Greenery in der individuellen Farbberatung

Greenery Pantone Farbe des Jahres / Color of the Year 2017 Farbberatungstücher von ColorCircus für individuelle Farbberatungen

Greenery – Pantone Farbe des Jahres 2017 – in Variationen zum Farbtyp passend

Das frische Grün Greenery 15-0343 mit hohem Gelbanteil steht für Frühling und Neubeginn. Grün ist eine Mischfarbe aus Blau und Gelb. Vom Blau kommen kühle Anteile, vom Gelb warme. So gibt es für jeden Farbtyp passende Grüntöne, denn die Nuancen heller, dunkler, leuchtender oder gedämpfter zu gestalten, ist bei Grün problemlos möglich.*

Ein gedämpftes Magenta wäre einfach kein Magenta mehr. Aber ein Grün kann so verschieden sein und bleibt immer noch ein Grün: Maigrün, Lindgrün, Apfelgrün, Moosgrün, Pistaziengrün, Olivgrün, Jägergrün, Smaragdgrün, Tannengrün, Flaschengrün, Nordseebeischlechtemwettergraugrün … Bei der Vorstellung von der Pantone Farbe des Jahres 2017 Greenery habe ich geschrieben, wem der Grünton steht:

“Greenery passt vor allem zu warmen Farbtypen. Dem sogenannten Frühlingsfarbtyp, dem helle, warme, leuchtende Farben stehen, steht sie am besten. Beim Herbstfarbtyp besteht die Gefahr, dass sie zu leuchtend oder hell ist. Also besser kleinteilig oder in dunkleren Nuancen einsetzen. Der Mischfarbtyp Frühling-Herbst, auch warmer Farbtyp genannt, kann die Farbe perfekt als Akzentfarbe tragen. Kühle Farbtypten, denen bevorzugt Farben mit hohem Blauanteil stehen, tragen Greenery möglichst weit weg vom Gesicht oder als Muster auf kühlem Grund, z.B. auf Marineblau.”

Ines-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS - Schal Deerberg

Gezeigt habe ich Dir im August, wie es mit Schneeweiß am Herbstfarbtyp zu kombinieren ist.

Farbberatung lebenslang

An sich ist eine Farbberatung für Kleidungsfarben gültig für Dein ganzes Erwachsenenleben unabhängig vom Alter, denn Deine natürlichen Farben ändern nur noch wenig nach Abschluss der Pubertät. Selbst wenn die Haare grau werden, passt die Nuance meistens zum Farbtyp. Im Übergang kann es sein, dass Farben besser etwas leuchtender oder matter sind, aber wenn Du ganz Grau bist, passen wieder die vorherigen Farben.

Nachtrag 6. September 2017: Krankheiten können Deine natürlichen Farben, vor allem den Hautton, so verändern, dass auch der Farbtyp sich ändert. Zu gebräunter Haut passen manchmal auch mehr Farben als zum eigentlichen Farbtyp, der aber trotzdem bestehen bleibt.

Farbberatung mit Trendfarben

Obwohl sich der Farbtyp nicht ändert, kommen Kundinnen zu mir, die vor langer Zeit – bis zu zwanzig Jahre her – eine Farbberatung hatten und die aktualisiert haben möchten. Es geht dabei weniger um die Bestätigung, dass sie immer noch zum Beispiel ein Herbstfarbtyp sind, sondern um die Überprüfung von aktuellen Trendfarben auf die Tauglichkeit zu ihrem Farbtyp.

Einige Farben waren in der Mode zum Beratungszeitpunkt vielleicht so wenig präsent, dass sie gar kein Thema in der Beratung waren. Petrol, Orange, Gelb und Lila sind Kandidaten dafür. Vor ein paar Jahren war Lila so modern, dass ich ständig gefragt wurde, ob es einer Kundin steht und wenn ja, in welcher Nuance, weil man kaum an Lila vorbei kam. Im Moment gibt es viel Gelb, was in zitronigen Nuancen auch bei kühlen Farbtypen gut aussehen kann – aber nicht an jedem.

Weil Grün in der Mode momentan durchaus ein Thema ist, auch wenn sich Greenery noch nicht so ganz präsent zeigt, habe ich meine Farbberatungstücher um die obigen Variationen von Greenery aufgestockt. So bleibt keine Frage zu grün offen, wenn Du eine Farbberatung bei mir buchst.

Welches ist Dein Lieblingsgrün?

