auch mehr erwartet. Ich habe im Frühjahr von der selben Firma und selben Laden eine rote Sommerhose gekauft, gleicher Schnitt (nur in voller Länge), beim Kauf sich ähnlich anfühlender Stoff. Aber die müssen den Stoff verändert haben, denn die rote darf man heißer waschen und leicht in den Trockner geben. Die rote verliert mit jeder Wäsche Farbe (was bei Rot oft der Fall ist) und ist in der Länge mindestens einen Zentimeter eingelaufen in den beiden Sommern, was eine große Frau stören würde und mir entgegen kommt, denn genau den war sie zu lang. Was bei der ersten blauen Hose neben den gezogenen Nähten noch dazu kam, war tatsächlich auch ein krasser Farbverlust. Als die Verkäuferin und ich die Hose nach drei Wäschen neben eine nagelneue gelegt haben, war sonnenklar, dass das so nicht gedacht sein kann. Bei der aktuellen hält trotz gleichen Waschens die Farbe bisher gut. Ich habe mich nur auf den erneuten Tausch/Umtausch eingelassen, weil mir versichert wurde, dass es bisher nicht eine Reklamation gegeben hätte. Ich würde Hosen dieser Firma nach der Erfahrung nur in Geschäften vor Ort kaufen, wo ich kurze Wege für eine Reklamation habe und damit rechnen kann, dass die diskussionsfrei durchgehen. Ich war früh, nur 12 km nach Harburg fahren zu müssen und nicht bis in die Innenstadt.

Die Twinsets sind legendär. Hatte ich natürlich auch … meine Schwiegermutter hat die bis heute und trägt sie in der kalten Jahreszeit immer für gut. Sie sieht immer schick aus darin und hat sie in tollen kräftigen Farben.

Ein ebenso schönes Wochenende wünsche ich Euch und freue mich auf unser nächstes Treffen!

Schöne Bilder hat Nicole von dir gemacht 🙂

Deine braune Bluse finde ich klasse. Gut, dass Du zugegriffen hast. Die Farbe kommt jetzt zum Herbst verstärkt. Vielleicht solltest Du für den Winter oder nächsten Frühling schon mal vorsorgen.

Dass sich die Nähte an der Hose verziehen ist ärgerlich. Hatte ich schon mal bei einer Cargo-Hose, die eine Zeit lang sehr angesagt war. Meistens liegt es am Garn.

Liebe Grüße
Sabine

Im vergangenen Winter habe ich einen dunkelbraunen Pullover und eine dunkelbraune Strickjacke gekauft, das war schon mal ein guter Anfang mit der Farbe. Ja, da besteht Kaufgefahr für mich

Das Garn wird schlichtweg eingelaufen sein, das sollte eigentlich in gar keiner Preisklasse passieren …

Wird Zeit, dass wir uns auch mal wieder sehen!

Liebe Ines,
so schön die Farbe Braun für Dich! Zu Deiner feinen und hellen (Marzipan)haut sieht das sehr edel aus! Auch der Schnitt und die Details der Bluse gefallen mir sehr gut. Die wäre auch etwas für mich. Wahrscheinlich würde ich dazu eine eierschalenfarbene oder gelbe Jeans wählen und helle (oder braune) Sandalen/Schuhe.
Jetzt habe ich einen Erkenntnisgewinn: Ziehgarn!!! Nun weiß ich, was da manchmal los ist an den Nähten (gerne bei Bermudas) und gerne auch an nicht unbedingt preiswerten Teilen 🥺 Aber da wir oft an den Urlaubsorten (Frankreich oder Niederlande) fündig werden, ist eine Reklamation mühsam!
Ich möchte auch mal unbedingt in die Elphi…
Sommerliche Grüße
Susa

Bei Urlaubskäufen im Ausland würde ich auch nichts reklamieren von zu Hause aus. Das kann man nur als ärgerlich verbuchen.

Marzipan mit Zartbitterschokolade. Niederegger klassik sozusagen. Gefällt mir imagemäßig, auch wenn ich lieber Nougat oder Vollmilchschoki esse :). Danke für das noble Bild zu meiner vornehmen Blässe :).

Ein Besuch in der Elphi ist Pflicht! Und zwar auch richtig im großen Saal drinnen, nicht nur auf der Plattform. Es gibt auch Lesungen und Rockkonzerte dort, nicht nur klassische Konzerte.

Würde mich freuen, Dich in Hamburg zu treffen!