  1. * Im Seminar sagte ein Teilnehmer neulich leise oder still zu den gedeckten, gedämpften Farben. Das hat mir gefallen. []

Ombré-Lippen mit tutti frutti aus der Artdeco LE Paradise Island

Werbung für die Schönheit mit Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti

Der Ombré-Trend hat nach den Haaren die Lippen erreicht. Bei Artdeco gibt es in der Limited Edition Paradise Island OMBRÉ3 Lipsticks, die mit drei Farben einen sanften Farbverlauf erzielen. Die Textur ist soft und angenehm auf der Haut. Der sommerliche Vanilleduft ist auf dem Lippen nur kurz zu riechen.

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti Swatch

Die Nuance 13 mit dem Namen tutti frutti wurde mir über den Blogger-Club (Werbung) zum Testen zur Verfügung gestellt. Die Farben sollen mit nur einem Auftrag deckend sein. Ich male lieber zweimal – einmal hin, einmal her auf den gleichen Stellen der Lippe mit der gleichen Stelle des Lippenstifts. Dann ist die Farbe gut sichtbar und hält ohne Essen oder Trinken stundenlang.

Wem stehen diese Ombré-Nuancen?

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti

Die Idee des Farbverlaufs finde ich schön, weil es den Lippen mehr optisches Volumen gibt. Die Farbzusammenstellung tutti frutti finde ich ungewöhnlich, denn die wenigsten Frauen können Barbierosa UND Orange gut tragen. Wer einen kalten oder warmen Kontrast setzen möchte und helle Lippenstifte mag, findet mit dieser Nuance die passenden Farben. Weitere Farben findest Du im Artdeco Onlineshop (Werbung).

In Farbberatersprache ausgedrückt: Die Farbe tutti frutti passt zu Sommerfarbtypen, die mit Orange einen Akzent setzen möchten, und Frühlingsfarbtypen, die Rosa ins Spiel bringen möchten. Sommerfarbtypen und Frühlingsfarbtypen haben gemeinsam, dass ihnen helle Farben gut stehen.

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti Tragebild

Für mich sind die Farben zu hell auf den Lippen und der Rosaanteil zu dominant. Ich bin  keiner der genannten Farbtypen, sondern ein Herbstfarbtyp. Ich bevorzuge warme, gedeckte Rot, Orange- und Rosenholztöne. Farbe 43 red fusion dürfte passen.

Warum teste ich diesen Ombré-Lippenstift trotzdem? Damit ich meinen Kundinnen und Leserinnen die passenden Lippenstifte empfehlen kann. Dabei ist es gut, nicht nur einen Tester in der Parfümerie in der Hand gehabt zu haben, sondern den Lippenstift Probegetragen zu haben.

Fazit

Ein schöner Lippenstift zu angemessenem Preis – UVP 14,95 Euro – für helle Farbtypen.

Deerberg: Wohlfühlkleid und fröhlicher Mustermix

Werbung mit Stil

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Herbstmode von Deerberg 2017

Der heutige meteorologische Herbstanfang lässt sich in der Luft nicht mehr leugnen. Die ersten Tage mit herbstlich-feuchter Luft hatten wir in Hamburg schon ab Mitte August. Im Sommer habe das Kleid im Marinelook und das gestreifte Hanfkleid viel getragen. Für den Herbst habe ich von Deerberg das gestreifte Jersey-Kleid Lova (Werbung) und die gepunkteten Leggings Esra (Werbung) in macadamia-anthrazit als PR-Muster erhalten.

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Beide Teile sind aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan – kuschelweich zum Wohlfühlen. Neben dem Stoff macht die O-Silhouette das Kleid so gemütlich. Mir geht es bei diesem Kleid nicht darum, einen Figurschmeichler zu tragen, sondern ein Seelenschmeichler.

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Sabine vom Blog acht stunden sind kein tag hat im Beitrag manchmal mutig – machmal nicht geschrieben, dass wenn sie bestimmte Dinge trägt, sie einfach nur sie selbst sei und es dafür keinen Mut braucht. Genau dieser Mut fehlt so vielen Menschen. Dafür gab es hier im Blog 2012/2013 den Mutigen Montag, um zu ermuntern, zu experimentieren und mutig zu sein. Passenderweise trage ich heute eine Kette zu dem Kleid, die beim Mutigen Montag dabei war.

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Manchmal passe ich mich einfach an, weil ich keine Lust auf kritische Blicke oder Kommentare habe. Das ist stimmungsabhängig, wie sehr ich MICH zeigen mag. Dieser Look mit dem o-förmigen Kleid mit den plakativen Streifen in einer gedeckten Farbe kombiniert mit Leggings und Blockabsatzstiefeletten passt zu mir. Mit flachen Stiefeletten trage ich es auf einem Spaziergang mit dem Zausel genauso gerne wie an einem gemütlichen Sonntag auf dem Sofa mit Kuschelsocken. Im Homeoffice ist es bequem und dennoch bin ich angezogen.

Lloyd Schnürstiefeletten mit Kreppsohle hellbraun

Beim Tippen der Zeilen weiß ich bereits genau, wer das Outfit nicht leiden mögen wird und denkt das ist nicht Ines. Doch, ich bin das. Ich habe diese Seite in mir und an mir genauso wie ich ab und mal aussehe wie ein Hamburger Perlhuhn. Genauso vermute ich beim Schreiben schon, wem das gefallen wird.

Überrascht mich jemand?

Ines Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-Bloggerin

Wohlfühlkleid Deerberg Lova

Bei dem Kleid gefällt mir gut, dass die Schultern eingesetzt sind und in der Breite passen. Das gibt der weiten O-Silhouette einen Gegenpol. Dass es zwei Taschen hat, ist für Frau Heuschnupfen-bis-in-Herbst grandios. Bei der Ausschnitt-Tiefe finde ich gut, dass kurze und lange Ketten dazu kombinierbar sind und es ohne Tuch oben warm genug ist.

Es passt mir in Größe M, was meiner normalen Konfektionsgröße entspricht. Für mich könnte das Kleid vorne länger sein. Der Designer ging bei der O-Form des Kleides vielleicht von mehr Po bei der Trägerin aus. Dass es Frauen gibt, die es vorne ausfüllen, war wohl nicht geplant, deshalb ist es hinten länger als vorne, wenn ich gerade stehe. Das ist bei mir leider bei allen Kleidern und Oberteilen so, die nicht für mich angefertigt oder gekürzt wurden. Die erste Wäsche hat es form- und farbstabil überstanden und ist sogar so glatt getrocknet, dass ich es meistens ungebügelt tragen werde.

Leggings Deerberg Esra

Die Leggings Esra sind bequem und fallen groß aus. Ich habe von Deerberg aus der  Sommerkollektion andere Leggings – Model Maja in 3/4-Länge => Tragebild – selbst gekauft, die in der gleichen Größe erheblich kleiner sind. Beide sind in Größe L. Esra ist im Bündchenumfang 7 cm breiter als Maja, gemessen nach der Wäsche, und auch an den Beinen und am Po deutlich weiter. Maja würde mir zwar auch in M passen, wäre mir dann aber zu ungemütlich. Bei Esra empfehle ich, mindestens eine Nummer kleiner zu probieren.

Farbkontrast – optische Täuschung

Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg in macadamia-anthrazit gestreift / gepunktet

Lustig ist, dass die Farben Macadamia und Anthrazit bei genauer Betrachtung auf dem gleichen Stoff im ersten Moment unterschiedlich wirken, obwohl sie absolut gleich in der Farbe sind. Das liegt an der unterschiedlichen Fläche der Farben.

Bei den Blockstreifen des Kleides – hier im Deerberg Onlineshop (Werbung) auch von hinten zu sehen in anderem Zuschnitt und in zwei weiteren Farbkombinationen – haben beide Farben die gleiche Flächenanteile. Bei den Punkten auf den Leggings dominiert das Anthrazit und wirkt dunkler. Das kleinteiligere Macadamia wirkt auf der großen dunklen Fläche heller als bei der Gleichverteilung der Blockstreifen. Dieser Effekt ist der Quantitätskontrast, den Johannes Itten bei seiner Lehre zu Farbkontrasten beschreibt.

Heideblüte auf der Hundewiese

Paul - Heideblüte 2017 an der Hundeauslaufzone Kiesbarg / Fischbeker Heide

Paul hat Glück. Die Heide blüht nicht nur im Naturschutzgebiet, sondern auch auf der offiziellen Hundeauslaufzone Kiesbarg am Rand des Naturschutzgebiets. Auf diesem Stück darf er fröhlich frei durch die Gegend hüpfen. Ob er den Duft anderer Tiere mag oder den der Heideblüten, werden wir nie erfahren. Fakt ist, dass er gerne daran schnuppert. Ein Stück weiter stehen auf der Wiese Bienenstöcke, die an Heidehonig arbeiten. Ich lebe gerne hier.