Liebe Ines,
wie immer bin ich fasziniert von Deinem Minimalismus. Ich finde es toll mit wenigen gleichen Teilen zurecht bekommen. Bei einer Freundin habe ich das im Urlaub beobachtet: Oberteil immer schwarz oder schwarzweiß, gelbe oder grüne Hose. Sah immer toll aus, spart Geld und Zeit. Mir gelingt das leider nicht. Immer zu viele paralelle Linien, die nur bedingt zusammenpassen.🤷‍♀️ Die Bilder von Dir gefallen mir sehr gut. Für Dich würde ich die Bluse mit einer hellen Hose kombinieren. Für mich käme, wie Du weißt eine braune Bluse niemals in Frage.
Was aus mir, Hamburg und der Elphi geworden ist, weißt Du ja. Wird nachgeholt.
Liebe Grüße Greta

“Sah immer toll aus, spart Geld und Zeit.”

Danke, das ist auch mein Ansinnen dabei. Mindestens O.K. auszusehen und einfach schnell angezogen zu sein. Und der Preis stimmt zudem.

Die Elphi läuft Dir nicht weg und ich auch nicht!

Die Tunika steht dir hervorragend, liebe Ines. Kann gut verstehen, dass die Tunika gleich mehrfach in deinen Kleiderschrank einziehen durfte. Überrascht war ich, dass du zunächst die Nachteile der Tunika aufzählst. Vermutlich würde ich eine weiße oder beige Hose wählen. Rot klingt spannend dazu. Da interessiert mich wie dann die Tunika wirkt.
Bei Peter Hahn bestelle ich dank dir immer mehr. Früher fand ich selten was bei PH. Hat die Firma jetzt jüngere Kundinnen im Blick oder bin ich nur älter geworden? Hab ein schönes Wochenende. Liebe Grüße

Danke! Deine cremeweiße Sommerhose wäre auch schön dazu.

Die Altersfrage bei der Zielgruppe von Peter Hahn habe ich mir auch schon gestellt. Ich glaube beides ist der Fall: Die Sachen wurden modischer und wir älter.

Mal schauen, ob ich meinen Mann zu Bildern mit der roten Hose überreden kann bzw. ob die noch fotografierbar ist. Sie ist wirklich sehr verwaschen, so sehr, dass es fast schon wieder gewollt sein könnte. Die trage ich nur noch privat. Wobei ich ja außerhalb meiner vier Wände so ganz privat eigentlich auch nie bin … Das bringt mein Job mit sich … also jedenfalls trage ich sie noch.

Hat sich beim Schreiben so ergeben, mit den Nachteilen (im Vergleich zu den blauem Blusen) zu beginnen. Das kam, weil die blauen Blusen unter dem Strich mehr Alleskönner sind und im direkten Vergleich gewinnen würden. Aber die Vorzüge der braunen Tuniken wiegen auch schwer. Deshalb habe ich auch gern!

Ein schönes Wochenende auch für Dich!

Stimmt, meine cremeweiße Hose würde perfekt zu deiner Tunika passen. Aber für mich ist deine Tunika schon zu verspielt. Ich mag solche Kleidung sehr, aber nicht an mir. Ich bin eher der sportliche Typ. Das habe ich auf meiner Stilreise gelernt. Danke, dass du Tunika mit roter Hose zeigen magst, aber kein Stress bitte.
Wie zufrieden bist du mit deinem neuen Lippenstift? Hatte bei deinem Beautyprofil gesehen, dass du einen Lippi neuerdings verwendest.

Der neue Lippi ist super in INCI, Textur und Haltbarkeit. Die Farbe könnte für mich einen Hauch weniger rosa und mehr rosenholz sein. Die richtig warmen Nuancen aus der Reihe sind mir aber zu bräunlich-orange, das mag ich bei mir gerade nicht so gerne leiden. Als Kompromiss mit sauberen INCI bin gerade recht zufrieden mit und trage ihn täglich.

Ich habe auch noch einen schönen richtig roten aus der Reihe, Farbe 11. Der ist für den Alltag aber too mich, der ist für bewusste Rote-Lippen-Anlässe und Blogfotos.

Ohhhh Jaaa, ich bin total verliebt in deine Bluse!!! ;)) Schön gehört? Braun ist das neue Schwarz in der Modewelt! Und genau wie Schwarz passt Braun so ziemlich zu jeder Farbe. Ich finde deine Kombinationen sehr schön.
Ich denke, ich würde die Tunika mit Beigetönen tragen, um den Kontrast zu schaffen. Oder sogar ein All Over Braun! In diesen Fall würde ich den Kontrast mit den Accessoires bilden.
Liebe Grüße,
Claudia