Wie sieht Dein perfektes Wohlfühlkleid für den Herbst aus?

Bucket-List? Nein. Unbucket-List!

Frei sein

Lena Lammers schreibt bei EDITION F Vergesst eure Bucket-List – in Wahrheit braucht ihr eine Unbucket-List! Der Artikel hat mich dazu angeregt, über meine erledigten Ziele nachzudenken. Höher, schneller, weiter, mehr? Hat mich noch nie so richtig interessiert. Partiell ja, aber nicht als Lebenskonzept. Ist das mangelnder Ehrgeiz? Nein. Wenn ich etwas erreichen will, bin ich ehrgeizig und zielstrebig. Aber ich brauche nicht alles erreichen zu wollen, was andere Menschen für wichtig erachten.

Leere Bucket-List

Ich habe keine Bucket-List, auf Deutsch Löffel-Liste. Es gibt Sachen oder Erlebnisse, die ich als Optionen schön fände zu haben oder zu machen. Aber es ist kein einziges MUSS dabei in meinen Gedanken. Natascha vom Blog Champagner zum Frühstück fragt ihre Leserinnen in einem Beitrag Was machst Du mit einem Lotto-Gewinn? Was ich damit täte, habe ich bei ihr kommentiert.

Eins meiner inneren Themen bei der Bucket-List ist, dass dabei der Gedanke entsteht, dass ich nur noch verlieren kann und mein Leben nur noch schlechter werden kann, als es ist. Das ist kein schöner Gedanke. Daher wäre es vielleicht gar nicht verkehrt, wenn ich mir doch mal wieder eine Bucket-List schreiben würde, um mir positive Ziele zu setzen. Es kämen ein paar kleine Reisen darauf. Aber darum geht es heute nicht. Heute ist Tag des Rückblicks.

Geschafft!

Eine Woche habe ich darüber nachgedacht, was alles auf diese positive Liste gehört. Es sind erreichte Ziele dabei, Spielereien, aber auch Sachen, die ich mir nicht auf den großen Lebensplan geschrieben habe, mich ihnen dann aber erfolgreich gestellt habe.

Kleiner Auszug meiner Unbucket-List

  • Einen Leuchtturm von innen besichtigen – verbloggt im Beitrag Seefeuer Hörnum
  • Vom 7,5 m Sprungturm ins Wasser springen. Das muss ich nicht nochmal machen, tut weh an Füßen und Vorbau und das Auftauchen dauert besorgniserregend lange in dem tiefen Wasser. War aber ein Ziel. Wurde erreicht.
  • Patentante sein  – überraschend war, für wen …
  • Abi besser als 3.0 schaffen mit minimaler Zeit in der Schule und maximaler Segelflugzeit. Das Minimal-Prinzip ist meins!
  • Alleine Fliegen. Der 13. September 1986 ist einer der glücklichsten und intensivsten Tage meines Lebens.
  • Am Michel hochklettern. Der war lange eingerüstet und verlockte dazu. Ich wohnte um die Ecke und sah ihn jeden Tag. Bin nicht weit gekommen. Seitdem weiß ich, dass ich nicht mehr schwindelfrei bin, diese Kletterringe für die Bauarbeiter echt eng sind und dass Baugerüste an einer Hauptverkehrsstraße mehr als dreckig sind.
  • Segeln auf der Alster in Sommerabendluft
  • Vorgesetzte sein
  • Ein Musik-Festival besuchen – Roskilde 1995 war großartig
  • Rolling Stones live sehen – 1998 in Hamburg erledigt und das war leider überbewertet. Das miese dabei war die Location. Das Open Air Konzert fand auf der Trabrennbahn Bahrenfeld statt. Es war so leise wegen der Anwohner, dass man sich in normaler Zimmerlautstärke während des Konzerts unterhalten konnte. Über 100 DM für eine Konzertkarte für schlechten Sound, keine Konzertstimmung und miesen Shuttle-Weg? Nein Danke. Bin gespannt auf die Kritiken zum Konzert der Stones in Hamburg 2017 im Stadtpark auf der großen Wiese.
  • Heiraten – zweimal war nicht geplant, führt aber dazu, dass ich hier auch eine Scheidung überstehen und wieder alleine sein geschafft haben hinschreiben kann.
  • Freie Zeiteinteilung bei der Arbeit haben
  • Diplomarbeit mit 100% bestehen. Wie gesagt – wenn ich etwas wirklich will, bin ich ehrgeizig.
  • Verzeihen lernen. Das ist keinesfalls mit Vergessen zu verwechseln.
  • Ein Konzert in der Elbphilharmonie hören und sehen – Dank einer lieben Einladung viel früher als gedacht erledigt.

Zu schauen, was Du alles schon geschafft, erlebt und überlebt hast, bringt Deiner bisherigen Lebensleistung Wertschätzung entgegen, die Du Dir im Alltag vielleicht nicht gönnst.

Was steht auf Deiner Unbucket-List?

Getestet: Teoxane RHA x VCIP Serum

Werbung für die Schönheit

Teoxane RHA x VCIP Serum Verpackung

Was ist schön?

Von Schönheit hat jeder Mensch andere Vorstellungen. Schön bei meiner Haut finde ich, wenn sie glatt ist. Ein paar Sommersprossen auf der Nase mag ich und finde ich süß. Ich liebe ein ganzes Sommersprossengesicht an meiner Seite. Nicht schön finde ich bei mir Rötungen und Altersflecken. Und machen wir uns nichts vor: Der Unterschied zwischen Sommersprossen und Altersflecken ist eindeutig zu erkennen.

Die erste Stelle mit stärkerer, flächiger Pigmentierung bekam ich vor einigen Jahren auf der linken Gesichtsseite an der Schläfe. Da hat ein Sonnentag im Frühling ohne Sonnenschutz an der Nordsee ausgereicht, um die Stelle wie aus dem Nichts heraus da sein zu lassen. Im Winter wurde sie weniger, mit jedem Sonnenstrahl im Frühling wieder mehr. Dann kamen die großen Flecken im unteren Wangenteil dazu. Erst links, dann auch rechts. Im Alltag decke ich sie mit Puder ab. Ungeschminkt verlasse ich das Haus nur zum Sport.

Die meisten Autofahrer haben UV-Licht-bedingte Hautschäden auf der linken Gesichtshälfte stärker, weil das Licht dort über Autofensterscheiben hinkommt. Wenn Du im Büro jahrelang seitlich zur gleichen Fensterseite sitzt, kann das auch Auswirkungen haben und ich hatte mehrheitlich Büroplätze mit Sonneneinstrahlung von links.

Bis vor zwei Jahren habe ich mir über Sonnenschutz im Alltag keine Gedanken gemacht, weil ich tagsüber nur wenig draußen war. Bei den 5 Schönheitstipps habe ich geschrieben dass ich inzwischen Sonnenschutz im Alltag draußen wichtig finde. Ich achte darauf, mein Gesicht immer schon morgens mit Sonnenschutzfaktor einzucremen.

Im Test: Teoxane RHA x VCIP Serum mit Vitamin C

Teoxane RHA x VCIP Serum

Texoane (Werbung) hat mir das RHA x VCIP Serum zum Testen als PR-Muster zur Verfügung gestellt. Weil es laut Hersteller den Teint korrigieren, aufpolstern und die Hautoberfläche glätten soll, habe ich das Angebot gerne angenommen. Schutz vor freien Radikalen, Anregung der Kollagensynthese, bleichende Wirkung bei Hyperpigmentierung – so heißen Altersflecken offiziell – und entzündungshemmende, hauterneuernde Wirkung soll das Produkt ebenso leisten. RHA ist eine spezielle von Teoxane patentierte resiliente Hyaluronsäure. Das VCIP im Produktnamen steht für Vitamin C Iso Palmitate. Die vollständigen INCI findest Du bei Teoxane im Onlineshop unter RHA x VIP Serum mit Vitamin C (Werbung).

Ich habe das Serum über einen Zeitraum von sieben Wochen an den meisten Abenden nach der Reinigung vor Verwendung der Gesichtscreme angewendet. Weil ich auf den Wangen leichte Rosacea habe bzw. die Frühform davon Couperose, ist die entzündungshemmende Wirkung für mich gut. Bedenken hatte ich wegen des Vitamin C, weil es auf empfindlicher Haut durchaus reizen kann. Gute Nachricht: Ich vertrage das Vitamin C problemlos. Ich hatte schon lange keine so glatte Haut mehr und die Haut reagiert auch auf Umwelteinflüsse weniger mit Rötungen.