3 Blusen in einem Jahr zu verschleißen ist eine Leistung, ich bin aber auch keinesfalls so minimalistisch, weil ich Abwechslung liebe! Wenn deine Re hnung aufging, passt es, für mich wäre es im Leben nichts. Ich kaufe schon mal 2 auf einmal derselben Marke aber die Farben müssen sich mindestens unterscheiden.
Die braune Bluse gefällt mir! Die Kombi finde ich zu dunkel, unbedingt eine weiße Hose dazu oder eine klassische beige Chino oder eine hellere blaue oder mittelblaue Jeans. Ich weiß, du magst es gern geordnet, aber etwas mehr Leichtigkeit würde dir gut stehen: ich würde die Bänder am Ausschnitt nur sehr locker verknoten oder offen hängen lassen.
Gerry Weber hat sich sehr gewandelt, weg von den trutschigen Glitzer und Leo Mustern zu mehr Qualität im Material und im Stil! Gefällt mir zum Teil sehr gut!
Was du über die Hose schreibst, kann ich gut nachvollziehen, da passen wohl die Materialien von Garn und Stoff nicht zusammen.
Bei dem Preis kannst du das in Kauf nehmen, sehe ich auch so. Ich würde dazu eine weiße Bluse kombinieren….. Ich weiß, ich weiß, dass weiß nicht passt 😂 und trotzdem!

Liebe Grüße Susanne

Das klingt nach so kurzer Tragezeit bei den Blusen, aber die hatten eine normale Waschüberlebensdauer. Teilweise hatte ich die zweimal pro Woche an. Die Businesshemden meines Mannes sind auch nach einem Jahr durch, wenn er die wöchentlich trägt. Sowas ist vom Hersteller für mindestens 25 und max 50 Wäschen ausgelegt, hat mir mal einer gestanden. Damit waren sie im oberen Bereich. Zumal drei der vier nur gut 30 Euro gekostet haben, die erste 60 Euro, Original lagen alle bei 90 Euro. Ich habe also gut gespart beim Einkauf im Sale und für relativ wenig Geld schöne Blusen gehabt. Außerdem habe ich sie entgegen der Herstellerempfehlung im Trockner gehabt, um im ersten Jahr das Bügeln zu vermeiden. Das hat ihr Leben auch nicht gerade verlängert haben, aber meine Laune bzw. die des bügelnden Mannes verbessert.

War schon gespannt, ob Du zur neuen Bluse kommentierst. Freut mich, dass sie Dir gefällt.

“Ich weiß, du magst es gern geordnet, aber etwas mehr Leichtigkeit würde dir gut stehen: ich würde die Bänder am Ausschnitt nur sehr locker verknoten oder offen hängen lassen.”

So viel crazy Leichtigkeit kann ich vielleicht ja mal zulassen ;).

Bei jemand anderem würde ich eine weiße Bluse zu der Hose auch gut finden. Für mich finde ich den Hell-Dunkel-Kontrast dann zu hoch. Bei Dir sähe das super aus. Ich trage die auch gerne mit einem hellen Oberteil – den Ringelshirts oder einer luftigen apricotfarbenen Bluse. Dann wirkt der Look deutlich sommerlicher.

All Over Braun mag ich auch gerne, am liebsten im Herbst/Winter. Braun finde ich auch einfach zu kombinieren. Ziehe die Bluse in der kommenden Woche bestimmt auch mal mit der hellen Hose an.

Braun ist eine tolle Farbe, zum Glück taucht sie wieder vermehrt in den Kollektionen auf!
Sei mal bisschen crazy, ich spendiere auch ein Eis dafür 😁

Wenn sich die Nähte zusammen ziehen, dann kann’s auch am falschen Nähgarn liegen. Und das sollte in dieser Preislage nicht passieren.
Bei einer Preisreduzierung von 50% ist es zumindest hinnehmbar.

Die braune Tunika-Bluse würde ich mit weiß, hellgrau oder hellblau kombinieren.

Sehr schöne Fotos übrigens. Kompliment an die Fotografin und an das Model!

Danke!

Mich wundert bei solchen Hosen dann immer, dass es nicht mehr Reklamationen gibt. Die aus der aktuellen Saison in der Farbe sind jeweils bestimmt alle aus demselben Material gefertigt. Aber viele Käufer ärgern sich vielleicht auch nur und kaufen nächstes Mal bei einer anderen Marke. Ich bin da nach der guten Erfahrung mit der roten Hose von 2021 noch indifferent. Der Schnitt sitzt einfach bei mir erheblich besser als alle mir bekannten Alternativen. In jedem Fall würde ich sie nur vor Ort kaufen.