Voher-Nachher-Bilder linke Wange

Hautbild vorher 20170615

Hautbild vorher

Hautbild nachher 20170805 nach 7 Wochen Anwendung Teoxane RHA x VCIP Serum

Hautbild nach sieben Wochen Anwendung Teoxane RHA x VCIP Serum

Die Bilder sind unbearbeitet und am gleichen Ort morgens nach dem Eincremen ohne Make-up aufgenommen am 15. Juni und 5. August 2017. Die Rötungen auf der Wange auf Nasenhöhe werden weniger. Die Äderchen bleiben, aber die Haut darunter ist heller und gleichmäßiger. Der fleckige Bereich zwischen Mund Ohr wird heller. Ich bin positiv davon überrascht, wie deutlich die Wirkung bereits zu sehen ist und werde das Produkt in den nächsten Wochen weiter verwenden.

Die UVP des Herstellers liegt bei 119 Euro für 30 ml. Nach dem individuellen positiven Verträglichkeitstest wäre ich bereit, mir das als Ausnahmeluxus mal zu gönnen. So ein Serum wird ergänzend zur Gesichtscreme verwendet. Du kannst es also durchaus als eine Art Kur anwenden. Frei nach dem Motto Vorsorge ist besser als Nachsorge ist mir allerdings noch wichtiger, meine Haut vor neuen Schäden zu schützen, zum Beispiel mit dem Advanced Perfecting Shield (gewonnen).

Erinnerung an die Verlosung zum Blog-Geburtstag &
Teoxane Shopoffer Sommerangebot „YOUR BEAUTY BLOSSOMS“

Teoxane Advanced Perfecting Shield - Deep Repair Balm - RHA Micellar Soultion

Bis zum 3. September 2017 läuft hier im Blog im Beitrag Verlosung mit Teoxane zum 8. Blog-Geburtstag noch das gesponserte Gewinnspiel. Es sind 3 x 3 Sets von Teoxane zu gewinnen. In jedem der drei Sets sind

  • 1 x Advanced Perfecting Shield 50 ml – UVP 89,- Euro
  • 1 x Deep Repair Balm 30 ml – UVP 45,- Euro
  • 1 x RHA Micellar Solution 200 ml – UVP 29,- Euro.

Schau schnell vorbei und mach mit! Du möchtest Dich nicht auf Dein Glück verlassen und abwarten, ob Du unter den Gewinner_innen bist? Im Onlineshop von Teoxane (Werbung) gibt es bis zum 15.09.2017 auf alle Produkte 35 % Rabatt. Ab einem Bestellwert von 50,00 Euro erhalten Kunden eine 40 ml-Reisegröße der Micellar Solution gratis. Alle Lieferungen erfolgen in diesem Zeitraum innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Weitere Beiträge hier im Blog zu Produkten von Teoxane

Verwendest Du ein Serum? Was ist Dir wichtig dabei?

Kommt in der Mode wirklich alles wieder?

Jeansjacke H&M - kurz und tailliert

Ist es schlau, Sachen aufzubewahren, die Du aktuell nicht mehr trägst, bis sie wieder modern sind? Wirst Du sie jemals wieder tragen? Was ich dazu denke, hörst Du im Interview vom 23. August 2017 auf

Radio HAMBURG ZWEI
“Modetrends kommen wieder. Ist es schlau, Sachen aufzubewahren?”

und findest ergänzende Tipps von mir online im
Kleidercheck – Wie Ihr Euren Kleiderschrank wieder auf Vordermann bringt
.

Wer schnell Sachen aus dem Haus gehen lässt, bereut vielleicht später mal, etwas weggeben zu haben. Bei mir sind das wenige Kleidungsstücke. Dazu gehören aus den letzen 15 Jahren eine dunkelblaue Latzjeanshose, eine schmale Jeansjacke mit Nerzkragen und ein knielanger Jeansrock. Passt zu dem, was ich im Interview sage … hör schnell rein!

Was ist Deiner Ansicht nach das Kleidungsstück, was am ehesten wieder in Mode kommt und Chance hat, ein reales Revival zu erreichen und nicht nur in veränderter Form neu zu entstehen?

Danke an HAMBURG ZWEI, dass ich den Mitschnitt als Referenz auf meinen Webseiten veröffentlichen darf.

Seite vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 207 208 209 nächste