Vor einiger Zeit hatte ich ein interessantes Gespräch mit einer Frau, die als Kontrolleurin in der Textilproduktion gearbeitet hat.
Da ging es auch um das Thema, warum es bei manchen Teilen nicht mehr Reklamationen gibt.
Wenn man es von der Warte her sieht, dass z. B. genau eine Näherin das falsche Garn verwendet, weil das richtige gerade aus war und sie sich dann einfach ein zwar farblich passendes aber qualitativ falsches Garn geschnappt hat, dann kann ich mir gut vorstellen, dass im Verkauf dann nur vereinzelte Teile mit dem falschen Garn landen.

Solche Tunikablusen liebe ich. Für mich gerne in Weiß, Schwarz oder Dunkelblau. Die gehen tatsächlich ganzjährig. Allerdings wäre MIR Deine Hose zu kurz. Bin ja eher ein Fan von kurz vor Boden. Ausgestellt (egal ob wenig oder ordentlich) perfekt für den 70ies RockStarStyle.
BG Sunny

Wenn ich Deine Beinlänge hätte, würde ich auch laaange Hosen zu Sneakern tragen. Bei meiner Größe wäre das keine gute Idee.

Susanne schreibt, GW hätte sich gewandelt. Ich habe in den letzten 20 Jahren immer wieder bei GW gekauft. Aber nix glitzriges und nix in Leo. “Ich schwör”. :-)) Was mir aufgefallen ist, mir gefällt immer weniger, die Qualität hat abgenommen, der Preis ist gestiegen.
BG Sunny

Eher höher preisig fand ich GW schon immer, also im normalen Rahmen für wirklich wertige Ware. Aber das ist mein erster Kauf seit etwa zehn Jahren von der Firma, denn die Designs gefielen mir dazwischen gar nicht.

Liebe Ines,
ja, die sieht gemütlich und angenehm aus und das Lochmuster gibt Pfiff. Dreimal die gleiche? Du bist offensichtlich wirklich der Einheitslook-Typ. Ich glaube ich habe dir schon mal geschrieben, dass es Oskar Werner ebenso hielt, oder nicht? Möglichst wenig Gedanken daran verschwenden, was man heute, morgen, übermorgen anziehen möchte. Ich kann den Antrieb in gewisser Weise nachvollziehen, aber für mich ist es meistens so, dass ich es LIEBE, mir Gedanken zu machen, was ich tragen will – bzw. ich öffne den Schrank und lasse mich inspirieren. Uniformen wollte ich noch nie.
Dass die Hose ein Fusselmagnet ist, kann ich mir vorstellen – ich hatte auch schon manche dunkle Teile, die sich so verhielten. Sie ist vermutlich auch ein Zauselhaarmagnet? Aber sie hat einen sehr hübschen Schnitt – der steht dir prima. Ich hätte sie wohl auch behalten an deiner Stelle.
Alles Liebe und Knuddler an den Zausel,
Traude
https://rostrose.blogspot.com/2022/08/mallorca-reisebericht-teil-4-tag-9.html
PS: Ja klar, wenn man einen Zausel als Leibwächter hat, kann man Thriller eher lesen 😉 (Aber gegen einen Vampir könnte der Zausel vermutlich auch nichts ausrichten ;-DD)
PPS: Ich weiß nicht, ob du gesehen hast, dass ich dir zu deiner Frage im vorigen Blogbeitrag unter deinem Kommentar geantwortet habe…

Danke für die Kommi-Info. Jetzt habe ich es gesehen :).

Die Zauselhaare gehen sogar fast noch bei der Hose. Die im Auto herumfliegenden zieht sie nicht an. Aber es es schon besser, wenn er nicht direkt an mir vorbei streift …

“Möglichst wenig Gedanken daran verschwenden, was man heute, morgen, übermorgen anziehen möchte.”

Genau diese Worte beschreiben meine Intention bei den mehrfach gleich gekauften Sachen. Ich habe auch noch ein T-Shirt dreimal in Marineblau und einmal in mattem Apricot. Zwei andere habe ich jeweils doppelt. Das ein Konzept, dass mir wirklich taugt.

Danke für die Inspiration. Ich habe mir die Bluse in weiß bestellt, und sie ist noch schöner als gedacht. Wirklich mal was anderes und gut zu kombinieren. Jetzt im Sommer würde ich sie zu einer hellbeigen, schmalen Hose tragen. Und Bügeln ist die einzige Tätigkeit im Haushalt, die ich wirklich gut kann.

Gern geschehen. Danke für Deinen ersten Kommentar hier. Ich finde die Tunika mit der Länge und Weite auch wirklich gut zu kombinieren. Da passen viele Formen zu – solange man die romantische Note mag und danach keine Taille zu sehen ist.

Viel Freude an Deiner!

Kommentare sind geschlossen.